Hilfe! :'( (Problem gelöst)

Diskutiere Hilfe! :'( (Problem gelöst) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Entwarnung; sie sieht wieder aus wie sonst. Also nur nass gewesen. Noch ein graues Haar auf meinem Kopp...dabei hab ich nichmal ´n Viertel...

  1. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Entwarnung; sie sieht wieder aus wie sonst. Also nur nass gewesen.
    Noch ein graues Haar auf meinem Kopp...dabei hab ich nichmal ´n Viertel Jahrhundert geschafft. Bin aber auch n Hasenfuß was sowas angeht...ich geh ins Bett.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 fireball20000, 2. Juli 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Lieber übervorsichtig als nachlässig! ;-)
     
  4. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich ähnlich.^^
    Nuja, so haben wir immerhin zwei "Notfälle", von denen sich die Nachwelt was abgucken kann...dann wachsen wenigsten denen keine schlohweißen Haare!
    Alle beide sind putzmunter, er setzt seinen Fuß schon wieder auf und sie mögen wohl Banane! Toll! :)
     
  5. #24 Christian, 2. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mögen meine komischerweise nicht ... bei uns sind gerade Heidelbeeren der Hit.

    Gib ihnen mal Brombeeren ... aber nicht hinter posten, sie seien blutüberstromt :D ... danach sehen die nämlich lecker aus ;)
     
  6. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    ...stehen auf der Einkaufsliste für nachher, wenn ich aufstehe. :)
    Was mögen eure Aymaras noch so an Früchten und Obst?
     
  7. #26 Christian, 3. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Der absolut Hit sind Physalis, sind halt südamerikanisch Früchte ;)

    Einfach die umgebenden Blätter abdrehen und die Frucht unter fließend Wasser abwaschen ... sind sonst sehr klebrig ... und dann halbiert anbieten.

    Physalis sind genial, fast ganzjährig günstig zu bekommen, lange haltbar, einfach zuzubereiten, enthalten viel Vitamin-A und -C, und die Geier lieben sie wegen den kleinen Kernchen darin.

    Ansonsten schau mal hier:
    http://www.papageien.org/STS/po/Nahrung1.htm
     
  8. #27 Christian, 3. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    PS: Wichtig: Finger weg von Avocados. Die sind für Papageienvögel giftig!
     
  9. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hohenlohe
    Genau! Du kannst deinem Vogel fütten was wir auch essen( an Obst und Gemüse) Außer Avocados. Diese physalis habe ich letztes Jahr selber gepflanzt aber auch selber gegessen... Baghira mags nicht...
     
  10. #29 Christian, 3. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich auch nicht, aber die Geier fahren voll drauf ab. Da sie günstig und lange haltbar sind, kaufe ich sie nur für die Vögel.
     
  11. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hohenlohe
    Haha ich auch nicht!! :D
     
  12. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Traurige Nachricht: er ist tot.
    Kurz vor Neun wollte ich gerade ins Bett gehen, da hängt er sich von außen an die Volierenhälfte der Sperlinge, wo er gleich heftig attackiert wird. Sah erst so aus, als wenn das halbe Bein weg wäre und blutete fürchterlich. So schnell es ging zum Tierarzt keine 5 Minuten mit dem Auto von hier, wo die ganze Grausamkeit erst richtig offengelegt werden konnte. Die Details verschweige ich aus Jugendschutzgründen, es war einfach furchtbar.
    Der Arzt meinte, dass er eine geringe Chance hätte. Man könnte Schmerzmittel geben und ihn seperat halten, damit er sich auskurieren kann. Allerdings war die Chance so schon sehr gering, dazu deren Neigung sich selbst zu zerrupfen wenn sie verletzt sind...das war für mich persönlich schon zu viel, ich konnte ihn einfach nicht in der Verfassung sehen. Also gab es vom Tierarzt die Erlösung.

    Eineinhalb Jahre wurde er alt und hinterlässt eine Witwe, die momentan das Wohnzimmer beobachtet und darauf wartet, dass er auf ihre sanften Rufe antwortet. Ich weiß nicht, ob sie begriffen hat, was eben passiert ist...
    Er hieß Rambo, weil er sich schon als ich ihn zum Herholen einfangen wollte als Draufgänger vorgestellt hat.

