Hilfe - Verletzung oder Krankheit

Diskutiere Hilfe - Verletzung oder Krankheit im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, hab ein großes Problem mit meinem Nymphensittich-Weibchen. Seit 3 Tagen humpelt es, entlastet das rechte Bein, wann immer...

  1. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo zusammen,

    hab ein großes Problem mit meinem Nymphensittich-Weibchen.

    Seit 3 Tagen humpelt es, entlastet das rechte Bein, wann immer möglich und kann nicht mehr richtig klettern.

    Das Männchen ist zur Zeit sehr aggresiv, jagt das Weibchen von den Lieblingsplätzen und beißt es in Flügel und Beine. Ich hab die beiden am Dienstag für eine Stunde allein gelassen (beim Freiflug - das sind sie gewohnt). Als ich zurück kam, humpelte das Weibchen.

    Ich weiß nun nicht, ob das Weibchen sich vielleicht am Bein verletzt hat, vielleicht beim Kampf mit dem Männchen - zu sehen ist nichts. Gebrochen scheint das Bein jedenfalls nicht. Sie bewegt es normal. Nur das Belasten schein weh zu tun. Hab Angst, das es eine Krankheit ist. Was könnte es sein? Wenn es eine Verletzung (Zerrung o.ä.) ist, wie lange dauert es bis sich das bessern müßte? Macht es Sinn zum Tierarzt zu gehen (man sieht äußerlich nichts und ich weiß nicht, was passiert ist)?

    Hoffe Ihr könnt mir helfen!

    Viele Grüße
    Kira
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herbert Wahl, 4. März 2005
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo Kira,

    das sollte nicht schlimm sein.
    Vögel hacken oder beißen gerne in die Beine wenn sie kämpfen.
    Du kannst ja mal schauen, ob Du eine offene Wunde findest und behandeln.
    Dann natürlich vom Hahn trennen, damit sie sich erholen kann.
    Der agressive Hahn könnte auf Dauer ein größeres Problem sein als die Verletzung.
     
  4. #3 Andrea 62, 4. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Kira,
    bei einer Zerrung/Verstauchung ohne offene Wunde hilft Traumeel-Salbe gut. Die bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke. Ich habe sie in einem ähnlichen Fall schon bei meinen Wellis angewendet und war damit sehr zufrieden. Wenn es aber nach ein paar Tagen nicht besser wird, müßtest Du es schon mal von einem vk TA anschauen lassen.
     
  5. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    verletzung oder Krankheit?

    Danke für die Antworten.

    Also Verletzungen wie offene Wunden oder so sieht man nicht, auch ist das Bein nicht geschwollen oder gerötet. Daher weiß ich nicht, ob es wirklich von einem Biß kommt.

    Ich weiß auch nicht, wie alt der Vogel ist - ich habe ihn seit 11 Jahren. Nun dachte ich schon an eine Krankheit oder etwas altersbedingtes... Aber ansonsten ist er munter, frißt und spielt.

    Warte nun eben noch ein paar Tage und hoffe, dass es besser wird...

    Liebe Grüße
    Kira
     
  6. #5 Thomas B., 4. März 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Kira,
    das von Andrea genannte Traumeel ist kein schlechtes Präparat, aber von Salben rate ich bei Vögeln im allgemeinen ab (wenn nicht unbefiederte Teile wie sie Füße eingesalbt werden), weil durch die fettige Salbengrundlage die Federn verkleben und die Thermoregulation beeinträchtigt wird.
    Ich empfehle Dir, bei einem stumpfen Trauma (Zerrung, Prellung etc.) entweder Traumeel als Injektionslösung (ohne Alkohol!) über das Trinkwasser zu geben oder aber als Einzelmittel Arnica C 30 Globuli. Das ist homöopathisch das wichtigste Präparat bei stumpfen Traumen und wirkt oft WunderEgänzend kann man, je nach genauer Symptomatik, noch Ruta, Rhus toxicodendron oder Bellis perennis geben. Man gibt von den Globuli täglich 5-6 Stück direkt oder im Trinkwasser aufgelöst.
    Bei offenen Wunden/Verletzungen ist Calendula angezeigt, aber aus den o.g. Gründen im befiederten Bereich auch nicht als Salbe, sondern als Tinktur in wäßriger Lösung und zusätzlich auch als Globuli.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Andrea 62, 4. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    @Thomas, Du hast natürlich Recht, ins Gefieder sollte von der Salbe möglichst nichts kommen und das ist ja gar nicht so einfach. Bei meinem Welli ging es ganz gut, der ist sehr ruhig in der Hand und hat sich das Beinchen schön einreiben lassen, ohne dass die ganze Umgebung verklebte.
     
  9. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Danke! :beifall: Ich fahr gleich in die Apotheke und hol mir Arnica und Traumeel. Hab schon super Erfahrungen mit Arnica gemacht - allerdings bisher erst bei Menschen. ;) Hoffentlich geht's meiner Aki bald besser. Die arme Kleine humpelt nun schon seit Dienstag und es ist bisher nicht ein Stück besser geworden.

    Liebe Grüße
    Kira
     
Thema: Hilfe - Verletzung oder Krankheit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flügelverletzung nymphensittich globuli

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Verletzung oder Krankheit - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...