Hilfe! Vogel fällt nachts einfach von der Stange....

Diskutiere Hilfe! Vogel fällt nachts einfach von der Stange.... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Ich bin eben aufgeschreckt, da meine 6 Agas mitten in der nacht fürchterliches geschrei gemacht haben..bin sofort gucken gegangen und...

  1. #1 night_nurse, 10. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    Hallo!
    Ich bin eben aufgeschreckt, da meine 6 Agas mitten in der nacht fürchterliches geschrei gemacht haben..bin sofort gucken gegangen und einer meiner hähne lag flügelschlagend im käfigboden auf dem rücken...:? 8o
    ich dachte ich guck nicht richtig,...hab meinen bonnie dann aus dem käfig geholt..er war wie...durcheinander..konnte sich kaum auf den beinen halten und hat ganz starr geguckt..hab ihn dann ein paar minuten in der hand gehalten und gestreichelt bis er wieder zu sich kam und sich halten konnte..noch ein paar minuten später hat er auch wieder gepfeift und wollte wieder zu den anderen..
    das ist mir nicht ganz geheuer..was war das??? mir ist noch nie ein vogel so mir nichts dir nichts nachts von der stange gefallen...HILFE.....wer weiß rat..?bin total erschrocken...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Night Nurse
    Vielleicht hat der Kleine nur schlecht geträumt. Ist dann von der Stange gefallen und hat sich dabei erschrocken, deshalb war er auch so durcheinander. Beobachte ihn eben öfter. Ich glaube dat kommt nicht öfter vor.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  4. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich nicht nach einem schlechten Traum an, sondern nach etwas, was der vk TA sich anschauen sollte.

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
  5. #4 night_nurse, 10. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    also momentan is mein kleiner auch wieder fit..als ob nix gewesen wäre....hab mich tierisch erschrocken... :(
     
  6. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    hallo night nurse,

    wie sind denn deine aga´s nachts untergebracht? ist der raum komplett dunkel? deckst du sie ab? sind viele geräusche von außerhalb nachts zu hören?

    ich denke auch, dass sie sich wohl nur erschrocken haben und sich dann nicht orientieren konnten. das kommt vor. wenn es dem kleinen ansonsten gut geht. beobachte es weiter. empfehlenswert ist auch ein kleines nachtlicht (wie bei baby´s) brennen zu lassen.
     
  7. #6 night_nurse, 10. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    ....meine agas stehen nachts in einem dunklen raum..sind nicht abgedeckt...wohne in einer ruhigen gegend...also nachts ist eher totenstille angesagt....war eben mit meinem kleinen beim tierarzt weils mir keine ruhe gelassen hat..die doc sagt auch weiter beobachten..sie hat mir vitamine mitgegeben...wenns n ochmal vorkommt soll ich nochmal vorbei kommen....
    das mit dem nachtlicht ist eine gute idee..danke!:zustimm:
     
  8. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    dann wird es wohl an dem dunklem raum gelegen haben. einer hat sich vielleicht bewegt und denn anderen dabei geweckt, der dann vor schreck nicht wusste vohin :zwinker:


    noch eine frage, wieso sollst du denn jetzt diese vitamine geben? gibt es dafür einen grund? wenn es dem kleinem gut geht und er auch normal obst und gemüse zu sich nimmt, würde ich diese nicht geben.
     
  9. #8 night_nurse, 10. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    hi zirraa...
    die vitamine soll ich ihm geben da er etwas schlapp auf den beinen ist..er krallt nicht so fest zu wie er das sonst immer getan hat....ich hoff echt das das nich nochmal passiert...
     
  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo, wie alt ist Dein Aga?

    Also 1 x abstürzen vor Schreck oder weil er evtl. attackiert worden ist, wäre in Ordnung. Normalerweise verhindern die geschlossenen Krallen genau das.

    Wenn die Schliessreflexe etwas schwächer ausfallen und er ein wenig taumelig ist, sollte man es genau im Auge behalten.

    Möglicherweise pendelt es sich aber auch wieder ein, sind in dem Präparat auch B Vitamine? Was nimmt er ein? Wenn er schon älter ist, kann man ihm auch noch ein leichtes Mittel geben, das cerebral wirkt. Ich meine, das ist von der Firma Heel. Aber das sollte dann die Tierärztin anordnen und andere Gründe ausschliessen.

