Hilfe!!! Plötzlicher Tod

Diskutiere Hilfe!!! Plötzlicher Tod im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, heute wo es ja so wunderschön draussen war, hab ich mal meinen Wellihahn Udo der bis jetzt noch im Zimmer lebte zu den anderen Geiern nach...

  1. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    heute wo es ja so wunderschön draussen war, hab ich mal meinen Wellihahn Udo der bis jetzt noch im Zimmer lebte zu den anderen Geiern nach draussen gesetzt. Sie haben sich auch sofort wunderbar verstanden, vorallem auf Haakon war er ganz wild. Da alles so schön klappte, dachte ich mir, toll jetzt verstehen sich alle 6 wunderbar und keiner ist mehr alleine, deshalb bin ich dann auch ohne Sorgen zur Arbeit gefahren. Nach der Arbeit gucke ich sofort nach den Wellis und alle 6 sitzen in der Abendsonne und geniessen den Sonnenuntergang. Dann nach ca. ner halben Stunde, komm ich wieder vorbei und sehe, dass alle Wellis auf dem Boden sind, ein recht seltener Anblick (normalerweise gehen sie immer nur zum fressen runter, dafür war es aber schon zu spät). Da seh ich wie die Mette Marit auf dem Rücken liegt und der Haakon wie wild auf ihr zappelt. Als allererstes hab ich gedacht die würden sich paaren, weil sie schon seit langer Zeit ein so tolles Paar waren. Aber dann hab ich gemerkt, dass die Mette Marit tot war. Es muss ganz plötzlich gekommen sein innerhalb von ner halben Stunde.
    Merkwürdig war aber dass alle anderen Wellis drumherum standen und Haakon ganz wild sie angebalzt hat, von weitem sah es so aus als würde er sie hacken, aber sie waren doch so ein tolles Paar und da die Voliere 8qm groß ist, hätte sie doch auch genug Platz gehabt sich aus dem Weg zu gehen. Als ich sie dann rausgeholt hab, war alles wieder normal und die Wellis haben noch kurz was gefressen und sind dann ganz normal ins Haus zum schlafen gegangen.

    Jetzt frag ich mich aber, was das wohl war? Glaubt ihr sie wurde doch von den anderen angegriffen? Aber man hat äußerlich keine Verletzungen gesehen, nur ein paar Federn lagen daneben. Und warum war Haakon so wild auf ihr? Wollte er sie wohl wieder animieren mit ihm wegzufliegen? Und warum standen alle Wellis drumherum? Trauern sie wohl?

    Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    anbei noch ein Foto von ihr, sie war erst ca. 1 Jahr alt :-(
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Struppi,

    das ist eine traurige Nachricht :(
    Mir gings ähnlich heute, als ich nachmittags ins Vogelzimmer kam, lag einer tot an der Erde :(

    Ich denke mal, der Haakon wollte der Kleinen helfen, wollte sie zum Mitkommen animieren. Wenn jemand sie angegriffen hätte, würdest du Verletzungen sehen.

    Bei meinem Delta war seltamerweise das Rückengefieder ganz durcheinander, möglicherweise ist da auch einer hingegangen und wollte ihn aufmuntern. Als ich ihn dann hochnahm, kam einer an und hat ihn sich genau angesehen....
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ach mensch, ihr habt ja ein Trauriger Tag gehabt :trost: :trost:

    ich habe hier so was ähnliches erlebt. Als Whitey starb ist sein freund Tumi auch zu ihn hin geflogen und hat versucht ihn hoch zu helfen :(
    Tumi hat sehr lange getrauert.
     
  5. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Woran kann es denn wohl gelegen haben? Es kam ja wie aus heiterem Himmel, sie war vorher ja noch so fröhlich?
     
  6. #5 Blindfisch, 16. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das tut mir leid - ein Albtraum! :trost:

    Trauern wird wohl nur der Partnervogel - den würde ich allerdings ein paar Tage beobachten, ob das Trauern Überhand nimmt oder er irgendwie sein Verhalten ändert.
     
  7. #6 chicoline, 16. März 2005
    chicoline

    chicoline Guest

    Hallo Stuppi,

    auch mir tut das für Euch alle so leid. Haakon wird sicher noch eine Weile trauern.
    Wir haben das alles vorige Woche auch durch, nur daß unser Max schon lange krank war (Fettlipom), sich aber dabei noch 2 1/2 Jahre ganz munter fühlte. Am Montag voriger Woche war es dann aber doch so weit, daß sein kleiner Körper das alles nicht mehr schaffte. Moritz hat das Sterben vom Max auch sehr genau beobachtet.

    Ich habe das auch schon mal bei Amseln gesehen. Der Partner blieb auch bis zum Schluß auf dem Boden sitzen und "leistete Beistand".

    Vögel können ihre Krankheiten auch sehr sehr lange verbergen.

    Alles Liebe
    Chicoline
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    am besten schickst du die kleine ein.
    Whitey habe ich zum TA gebracht und er hat ihn zur obduktion eingeschickt.
    Hat 30 € gekostet.
     
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Struppi, hallo Dagmar, hallo Chicoline, das ist so bitter! - Für den Menschen schon, aber wieviel mehr für den (die) zurück gebliebenen Partner(in)! Denen wünsche ich, daß es schneller und besser geht als bei unserem kleinen Harry!
     
  10. Liora

    Liora Guest

    geht da vom Wetter was um??? Mann, bei mir lag heute mein brütender wellihahn tot im Kasten....
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    auch mein Beileid,
    ja das ist die Schattenseite unseres Hobbys.
    Da hilft zumeist auch wenig Trost.
     
  12. #11 Schnuebbel, 17. März 2005
    Schnuebbel

    Schnuebbel *Hirselieferantin*

    Dabei seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33330 Gütersloh
    Noch ein Pieper :( und so eine hübsche noch dazu

    tut mir sehr leid Struppi :trost:
     
  13. Marcel

    Marcel Guest

    Auch wenns nicht wirklich weiterhilft möchte ich dir sagen wie leid mir das tut.
    So eine schreckliche Sache! Es fehlen einem da immer die Worte... :traurig:
     
  14. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Noch eine Trauernachricht :(
    :trost:
     
  15. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Meint ihr ich soll ihm so schnell wie möglich eine neue Partnerin holen? Aber irgendwie sind sowieso alle meine Wellis schwul. Ich habe noch eine andere Wellihenne, aber keiner der Hähne interressiert sich dafür. Die beschäftigen sich lieber untereinander.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    es tut mir leid für euch. es schmerzt immer, wenn so ein kleiner kerl von uns geht. mein beileid für alle, die einen verlust zu beklagen hatten.
     
  18. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey,

    lasst euch mal alle ganz doll :trost:


    Lg Monsun
     
Thema:

Hilfe!!! Plötzlicher Tod