Hilfe, Partner für meinen einsamen Mopa???

Diskutiere Hilfe, Partner für meinen einsamen Mopa??? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, erst einmal möchte ich meinen Mopa und mich vorstellen. Cookie ist mein 6 1/2 Jahre alter Mopa und ist schon seit 6 Jahren bei...

  1. monimausi

    monimausi Guest

    Hallo zusammen,

    erst einmal möchte ich meinen Mopa und mich vorstellen. Cookie ist mein 6 1/2 Jahre alter Mopa und ist schon seit 6 Jahren bei mir! Ich selber bin 25 Jahre alt und wohne in der Nähe von Darmstadt.
    Nun habe ich schon seit langem einen ziemlichen Gewissenskonflikt, ob ich für meinen Mopa einen Partner suchen soll! Ich habe mir auch schon ein paar Beiträge von Euch angesehen, die wirklich dazu raten. Leider war es mir damals nicht möglich, gleich einen zweiten Mopa zu holen.
    Jetzt aber habe ich einen Mopa gefunden, der genauso alt ist wie meiner. Ich würde ihn mir sofort zulegen, wenn ich mir zu 100% sicher wäre, was ich aber nicht bin. Der andere Mopa wäre abzugeben, weil der Besitzer keine Zeit für ihn hätte. Er selber ist männlich, hatte früher einen Partner, der aber von einem Ara getötet wurde und ist seitedem allein.
    Mein Mopa wiederum, wahrscheinlich ein weibchen, ist sehr dickköpfig und sehr stark auf mich bezogen!
    Nun bitte ich Euch alle, mich in meiner Entscheidung zu unterstützen. Bitte sagt mir ehrlich Eure Meinung, ob positiv oder negativ!!!

    Vielen vielen lieben Dank fürs erste!!!
    Moni

    P.S.: hier ein Bild von meinem Mopa Cookie

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo und willkommen hier im Forum, Namensgenossin :zwinker:

    Die Frage ist schwer zu beantworten...
    Endgültig sicher nicht.
    Es kann gut sein, dass dein Vogel sehr auf dich fixiert ist und von daher nicht offen ist für eine "Vogelbeziehung", es kann aber auch gut gehen und er freundet sich gleich mit dem anderen Vogel an.

    Hilfreich ist oft, die Vögel auf für beide unbekanntem Gebiet ohne Bezugsperson zusammen zu bringen, oft auch für einige Zeit (z.B. 2 Monate)

    Der Hahn hat ja schon Erfahrungen mit einem gegengeschlechtlichen Mohren, der könnte es leichter haben wie deine Henne.

    Trotz all den Schwierigkeiten, die es geben könnte, würde ich zu einem Versuch raten.

    Ich habe hier schon öfter Mohren zum Zweck der Verpartnerung gehabt und es ging bis auf einen bzw. zwei Fälle immer gut. Auch Vögel die sehr stark an Menschen gebunden waren, hier konnten sie sich anfreunden und nachher war es dann auch kein Problem mehr.

    Wenn du dich entschließen solltest musst du immer bedenken, es kann aber es muss nicht gut gehen. Was tust du mit dem Hahn wenn nicht? Ist es möglich zwei Volieren zu stellen, .....?

    Einzelhaltung ist immer nicht optimal für die Tiere, sie sind einfach zu sozial angelegt und normalerweise ja in Schwärmen unterwegs, daher wirklich probieren was möglich ist und keine Angst haben dass der zahme Vogel von dir nichts mehr wissen will, das Verhältnis zu dir kann sich ändern, aber eigentlich nicht so, dass er nicht mehr zahm ist.

