Hilfe, Vogel gefunden

Diskutiere Hilfe, Vogel gefunden im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen.... Weiss dass dies eigentlich nicht ins Allgemeine Vogelforum gehört, allerdings ist es ziemlich dringend und ich wusste nicht so...

  1. #1 Cönny_xf, 18. April 2004
    Cönny_xf

    Cönny_xf Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hallo zusammen....
    Weiss dass dies eigentlich nicht ins Allgemeine Vogelforum gehört, allerdings ist es ziemlich dringend und ich wusste nicht so recht wohin ich es stellen soll.. :k
    Habe heute auf dem Weg zu meinem Freund einen Vogel gefunden der aus dem nest gefallen ist. Ist sehr warscheinlich eine amsel. Ist ganz schwarz... Er kann noch nicht fliegen nur hüpfen. Habe ihn jetzt in einen kleinen Käfig getan. Er hat schon Federflaum, allerdings keine Schwungfedern.
    Wo sollte er stehen,in der Wohnung oder lieber auf dem Balkon?
    Was soll ich ihm füttern und wie soll ich ihn füttern? Momentan ist das einzige was aufgetrieben werden kann Katzenfutter? Ist es gut wenn ich ihm morgen Mehlwürmer kaufe?

    Hoffe es hat jemand schon einmal vor demselben Problem gestanden und kann mir helfen, wäre schön wenn er überleben würde.. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. emil

    emil Guest

    hallo
    war leider falsch was du gemacht hast!
    hättest den vogel dort lassen sollen! WEIL:
    amseln sind nestflüchter d.h. sie verlassen das nest obwohl sie noch nicht fliegen können.(können nur hüpfen) das ist normal!
    weil das großgefieder noch nicht ausgewachsen ist.
    sind auch nicht verwaist, weil sie am boden von den eltern weiter
    gefüttert werden.Da du keine erfahrung mit der handaufzucht hast bringe den vogel jetzt noch an die fundstelle zurück.
    er wird dort von seinen eltern mit sicherheit weiter versorgt.
     
  4. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo,

    Emil hat völlig recht, der kleine Vogel muß so schnell wie möglich zurück gebracht werden. Du kannst ihn, wenn er noch bei Dir ist, morgen ganz früh bei Sonnenaufgang an der Fundstelle unter ein Käfigoberteil setzen und Dich möglichst weit entfernen. Dann beobachte mindestens eine, besser zwei Stunden lang, ob der junge Vogel ruft und ob seine Eltern zurückkommen. Wenn ja, kannst Du ihn getrost freilassen.

    Katzenfutter und Mehlwürmer sind absolut ungeeignet. Amseln brauchen Regenwürmer, viel Spaß beim Graben ;)
    Schau auch mal auf unsere Seite www.wildvogelhilfe.org

    Viele Grüße,

    Anke
     
  5. #4 Cönny_xf, 18. April 2004
    Cönny_xf

    Cönny_xf Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hab ihn schon rausgebracht, allerdings ist er momentan im Meeerschweinchen Freilaufgehege, da die Strasse gleih nebenan ist, was ja der Grund war das ich ihn mitgenommen habe, er rannte auf der Strasse herum.. Werde das Freilaufgehege morgen früh entfernen wenn die Eltern wieder Wach sind..

    Danke für die Tipps, das nächste mal weiss ich es dann besser
     
  6. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo Cönny,

    wenn eine Straße in der Nähe ist, kannst Du das Amselchen auch bis zu 25 Meter vom Fundort an eine sichere Stelle bringen. Durch sein lautes Rufen zeigt es den Eltern an, wo es sich gerade befindet.
    Bitte, beobachte erst noch lange genug, ob die Familienzusammenführung auch wirklich klappt. Ich drücke fest die Daumen!!
    Wenn nicht, hast Du wohl ein Pflegekind.

    Viele Grüße,

    Anke
     
  7. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt, wenn ich an der Jungamsel zweifele, denn die sind nicht schwarz sondern braun (habe jedenfalls noch nie eine schwarze Jungamsel gehabt).

    Vielleicht doch ein verunglückter Altvogel? Da würde aber der Federflaum nicht passen.

    Ein bißchen verunsichert
     
  8. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo Elch,

    ich weiss was du meinst! Ich habe diesen Beitrag meinem Mann vorgelesen und er zweifelte auch stark, zumal es vor drei Wochen noch soooo kalt war, das er Eis am Auto abkratzen durfte.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    zur Ansicht: junge Amsel

    Bei uns waren schon letzte Woche Amseljunge zu hören im Strauchdickicht, gesehen habe ich sie allerdings nicht.

    hier ist noch ein Bild
     
  10. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Cönny,ich denke auch, daß Dein Vögelchen keine Jungamsel ist - ich wünsche ich Dir, daß der Kleine von den Eltern gefunden und weitergefüttert wird! Und daß er nicht von einer Katze oder einem größeren Vogel erwischt wird!

