Hilfe, Nymphie krank?

Diskutiere Hilfe, Nymphie krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, ich habe zwei Nymphensittichhennen (ca 11 Jahre alt). Eine dieser Hennen zeigt seit ca 2 Wochen Brutverhalten, d.h. sie...

  1. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo alle zusammen,

    ich habe zwei Nymphensittichhennen (ca 11 Jahre alt). Eine dieser Hennen zeigt seit ca 2 Wochen Brutverhalten, d.h. sie setzt sich in ihr Bruteck, in das sie schon oft Eier gelegt hat und gebrütet hat. Normalerweise legte sie spätestens 1 Woche nach Beginn dieses Verhaltens ein erstes Ei. Diesmal aber kommt einfach kein Ei, und es ist auch beim Abtasten des Unterbauches kein Ei festzustellen, im Gegensatz zu sonst, da hat man das sofort gefühlt. Der Unterbauch ist, wenn überhaupt, nur minimal dicker als sonst. Sie verhält sich eigentlich vollkommen normal, frißt, trinkt, plustert nicht übermäßig, und geht auch hin und wieder auf "Erkundungstour". Nur sitzt sie eben auffälligerweise oft in Ihrem Bruteck (vor allem Nachts) und zeigt auch Brut- Verteidigungsverhalten (Hin- und Herwippen und Fauchen, Hacken wenn man näher kommt). Nach Legenot (Apathie, Pressen, Aufplustern) schaut es eigentlich nicht aus, aber so genau weiß ich das auch nicht. Zum TA möchte ich momentan eigentlich nicht, wenn es nicht unbedingt notwendig wird, sie ist sehr scheu und bekommt immer einen totalen Schock, wenn man sie fängt, desshalb möchte ich ihr das nur im absoluten Notfall zumuten. Hat jemand eine Ahnung was sie haben könnte, verlieren sie vielleicht im fortgeschrittenen Alter die "Fähigkeit" zu Legen ?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar

    Viele Grüße

    Rainer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Rainer,

    noch eine Idee wäre, dass einfach Frühling ist. Bei mir spinnen zur Zeit sämtliche Vögel. So schlimm war es letztes Jahr nicht, allerdings hatte ich da auch noch nicht so viele (zur Zeit sind es 6 Nymphies). Da motivieren sie sich gegenseitig. :)

    Vielleicht sind es bei deiner kleinen Henne auch einfach die Hormone, die ein wenig "mehr" wollen.

    [​IMG]
    Love is in the air...

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    oha...

    Hallo Katrin,

    hoffe du hast recht, und es entwickelt sich da nicht irgendeine Krankheit!

    Da hast du ja einen ganz wilden :) Bei meinen läuft da nix, sind ja zwei Hennen!

    Viele Grüße

    Rainer
     
  5. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Rainer,

    da verpasst du was. :)
    Bei mir gehts tagsüber echt wild zu. Ich bin richtig neidisch. Möchte auch mal den ganzen Tag über Sex haben. :D

    Wegen deiner Henne würde ich mir noch nicht zuviel Sorgen machen. Solange sie ansonsten munter wirkt und keine Anzeichen einer Krankheit erkennen lässt.

    Um sie vom Brüten abzuhalten, könntest du folgendes versuchen:
    Kraul sie weniger und beschäftige sie mit was anderem. Spielzeug, frische Zweige usw...
    Ausserdem könntest du abends die Rolläden einige Stunden früher runterlassen. Eventuell das Zimmer stundenweise leicht abdunkeln.
    Das sind einfache Methoden, aber besser als gleich mit Chemie um sich zu schlagen.

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Neues...

    Hallo,

    nachdem meine Lilli nicht aufgehört hat ohne Eier zu brüten, bin ich gestern doch sicherheitshalber mal zum vogelkundigen TA bei uns gegangen. Die Ärztin hat sie erst abgetastet und dann geröntgt (Hab noch nie nen Vogelskelett gesehen, war ulkig :) ), war aber kein Ei zu sehen, also keine Legenot, Gott sei dank ! Nachdem ich der Ärztin erzählt habe, das sie alle 8-10 Wo. legt, hat sie ihr eine Hormonspritze gegeben, damit sie sich mal eine Zeit ohne Legen erholen kann. Nach dem Tierarzt war ich glaub ich fertiger als meine Lilli, hab das noch nicht gemacht und da gehts nicht gerade sanft zur Sache (bin aber auch eine Mimose :) ).

    Viele Grüße

    Rainer
     
Thema:

Hilfe, Nymphie krank?

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Nymphie krank? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...