    Ich wollte das Alles nicht... :'(
     
  13. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hohenlohe
    Oh mein Gott! Lass dich mal drücken... :trost: Das ist ja schrecklich...
    Guck dass du die Vögel ab sofort so trennst dass sie nicht mehr sich berühren können.
    Vielleicht ein zweites Gitter oder komplett in 2 Zimmer getrennt.
    Was geschehen ist kann man leider nicht rückgängig machen.
    Das tut mir so leid für dich...
     
  14. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann die ja nicht 100%ig voneinander trennen...da müsste ich die Sperlinge komplett einhausen, sie in einen Glaskasten stecken, nur mit kleinen Atmungslöchern drin. Hab jetzt das Dach mit Pappe zugelegt und das Trenngitter ebenfalls mit Pappe verstärkt - sobald sie drin ist, bleibt die Tür bis auf weiteres zu...dann ist erstmal kein Kontakt möglich, weil die Pappe undurchdringlich dazwischen liegt. Diese wird natürlich so schnell wie möglich durch Plexiglas ersetzt, evtl. heute noch.

    Wie lange wird sie trauern? Sie soll nicht ewig allein bleiben, ich als Dauersingel bin genug in der Wohnung. Mit den Sperlingen muss ich mir was einfallen lassen...solang Kontakt wie heute möglich ist, brauche ich gar keine anderen Vögel frei Fliegen lassen, das endet immer wieder wie heute.
     
  15. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Auf diesen Thread sollte man jeden verweisen, der sich (zum Glück im Vorfeld) über die Vergesellschaftung von unterschiedlichen Sitticharten im allgemeinen und südamerikanischen Sittichen im Speziellen informieren möchte und sich mit entsprechenden Fragen an das Forum wendet.

    Unter den Haltungsbedingungen, auf die ich aufgrund deiner Beiträge schließe, musst du dich entscheiden, welche Vögel (oder Vogel) du behalten möchtest.

    Die Henne (Witwe ist der falsche Ausdruck, weil es ja ein Vogel und kein Mensch ist) wird nicht aufhören zu trauern, solange sie keinen neuen Partner hat. Wenn du zu lange wartest, kann sie dir auch noch eingehen. Deine Aussage "sie soll nicht ewig alleine bleiben" sollte sich also auf Tage oder max. wenige Wochen beziehen. Ich würde sofort beginnen mich nach einem neuen Partnervogel umzuschauen. Dabei sollte das Wohl des Vogels im Vordergrund stehen und daher offen gelassen werden, ob ein neuer Hahn zu Dir kommen soll (unter der Voraussetzung, dass die Sperlingspapageien woanders untergebracht werden) oder die Henne zu einem Hahn zieht (am besten in eine ausreichend große (Außen-) Voliere).

    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum so viele Leute unterschiedliche Vogelarten zusammen auf engstem Raum halten wollen. Vögel deren einzige Gemeinsamkeiten ein Schnabel, 2 Flügel und 2 Krallen sind, haben nichts in einer gemeinsamen Voliere zu suchen.

    Und wenn man einen Käfig, der für 2 Vögel schon zu klein ist in der Mitte mit einem weitmaschigem Gitter trennt und in die andere Hälfte nochmal 2 Vögel reinsetzt, kann man nicht von getrennter Haltung reden.

    Wenn ich dich richtig verstehe, hälst du Pappe für undurchdringlich und als Konsequenz aus dem Vorfall haben die Vögel "bis auf weiteres" keinen Freiflug.

    Ich sag mal so: Hör auf dir selber leid zu tun ( Ich kann die ja nicht 100%ig voneinander trennen...da müsste ich die Sperlinge komplett einhausen, sie in einen Glaskasten stecken, nur mit kleinen Atmungslöchern drin. [...] Ich wollte das Alles nicht... :'( ). Überdenke die Haltungsbedingungen, die du deinen Vögel bieten kannst und trenne dich (mindestens) von einer Art.
     
  16. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Man kann sich die Fakten natürlich auch zurecht legen, wie man sie am liebsten lesen möchte.
    Die Voliere ist weder für zwei, noch für vier Vögel in dieser Größe zu klein. Das Gitter ist nicht weitmaschig.
     
