Hilfe,Taube gefunden...

Diskutiere Hilfe,Taube gefunden... im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, Ihr musstet bestimmt schon viele Tips zu diesem Thema geben,aber ich bitte euch um Rat. Habe schon die anderen Beitrage zu diesem Thema...

  1. #1 Karolila, 10.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ihr musstet bestimmt schon viele Tips zu diesem Thema geben,aber ich bitte euch um Rat.
    Habe schon die anderen Beitrage zu diesem Thema durchforstet,aber habe immer noch Fragen :hmmm:.
    Ich habe Vorgestern unter einer Autobahnbrücke eine Taube aufgelesen, sie war sehr schwach und konnte nicht fliegen.
    Bin dann zum Ta,der meinte,dass sie eine alte Verletztung am Flügel hat und sehr geschwächt ist.
    Sie soll aber fliegen können.Der TA meinte,ich solle sie aufpäppeln und dann auf einer Wiese frei lassen...
    Sie ist eine schwarz,graue Taube ohne Ring und sie ist sehr klein.
    Ich habe sie in einer Hundebox untergebracht. Habe ihr Äste und Wasser und Futti rein getan.Sie frisst und trinkt.
    Der Ta meinte nach ca einer Woche freilassen...
    Aber wie teste ich ob sie überhaupt schon fliegen kann?
    Ich habe eine Pferdekoppel, wo täglich Tauben sind (denke mal sie finden die Körner des Pferdefuttis gut :-)) soll ich sie da aussetzten? Ist auch nicht so weit von Ihrer Fundstelle...
    Kann man sie einfach so aussetzten? Nacher findet sie keinen Anschluss? Ich weiß nicht was ich machen soll.....
    Danke schonmal für eure Hilfe.
     
  2. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Wenn es eine Haustaube ist, ist Aussetzen ohnehin nicht die optimale Lösung - ist ja dann ein Haustier.

    Eine Wildtaube wildert man in der Regel schon aus, aber nur, wenn sie ausgewachsen, gesund und ohne Behinderung ist. Allerdings kenne ich mich persönlich nicht gut mit dem Päppeln aus, und mit Wildtauben generell kaum - sicher können dir aber Andere hier helfen.

    Kannst du evtl. ein Foto machen und online stellen? Dann könnte man sicherer sagen, ob das eine Haus- oder Wildtaube ist, und vielleicht auch, wie alt (du schriebst, sie sei klein?).
     
  3. #3 Karolila, 10.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    okay...also der Arzt meinte sie sei ausgewachsen und einfach nur klein. Habe mal zwei Bilder von Ihr rein getan,hoffe ihr könnt mir sagen,was sie für eine ist:)
     

    Anhänge:

  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Karolila,

    schön, dass Du Dich gekümmert hast.
    Bevor ans "Auswildern" gedacht wird, muss die kleine Taube erst mal wieder fit werden. Dafür kann eine Woche nicht unbedingt ausreichen.

    Was hat der TA alles untersucht? Ist geröngt worden? Einen Bruch im Schultergürtel stellt man meist nicht ohne Röntgenbild fest!
    Wie verhält sich die Taube, wirkt sie schläfrig, aufgeplustert oder in sich zusammengesunken? Wie sieht der Kot aus?

    Ein Foto wäre sehr hilfreich, dann kann man auch in etwa das Alter bestimmen, da ich vermute, dass Du ein Jungtier gefunden hast.
    Kannst Du auch mal ihr Brustbein fühlen und sagen, ob es sich "spitz" anfühlt.

    Wenn Du einen geschlossenen Raum hast, ggfs. ein Schuppen, wo sie nirgendwo unerreichbar hinter Sachen fallen kann, kannst Du testen, ob sie fliegt.

    Ob Du sie einfach wieder "aussetzen" kannst, hängt von der Taube ab. Wenn es ein kleines Alttier ist und wirklich nach 1 Woche wieder fit ist, kannst Du sie auf der Koppel frei lassen. Sie wird ihren Platz irgendwo haben und vermutlich auch einen Partner. Aber das funktioniert NUR, wenn Du sie ganz schnell wieder fit und ein Alttier ist! Wenn es aber ein Jungtier ist, die Du länger als eine Woche päppeln musst oder die Taube nicht mehr richtig fliegen kann, dann solltest Du Dich nach einem betreuten Schlag oder einer Taubenvoliere bei Liebhabern umschauen, der die Taube aufnehmen kann.

