Hilfe !!! Shila spielt verrückt !!

Diskutiere Hilfe !!! Shila spielt verrückt !! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen !!! Wir brauchen dringend Hilfe !!! Seit heute morgen spielt unser MoPa Weibchen Shila verrückt. Sie geht im Käfig wie eine Furie...

  1. Ms.BiBi

    Ms.BiBi Britta & Michael

    Dabei seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen !!!

    Wir brauchen dringend Hilfe !!!
    Seit heute morgen spielt unser MoPa Weibchen Shila verrückt.
    Sie geht im Käfig wie eine Furie auf unser MoPA Männchen los.
    Hatte schon mal gesehen, das sie ihn während des Freiflugs attackiert, war aber nie was passiert.( In letzter Zeit aber nicht mehr vorgekommen ) Eigentlich ist Jacky derjenige, der etwas zu sagen hat. Im Käfig war er immer der Herr. Shila kuschte immer wenn er kam. Heute morgen hat sie ihn durch den Käfig gejagt, so das er am Boden auf dem Rücken lag und schrie !!! Wir haben die beiden erstmal getrennt.... Aber auf die Dauer ist das keine Lösung... Beide sind super zahm, und wir versuchen auch beiden die gleichen Streicheleinheiten zu geben. Kann uns jemand einen Rat geben ???

    Gruss Britta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 8. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Britta

    hat sich Deine Shila wieder beruhigt, oder hat Du sie immer noch getrennt ?
    Wie verhalten sie sich denn sonst untereinander? Spielen und schmusen sie auch zwischendurch mal miteinander ?

    Mopas können schon mal recht heftig untereinader sein, da herrschen schon mal rauhe Sitten.
    Vielleicht wäre es ganz günstig, wenn Du den gemeinsamen Käfig umgestaltest, damit Shila erst mal abgelenkt ist.

    Dann wäre interessant, ob es wirklich ein Paar ist, also Henne und Hahn.
    Wurde ihr Geschlecht bestimmt ( z.B. DNA-Test )?
    Nur auf Vermutungen des Züchtes würde ich mich nicht verlassen, da hier schon oft falsch getippt wurde :zwinker:.
    Gleichgeschlechtlichen Mopas sind oft untereinander unverträglich, vor allem, wenn sie geschlechtsreif werden.

    Wie alt sind Deine Beiden denn jetzt genau ?
    Bei Eintritt der Geschlechtsreife gibt es auch schon mal unter echten Paaren Imponiergehabe und kleinere Machtkämpfe, vor allem zur Brutzeit.
    Daher ist es immer günstig, wenn genug Platz zum ausweichen da ist, damit sie sich schon mal aus dem Weg gehen, bzw. fliegen können.
    Wie groß ist denn der Käfig Deiner beiden ?

    Wenn es wirklich ein Paar ist, dann wäre mal interessant zu wissen, ob einer der Beiden evtl. sich mehr in Dich oder ein anderes Familienmitglied verguckt hat, da Du schreibst, das sie sehr zahm sind ( Handaufzucht ?).
    Dann kann es aus Frust des "Abgeschobenen" oder zur Verteidigung des zweibeinigen Partners auch Ärger geben.
     
  4. Ms.BiBi

    Ms.BiBi Britta & Michael

    Dabei seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela !!!
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Habe die beiden immer noch getrennt. Habe heute auch in der Zoohandlung gefragt, wo wir die beiden gekauft haben, die meinte auch erstmal trennen. Ich denke, wenn ich sie heute morgen nicht getrennt hätte, hätte ich jetzt keinen Jacky mehr. Normalerweise schmusen sie und füttern sich auch, wie schon gesagt sonst gibt Jacky den Ton an, aber nicht so heftig. Den Käfig haben wir erst am Montag komplett neu gemacht, alles frische Äste zum knabbern drin. Den DNA-Test haben wir direkt am Anfang machen lassen, es sind definitiv Männlein und Weiblein. Shila ist jetzt 18 Monate und Jacky 19 Monate alt. Der käfig ist 90 cm breit, 60 cm tief und 1,20 m hoch. Shila ist sehr fixiert auf meinen Mann Michael, der war heute morgen aber nicht da, und er schaut, das beide die gleichen Aufmerksamkeiten bekommen. Jacky ist viel schmusiger uns gegenüber während Shila immer irgendeinen Blödsinn ausheckt. So, jetzt hatte ich beide draussen, zusammen, sobald Shila in Jacky Nähe kommt, haut der ab......Habe den Eindruck, das er sehr verängstigt ist. Habe Shila dann wieder eingesperrt ( Strafversetzt )
    Beide sind Handaufzuchten....
    Danke für deine Hilfe.... Lasse shila jetzt nochmal raus...

    Gruss Britta
     
  5. #4 dunnawetta, 8. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo, ich hab zwar keine besondere Ahnung, was Mopas anlangt, aber euer Käfig scheint mir ziemlich klein zu sein und ich denke nicht, daß sie sich da besonders gut aus dem Weg gehen konnen, wenns mal kracht. In der Brutzeit scheuchen sich meine Nymphen durchaus schon mal 2m weit. Habt ihr denn beide gleichzeitig zu Euch genommen? Oder hatte einer einen Heimvorteil, mit dem jetzt aufgeräumt wiird?
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    Aus meiner Sicht ist erstens mal der Käfig zu klein, sollte von der Grundfläche mind. 1 auf 1 Meter sein, mehr ist immer besser ;)
    Vom Alter her ist mir das Verhalten auch klar, sie sind in der ersten Zeit ihrer "volljährig"-Werdung, da kennt man sich auch aus Vogel einfach nicht mehr so wirklich mit seinen Gefühlen aus.
    Wenn dann noch Menschen im Beziehungsgeflecht sind, wird es für manche Vögel schwierig.
    Man muss sich für einen Partner entscheiden, und da kann es sein, dass einmal der Mensch und einmal der Vogel .....
    Desweiteren ist wichtig, wie die Handaufzucht abgelaufen ist, ob die Vögel sozialisiert wurden,......
    Trennen ist nicht wirklich eine Lösung.... ich denke auf jeden Fall ist wichtig, dass sie so viel wie möglich im Freiflug "aufeinandertreffen" und den Umgang miteinander pflegen.
    Aus meiner Sicht solltet ihr euch sehr aus der Vogelbeziehung raushalten um nicht noch zusätzlich zu verwirren.
    Soweit mal.......;)
     
  7. #6 Tierfreak, 9. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Britta,

    wenn es irgendwie machbar ist, wäre ein größerer Käfig wirklich besser :zwinker:.

    Da Shila ja sehr auf Deinen Mann abfährt, besteht wirklich die Gefahr, dass sie zwischen ihm und Jacky hin und hergerissen ist.

    Ich würde raten Euch ein wenig von den beiden zurückzuziehen, damit sie sich mehr auf sich konzentrieren können.
    Ihr könnt ja gern weiterhin hier und da ne Schmuse - und Spielstunde einrichten, aber die meiste Zeit des Tages sollten sie doch für sich haben.

    Versuche ihnen im Moment so viel Freiflug wie möglich zu geben und wenn Jacky in den gemeinsamen Käfig gehen will, dann laß ihn auch dort.
    Wenn sie bisher gut miteinander auskamen und geschmust haben, sind die Chancen ganz gut, dass sich alles wieder beruhigt.
    Solange es keine blutigen Auseinandersetzungen gibt und Shila nicht ständig Jacky nachstellt und ihm auch mal längere Verschnaufpausen gönnt, würde ich sie auch zusammenlassen, wenn sie den Käfig gemeinsam aufsuchen und sie weiterhin sehr gut beobachten.
    Versuch sie etwas abzulenken und mit beiden gemeinsam etwas zu spielen und zu futtern, damit sie möglichst viel zusammen machen.

    Da Du ja den Käfig schon vorher umgestaltet hattest, könnte ich mir auch vorstellen, dass sie gerade untereinader die besten Sitzplätze im neugestalteten Käfig ausfechten und es deshalb zu Spannungen gekommen ist.

    Deine beiden kommen nun in die "Pubertät" und stehen an der Grenze zum Erwachsenwerden, da ist es oft normal, dass sie mal austicken.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ms.BiBi

    Ms.BiBi Britta & Michael

    Dabei seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen !!!

    Erstmal danke für eure Antworten !!!
    Bei uns ist die Lage im Moment so :
    Am Sonntag haben wir die beiden wieder zusammen gesetzt,nachdem der Freiflug friedlich verlaufen ist. Alles war schön, sie standen den ganzen Tag auf der Terrasse und waren glücklich. Wir hatten fast den Eindruck, das Jacky wieder Oberhand hat. Uns ist ein Stein vom Herzen gefallen.
    Montag morgen aber ging es wieder los.... Shila auf Jacky, der dann vor ihr verängstigt flüchtet, bis er am Ende in einer Ecke des Käfigs sitzt und sich nicht mehr rührt....Also wieder getrennt. Heute nachmittag haben wir sie wieder zusammen getan und Shila ist wieder auf Jacky los, jetzt im Freiflug ist Ruhe.... Keine Ahnung wie das weiter gehen soll....

    Gruss Britta
     
  10. #8 Tierfreak, 14. Juni 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm... wenn sich die Beiden beim gemeinsamen Freiflug verstehen und es hauptsächlich im Käfig Zoff gibt, dann scheint es wohl am mangeldem Platz im Käfig zu liegen, da er ja nicht all zu groß ist.

    Ich würde versuchen eine möglichst große Voliere für die Beiden zu besorgen, damit sie darin mehr Ausweichmöglichkeiten haben.
    In einer größeren Voliere hat man auch viel mehr Möglichkeiten, alles Abwechslungsreich zu gestalten, damit sie Beschäftigung haben und nicht nur untereinader Dampf ablassen :zwinker: .
     
Thema:

Hilfe !!! Shila spielt verrückt !!

Die Seite wird geladen...

Hilfe !!! Shila spielt verrückt !! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...