  17. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Hallo,

    ich habe keinerlei Interesse mir irgendwelche Fakten zurechtzulegen. Vielmehr halte ich mich an Fakten, die jeder Vogelhalter kennen sollte:

    Mindesmaße für Sittichvolieren

    Gesamtlänge des Vogels / Maße des Käfigs / Grundfläche des Schutzraumens
    bis 25 cm / 1,0 x 0,5 x 0,5 / 0,5 m^2
    über 25 - 40 cm / 2,0 x 1,0 x 1,0 / 1,0 m^2
    über 40 cm / 3,0 x 1,0 x 2,0 / 2,0 m^2

    Die Maße beziehen sich auf 1 Vogel. Für 2 Vögel verdoppeln sich die Maße, etc...

    Demnach müsste dein Käfig eine Grundfläche von 1m² haben. Die Fotos sehen nicht danach aus. Falls die Grundfläche 1m² haben sollte - Herzlichen Glückwunsch, die MINDESTanforderungen sind erfüllt.

    Weitmaschig heißt für mich, dass Schnabel und Teile des Kopfes durch das Gitter passen, wodurch derartige Attacken möglich werden.

    Fakt ist vielmehr, dass du anspruchsvolle Vögel halten möchtest, jedoch keine Ahnung von der Vogelhaltung hast. Bitte nicht falsch verstehen: Jeder hat das Recht Anfänger zu sein und zu lernen. Natürlich ist auch gerade das Forum dazu da Fragen zu stellen und sich zu informieren. Was mich stört ist der Eindruck, dass du nicht in der Lage bist Alltagssituationen im Zusammenhang mit den Vögeln rational zu bewerten. Ich glaube nicht, dass der Vorfall mit der blutigen Kralle der erste Ausbruch von Agressionen zwischen den unterschiedlichen Arten war. Und die Panikattacke nach dem Vollbad der Henne spricht Bände.

    Darum bitte ich dich die richtigen Konsequenzen aus dem tragischen Vorfall zu ziehen: Entweder du lässt das mit der Vogelhaltung oder du entscheidest dich für eine Vogelart und fängst an dich umfassend über die Bedürfnisse und Spezifika dieser Art zu informieren. Das Forum wird dir sicher gerne dabei helfen.

    MfG
     
  18. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Hi,

    Ich habe gesehen, dass du hier schon 83 Beiträge geschrieben hast und mich daher gefragt, ob es richtig war dich als Anfänger zu bezeichnen.
    Ich habe mal ganz unverbindlich in die Beiträge geguckt und dabei folgendes gefunden:

    Am 26.05.2013 - also vor ca 5 - 6 Wochen hat dir Merlinette folgendes geantwortet:

    Hi,

    Trenngitter geht nicht. Da hacken die sich sich gegenseitig die Füße kaputt.
    Hast Du die Madeira Double? Getrennt bleibt pro Paar nur eine Breite von 84 cm übrig. Das ist viel zu wenig!
    Entweder Du expandierst (größere Voliere) und nimmst 2 Paare dazu oder Du beläßt es bei einem Paar.
    Alles andere wäre unausgegoren und auf Dauet nix für die Geier.

    Die vorherige und auch die nachfolgende Diskussion finde ich auch sehr interessant. Deine Voliere hat übrigens 0,8m² - ist also wirklich zu klein.

    Also bis auf weiteres bleibe ich dabei: Du hast keine Ahnung von der Vogelhaltung und erwiesener Maßen sind die Tiere hier die Leidtragenden.

    MfG
     
  19. #38 Christian, 22. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Darf ich mal dezent anfragen, was nun aus den Vögeln wird?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hohenlohe
    Ich meine ich hätte die Sperlis im Vermittlungsforum entdeckt gehabt.
     
  22. #40 Christian, 22. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dass eine Vermittlung versucht wurde, weiß ich ;)

    Mich würde der Status Quo interessieren.
     
Thema:

Hilfe! :'( (Problem gelöst)

Die Seite wird geladen...

Hilfe! :'( (Problem gelöst) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...