Hilfe, Tweedy hat schon wieder ne Bindehautentzündung

Diskutiere Hilfe, Tweedy hat schon wieder ne Bindehautentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin total traurig, meine beiden sind erst vor kurzem in einen großen Käfig umgezogen und hatten sich soo toll eingelebt, jetzt hat...

  1. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    ich bin total traurig, meine beiden sind erst vor kurzem in einen großen Käfig umgezogen und hatten sich soo toll eingelebt, jetzt hat Tweedy innerhalb 1 Stunde ein total rotes Auge bekommen, sie haben Keimfutter, Möhre und Gurke gegessen und plötzöich sah ich wie sie sich das Auge reibt und es war schon wider rot und tränt....
    Hab sie mittels Vogelmiere jetzt beide in den alten, kleinen Käfig gelockt und Tweedy schnell ein bissel mit einem feuchten, lauwarmen Tuch das Auge gereinigt, ich befürhcte aber das wird absolut nix bringen.
    Es waren jetzt svchon 4 Antibiotikabehadlungen für sie ich muss ehrlich sagen, ich lehne es ab nochmal so ne Behandlung durchzuführen, nicht wegen mir aber 3x tägl. fangen ist einfach zuviel Stress für die Kleine. (sie sitzt dann total apathisch rum und hat grosse Angst). Langsam überlege ich, ob es zuviieel Leid für meine Kleine ist und ob ich sie nicht besser davon erlösen sollte.
    Bitte helft mir !!!

    P.S. Sand oder ä. habe ich schon lange nicht mehr im Käfig.

    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BECO

    BECO Guest

    Heute morgen habe ich in der Apotheke Augentrosttee betsellt, kann ich den ganz normal zubereiten (oder etwas dünner) und dann mit einem Stofftaschentuch auftragen (wie ne Kompresse)??
    Heute morgen sah es schon ein klein wenig besser aus, sie haben jetzt auch nichts weiter als Stangen, ein Spielzeug, Kolbenhirse und Futter im Käfig.
    Ich sträube mich einfach gegen noch eine Antibiotikabehandlung. 1. weil ich nicht glauben kann daß einen bakterielle Entzündung innerhalb von einer Stunde auftritt und 2. weil es für Sie die 4. oder 5. Antibiotika-Behandlung innerhalb von 3 Monaten wäre.
    Wir oft sollte man das mit dem Tee machen?
     
  4. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Beco,
    wenn es "nur" eine Bindehautentzündung ist, besteht kein Grund, Tweety davon erlösen zu wollen, das ist noch kein Todesurteil. Augenentzündungen können, müssen nicht, ein Indiz für eine tiefergehende Krankheit sein, ist der Vogel wirklich gründlich untersucht worden ? Kot, Kropfabstrich, ev. auch Kloakenabstrich ? Ich würde von dem anderen Vogel auch den Kot untersuchen lassen, vielleicht ist das was drin und sie reibt sich das immer wieder ins Auge ?
    Ist das Antibiotikum richtig ausgesucht worden ? Manche Erreger sind bereits resistent gegen AB.
    Wenn das alles gemacht wurde und o.B. ist, wäre eine Möglichkeit eine zu geringe Luftfeuchtigkeit, hast Du mal gemessen ? Wichtig ist momentan absolute Sauberkeit im Käfig, damit sie sich das Auge nicht ständig neu entzündet. Jeden Tag Stangen abwaschen, möglichst zweimal tgl. Futter und Wasser wechseln,
    als Bodeneinlage Küchenkrepp und Grit nur in einem Schälchen anbieten. Ich hatte eine Augenlidreizung im Winter bei 4 von 8 Vögeln, ich bin bald verrückt geworden, wenn der eine durch war, fing der nächste an oder einer, der es schon einmal hatte. Irgendwann war es dann (mit Antibiotika) vorbei. Den Tee können die Vögel trinken, aber Du kannst auch mit einem sauberen Tuch vorsichtig das Auge abtupfen, wenn es geht, zweimal täglich. Ich würd die Kolbenhirse momentan rauslassen, das staubt nur zusätzlich. Hast Du ein Vitaminmittel, in dem viel Vit. A ist ? Das würde ich über einen kurzen Zeitraum zusätzlich geben, so werden sie sicherlich genug Vitamine geben, aber in diesem Fall würde ich die Vitamingabe verstärken.
    Grüsse und gute Besserung,
    Heike
     
  5. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    also was anderes als eine Bindehautentzündung ist es nicht, Tweedy war eine Woche bei einem Vogeltierarzt, der hat geröngt, das Auge untersucht und einen Abstrich von Speichel und aus dem Auge genommen, alles negativ.
    Futternäpfe und Trinkgefäße reinige ich auch 2 x tägl. mit kochendem Wasser, die Stangen habe ich bisher 1 x pro Woche alle abgebürstet und sonst tägl. Verschnutzungen entfernt.
    Ich weiß auch nicht ob es eine richtige Bindehautentzündung ist, das Augenlid ist eben gerötet, gestern abend innerhalb max. 1 Stunde. Ich vermute (und hoffe) ja immer noch eine Futterspelze oder so.
    Mit dem Erlösen, das hab ich gestern abend geschrieben, weil ich mir bald nicht mehr zu helfen weiß und beide mir sooo leid tun, eben in den neuen Käfig eingelebt müssen sie schon wieder umziehen :-((
    Abet nach den letzten TA Besuchen haben wir 2 Wochen gebraucht eh sie wieder halwegs normal waren und dort würde er such zum 5. oder 6. Mal Antibiotika bekommen, und ob das hilft weiß auch keiner :(
     
