HILFE - Polly schreit den ganzen Tag

Diskutiere HILFE - Polly schreit den ganzen Tag im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen, ich habe ein mitlerweile sehr gorßes Problem mit meinem Groß-Alexander sittich, den ich mir vor ca. 4 Monaten zugelegt habe....

  1. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Zusammen,

    ich habe ein mitlerweile sehr gorßes Problem mit meinem Groß-Alexander sittich, den ich mir vor ca. 4 Monaten zugelegt habe. Zur Vorgeschichte: Ich habe bereits einen Rosellasitich (mit Wimpern - der ist soo süß *zwinker) und ich wollte natürlich nicht, dass das arme Kerlchen alleine sein Vogelleben verbringt. Der Rosellastitich ist übrigens nicht zahm. In einer Zeitung habe ich dan gelesen, dass eine Frau ihren geliebten GAS abgeben möchte. Aus einer Liste von 20 Bewerbern wurde ich ausgewählt und ich denke, dass diese Frau ihren Vogel sehr sehr geliebt hat. Sie hat ihn angelblich wegen einer plötzlichen Vogelallergie abgegeben, aber mitlerweile denke ich, dass Ihr Mann den Vogel nicht mochte und ich habe manchmal das Gefühl, dass ihr Dinge passiert sind wenn sie geschrien hat (wenn sie schreit und ich gehe auf sie zu fliegt sie völlig verstört weg und knallt meist gegen eine Wand) Polly war am Anfang sehr verstört, denn ich fürchte, dass sie schon öftermals rumgereicht wurde. SIe ist 7 Jahre alt und war bei Ihren Vorbesitzern nicht sehr lange.. Immer nur so 3 Jahre. Mitlerweile ist Polly aufgeblüht und ich glaube auch relativ normal. Mit Squeaky will sie nihts zu tun haben, dafür ist sie wohl zu Menschenbezogen. Eine Rückfrage bei der Vorbesitzerin ergab, das sie ein Männchen Ihrer Rasse auch nicht anerkennen konnte. Jezt zu meinem Problem: Polly hat einen solchen Schrillen Schrei, der mir (und meinen Nachbarn) das Blut in den Adern gefrieren lässt. Zudem macht sie ein "Hupsignal" - es hört sich an, als würde ein Zug tuten um wegzufahren. Dieses Hupsignal macht Polly ununterbrochen. Wenn ich sie auf die Schulter nehme, wenn sie alleine im WOhnzimmer ist und ich in der Küche - eigentlich immer. Das einzige, womit ich dieses signal abstellen kann: Sie hat eine sogenannte "Kuschelecke" in meinem Wohnzimmershrank. Wenn ich mich dort neben sie setze und sie streichel ist sie still.. Aber ich kann nun nicht den ganzen Tag neben Polly sitzen und sie kuscheln... Meine Nachbarn haben langsam keine Geduld mehr und ich habe wahnsinnige Angst Polly zu verlieren weil sie soviel schreit.. Vielleicht hat jemand von Euch einen Rat oder kann mir erklären, woher dieses Geschreie resultiert und wie es ihr abgewöhnen kann?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Cyberangel und Polly und Squeaky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Cyberengelchen,

    es ist leider so, daß dieses Schreien artspezifisch ist. D.h. Du kannst es ihr nicht abgewöhnen, deshalb sind die Alexandersittiche auch nicht oder nur bedingt für eine Wohnungshaltung geeignet.

    Es sind Kontaktrufe. Sie ruft nach einem Partner oider nach Dir. Zu zweit werden sie allerdings auch rufen, das sollte man nicht verschweigen... Trotzdem ist es wichtig, daß sie mit einem G A S vergesellschaftet wird. Du kannst nur bedingt ein Partnerersatz sein, wie Du ja auch schreibst.

    Mit dem Rosellasittich versteht sie sich nicht, weil es sich in diesem Falle, um zwei verschiedene Sitticharten handelt, die sich nichts zu sagen haben. Auch der Rosella sollte nicht alleine gehalten werden, sondern mit einem Rosellasittich vergesellschaftet werden...

