Hilfe !! Sorge um Rocky :(

Diskutiere Hilfe !! Sorge um Rocky :( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu hier.. Habe mich hier angemeldet weil ich total verzweifelt bin :( Mein Vater hatte sich damals einen Graupapagei zu gelegt...

  1. Funshark82

    Funshark82 Guest

    Hallo, ich bin neu hier.. Habe mich hier angemeldet weil ich total verzweifelt bin :(
    Mein Vater hatte sich damals einen Graupapagei zu gelegt als ich noch bei ihm gewohnt habe. Er ist etwa 7 Jahre alt. Als mein Vater vor anderthalb jahren verstorben ist war es klar das ich ihn übernehme weil ich ihn auch mag und er mich wohl auch..
    Er hat den späteren Umzug und alles gut überstanden. Spricht, pfeift und scheint auch sonst Top fit zu sein..
    Mir ist klar das es nicht okay ist das man Graupa´s alleine hält.. Nur leider ist es jetzt so. Mein Vater wollte damals nur diesen einen. Hoffe das man mich jetzt nicht hier dafür verantwortlich macht..
    Mein Problem ist einfach das wie gesagt, er ist eigentlich absolut fit und hat sich auch sonst nicht verändert aber was mir sorgen macht ist das er anfangt sich etwas zu rupfen. Da ich berufstätig bin ist das alles so eine sache. Lasse ihm schon das Radio an damit er etwas beschäftigung hat.
    Was kann ich machen ?? Ein 2. Grauer ist mir derzeit, wegen der Anschaffung, finanziell absolut nicht möglich und weg geben möchte ich ihn um nichts in der Welt, ich bezweifel auch das er das jetzt verkraften würde.. (Würde mich auch über Meinungen darüber freuen). Würde es was bringen einen anderen "Kameraden" zu holen ? Natürlich in einem seperaten Käfig und ihn daneben zu stellen ? Oder einen spiegel in den Käfig zu hängen wie es bei Wellensittichen möglich ist ?
    Bitte helft mir/uns...

    Danke im vorraus !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schau dir mal folgenden Link an. Da stehen auf jedenfall schon einige hilfreich Tips.

    http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1686594&postcount=2

    Vielleicht kannst du ja auch noch ein wenig mehr über deinen Grauen erzählen, insbesondere wie er bei dir gehalten wird. (s. Link)

    Mit einem anderen Kameraden wird dein Rocky wohl nicht viel anfangen können und schon garnicht mit einem Spiegel. Durch einen Spiegel würde es eventl. noch zu Verhaltensstörungen o.ä. kommen.

    Gruß, David
     
  4. #3 Angie-Allgäu, 15. Februar 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo,

    erst mal Willkommen im Forum.

    Das ist nicht nur Wellis absolut schädlich sondern auch für die Grauen.
    Das streich mal ganz schnell aus Deinem Kopf.

    Mal ein par Grundsätzliche Dinge:

    Mögliche Ursachen für Rupfen ( lange nicht alle):

    vom TA abzuklären:-liegt eine Viruserkrankung vor? (PBFD, Polyoma)
    -Parasiten, Hautpilz?
    -Organschäden (Leber, Niere, etc.)
    -Hormonstörung (insbes wärend der Balzzeit)

    vom Halter:-Luftfeuchtigkeit mind 60%
    -der Art entsprechende Ernährung (nichts vom Tisch, maximal 2 EL Körner (bitte erst nachfüllen wenn alle Körner verspreist sind), viel frisches Obst und Gemüse
    -viel Freiflug und entsprechende Voliere (Mindestmaße -Grundfläche 2 x 1 Meter)
    -viele Beschftigungsmöglichkeiten
    -natürlich ein passender, gegengeschlechtlicher, artgleicher Partner (möglichst in etwa gleich alt)


    Beim ersten Aufreten von Rupfen sollte schnell gehandelt werden.
    Viele Vögel die lange Zeit rupfen lassen es nie wieder ganz. Es kommt immer wieder zu Rückschlägen. Diese Tiere muß man irgendwann einfach nehmen und lieben wie sie sind.


    Es gibt so viele Papageien die ein neues, gutes Zuhause suchen.
    Ich denke wenn Du wirklich möchtest, lässt sich auch ein Partner finden den Du Dir leisten kannst. Kostet allerdings vor allem MÜhe... denn nachlaufen wird er Dir nicht!


