Hilfe! Sammy hat darmkrämpfe

Diskutiere Hilfe! Sammy hat darmkrämpfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo leute! ich hab angst um meine blaustirnamazone sammy, männlich (federtest!) Jedesmal, wenn er etwas frisst oder trinkt bekommt er ganz...

  1. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute!
    ich hab angst um meine blaustirnamazone sammy, männlich (federtest!)
    Jedesmal, wenn er etwas frisst oder trinkt bekommt er ganz komische anfälle.er presst dann sein "unterleib" nach unten, sein schwanz zuckt nach rechts und links und er gibt merkwürdige geräusche von sich. meistens kotet er anschließend.
    er macht das immer nur bei mir, deswegen glaubt mir niemand.
    ich mach nachher einen termin in einer vogelklinik, denn das geht schon mehrere wochen so.

    hat einer eine idee?
    was könnte das sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Coco777

    Coco777 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein, dass er dich "begattet" und es mit dem Fressen und Trinken gar nichts zu tun hat?
     
  4. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    nein das sieht wirklich eher aus wie ein anfall oder (darm)krampf...
    sein kot sieht auch nicht wirklich gesund aus...ein ganz mikriges häufchen und gestern war auch ein bisschen blut drin, glaub ich
     
  5. Coco777

    Coco777 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich umgehend - möglichst noch heute - zum vk Tierarzt gehen.
     
  6. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ja ich habe um halb sechs einen termin.
    aber was könnte das denn sein!?
     
  7. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    also ich war gestern mit sammy beim ta
    und der hat ihm dann zwei(!) spritzen gegeben!
    calzium
    und antibiotika

    zusätzlich hat er so ne grüne paste schlucken müssen.

    ich hab natürlich angst, dass das antibiotika umsonst gespritz wird, aber der arzt hat gemeint, wenn das nicht anschlägt (am sonntag muss sammy da noch mal durch) dann muss man weitgehendere untersuchungen machen und sammy muss dann auch dort bleiben einen tag usw...

    was haltet ihr davon? ist das ok? ich kenne mich da nicht aus ich muss dem ta blind vertrauen, aber ich hab angst
     
  8. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    danke nochmal für eure ZAHLREICHEN antworten 8(
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Oh, bleib mal nett! :~

    War der Tierarzt denn vogelkundig?

    was hat er diagnostiziert?

    Und was verabreicht?
     
  10. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ja schön!
    der hat gar nichts diagnostiziert Oo der hat gemeint da gäbe es tausende möglichkeiten und blablabla
    und dann hat er antibiotika gespritzt.und kalzium.
    und sammy musste so eine grüne antibakteriumpaste fressen.
    am sonntag dann wieder,aber das wird trotzdem nicht besser...
     
  11. #10 Alfred Klein, 2. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Helena
    Was ist denn das wieder für ein Tierarzt?
    Du hast geschrieben daß es so ausgesehen hat als ob Sammy Blut im Kot gehabt hätte.
    Da muß doch wirklich dringend eine Diagnose gestellt werden. Mit Antibiotika und Calcium ist es da nicht getan.
    Es gäbe ja auch die Möglichkeiten daß der Vogel Würmer hat. Oder eine Entzündung des Darmes. Diese kann man mit einem Blutstropfen anhand der Leukozyten feststellen.
    Natürlich gibt es einige Möglichkeiten was das sein kann, aber um das zu klären sind solche relativ einfachen Sachen wie Leukozyten zählen und einen Kloakenabstrich machen mit Erregertest im Labor wirklich nicht zuviel verlangt.
    Gibt es keinen kompetenten Tierarzt in Deiner Nähe?
    Hast Du schon mal in der FAQ nachgesehen? Hier der Link: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Thomas B., 2. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    ich muß mich Alfred anschließen. Es ist auch völlig unerfindlich, was das mit den Antibiotika ohne klare Indikationsstellung wieder soll. Wo warst Du denn? Sprachst Du nicht anfangs von einer Vogelklinik? Ich würde mal einen gewissenhafteren Tierarzt aufsuchen. Als Sofortmaßnahme empfehle ich Cina und Colocynthis Globuli, C 30, im täglichen Wechsel.
    P.S.: Außer der Zahl der Leukos muß noch CRP und BSG bestimmt und der Kot auf Blut untersucht werden.
    LG
    Thomas
     
  14. Helena

    Helena Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte auch nicht, dass antibiotika gespritzt wird, gerade weil es ja oft umsonst gespritzt wird. außerdem war ich bei einem TA aus der Liste...
    ich hab ja einen ausgesucht, der positive kommentare hatte.
    heute hat sammy eine kartoffel essen dürfen, aber mir scheint, dass das nicht so optimal ist, denn er würgt die ganze zeit essen hoch.
    und die krämpfe hat er immernoch.
    ich weiß nicht was ich jetzt machen soll ?!
     
Thema:

Hilfe! Sammy hat darmkrämpfe