    Liebe Grüße
     
  4. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Anjar,

    vielen Dank für Deine Antwort. Es ist beruhigend zu wissen, dass dieser Schrei Artspezifisch ist und ihr gesundheitlich nichts fehlt.. Der Versuch einer Paarung mit einem Männchen hat bei Polly jedoch bis hin zur Nahrungsverweigerung geführt.. Sie mag einfach keine anderen Vögel denke ich.. Für Squeaky suche ich noch ein Weibchen aber dafür muss ich geduldig sein denn ich suche einen zahmen Vogel :)

    Hier sind übrgigens meine beiden: Man sieht Squeaky in voller Action wie er sich mal wieder an Polly heranpirscht :) Leider ist das Bild nicht so scharf denn es ist mit einem Fotohandy gemacht wurden.. ich versuche mal bessere zu schießen.. Sind die beiden nicht süß?!

    Viele Grüße
    Cyberangel
     

    Anhänge:

  5. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Und hier Polly einmal alleine:
     

    Anhänge:

    • polly.gif
      Dateigröße:
      23,9 KB
      Aufrufe:
      238
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Engeline,

    ja, sie sind sehr süß. Ja, es gibt sehr menschenbezogene Vögel, die große Probleme mit der Vergesellschaftung mit Artgenossen haben. Wir verpaaren im Moment gerade zwei Aras und SIE hatte auch am Anfang Angst und hat kaum mehr etwas gegessen und keinen Pieps mehr von sich gegeben. Nun gibt sich das aber wieder und die Beiden nähern sich an.
    Und der größte Erfolg: die Verpaarung von zwei Mohrenkopfpapageien: Sie, nur menschenbezogen und er, ein ängstlicher Wildfang aus 14jähriger schlimmster Haltung. Mit Geduld hat es geklappt. Die beiden sind sehr glücklich. Das kannst Du ihnen als Mensch nicht geben... und was das schönste ist. Sie geben sich gegenseitig Halt, Kraft und Mut und werden selbstbewußter und fröhlicher.
    Man braucht viel Geduld. Im Endeffekt tut man den Piepmätzen aber einen großen Gefallen, auch wenns schwierig ist.

    Übrigens, die Edelsittichweibchen sind sehr zickig, das ist normal und gehört dazu!!

    Liebe Grüße und wenn ich Dir irgendwie helfen kann, komme ruhig auf mich zu
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    .... machen wir doch mal Licht an:
     

    Anhänge:

  8. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... und nochmal:
     

    Anhänge:

  9. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Huhu Ajnar,

    jetzt brauche ich tatsächlich Deine Hilfe... (Danke für das Angebot übrigens!)

    Ich habe gestern sehr lange überlegt, was wohl der Grund für das Anhaltende Geschreie von Polly ist und mir Deinen Rat zu herzen genommen, dass auch so ein Vögelchen nicht den ganzen Tag alleine sein sollte. Es kam schmerzhaft und es fällt mir schwer, darüber zu reden, weil ich Angst vor der antwort habe, aber ich glaube, dass ich Schuld bin dass sie soviel schreit. Ich bin berufstätig und von daher bin ich immer erst ab 16 Uhr bei Polly. Und machmal kann ich dann nur bis 17:30 Uhr bleiben weil ich dann zum Training muss. Wenn ich dann wiederkomme nehme ich sie zwar noch raus aber wahrscheinlich reicht das für diesen menschenbezogenen sensiblen Vogel einfach nicht aus. Ich fühle mich ganz schön bescheiden, denn ich habe mir Bewußt gemacht, dass das arme Tier ja fast ständig alleine ist -> auchwenn ich mich noch so bemühe so viel wie möglich bei Ihr zu sein. Jetzt habe ich ja das Wohnungsproblem, sonst würde ich ihr sofort einen Partner holen. Aber ich habe jetzt schon Angst meine Wohnung zu verlieren. Oh je, was soll ich nur machen? Könnt ihr mir irgendwas empfehlen? Es tut mir in der Seele weh, dass ich daran denken muss, dass Polly bei mir vielleicht gar nicht glücklich ist, denn ich liebe diesen süßen Knutsch-Vogel wirklich abgöttisch. Aber ich will sie nicht quälen. Oh je...

    Ich danke Euch
    Raphaela
     
  10. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Raphaela,

    vielen Dank für Deine ehrliche Antwort. Ich finde doch gerade, daß Du Dir solche Gedanken machst, zeigt, daß Du ein gewissenhafter und verantwortungsvoller Mensch bist. Ja, es ist wirklich schwierig, wenn man mit Tieren lebt, deren Bedürfnissen gerecht zu werden. Wenn man berufstätig ist und auch andere Verpflichtungen hat sowieso.- ...
    Wenn dann ein Pährchen zusammensitzt, ist das nicht solch ein Problem, aber ein Einzelvogel leidet hier sicher unter Einsamkeit....