    Wenn noch weitere Fragen da sind,... raus damit!!!:D
     
  4. grundlersus

    grundlersus Guest

    Meine Meinung ist, dass es grundsaetzlich besser ist, einen Papageien nicht alleine zu halten.
    Sollten sich die beiden nicht vertragen, wird das Problem um so groesser je kleiner der Kaefig ist.
    Wenn sich die beiden aus dem Weg gehen koennen, so meine ich, ist eine schlechte Beziehung besser als gar keine.
    Ich persoenlich finde es nicht gut, dass ein Papagei keinen Partner hat, da ich nicht garantieren kann, dass ICH fuer die naechsten 30 - 50 Jahre zur Verfuegung stehe. Alle moeglichen Lebensumstaende koennen dazu fuehren, dass der Mensch keine Zeit mehr hat fuer seinen Papagei.
    Ich wuerde es riskieren, solange die Moeglichkeit besteht eine grosse Unterkunft fuer die Voegel bereitzustellen. Ich meine, dass eine Voliere von 3 x 1.50 m ausreichen wuerde, damit die Beiden Abstand nehmen koennen, falls es Streit gibt.
    Meine Erfahrung grundiert sich nur auf wildgefangenen Voegeln. Die tun sich nichts, solange sie sich aus dem Weg gehen koennen. Meine Voliere ist 3,50 m x 4 m gross. Ich hab die Wilfaenge nicht gekauft, weil die billig waren, sondern weil die Beiden aussahen, als ob sie dringend eine Veraenderung ihrer Situation braeuchten.
    Ausserdem muss ich dazu sagen, dass ich keine Erwartung habe gegenueber meinen Papageien. Es interessiert mich nicht, ob die mich moegen oder nicht.
    Weil es kann auch sein, dass du nicht mehr so wichtig bist, wenn ein Mopa Partner da ist. Waere das ok fuer dich ?
    Gruss Susanne
     
  5. grundlersus

    grundlersus Guest

    Hallo,
    ich hab vergessen zu sagen, das der Mopa auf dem Bild absolut goldig ist.
     
  6. grundlersus

    grundlersus Guest

    Ich wuerde auch, falls moeglich feststellen, dass deine Mopa ein Weibchen ist. Gegengeschlechtlich funktioniert meistens besser.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Monimausi,

    erst mal herzlich Willkommen hier im Forum :bier: !
    Cookie ist ja wirklich ein süßer Fratz, wunderschönes Bild :zustimm: :D !

    Ich finde es klasse, das Du Dir Gedanken um einen Partner für Cookie machst :prima:!
    Ich würde es auch auf jeden Fall probieren, da die Erfahrungen hier im Forum zeigen, das es meist möglich ist, auch Papageien zu vergesellschaften, die schon länger als Einzelvogel gehalten wurden.
    Wie Susanne ja schon schrieb, würde ich zuerst mal einen DNA-Test machen lassen, um sicherzustellen, das Cookie wirklich ein Weibchen ist.
    Zu schnell hat man sich da doch verschätzt, passiert sogar erfahrenen Züchtern oft genug :zwinker:!
    Gerade bei den Mohrenkopfpapageien gibt es nämlich bei gleichgeschlechtlicher Haltung oft Probleme.

    So ein DNA-Test kostet um die 16 Euro. Du brauchst nur 1-2 Federn selbst zupfen ( bitte nicht am Federkiel berühren) und diese dann in ein kleines Platsiktütchen stecken, worauf Du den Namen und die Ringnummer schreibst. Dazu einfach vom Labor das Auftragsformular ausdrucken, ausfüllen und alles per Post an ein entsprechendes Labor schicken.
    Nach ca. einer Woche bekommst Du dann das Ergebniss zugeschickt.

    Hier mal ein Link zu so einem Labor :zwinker:!
     