    Ich vermute eher, Du hast ein krankes Jungtier mit Flügelverletzung. Von woher kommst Du denn? Vielleicht kennt jemand eine entsprechende Stelle in Deiner Nähe.

    LG, Sabine

    edit: Du hast das foto schon eingestellt. Das ist ein Jungtier! Sie sollte zwar schon fliegen können, aber älter als 2-3 Monate ist sie nicht. Also würde ich auch das mit dem "Auswildern" nicht machen!
     
  5. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Und eine Haustaube, oder? Ich kann nicht sicher erkennen, ob das auch ein Ringeltauben-Küken sein könnte.
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ganz sicher eine Haustaube. :)
     
  7. #7 Karolila, 10.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    danke schonmal für eure Hilfe... also die TA hat sie nicht geröngt etc,sie hat nur die Flügel ein paar mal abgetastet und lang gezogen und und das Vögelchen abgehorcht.
    Meistens sitzt sie auf einem Ast und guckt in der Gegend rum.Gegen Abend plustert sie sich ordentlich auf und hat die Augen zu. Aber auch sonst ist sie des Öfteren so aufgeplustert..hat das was zu bedeuten??
    Ich wohne in Lübeck und unter der Brücke wo ich die kleine gefunden habe leben (leider) mehrere Täubchen.Ich möchte sie da natürlich nicht wieder hin bringen weil das ja kein schönes,sicheres Heim ist aber wenn sie darussen gelebt hat,möchte sie dann nicht vll wieder dort hin? Auf der Koppel sind auch viele Tauben,die so aussehen wie sie vielleicht kann ich sie da hin bringen (wenn sie fit ist) und dort für alle eine Futterstelle einrichten...aber wenn sie dann "nach hause" fliegt....hmm ich bin total verunsichert.
    Also man kann das Brustbein nicht sehr stark fühlen... Was essen Tauben (ausser Taubenfutter) denn sonst so?
     
  8. #8 Karolila, 10.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    achso und die Ärztin meinte,es sei kein Jungtier,sie ist durch das Ganze etwas zerzaust...aber vielleicht kennt sie sich mit tauben auch nicht so aus...
     
  9. #9 Karolila, 10.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    hab nochwas vergessen:-9 Ihr Kot ist schwarz7weiß und aussen herum etwas grün. Sie hat im nacken einen Schimmer von Grünen und Roten Federn und am "Schwanz" Weiße...
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Taubenfutter genügt. Dazu bietest Du ihr am Besten auch noch Gritt an. Den bekommst Du in jedem größeren Tierfachladen für Papageien. Gritt benötigen die Tauben zur Verdauung.

    Wenn die Häufchen fest sind, ist das o.k. Dunkel und matschig ist dann wieder nicht so gut. Richtig schwarz könnte auf eine innere Verletzung schließen, muss aber nicht sein. Spätestens morgen sollten die Häufchen eine bräunliche, hellere Farbe angenommen haben.

    Dass sie abends aufgeplustert sitzt ist o.k. Sie ist dann entspannt. Tagsüber ist das auch in Ordnung, allerdings sollte sie zwischendurch sehr aufmerksam sein und nicht zu viel schlafen. Das könnte dann darauf deuten, dass sie krank ist.
    Konntest Du mal ihr Brustbein fühlen?

    Dass es eine Jungtaube ist, erkennt man auch an der Schnabelwarze. Die ist noch sehr grau und wenig ausgeformt. Bei Alttauben ist sie meist sehr hell und klar vom Schnabel abgegrenzt.
    (Auf dem ersten Foto meine ich auch noch so was wie ein zwei gelbe "Fuseln" am Kopf zu erkennen, aber das kann täuschen.)

    LG, Sabine
     
  11. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Wenn sich Tauben oft aufplustern, geht es ihnen meist schlecht.
    Erstmal sollte sie auf jeden Fall in Pflege bleiben: Solange sie nicht fliegen kann, hat sie kaum Überlebenschancen: Hunde, Katzen, Marder, Ratten ...

    Tauben brauchen etwas Grit zum Verdauen, wenn sie nicht nach draußen ins Freie können - dort würden sie sich zu dem Zweck kleine Steinchen suchen.