    Was aber wenn Dein Vogel ernsthaft krank ist oder wird?
    Ein guter vogelkundiger TA ist auch nicht immer billig. Du solltest anfangen für solche Fälle monatlich einen kleinen Betrag sparen.

    Ganz direkt...
    Weg geben in ein artgerechtes Leben zu einem Partner oder die Pobacken zusammen kneifen und ihm ein ordentliches Leben mit Partner bei Dir ermöglichen. So wie es jetzt ist, geht es dem Vogel ja anscheinend nicht wirklich gut....
     
  5. Funshark82

    Funshark82 Guest

    Also Rocky hat einen ganz normalen Standartpapageien Käfig.. Bekommt eigentlich regelmäßig Obst.. Den Kalkstein habe ich ihm vor ca 3 Wochen reingetan, dann aber wieder rausgenommen weil ich dachte es könnte evtl damit zusammen hängen das er sich Rupft. Mein Vater hatte ihm damals mal so eine "Badewanne" für die Kafigtüre geholt wo er aber nie dran gegangen ist.. Stattdessen "badet" er ieber im Trinknapf (??) warum auch immer.. Das mit dem Freiflug ist so eine sache, in der neuen Wohnung konnte ich ihn bisher nicht fliegen lassen weil genau in seiner "An- und Abflugsschneise" eine Hängelampe hängt.. ausserdem habe ich angst weil er sich hier nicht auskennt.. Und ich weiß das Graue sehr streßanfällig sind.. Deswegen habe ich es bisher auch vermieden mit ihm zum Tierdoc zu gehen.. Weil das bestimmt viel zu streßßig für ihn dort ist.. Ich habe dann so viel Mitleid mit dem kleinen..
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    schade, dass Rocky solange als Einzelvogel gehalten wurde, aber da es nunmal so ist, würde ich dir anraten, ab sofort jeden Monat etwas Geld auf die Seite zu legen und einfach für einen Partnervogel zu sparen. Du musst ja auch nicht unbedingt ein Tier als Eigentum kaufen, sondern es gibt auch Papageien, die gegen eine sog. Schutzgebühr abgegeben werden.

    Meines Wissens nach, ist das in allen Auffangstationen der Fall, dass die Papageien nur unter Schutzvertrag abgegeben werden. Dort könntest du deinen Rocky auch hinbringen lassen (zuvor muss er untersucht werden, ob er ansteckende Papageienkrankheiten wie PBDF oder Polyoma hat) und dann könnte er sich dort einen Partner selbst aussuchen.

    Einen Spiegel in einen Käfig reinzuhängen ist Tierquälerei. Warum, weil er dann anfängt mit dem Spiegel sich zu unterhalten und darauf wartet, dass eine Antwort kommt, die natürlich von seinem Spiegelbild niemals kommen wird.

    Auch würde ich keinen Wellensittich oder andere Vögel daneben setzen, nur damit er Unterhaltung hat und nicht alleine ist. Denn dann hättest du zwei Einzelvögel (aber auch hier gibt es Ausnahmen).

    Ansonsten würde ich ohnehin den Vogel mal untersuchen lassen, denn Rupfen kann auch ein Krankheitszeichen sein, aber bitte nur bei einem vogelkundigen Tierarzt.
     
  7. #6 Funshark82, 15. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2008
    Funshark82

    Funshark82 Guest

    ..ich würde alles tun um dafür zu sorgen das er wieder fit wird nur ist das leider alles nicht so ganz billig :s ich werde mich mal nach so auffangstationen erkundigen.. oder kennt ihr welche im raum Köln/Bonn ? oder wo es allgemein sowas gibt.. Und einen Vogelkundigen zu empfehelenden TA kenne ich auch nicht..
    Ist so ein Transport nicht zu stressig für Graupapageien ?


    Das mit dem Spiegel werde ich sein lassen. Danke für die Tips !
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich würde ihm unbedingt auch Freiflug gönnen. Wenn Du
    Gefahrenquellen (Fenster ohne Gardine, giftige Topfflanzen
    etc.) beiseite schaffst bzw. abdeckst ist das auch in einer
    fremden Umgebung sicher kein großes Problem, denn
    klingt ehrlich gesagt furchteinflößend klein. :traurig:

    Und es stimmt - Papageien sind teuer. Im Futter, in Sache
    Spielzeug und beim TA. Leg am besten ein kleines Rocky-
    Konto an, auf das Du jeden Monat einen festen Betrag
    einzahlst. Dann haut dich auch nicht gleich die erste TA-
    Rechnung vom Hocker. Denn die sind gern auch mal 3-stellig!