  6. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Beco,
    Du hast nichts von einer Kotuntersuchung geschrieben, ich nehme mal an, die ist auch gemacht worden bei solch einer Rundumuntersuchung, aber was ist mit dem anderen Vogel ? Vielleicht hat er einen Erreger in sich, der ihm selber nicht schadet ?
    Ich würd auf jeden Fall nochmals von ihm den Kot zum checken bringen.
    Stangen häufiger saubermachen kann auch schon mal hilfreich sein.
    Ansonsten probier halt das aus, was ich Dir schon geschrieben habe. Vielleicht meldet sich Doris noch, sie hat immer wunderbare homöopathische Tipps oder Du fragst sie direkt ?
    Grüsse
    Heike
     
  7. BECO

    BECO Guest

    Hallo Heike,

    ne Kotuntersuchung wurde damals nicht gemacht, weil die Erreger sich da lt. TA schlecht nachweisen lassen, ich werd die Unterszuchung evtl. mal noch machen lassen, ehrlich gesagt glaub ich aber nicht so richtig daß es daran liegt, weil es eben wirklich innerhalb einer Stunde so rapide schlecht wurde.
    Heute morgen sah es eigentlich wieder ganz gut aus, hatte dase vollständig offen, es tränte nicht nur die Haut war noch rot, da hab ich nochmal mit warmen Wasser gewaschen, danach sitzt sie dann zwar 5 min mit geschlossenem Auge da aber ich denke das ist eben so wenn jemand einem imAuge rummehrt :-((
    Hoffentlich wird es mit dem Tee dann noch besser wieder 10 Tage fangen will ich ihr ersparen, außerdem muss man das ja 3xtägl. mache und ich arbeite ja bis 18.00 Uhr.

    KAtja
     
  8. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    wollte nur noch mal den aktuellen Stand und meine Beobachtungen schildern, gestern sah ja das Auge schon wieder ganzgut aus, aber abends gabs wieder Gurke und nach ca. 5 min Gurke fressen und hin und herschleudern:D fing Tweedy dann doch wieder an, diesmal das andere Auge an der Stange zu reiben und binnen 5 min war das Auge dann natürlich auch rot, ist dann aber schnell besser geworden und ich hab dann beide Augen gestern abend und heute früh mit Augentrost behandelt.
    DAs eine Auge ist jetzt wieder vollkommen i.O. das andere auch nicht mehr rot, irgendiwe siehts aber noch ein klitzekleines bissel dicker aus. Komisch oder, obs an der Gurke liegt, oder ist sie zu tollpatschig:~ und der Gurkensaft kommt in die Augen, naja jedenfalls heute bekommen sie keine mehr.
    Wielange muss man die Teekompressen eigentlich machen, ich denke man kann aufhören wenn gut ist, wenns net mehr schlimmer wird würde ich sie morgen wieder in den großen Käfig entlassen, sie bekommen sonst noch einen Koller 8(

    KAtja
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Katja,
    so, wie Du es schreibst, kann man ja fast schon ne Allergie vermuten. Was wäre, wenn Du mal einige Zeit auf Gurke generell verzichtetest ? Vielleicht ist Tweedy allergisch gegen Spritzmittel, Schale oder sonstwas ? Wäre selten, aber sicher nicht so abwegig. Einen Versuch ist es allemal wert, vor allem, wenn Deine Beobachtungen so eindeutig sind.
    Die Kompressen würd ich lassen, wenn das Auge wieder gut ist, jedes Fangen ist Stress, aber ich würde den Tee noch geben, bestimmt ein paar Tage länger, mit etwas Traubenzucker drin ist er sicher erträglich.
    Grüsse
    Heike
     
  11. BECO

    BECO Guest

    Hallo Heike,

    ich vermute sowas ja auch aber weißt du was das Komische ist, die Gurke war die erste dieses Jahr aus dem Gewächshaus meiner Oma, komisch oder, zum Glück hab ich das so genau beobachten können:(
    Überlege ob ichs heute abend nochmal mache, weil es ja über Nacht schön wirken kann, aber Ruhe hat er ja auch ohne den Tee, oder?
    Und sie bekommen echt schon wieder ne Krise, mir tut das auch soo unenflich leid ständig das Fangen, in letzte Zeit haben wir uns so über ihre Fortschritte gefreut (haben lange gebraucht sie ein bissel aufzubauen) sie war so lebendig und neugierig und jetzt das wieder, ich glaube morgen setzt ich sie wieder ind en grossen Käfig, egal ob das Auge schon 100 % ist oder erst 90%, vielleicht bekommt sies ja auch von alleine hin.
    Coco ist den ganzen Tag am Meckern (zumindest wenn wir da sind), ich glaube überschüssige Energie.

    Was meint ihr, tue ich das Richtige?
    Katja
     
Thema:

Hilfe, Tweedy hat schon wieder ne Bindehautentzündung

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Tweedy hat schon wieder ne Bindehautentzündung - Ähnliche Themen

  1. Was schones fur hunde

    Was schones fur hunde: absolut zum nachmachen... bitte runter gehen...hunde in ingloos La preuve que la protection des baleines fontionne LG Celine
  2. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  3. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  4. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  5. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...