HIlfe! Pegasus stört sich am Fußring

Diskutiere HIlfe! Pegasus stört sich am Fußring im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Ich habe vor drei Wochen eine 60 Tage alte Blaustirnamazone übernommen. Ich habe sie Pegasus getauft und sie ist eine...

  1. Sahraina

    Sahraina Guest

    Hallo alle zusammen.

    Ich habe vor drei Wochen eine 60 Tage alte Blaustirnamazone übernommen.

    Ich habe sie Pegasus getauft und sie ist eine ganz liebe, frißt brav, beißt (noch) nicht und ist auch an sonsten ganz wohl auf.

    Nur eines stört. Der Fußring.
    Anfangs hat sie das Beinchen nur weggestreckt und es gar nicht belastet. Jetzt tritt sie zwar schon damit auf, aber sie geht, so sagt mein Sohn, wie ein Gorilla nur auf der Faust.

    Sie streckt die Finger nicht aus und hält sich mit diesem Beinchen auch nirgens fest.

    ISt das nur eine Gewöhnungssache??

    Der Ring ist nicht eng und es gibt auch keine scharfen Kanten.

    Wenn ich ihr Beinchen dann nehme und ihre Finger so richte, daß sie richtig klammern, hält sie diese Stellung ein. Doch kaum macht sie einen SChritt, ist wieder nur die Faust da.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruenergrisu, 15. Juli 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    das ist keineswegs normal und auch keine Gewöhnungssache. Ein Ring behindert nicht, wenn er die vorgeschriebene Größe hat und richtig angelegt wurde.
    Es wird allerhöchste Zeit, den Vogel einem vogelkundigen Tierarzt vorzustellen. Es kann ein Nervenschaden oder ein Beinbruch vorliegen, hoffentlich nicht irreparabel.
    Im übrigen finde ich es verantwortungslos von dem Züchter (?), eine so junge Amazone abzugeben und dann noch in diesem Zustand.
    Vogelkundige TÄ stehen in einer Liste nach PLZ unter Adressen.
    Grüße
     
  4. Sahraina

    Sahraina Guest

    Danke für die rasche Antwort.

    Ich habe die Kleine nicht direkt von dem Züchter, sondern:
    Die Kleine wurde bei dem Züchter nicht von den Eltern versorgt, kam dann auf eine Aufzuchtsstelle und die Dame (eine Bekannte von mir) hat sie dann an mich weitervermittelt weil sie wollte, daß sie auf einen Platz kommt wo sie immer informiert wird, wie es der Kleinen geht.

    Doch wegen dem Fußring konnten weder der Züchter noch meine Bekannte eine Stellungnahme abgeben, weil die beiden eben nur Züchter bzw. Aufzuchtsstelle und nicht Tierarzt sind.

    Und daher ich nun weiß, daß dieser Fall nichts mit dem Ring zu tun hat werde ich gleich morgen früh meinen TA besuchen.

    Ich persönlich würde einen Nervenschaden mal ausschließen, weil wie schon gesagt, Pegasus das Beinchen ja schon belastet, es aber nicht wirklich zum festhalten benützt.

    Wenn ich ihr ein Stück Obst gebe hält sie es aber genau mit diesem Beinchen fest. Das finde ich halt irgendwie komisch. Als wollte sie sich das Beinchen mit dem sie frißt nicht schmutzig machen.
     
  5. #4 Rico wolle, 15. Juli 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo ... willkommen bei den grünen :)

    finde ich gut dass du direkt hier im forum fragst was das beste für euren neuen mitbewohner ist ...

    hast du denn einen vogelkundigen tierarzt ??
    wenn nicht gibt es im krankheitsforum eine liste in der vogelkundige tierärzte angegeben sind ...

    ansonsten nenn uns die stadt in der du wohnst und wir suchen dir einen aus...

    ich möchte nochmal betonen dass es ein vogelkundiger doc sein muss :)

    schließe mich sabines meinung an ... an dem ring liegt es nicht ... sonst würde sie auch dran knabbern ... am fuß oder ring

    ist sie denn bei der aufzuchtstelle auch schon so gegangen ??
     
  6. #5 Gruenergrisu, 15. Juli 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo nochmal,
    ist Dein TA vogelkundig (papageienkundig)? Es ist nicht egal, zu welchem TA man geht. Viele Halter haben sehr viel Geld für nutzlose Maßnahmen und Behandlungen ausgegeben, bis sie schließlich doch zu einem vk TA gegangen sind.
    Bei einem Nervenschaden können durchaus noch Restfunktionen erhalten sein. Finde ich gut, dass Du umgehend losgehst. Es wäre sehr schade, wenn der Vogel für immer behindert wäre.
    Zum Alter: Blaustirnamazonen sind mit 12 Wochen abgabebereit bzw. futterfest. Man kann es sicher nicht auf einen Tag genau sagen. Der Vogel, den Du übernommen hast, müßte nicht einmal komplett befiedert gewesen sein. Finde ich persönlich nicht gut, zumal er durch die Einzelhaltung intensiv auf Dich geprägt wird. Aber das ist ein anderes Thema, was mit der akuten Situation des Fußes nichts zu tun hat.
    Grüße
     
  7. Sahraina

    Sahraina Guest

    Entwarnung

    nochmals hallo alle zusammen.

    Also ich war heute gleich um 10 Uhr Morgens beim TA und ja er ist Vogelkundig.
    Und jetzt die Entwarnung, das Beinchen hat keinerlei Schaden. Es war einfach der Ring den er nicht will, weil dieser eine klitzekleine raue Stelle hat.

    Aber wie es das Schicksal so will hat sich Pegasus heute natürlich nicht am Ring gestört. Das ist der "Vorführeffekt", wie die Zahnschmerzen die plötzlich aufhören wenn man vor dem Arzt sitzt. :D

    Ich habe mit dem Züchter Rücksprache gehalten und wir sind zu dem Entschluß gekommen, den Kleinen neu zu beringen. Tut ihm das eigentlich weh??

    Gruenergrisu: zu Dir wollte ich noch sagen, daß mir und auch der Aufzuchtsstelle klar ist, daß Pegasus mit 60 Tagen eigentlich noch zu Jung war um abgegeben zu werden. Doch waren wir uns auch Sicher, daß es besser ist, wenn er sich mit 60 Tagen an mich prägt, anstatt sich zuerst voll auf die Leihmami zu prägen und dann weitergereicht wird. So haben wir uns dazu entschieden daß ich sie gleich zu mir hole. Natürlich habe ich die Kleine mehrmals pro Woche besucht um zu sehen wie gefüttert wird, worauf ich achten muß usw.

    Und so wie´s aussieht habe ich bisher auch nichts falsch gemacht, denn laut Tierarzt ist die Kleine kerngesund und sieht auch gut aus.
     
  8. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Warum lässt Du ihn nicht chippen? A ist es sicherer und B stört nichts am Fuss. Vogelkundige TA haben in der Regel Chips auf Vorrat, so dass man einfach einen Termin ausmachen kann. Ausserdem kannst Du Deinen Papagei mit Chip bei Tasso anmelden. für den Fall der Fälle.
     
  9. Sahraina

    Sahraina Guest

    Ja, vom CHippen hat mir mein Arzt auch erzählt, aber tut ihm das nicht weh??
    Ich habe so angst um den kleinen Spatz. Ich möchte nicht, daß er irgendwie leidet.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Gruenergrisu, 16. Juli 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    hört sich gut an, dass das Beinchen keinen Schaden hat. Das ist eine große Erleichterung für alle Beteiligten. Nachberingen erfolgt mit einem offenen Ring. Der 1. Ring wird entfernt und der 2. Ring angelegt und zugedrückt. Einen geschlossenen Ring bekommt man nur bis zum 18. Tag über den Vogelfuß.
    Chippen- gibt es widersprüchliche Empfehlungen. Wenn der Chip nicht richtig implantiert wird, kann er wandern. Ein vogelkundiger Tierarzt macht die Implantation in Sekunden.
    Über die Langzeitwirkung eines Chips in der Brustmuskulatur ist wenig bekannt. Es gibt Diskussionen über ungünstige Langzeitwirkungen. Bei Säugern gibt es lange und gute Erfahrungen.
    Man kann den Ring auch entfernen und das vom TA bescheinigen lassen, allerdings bestehen manche Landschaftsbehörden auf einer Kennzeichnung. Da kann man sich im Vorfeld erkundigen.
    Schmerzen macht weder die Neuberingung noch das Chippen, da beides in Narkose gemacht wird. Hinterher ist alles ok.
    Ich wollte Dich keineswegs kritisieren, einen zu jungen Vogel aufgenommen zu haben.
    Ich bin der Meinung, dass generell die frühe Prägung auf den Menschen Problemvögel der Zukunft bedingt. Daher sollte man bei einer Handaufzucht immer darauf achten, dass zumindest mehrere Amazonen gleichzeitig aufgezogen werden, um Sozialkontakte zu Artgenossen zu haben. Wenn sie ohnehin eine Einzelamazone in der Handaufzucht war, nützt es in der Tat nichts, ob sie 60 oder 84 Tage beim Aufzieher ist.
    Ich habe hier einige Amazonen mit ausgeprägter Menschenprägung. Diese Vögel sind eine besondere Herausforderung hinsichtlich der Integration in einen Schwarm und hinsichtlich des Aggressionspotentials.
    Grüße
     
  12. Sahraina

    Sahraina Guest

    Na dann bin ich ja beruhigt, wenn ihm weder das eine noch das Andere weh tut. Ich denke, ich lasse ihn lieber neu beringen, wenn es vom Chippen noch keine Langzeitstudie gibt ist mir das zu gefährlich.
    Kennzeichnen möchte ich ihn unbedingt wieder lassen und nicht nur eine Bescheinigung vom Tierarzt haben. Ich möchte ja, daß er den Weg zu mir wieder findet, sollte einmal das Schlimmste eintreffen.

    Ich fühlte mich keineswegs kritisiert, keine Sorge. Das hier ist ein Forum wo jeder seine Meinung beitragen kann und auch ich setze mich für die armen Tiere dieser Welt ein und gebe Tips wie man was besser machen kann, aber leider können wir nicht überall helfen.

    In Punkt Papageienhaltung bin ich allerdings neu. Hatten bzw. haben bis jetzt nur 1:1 Nymphensittiche, 1:1 Wellensittiche, 1:1 Zebrafinken, 1:1 Diamanttäubchen.
    Und jetzt nicht gleich wieder laut schreien, Pegasus sitzt nicht mit den anderen im selben Zimmer. Er hat sein eigenes 20m² Zimmer. Und nur einen kleinen Papageienkäfig wo er zum fressen und baden alleine reingeht wenn er will.
     
Thema:

HIlfe! Pegasus stört sich am Fußring

Die Seite wird geladen...

HIlfe! Pegasus stört sich am Fußring - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...