    Was denkst Du? Was sind Deine Pläne? Hast Du Dir schon überlegt, wie es zukünftig weitergehen soll? Suchst Du evlt. ein neues Heim für die kleine Polly?

    Liebe Grüße
     
  11. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Ajnar,

    ich weiss gar nicht was ich machen soll ehrlich gesagt. Ich fühle mich so schlecht, weil ich mir gesagt habe, dass ich polly niemals im Leben weggebe -> weil sie ja shcon oft den Besitzer gewechselt hat. Und das tut mir so in der Seele weh! Aber andererseits werde ich alles in meiner Macht stehende tun um sie glücklich zu machen. Fakt ist auf jeden Fall das ich ihr kein Männchen dazu kaufen kann wegen der wohnung. Einen Umzug kann ich mir finanziell nicht leisten. Mich selber würde das Geschreie ja gar nicht verrückt machen - nur die Nachbar. Ich stecke also in der Zwickmühle. Oh je, ich wüßte nicht einmal ob ich sie in wirklich gute Hände gebe. Ich fürchte, dass es darauf hinauslaufen wird, dass ich ein neues Zuhause für sie suchen muss (oh je, mir laufen gerade dicke Tränen die Wange herunter; alleine der Gedanke tut schon so weh) Aber wie finde ich jemanden, der sie lieben wird und wird sie überhaupt glücklich wenn ich diesen Weg wähle? Vielleicht bekommt sie auch einen seelichen Schaden weil sie wieder weggegeben wird.?

    Fragen über Fragen
    Raphaela
     
  12. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Sei nicht traurig!

    Oje oje Raphaela! Das tut weh. Ich kenne das. Alleine schon der Gedanke ist so entseztlich. Ich mußte auch letztes Jahr darüber nachdenken, ob ich die Halsbandsittiche noch halten kann! Das war so schlimm. Ich habe mich dann dazu enschlossen es noch eine Weile zu versuchen und jetzt hat sich durch unseren Umzug die Situation grundlegend gebessert und wir haben hier keine Probleme mehr.
    Weißt Du, Du kannst doch einfach mal schauen. es muß doch nicht der erstbeste sein. Kommt Zeit kommt Rat. Vielleicht findet sich jemand Nettes, Ansprechendes mit Verantwortungsgefühl und geeignetem Umfeld. Ich kann mich auch gerne umhören.

    Und zu Deinem Trost, da wir ja einige Piepmätze aufgenommen haben, kann ich Dir schreiben, daß die Kleinen dann, wenn sie unter Artgenossen sind und die Umgebung stimmt, meistens gar nicht so traurig sind, sondern sich gleich ganz ordentlich in ihrem Revier etablieren.

    Ich werde mich einfach mal umhören. Versprechen kann ich Dir natürlich nichts.... Vielleicht gefällt Dir ja ein Platz.... Mal sehen, würde ich sagen...... oder, was meinst Du?

    Liebe Grüße
     
  13. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Es ist schön, dass Du meinen Kummer nachvollziehen kannst. Ich bin Dir unendlich dankbar wenn Du Dich umhörst, denn vielleicht finde ich so wirklich ein tolles Zuhause für meinen kleinen Kntuschvogel!

    Ich danke Dir! Lieben Gruß
    Raphaela

    PS: Für meinen Wimpernvogel (Squeaky) werde ich mal eine Kontaktanzeige im ensprechenden Forum aufgeben :) Rosellas sind ja nicht laut und gegen den haben meine Nachbaran auch nichts einzuwenden.
     
  14. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Was hat denn Dein kleiner Wimpernvogel Squeaky für ein Geschlecht? Rosellas suchen häufiger mal ein gutes neues Heim.

    Liebe Grüße
     
  15. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Angeblich ist er ist männlich. Das sagte zumindestens der Züchter. Aber im Internet habe ich jetzt auch gelesen, dass man das nicht unbedingt feststellen kann. Aber ich denke, der Züchter hat wohl Recht ...

    Meinst Du, man kann auch handgezogene bzw. nicht ganz scheue bekommen?

    Lieben Gruß
    Raphaela
     
  16. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ;) Ach, Raphaela. Dann hast Du doch wieder das gleiche Problem (zwincker) Ein handaufgezogener Vogel wird sich Dir anschließen wollen und nicht unbedingt den Kontakt zu Deinem Squeaky suchen. Schau doch mal in den Anzeigenteilen der Zeitung. Da gibt es so viele Vögel, die einen guten Platz suchen.
    Da findest Du sicher einen kleinen Spatz, der ein Heim sucht, mit Partneranschluß, die meisten sind dann auch nicht scheu. Da kannst Du ja dann nachfragen....
    Wenn Du nicht sicher bist, mit dem Geschlecht, lasse doch vorher noch eine DNA Analyse machen, dann kannst Du Dir sicher sein.....