    Unsere Grauen sind gut an den Transport gewöhnt. Sie haben
    dafür eine stabile Box und gehen da sogar fast immer selbst rein,
    wenn die offen rumsteht :zwinker: Es geht darin nämlich nicht
    nur zum TA, sondern eben auch in die Außenvoli. Also keine
    Angst-Kiste, sondern eine auch fürs Vergnügen!
     
  9. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Hallo,

    du solltest wirklich erstmal zu einem TA gehen. Der Weg dahin und die Untersuchung sind vielleicht stressig für ihn, aber der Besuch dauert nicht lang und ihm muss einfach geholfen werden.
    Einen TA in köln / Bonn kenn ich leider nicht. Nur in Düsseldorf, aber ich denke da können dir noch andere helfen.

    Und der nächste Schritt ist dann eine Auffangstation, wo dein Rocky sich eine Partnerin aussuchen sollte. Wo wir gerade dabei sind. Bist du dir sicher, das es ein Rocky ist und nicht eher eine Rockyline? Wenn du nämlich beim TA bist könnte der nämlich direkt eine DNA-Bestimmung machen lassen, damit du nicht nach dem falschen Parnter suchst.
    Der Vorteil ist auch, dass Rocky sich selber einen Partner aussuchen kann und dabei ungestört ist. Bei jungen Papageien klappt es wohl meist, dass sich die beiden recht schnell aneinander gewöhnen, aber bei einem Geier, der so lange alleine war wird es wahrscheinlich was länger dauern. Denn wenn du pech hast weiß er garnicht mehr, dass er gar kein Mensch ist und muss erstmal wieder lernen wie es eigentlich richtig läuft.

    Freiflug sollte er auch in jedem Fall haben. Deine Wohnung musst du wohl oder über zur Geiersicherern Umgebung umbauen. Denn wenn du ihn behalten willst musst du alles für ihn tun und das bedeutet, deine Ansrpüche nach hinten stellen. Also ab mit der Lampe und eine unter die Decke hängen :zwinker:

    Wie sieht denn so ein
    aus?
    Größe? Die Maße sollten ja 1 x 2 m sein. Unserer ist zwar auch minimal kleiner, aber dafür sind die Geier auch fast den ganzen Tag frei in der Wohnung unterwegs.
    Wenn er früher Freiflug hatte und nun immer im Käfig bleiben muss sieht er es vielleicht auch als Bestrafung.
    Und wenn du dann einen zweiten hast muss der Käfig wirklich groß genug sein. Da kann die Liebe noch so groß sein, aber wenn du mit deinem Freund / Mann nur in einem kleinen Raum wohnen müsstest ohne ausweichmöglichkeit, da kommt es früher oder später zum riesen krach.

    Ich weiß das alle Tipps leider viel Geld kosten, aber wenn du ihn wirklich so liebst dann musst du da leider durch.
    Aber ich denke du schaffst das. Es ist auf jeden Fall gut, dass du hierher gefunden hast und jetzt versuchst etwas zu ändern.

    Ich hoffe, dass sich für euch alles zum guten wendet.
     
  10. #9 janett71, 15. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2008
    janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Hallo,

    ich denke nicht das es so schwer ist die Hängelampe abzumachen und eine andere Lampe zu kaufen...... die sind ja Heutzutage nicht mehr so teuer.

    Keinen Freiflug ...... das geht ja gar nicht.:+klugsche:nene:

    LG Janett
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    einen vogelkundigen TA gibt es.
    er heißt dr.pieper/Lev. und die anschrift ist hier im forum vermerkt, siehe adressen, tierärzte. schreibe dir eine private nachricht und gebe dir eine adresse/telefon-Nr. von einem institut durch.
    robby
     
  13. #11 Tierfreak, 15. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo funshark82,

    von mir auch ein herzliches Willommen hier :bier:.

    Du hast ja schon viele sehr gute Tipps bekommen :prima:.

    Schau mal hier, dort geht es direkt zur HP von Dr. Pieper, den man wirklich nur empfehlen kann ;).
     
Thema:

Hilfe !! Sorge um Rocky :(

Die Seite wird geladen...

Hilfe !! Sorge um Rocky :( - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...