    Normalerweise fallen die nachts nicht einfach mal runter, beobachte ihn und ich würde auch so ein Babylicht anbringen, eine meiner Hennen wanderte nachts manchmal, da hat sie dann die Sperrbereiche der anderen Agas betreten und mächtig Prügel bekommen.

    Immer wieder nachts und nach längeren Attacken der anderen, musste ich sie mit ihrem Hahn in Sicherheit bringen. Die beiden leben seit 2 jahren in Einzelabteil, Daisy liebt ihre Mondscheinspaziergänge, aber jetzt stört sie niemanden mehr und alles ist wieder in Ordnung.

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  11. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Vielleicht schläft er auch besser auf einem Brett...?
    Hab hier schon mal gelesen, dass manche Agas Bauschläfer sind...:idee:
     
  12. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ja, so einen Bach schläfer hab ich auch, mein Crazy liegt den ganzen lieben langen Tag auf dem Bauch, der müsste eigentlich schon Druckstellen haben, und Tic liegt dann immer mit dem Köpchen auf seinem Rücken, das ander Pärchen sitzt meistens beim schlafen auf einem Seil, da gibt es gravierende unterschiede, vielleicht solltest du das mal versuchen.
     
  13. #12 night_nurse, 10. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    meine agas sind 4 jahre alt..ich hab schlafbrettchen, stangen und schnüre in meinem käfig..weiß nicht genau wo er letzte nacht gesessen hat als er den abflug gemacht hat....ja, b-vitamine sind dabei...das mit dem babylicht werd ich auf jeden fall mal ausprobieren...
     
  14. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Na, da mach ich wohl bei meinen auch mal ein Nachtlicht an.
    Hatte ich bis jetzt nähmlich auch nicht:nene: und wo sie jetzt den neuen Käfig haben:~.

    Piep wandert Nachts auch manchmal, schläft auf der Schaukel ein und ist Nachts dann irgendwann auf dem Schlafbrettchen.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  15. #14 night_nurse, 10. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    hab jetzt auch ein nachtlichtchen an den käfig gemacht...hoff das bringt was...hoffe ich kann die nacht überhaupt schlafen aus schiss das er wieder von der stange hopst....heute nachmittag is mein kleiner doch glatt gegen die wand geflogen und in meine arme getaumelt... :( so langsam mach ich mir echt gewaltige sorgen...wenns nit besser wird steh ich n ochmal beim tierdoc auf der matte...
     
  16. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo night nurse,

    ich würde noch mal den TA aufsuchen.

    eine Injektion mit cerebrum compositum von Heel zusätzlich könnte helfen.

    Der Kleine hat ja schon einen Schub Vitamine bekommen. Was Du zusätzlich tun kannst: Besorge Dir die Notfall Globuli -Bachblüten- und die Globuli von DHU Hypericum D 4 in der Apotheke (muss bestellt werden mache es dringend)

    von jeder Sorte sollte er 2 ins Trinkwasser bekommen 3x täglich und im Akutfall Notfallglobuli in paar Tropfen Wasser aufgelöst in den Schnabel oder auf dem Kopf sanft einmassieren. Die Präparate kosten je um die 7 Euro und haben mir schon gute Dienste geleistet.

    Übrigens, Du selber kannst die auch einnehmen 3 Stck. Einzeldosis, es hilft in Kriesensituationen sie ruhig mehrmals in der Stunde zu nehmen!


    Lege evtl. ein Handtuch auf den Boden der Volie oder ein dickes altes Badetuch. Beobachte auch bitte, ob die anderen ihn in Ruhe lassen, wenn sie seine Schwäche bemerken, werden sie evtl. versuchen, ihn zu töten.

    Ich habe das vor einigen Monaten 2 x verhindern können.

    Herzliche Grüsse und ich drücke dem Kleinen ganz heftig die Daumen!
    Andra
     
  17. #16 night_nurse, 11. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    morgen!
    also mein kleiner hat die nacht so weit ich das beurteilen kann gut überstanden..die anderen lassen ihn auch nicht in ruhe...im gegenteil...sein weibchen schenkt ihm uneinegschränkte aufmerksamkeit ;)
    die notfall-bachblüten hab ich als tropfen da...kann ich dich auch verabreichen?...weil ist ja alkohol drin....will ja nicht noch größeren schaden anrichten....
     