    Hier die Adresse: Geflügelinstitut Frankfurterstr. 91-93 35392 Gießen Tel.: 0641-99384-32 Homepge: http://www.uni-giessen.de/fb18/vet-gefl/
    Eine Feder einschicken, kann auch eine ausgefallene sein, wenn Du nicht zupfen willst (ich kann das nämlich nicht, lach)

    Liebe Grüße
     
  17. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Huhu,

    meinst Du man kann den zwei scheue Vögel zahm bekommen? Aber das gehört jetzt wahrscheinlich auch gar nicht in dieses Forum, oder?!

    Ich habe übrigens gerade bei diesem Institut angerufen, die machen sowas nicht mehr.. Er meint, ich soll mir die az-nachrichten holen, da stehen Adressen für sowas drinnen...

    Ich hoffe, dass ich für Polly und Squeaky eine glückliche lösung finde

    Viele Grüße
    Raphaela

    Bei meiner Suche im Intenret stoße ich gerade auf folgende Info:

    Untersuchungsmaterial
    Für die Untersuchung werden einige Tropfen Blut oder Schwung- oder Schwanzfedern mit Federkiel benötigt.
    Dazu müssen die Federn vorsichtig ausgerupft werden!
    Ausgefallene Federn sind für die Untersuchung nicht tauglich!

    Ich rupf meinem Vogel doch keine Feder!!!
     
  18. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Das mußt Du auch nicht! Frisch ausgefallene Federn gehen genauso gut! Ich schaue mal nach einer anderen Adresse. Dauert aber etwas.

    Wenn Du mit zahm machen meinst, Vertrauen schenken und erhalten, dann ja. Zahm im Sinne von auf die Hand kommen usw. eher nein.

    Übrigens, diesem Forum schadet es nicht, ein paar Postings mehr zu bekommen, wir können hier sicher weiter posten.

    Muß mich nur nun ausklinken. Suche später noch nach der anderen Anschrift für die Analyse und poste sie Dir.

    Liebe Grüße
     
  19. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Da bin ich doch nochmal: So schnell kanns gehen:

    Raphaela, Du glaubst es nicht! Ich hätte jemanden, für die süße Polly:

    Eine sehr liebe Familie. Letztes Jahr haben sie einen sehr menschenbezogenen Großen Alexandersittich aufgenommen und würden nun noch ein Mädchen aufnehmen wollen. Sie werden sehr empfohlen von meinem Kontakt bei der Papageienpartnervermittlung.

    Was sagst Du?

    Liebe Grü0e
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Oh mein Gott - so schnell ging das? Was ich dazu sage: Nun, ich bin glücklich und traurig. Jetzt habe ich tausende von Fragen:

    1) Wo wohnt diese Familie denn?
    2) Könnte ich mir das auch einmal vor Ort angucken?
    3) Kann man einen 7 Jahre alten Vogel wirklich noch daran gewöhnen mit anderen Vögeln zusammenzusein?
    4) Ich bin begeistert dass das Männchen auch Menschenbezogen ist und das finde ih toll für Polly.
    5) Wie gehen wir denn jetzt vor?

    Glücklich-Traurige Raphaela
     
  22. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ach Raphaela, ich habe auch Tränen in den Augen. Vor Freude aber auch, weil ich weiß, wie Du Dich fühlst!

    1. Der Kleine sitzt in Berin.
    2. Könntest Du Dir bestimmt anschauen. Bin mir aber sicher, daß diese Empfehlung vertrauenswürdig ist! Sie suchen schon länger nach einem Partnervogel.
    3. & 4. Ja, das kann man auf jeden Fall. Und da der kleine Kerl auch Menschenbezogen ist, wird es für beide schön sein und sie werden beide voneinander lernen. Mache Dir keine Sorgen. Sie finden immer zueinander, selbst wenn sie kein "richtiges" Paar werden, haben sie sich dann doch als Gesellschaft!
    4. Vielleicht magst Du mal dort bei der Papageienvermittlung anrufen? Dann könntest Ihr alles miteinander abstimmen. Ich maile Dir den Namen und Telefonnummern?

    Bis gleich
     
Thema:

HILFE - Polly schreit den ganzen Tag