Hilfe!!! Verpaarung von Grünzügelpapageien

Diskutiere Hilfe!!! Verpaarung von Grünzügelpapageien im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, leider ist mir am Montag einer meiner Grünzügelhähne aus unerklärlichen Gründen verstorben. Morgens lag er einfach tot in der Voliere....

  1. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo,

    leider ist mir am Montag einer meiner Grünzügelhähne aus unerklärlichen Gründen verstorben. Morgens lag er einfach tot in der Voliere. Wir haben ihn dann bei unserem Tierarzt obduzieren lassen. Vollkommen ohne Befund. Der Vogel war kerngesund.

    Nun habe ich meiner verbliebenen Henne am Donnerstag einen neuen gleichaltrigen Hahn gekauft. Die beiden sind von 2009. Im Moment sitzen beide noch in getrennten Volieren nebeneinander. Ich kann zumindestens wenn ich vor der Voliere stehe keine Aggressionen feststellen. Wie gehe ich am besten vor? Wie lange lasse ich die beiden nebeneinander in den getrennten Volieren sitzen?
    Habe bisher immer nur junge Grünzügelpapageien verpaart. Und das ging vollkommen problemlos. Habe ein bisschen Panik vor der Zusammenführung. Das Aggressionspotential bei den Weißbäuchen ist ja schon enorm
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Dirk,

    das tut mir aber leid mit dem Grünzügelhahn, aber das Problem hatte ich auch bei mir schon und auch alles völlig ohne ein Anzeichen und auch der TA hat danach nichts gefunden, aber jetzt zu Deiner Frage. Ich hatte mir damals auch wieder einen zuchtreifen Hahn gekauft und das was ich sonst eigentlich nie mache das ich sie sofort zusammen setze habe ich dann doch gemacht und ich muß sagen es war Liebe auf den ersten Blick und sie sin Heute noch zusammen und wie Du weißt haben sie jedes Jahr regelmäßig Junge. Das muß natürlich nicht immer klappen, aber ich würde es versuchen und Du mußt eben am Anfang dabei bleiben und sie beobachten. Die sind schon aggresiv, aber das sie sich gleich verletzen würden das glaube ich nicht. Ich denke mal das ist eher bei Handaufzuchten die sich schon einen festen Partner ( Mensch ) ausgesucht haben und man will so einen vergesellschaften kann es schon eher Schwierigkeiten geben.
     
  4. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Roland,

    hab mich bisher noch nicht getraut die beiden zusammen zu setzen. Aber Agressionen sind mir noch nicht aufgefallen. Aber wenn ich vor den Volieren stehe benehmen die sich ja eh anders als wenn sie unbeobachtet sind.

    Hat hier denn sonst noch keiner geschlechtsreife Grünzügelpapageien verpaart?
     
  5. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hast du denn nicht die Möglickeit, sie mal im Freiflug zusammen zu beobachten?
     
  6. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Carola,

    da meine Vögel nicht im Haus leben, sondern in Außenvolieren mit Schutzraum, ist das mit Freiflug schwierig. Ich werde aber in den nächsten Tagen eine Voliere komplett umgestalten und die beiden zusammen einsetzen. Mal sehen wie es so wird. Die beiden sollten sich ja vielleicht schon ein bisschen an einander gewöhnt haben. Sie sind jetzt seit einer Woche Nachbarn.
     
  7. #6 PaulTiskens, 17. Oktober 2013
    PaulTiskens

    PaulTiskens maaslaender

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47624 Kevelaer
    Pionites und Co

    Hallo Dirk und alle Pionitesfreunde!

    Zunächst mal gibt es in Deiner unmittelbaren Nähe Halter von Weißbauchpapageien, die diese Art auch schon etwas länger halten als Du...Hätte man vielleicht mal fragen können, insbesondere wo man doch gerade erst zusammen gesessen hat:dance:schämen braucht sich keiner, ich habe auch schon viele Vögel aus unerklärlichen und bekannten Gründen verloren. Ein sehr erfahrener und bekannter Vogelzüchter hat mir mal vor jahren gesagt: Wenn Du Vögel hälst, dann sorg auch dafür, dass Du ne Stelle hast, wo Du sie mal begraben kannst.:roll:

    Grundsätzlich kann man keine Stellungnahme abgeben die generell zutrefflich ist. Ich nehme für gewöhnlich den Vogel mit Heimvorteil aus der Voliere heraus, setze diesen in einen kleinen Drahtkäfig und hänge diesen dann von aussen an die Voliere. Der Neuzugang kommt in die Voliere damit er/sie sich in aller Ruhe umsehen und vertraut machen kann. Da Du ja für gewöhnlich den ganzen Tag über zuhause bist, hast Du eher die Möglichkeit, zwischendurch mal die Vögel zu beobachten oder aber Dein Vater. Wenn ich das Gefühl habe, dass die Vögel sich evtl. verstehen bzw. nach einigen tagen der Eingewöhnung, dann lasse ich sie zusammen und gucke was passiert. Es kann sein, dass beide gleich zusammenhocken und sich kraulen und füttern, als wenn es ein Zuchtpaar ist...kann aber auch anders ausgehen. Es kann auch sein das beide über Stunden friedlich zusammensitzen, um dann plötzlich aus unerklärlichem grund übereinander herzufallen. Ist eben manchmal ein bischen wie Glücksspiel8)

    Also einfach mal nen bischen austesten. Viel Glück!
     
  8. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Paul,

    das hat mit schämen oder trauen nix zu tun. Hab einfach nicht dran gedacht dich zu fragen. Gestern Abend hatten wir ja auch allerlei anderes zu besprechen. Ich bin mal gespannt wie die Verpaarung abläuft. Werde dann mal berichten.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo,

    wollte doch nochmal schnell berichten, wie die Verpparung geklappt hat. Nachdem die beiden 3 Wochen lang nebeneinander in der Voliere gesessen haben, habe ich letzte Woche eine Voliere komplett umgestaltet und die beiden umgesetzt. Zuerst die Henne und dann den Hahn. Und was soll ich sagen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Die beiden haben sofort die Nähe gesucht. Keine Spur von Agression. Die beiden hängen nur noch aneinander. Hätte nicht gedacht, dass es so einfach klappt.
     
  11. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Na siehst Du ist ja doch alles gut gegangen. Das ist immer schön wenn es so problemlos klappt nun kann man nur hoffen das sie auch mal was machen, denn bei meinen ging das auch relativ schnell.
     
Thema: Hilfe!!! Verpaarung von Grünzügelpapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünzügelpapagein füttern