    Ich denke auch, dass sie sich dann vielleicht nicht so damit auskennt ;)
    Sehr jung ist die Taube auf dem Bild auf jeden Fall, das sieht man schon daran, dass die Nase noch nicht ausgefärbt ist - bei ausgewachsenen Tauben ist die weiß. Vermutlich kann die Kleine noch nicht mal gurren, sonder fiepst (wie Küken das eben so tun) :)
     
  12. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    @Karolila: Vergiss meinen letzten Beitrag und ersetz ihn gedanklich durch den von Sina - der ist wie immer kompetenter und detaillierter, als einer von mir sein könnte :D

    @Sina: Ja, wo du's sagst: Das könnte Flaum sein auf dem Foto, ich seh's auch. Würde auch an der Stelle passen, wo man ihn sieht.
     
  13. #13 Mausispatz, 10.04.2010
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Huhu :)

    Ich würde auf alle Fälle nochmal mit der Kleinen zum Tierarzt maschieren und einen Kropfabstrich (Untersuchung auf Trichomonaden) und eine mikroskopische Kotuntersuchung (Würmer und Kokzidien) machen lassen! Für die Kotuntersuchung musst du am besten den Kot von drei Tagen sammeln und dort abgeben.
     
  14. #14 Karolila, 10.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Es freut mich so,etwas Hilfe zu haben:-) Also sie hat keine Flaumen mehr,das sieht nur auf dem Bild so aus..
    Aber stimmt,sie fiepst und gurrt noch nicht. Habe heute gesehen,dass die Tauben unter der Brücke auch brüten... Ich habe heute bei einem anderen A angerufen und der meinte sowas.
    ähnliches wie:" Ach was,das wir schon lass sie frei die sind zäh"...oh da war ich so wütend.... Naja zwei hab ich je erst durch,es gibt noch mehr Tierärzte... Ich habe ihr gerade nochmal Vogelsand gekauft.. ist das überhaupt sinvoll??
    @Sina: nee ich kann ihr Brustbein nicht fühlen. Aber sie sieht so klein und zerbrechlich aus....Ich werde jetzt mal eure Ratschläge befolgen und sehen wann sie wieder fliegt.. Nur weiß ich in der Frage nicht weiter,ob aussetzten oder nicht...Wenn sie gesund ist.
     
  15. #15 Paloma negra, 10.04.2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht kannst du sie behalten? Sie wird dir schneller ans Herz wachsen als du für möglich hälst. ;)
    Wenn du Pferde hast, vielleicht einen Stall - kannst du da ein Abteil für sie oben abteilen und ihr einen kleinen Schlag bauen?

    Dann nimmst du noch eine auf - an der Brücke findest du schnell die nächste. Es ist so ähnlich, als würdest du eine heimatlose Katze von draussen adoptieren.
     
  16. #16 Karolila, 11.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    also wir haben einen sehr hohen Offenstall ohne Abteilungen oä,da könnte bzw dürfte ich nix bauen.. aber ich habe gedacht vielleicht stelle ich die Hunddebox in der sie jetzt wohnt irgendo auf eine Erhöhung und tue ihr da immer Futti rein... Aber ist wohl auch nicht die perfekte Lösung... Sie flattert schon den ganzen Morgen in der Box rum von Ast zu Ast.....aber ist ja eigentlich nicht schlecht:-)
     
  17. #17 Picasso, 11.04.2010
    Picasso

    Picasso Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württ., Enzkreis
    Finde ich richtig gut, daß du dem Täubchen geholfen hast.

    Das ist tatsächlich ein junges Stadttäubchen, die habe noch keine richtige Orientierung und können auch noch nicht so gut fliegen. Werden auch am Boden noch sehr lange von den Alttieren gefüttert.

    Schön wäre, wenn sie bei irgendeinem Tierheim in einen betreuten Schlag mit Freiflug unterkäme. Sie wird dort eine Weile eingesperrt, beobachtet die anderen und ist irgendwann standorttreu. (Zumindest wird es bei uns in Pforzheim so gemacht) Einfach wieder aussetzen ist Todesurteil (Verkehr, Katzen, Hunde, Habicht usw...)

    Frag doch mal in den näher gelegenen Tierheimen nach. Bei Behalten musst du darauf achten, daß sich der kleine Spatz erstmal zwei, drei Wochen die nähere Umgebung anguckt. Dann erhöhten Futterplatz und kleinen Schlafplatz einrichten und fertig. Die bleibt meistens treu.