  18. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo,
    im Notfall kannst Du die einsetzen, 1 Tropfen auf den Kopf einmassieren oder in Wasser gelöst ins Trinkwasser. So kleine Tiere sollten möglichst keinen Alk
    bekommen, das ist eine ordentliche Menge, so als ob wir eine Mass zur Kopfschmerztablette trinken :)

    Also, wenn er irgendwelche grösseren Ausfälle hat, 1-2 Tropfen auf den Kopf einmassieren.

    Ansonsten bitte gerade bei cerebralen Ausfällen oder Krämpfen keine Tropfen mit Alkohol.

    Ich drück ihm feste die Daumen, und wenn sein Weib ihn ablenkt :zwinker: schön für ihn, gutes Gleichgewichtstraining:)

    Man hat schon seine Sorgen mit den kleinen Federknäueln, sie wachsen einem schnell ans Herz und schlimm ist nur, sie können uns nicht direkt sagen, was ihnen fehlt. Da hilft nur gutes Beobachten und enger Kontakt zum Tier, um herauszufinden,was ihm fehlt.
    Herzliche Grüsse
    Andra
     
  19. #18 night_nurse, 11. April 2007
    night_nurse

    night_nurse Guest

    danke andra!!!
    hab mir die globulis in der apotheke geholt....ich probiers im notfall damit...wie lang kann man die geben??
    ich hoff das das nich nochmal passiert..
    da sagst du was...und wie die mir ans herz gewachsen sind...
    lg
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo,
    also wenn der kleine Kerl im Moment noch nicht so fit ist -Du kannst nichts verkehrt machen und nicht überdosieren- der Körper des Menschen oder Tieres verwertet da, was es benötigt, gibtst Du ihm grundsätzlich je 2 Globuli für 3-5 Tage ins Trinkwasser.

    Morgens und abends und evtl. in einigen Tropfen Wasser aufgelöst über einen etwas auggekratzten Apfel. Wenn es ihm nicht gutgeht -nimm ein Schnapsglas oder was Kleines aus Plastik- 2 Globuli auflösen und mehrmals wenn nötig innerhalb einer Stunde geben.

    Gute Besserung für den Kleinen!
    Gruss Andra
     
  22. Fabian75

    Fabian75 Guest

    ....

    Hallo zusammen

    sorry ich muss wieder mal... *g* wenn ich die vielen Texte von den hobby Doktoren lese, wird mir anders echt...

    Guido@
    das war ja wieder mal ein super Beitrag von dir! Sowas würde mir nicht im Traum in den Sinn kommen... Ein Aga der auf dem Rücken liegt und von der Stange fällt, soll völlig normal sein *bravo* Guido :beifall: :beifall:

    Ziirra@
    dein Kommentar ist nicht wirklic besser als Guidos.. ich würde in Zukunft besser nichts mehr sagen als Leuite auf eine falsche Schiene zu führen..

    Auch mit dem Nachtlich eigentlich etwas das absolut nicht nötig ist. Den Vögel fliegen im finsteren nicht einfach weg..
    Wenn ein Vogel von der Satnge fällt ist ganz sicher etwas nicht normal. Auch das seine Partnerin immer mehr bei ihm ist, ist ein Zeichen das der Vogel krank ist. Sollte der Vogel die nächsten Tagen immer mehr atakiert werden ist er 100% Sicher krank..

    Nun gut leider bin ich kein TA, somit nehme ich mir auch nicht das Recht dir was zu raten. Wobei ich Andra mehr oder weniger beistimmen kann, mit Bachblüten kannst dui nicht viel falsch machen. Wobei ich denke das wird nicht viel nutzen, ausser dass der vOGEL ruhiger wird..
    Ich vermute ganz klar was neurotisches, ich gebe dem Vogel keine 2 Monate mehr. Meiner Meinung nach bringt es auch nicht x mal zu einem Doc zu gehen. Lass dem Leben den freien Lauf. Höchsten eben natürlich "bachblüten" unterstützen..

    beste Grüsse Fabian
     
Thema: Hilfe! Vogel fällt nachts einfach von der Stange....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel fällt nachts von der stange

    ,
  2. vogel von stange gekippt

    ,
  3. vogel fallt von der stange und dreht sich

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Vogel fällt nachts einfach von der Stange.... - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)