  8. monimausi

    monimausi Guest

    Hallo alle zusammen,

    vielen Dank erst mal für eure bestärkenden Tips. Ich werde, wenn alles klappt, den anderen Mopa nächsten Woche Freitag holen.:trippel:
    Aber nun noch eine ganz blöde Frage! Ihr habt mir geschrieben, dass ich erst einmal durch einen DNA Test raus finden sollte, mit was für einem Geschlecht ich es bei meinem Cookie zu tun habe. Dies stellt sich allerdings mehr als schwieirig heraus. Habe heute abend zu zweit an meinem Vögelchen gearbeitet, aber nach 15 min wieder aufgegeben, da ich es absolut nicht geschafft habe, ihm eine Feder zu entreißen. Der hat ja so jämmerlich getan und immer so geqietscht, dass tat mir selber zu weh!:traurig: Habt ihr denn schon einen DNA Test mit euren Mopas gemacht und wenn ja, wie habt ihr es mit dem Feder zupfen geschafft? Ich scheine ja dafür nicht geeignet zu sein!:(

    Gruß Monimausi
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Monimausi,

    das zupfen einer Feder ist für den Vogel so ähnlich, als wenn wir uns ein Haar ausreißen.
    Tun wir das langsam, tuts weh, macht man es schnell mit einem Ruck, merkt man nicht viel davon :zwinker:!

    Wenn Dein Cookie zahm ist, kannst Du ihm evtl. schon beim Spielen ne Feder klauen.
    Ich hab meine Papageien meist vorn mit etwas interessantem oder leckerem abgelenkt und dann mit der einen Hand den Rücken leicht fixiert und mit der anderen Hand schnell mit einem Ruck eine Feder gezogen.
    Beim Mopa würde ich eine Schwanzfeder nehmen.
    Federn an den Flügeln sitzen meist zu fest und lassen sich nicht gut ziehen!
    Zur Not kannst Du Cookie auch in ein Handtuch wickeln und dann eine Feder ziehen. Wichtig ist nur, dass Du die Feder schnell und mit einem Ruck ausziehst.
    Keine Angst, wenn Du es so machst, merken die Geier meist nicht viel davon :D !
     
  10. monimausi

    monimausi Guest

    Hallo zusammen,

    erst einmal vielen Dank für den Tip mit dem Federrupfen. Ich habe es heute tatsächlich geschafft meinem Liebling eine Schwanzfeder zu entreißen.

    Nun aber zum traurigen Teil. Leider habe ich heute erfahren, das der andere Mopa leider schon anderweitig ein neues Zuhause gefunden hat.

    Da ich aber trotzdem weiterhin einen Partner für meinen Mopa suche, bin ich über jede Hilfe von Euch dankbar.

    Monimausi
     
  11. #10 Tierfreak, 26. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Monimausi,

    dann schau doch mal hier vorbei, dort wird gerade für viele süße Mopas ein Zuhause gesucht.

    Falls Dein Cookie eine Henne sein sollte, wären da schon ein paar Herren zu finden ;) !

    Hier auch mal der direkte Link zur Papageien-Partnervermittlung, wenn Du Interesse an einem der Wichtel haben solltest :zwinker: !
     
  12. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Danke schön, für den Link - in unser Vermittlungs-Posting.

    Habe Dir schon eine pn geschickt, Moni. Es freut mich sehr, daß Du für Cookie einen Partner aufnehmen möchtest. Bin gespannt, was bei der Federanalyse herauskommt. Ich finde Cookie sieht aus wie ein Mädchen ;-) Man darf wohl gespannt sein ;-)

    Das ist ja eine süße die kleine Cookie! Wie hat sie das puzzeln gelernt :beifall: :) - die "Meinen" würden die Teile sofort in Staub verwandeln...

    Freue mich auf Deine Antwort

    Liebe Grüße
     
  13. monimausi

    monimausi Guest

    Hallo zusammen,
    nun ist es endlich offiziell: Mein Mopa ist ein Mädchen!:dance: Der DNA Test kam gestern in mein Haus geflattert. Eigentlich habe ich damit gerechnet, aber wenn man eine Bestätigung bekommt, ist es doch was ganz anderes. Und da mein Mopa jetzt auch bald einen Partner bekommen soll, habe ich auch scho gestern eine Voliere gekauft, die mir nächste Woche geliefert werden soll!
    Ist schon ganz schön spannend für mich, wie das alles nun weiter geht! Ich werde euch auf dem laufenden halten!
    Ciao
    Moni
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni :D ,

    dann mal Prost auf Dein süßes Mädel :bier: !

    Na, dann könntest Du ja wirklich mal sehen, ob evtl. aus der Liste von Ajnar einer der hübschen Mopa-Knabe für Deine Cookie in Betracht käme :zwinker:.
     
  15. monimausi

    monimausi Guest

    da es ja jetzt nun bewiesen ist, das Cookie ein Mädel is habe ich schon Kontakt zur Papageien Partnervermittlung aufgenommen. Sobald die Voliere da ist, wird ein geeigneter Partner ermittelt und hoffentlich bald bei meiner Cookie-Maus einziehen :trost:.

    Liebe Grüße,
    Monimausi
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, das wäre echt klasse :zustimm: .

    Dann will ich mal fleißig Daumen drücken, damit Cookie bald ihre große Liebe findet :D .
     
  17. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Freu :freude:
     
  18. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... und?

    Wie läuft es denn so?

    Liebe Grüße
     
  19. monimausi

    monimausi Guest

    Hallo zusammen,
    also bis jetzt läuft es mit den beiden ganz gut. Manchmal jagen sie sich noch durch die Voliere, weil einem irgendwas nicht gefällt, aber dann vertragen sie sich wieder ganz gut. Was sie allerdings nicht machen, ist, eie Sitzstange miteinander zu teilen, da sind sie beide noch sehr mißtrauisch. Aber es freut mich jeden Tag, wenn ich ins Zimmer komme und nun von zwei Mopas begrüßt werde. Es wird aber bestimmt noch ein wenig Zeit brauchen, bis die beiden sich wirklich ganz einig sind. Aber die haben von mir aus alle Zeit der Welt...
    Vielen Dank aber noch einmal, für die lieben Ratschläge und vor allem für die tolle Vermittlung. Ich bin sehr froh darüber, daß ich diesen Schritt gemacht habe, auch wenn ich oft Zweifel hatte!

    Liebe Grüße
    Moni
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Moni,

    nun muss ich aber doch mal schimpfen, da hat zieht ein neuer Mopa bei Euch ein und Du sagst nix [​IMG] :zwinker: !

    Freut mich natürlich total, dass es mit der Vermittlung geklappt hat :D !

    Irgendwann werden sie sicher auch etwas näher rücken und auch mal auf eine Stange hocken.
    Wie heißt denn Der neue Mopa, den Ihr aufgenommen habt ?

    Ich will auch ganz fleißig Daumen drücken, damit sich die beiden ganz schnell anfreunden :zwinker:.
    Falls Du mal ein Bildchen hast von den beiden hast, darfst Du es gern zeigen ;) .
    Ich doch so neugierig bin :+knirsch:.
     
  22. monimausi

    monimausi Guest

    Hallo zusammen,
    ich will mich auch erst einmal entschuldigen, dass ich noch nichts darüber berichtet habe, aber in so einer Sache wollte ich erst einmal warten, ob es auch wirklich klappt. Aber bis jetzt ist alles ok.
    Der neue Herr an der Seite meiner Cookie heißt übrigens Bruno und ist echt lustig drauf. Also, wenn die beiden sichihre Albernheiten gegenseitig abschauen, wird es echt sehr sehr lustig hier werden!!!
    Ich werde euch aber nun regelmäßiger auf dem laufenden halten, habe ab morgen am Tag mehr Zeit für die zwei, da ich nun für einige Tage in die Nachtschicht muß. Passt mir zwar garnicht :k , aber dafür habe ich dann mehr von den beiden!!!:prima:

    Liebe Grüße
    Moni
     
Thema:

Hilfe, Partner für meinen einsamen Mopa???

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Partner für meinen einsamen Mopa??? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...