    Viel, viel Erfolg. Du hast alles richtig gemacht. Toll, daß es solche Menschen gibt.

    Viele grüße aus Pforzheim

    Picasso
     
  18. #18 Picasso, 11.04.2010
    Picasso

    Picasso Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württ., Enzkreis
    und noch was:

    Wenn sie noch ne Weile eingesperrt ist, macht das nix. Da muss sie durch.

    Nur keine Bange, das Flattern ist okay.
     
  19. #19 Karolila, 11.04.2010
    Karolila

    Karolila Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Danke Picasso.... sie tut mir schon so leid,ständig in dieser Box...
    Also ich habe noch eine Frage: Wenn sie sich erstmal ihre neue Umgebung (also die Koppel) ansehen soll, stelle ich sie dann mit der Box da hin? oder wie mache ich das? Das Lübecker Tierheim und auch die in der Umgebung nehmen keine Tauben auf..die haben gesagt ich soll sie frei lassen...Sind alle den armen Tauben nicht so nett gesonnen :-(. Aber wenn ich sie auf die Koppel bringe ist das ja auch sehr gefärhlich wg Greifvögel und Katzen....
     
  20. #20 Picasso, 12.04.2010
    Picasso

    Picasso Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württ., Enzkreis
    Hallo Karolila,

    du kannst die Box ja bissel erhöht stellen, einfach irgendwo drauf, damit sie nach vorne raus ihre Umgebung sehen kann. Ich nehme bei mir auf der Terasse einen alten Gartentisch. Tagsüber kommt da kein Raubzeugs ran und nachts nehme ich meine jeweiligen Pflegetäubchen wieder rein. Ich hantiere auch mit Boxen und Kleintierkäfigen, das geht schon mal paar Wochen. Hat bis jetzt jede durchgehalten und geschafft. Grade wenn Tauben erschöpft und geschwächt sind, ist das Halbdunkel der Box ganz gut.

    Abends würde ich sie dann mit reinnehmen. Nach 10 bis 14 Tagen kannst du sie dann mal (hungrig) rauslassen und ihr bissel Futter hinstreuen, da wo sie sich hauptsächlich aufhalten soll. Das könnte klappen. Sollte sie sich doch anderen Tauben anschließen und wegfliegen, hast du zumindest alles getan.

    Tauben brauchen nicht viel. Erhöhten Schlafplatz, kann ruhig die box sein, Futter, Gritt und Wasser. Schade, daß die Tierheime nicht mitspielen.

    Erwachsene Tiere, die wieder gesund sind, lasse ich auch wieder in der Stadt frei. Ich kann nicht alle behalten und die Kapazitäten jedes Tierheims sind irgendwann erschöpft. Aber nie Jungtiere, aber das weisst du ja jetzt.

    Viele liebe Grüße und viel Geduld und Glück weiterhin...

    Berichte weiter, wir freuen uns....

    Picasso
     
Thema:

Hilfe,Taube gefunden...

Die Seite wird geladen...

Hilfe,Taube gefunden... - Ähnliche Themen

  1. Steinhühner

    Steinhühner: Ich Bitte sehr um Hilfe da ich nicht ganz sicher bin mein Männchen Steinhuhn verliert seit 2-3 Tagen in dem hinteren Bereichen sehr viel Federn...
  2. Ei mit totem Küken im Garten gefunden

    Ei mit totem Küken im Garten gefunden: Hallo, heute lag auf der Terrasse dieses Ei mit gerade beim Schlüpfen gewesenen Jungvogel. Zum Größenvergleich mein Daumen daneben. Könnt ihr...
  3. Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht

    Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht: Hallo zusammen, ich habe heute beim Laufen eine junge Rabenkrähe gefunden. Definitiv ein Ästling. Die Arme sieht ziemlich fertig aus. Ich habe...
  4. Star Nestling Hilfe!!!

    Star Nestling Hilfe!!!: Hallo ihr Lieben. Seit einer Stunde wohnt ein kleiner Star bei uns der auch schon die Augen offen hat. Mit Spatzen kenne ich mich aus... Was...
  5. junge Elster gefunden

    junge Elster gefunden: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier, hab mich gerade angemeldet. Jetzt war ich mir nicht ganz sicher, ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden