HIlfe, Verletzung

Diskutiere HIlfe, Verletzung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Tag, Eben ist was schlimmes passiert. Ich war am Käfig saubermachen und hatte eine Metallstange neben den Käfig gestellt. Fragt mich...

  1. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Guten Tag,

    Eben ist was schlimmes passiert.
    Ich war am Käfig saubermachen und hatte eine Metallstange neben den Käfig gestellt.

    Fragt mich net warum, jedenfalls ist das Ding umgefallen. Genau auf die Seite wo meine Nymphi am Käfig hingen.

    Beide verständlicherweise wie verrückt rumgeflogen.
    Als sie sich beruhigt hatten, sah ich auf einmal das beim großen ein Stück der oberen Schnabelkruste abgeplatzt war und man eine Hornartige schicht darunter sieht.

    Er hat kurz gekrischen wie ein Kind und hält sich jetzt zurück

    Was soll ich tun, zum Tierarzt oder war das garnicht durch die Eisenstange sondern wegen des Alters. Er ist nun schon um die 10 Jahre alt.

    Bitte helft. Es ist eine dünne schicht der oberen Schnabelschicht weg und man sieht etwas Hornartiges.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jens,

    wenn der Schnabel nicht blutet, ist das wahrscheinlich nicht so schlimm, aber das kann ich nicht beurteilen, wenn ich's nicht gesehen habe ... kannst Du ein Foto davon machen und hier zeigen?

    Das hört sich so an, als sei die oberste Hornschicht leicht abgeplatzt.
     
  4. #3 charly18blue, 28. Januar 2006
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jens,

    geh vorsichtshalber zum TA. Vogelkundige TÄ findest Du hier http://www.vogeldoktor.de/ . Und 10 Jahre sind für einen Nymphie noch nicht alt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

  6. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Konntest Du beobachten, dass er beim Fressen irgendwie Schwierigkeiten hat?

    Die obere Schicht ist halt abgeplatzt, wahrscheinlich dadurch, dass er getroffen wurde.

    Wenn er fressen kann, dann ist es m.E. nicht soo schlimm, da ja nicht ganze Teile vom Schnabel weg sind.

    Ich schiebe es sicherheitshalber mal ins Krankheitenforum.
     
  7. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Nein, er frisst , pfeift und verhält sich normal.
    Bis auf wenn ich etwas näher mit der Hand zu ihm komme.

    Normallerweise ist er zutraulich, aber ich denke das war auch ein Schock für den kleinen
     
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Gut, also ich bin der Ansicht, dass er nochmal mit "einem blauen Auge" davon gekommen ist.

    Dass er ängstlich ist, ist normal, ist ja schließlich ein Schock.
     
  9. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Gut da bin ich beruhigt...

    Vielen Dank für die schnelle Reaktion.

    Allen noch ein schönes Wochenende:zustimm:
     
  10. #9 Alfred Klein, 28. Januar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jens

    Ich sehe das etwas anders.
    Das Horn ist weg und anscheinend liegt das Mark frei.
    So etwas kann sich sehr leicht entzünden !! Du solltest nach meiner Meinung die Verletzung unbedingt abdecken, eventuell auch keimfrei machen.
    Zum Abdecken der Stelle würde sich eine entsprechende Salbe eignen die natürlich mindestens einmal täglich erneuert werden müßte.
     
  11. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Was für eine Salbe.

    Was ist da "entsprechend"?

    Ich mach mir gerade sehr Gedanken.
    Wenn du recht hättest mit einer Entzündung dann wäre das nicht so gut.
    Also was für eine Salbe meinst du da?
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das scheint mir auch so. ICH würde spätestens Montag einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen.

    Aus welcher Region kommst Du denn? Kennst Du einen TA, der sich mit Vögeln gut auskennt? Die meisten haben da ja kaum Plan.
     
  13. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Also.

    Hier noch mal ein Foto:
    http://img77.imageshack.us/img77/7506/untitled1copy4mw.jpg

    Und ja, ich kenne eine Tierärztin.


    Also ihr empfehlt mir, sofort jemanden auzusuchen.
    Verstehe ich das richtig. Wenn ja werde ich das sofort machen.


    Die Ärztin ist ne gute Freundin meiner Schwester. Die hatte sich damals auch meine Wellensittiche angeschaut.
    Damals wurde mein Welli wieder gesund, also ich hoffe sie weiss was sie tut.
     
  14. #13 Alfred Klein, 28. Januar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ohne irgendwelche Behandlung würde ich die Verletzung keinesfalls lassen.
    Hatte auch einen Sittich mit Schnabelverletzung, daher weiß ich daß der Tierarzt empfiehlt das nicht auf sich beruhen zu lassen.
     
  15. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Jo,

    also wir werden das ganze jetzt mal desinfizieren und dann machen wir mal ne Salbe drauf wie du gesagt hast.

    Ich danke euch, hat mir sehr geholfen.
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Genau das wollte ich eigentlich vermeiden :(

    Das sollte ein vogelkundiger (!) Tierarzt machen und nicht irgendein TA und Du selber erst recht nicht! Oder weißt Du, womit Du desinfizieren solltest und welche Salbe da drauf sollte? Wohl kaum, oder?

    Hinzukommt, daß sich ein vk TA den Schnabel insgesamt mal anschauen sollte, denn so recht gefällt mir nicht, was ich da sehe ... der ist insgesamt recht rampuniert ... das könnte ein Hinweis auf Mangelerscheinungen sein.
     
  17. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Ja , ich werde trotzdem am Montag zum Vogel Ta gehen.

    Will ja das es ihm wieder gut geht^^.



    Ich werde mich wieder melden was der TA sagt.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, das wäre interessant.

    Wie wird der Vogel denn ernährt? Irgendwie wundert mich, daß der Schnabel insgesamt recht "brüchig" aussieht.
     
  19. Jens Ha.

    Jens Ha. Guest

    Ich muss mich berichtigen. Das Alter beträgt 18-20 Jahre.

    An Futter bekommt er von Vitakraft das Standardfutter mit verschiedenen Vitaminen.
    Zwischendurch bekommen sie Obst und Salat.

    Zurzeit ist er in der Mauser und bekommt "Mauserhilfe", ebenfalls von Vitakraft.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann ist Vitaminmangel durchaus wahrscheinlich. Vitakraft & Co. sind nämlich alles andere als das ideale Vogelfutter ... oft wird das viel zu lange in den Läden gelagert. Das soll nicht heissen, daß das Futter oft verdorben wäre, aber man muß halt wissen, daß der Vitamingehalt mit der Lagerdauer stetig abnimmt.

    Ich würde empfehlen, das Futter umzustellen. Die renomierten Online-Händler wie z.B. Bird-Box oder Ricos Futterkiste liefern wesentlich frischeres Futter.

    Und nur ab und zu Grünfutter scheint mir zu wenig. Obst, Gemüse und Futterpflanzen sollten durchaus täglich angeboten werden, um eine optimale Vitaminversorgung gewährleisten zu können. Diese Tabelle ist recht hilfreich, eine ausgewogene Vitaminversorgung hinzubekommen ... d.h., wenn die Geier überhaupt verschiedene Sorten anrühren.

    Ich würde empfehlen, den möglichen Vitaminmangel auch mit der TÄ zu diskutieren. Hier kann die Verabreichung eines hochwertigen Vitaminpräparates wie Korvimin oder AviConcept durchaus sinnvoll sein. Insbesondere letzteres wäre im Hinblick auf die Mauserunterstützung und die Gesundung des Schnabels zu empfehlen. Aber wie gesagt, das sollte man mit der TÄ abstimmen ... die Präparate bekommt man auch nur beim TA.

    Von den handelsübelichen Vitaminpräparaten scheint mir Nekton S am empfehlenswertesten ... Vitakombex is' ja eher eine Zuckerpampe ;)

    Bin mal gespannt, was die TÄ sagen wird ... wär' doch gelacht, wenn man den Nymphen-Opa nicht wieder fit kriegt ;)
     
  22. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Da kann ich nur zustimmen! Aber ich habe nur schlechte Erfahrungen gemacht. Hatte in fast jeder Packung Motten und regen eMail-Austausch und Futterumtausch mit Vitakraft.. :angry:

    Das kann ich bestätigen! Da meine beiden alten Nymphen vom Vorbesitzer nie Obst bekamen und deshalb sehr verwöhnt sind bekommen sie das von mir regelmäßig.
     
Thema:

HIlfe, Verletzung