    Hallo Emil, soweit ich informiert bin, sind Amseln keine Nestflüchter, sondern Nesthocker. Nestflüchter schlüpfen schon voll befiedert aus dem Ei und können dadurch schon sehr bald das Nest verlassen und ihren Eltern folgen.
    Amseln verlassen aber auch oft schon vorzeitig das Nest und werden - wie Du schon schriebst, von den Eltern gefüttert und "auf das selbständige Leben" vorbereitet.

    Cönny, ich zeige Dir mal als Vergleich zu Deinem Vögelchen 2 Fotos von Amselbabies:
     
  11. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Karin, während ich hier noch gesucht hatte, hast du ja schon Beispiele gefunden. Nunja, schaden kann mein angekündigtes 2. Foto nicht.
    Während das obere vom 13. Tag nach dem Schlüpfen war, ist das folgende vom 14. Tag, da saßen und hüpften sie schon in den Bäumen umher:
     
  12. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo,

    ich selbst habe im letzten Jahr an einer verkehrsberuhigten Strasse ein Amseljunges gefunden. Ich habe mich auf eine Bank gesetzt und den Vogel aus der Ferne beobachtet. Dieser sass auf einer Treppenstufe und wirkte verlassen. Ich hörte, wie ein kleines Kind zu seinem Vater sagte, das es dass Vögelchen mitnehmen möchte. Glaubt mir, wenn der Vater so dusselig gewesen wäre und das getan hätte, wäre ich dazwischen gegangen. Zum Glück war der Vater vernünftig und ging weiter. Nach ca. zwei Stunden konnte ich die Altvögel beobachten, die im Baum sassen. Kurze Zeit später flog die Mutter zum Jungtier und fütterte dieses. Da war ich beruhigt. Später hüpfte das Jungtier zu einem Hinterhof rein, der von der Strasse aus nicht so leicht einsehbar war. Eine Woche später habe ich den Jungvogel dann nochmals gesehen. Er sass im Baum und konnte schon eine kleinere Strecke fliegen. Ende gut. alles gut.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Gisela
    ich hatte leider keine eigenen Amselbilder bzw. nur "normale", die noch nicht eingescannt sind.

    Hallo Cönny
    vielleicht ist dein gefundener Vogel tatsächlich eine Amsel, jedoch eine "verunglückte" (also von Katze gefangen/gerupft und trotzdem nochmal davongekommen?) :? Welche Farbe hat denn der Schnabel? Kannst du ev. ein Bild zeigen?
     
  14. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Karin, das erste Mal, daß ich ein Posting von Dir nicht so recht verstehe... Ob nun eigenes (ist doch Zufall, daß ich gerade von Amseln eigene habe und somit auch gleich genommen hatte) oder aus dem Netz. Es geht doch darum, daß schnell geholfen wird, wenn sich jemand nicht sicher ist, um was für ein Vögelchen es sich handelt.
    Und diesbezüglich hast Du ja nun schon dankenswerterweise so viele hilfreiche Links gegeben (auch mir und darüber hinaus wichtige Ratschläge) und hast Dir sicher schon eine ganz schöne Linksammlung angelegt (einige habe ich ja im Laufe der Zeit von Dir übernommen...).
     
  15. #14 Cönny_xf, 19. April 2004
    Cönny_xf

    Cönny_xf Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Also, es war sicher eine Amsel, auch eure Bilder zeigen dies klar.. Heute morgen waren die Eltern dann bei ihm auf der Wiese, ich habe ihn wie auf Wildvogelhilfe geschrieben in eine ca. 15 m vom Fundort entfernte Wiese gebracht.. Habe ihn selbst nicht im Gebüsch gesucht... Aber die Eltern waren wieder dort, daher bin ich guter hoffnung dass dies gut ausgegangen ist...

    Aber danke vielmals für die vielen guten Tipps :)

    Bin ehrlichgesagt froh ist es gut ausgegangen, ein Pflegekind wäre echt schwer geworden, auf der einzigsten Vogelaufangstation nehmen die leider keine Amseln, wäre zu aufwändig, dort werden nur bedrohte Vogelarten aufgenommen.. 0l
     
  16. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Cönny, da freue ich mich aber, daß die Eltern leben! Sie werden sicher so gut auf den Kleinen aufpassen wie unsere Amseleltern. Und beispielsweise auch Katzen regelrecht verjagen wie unsere Amseleltern!
    Es ist auch interessant zu beobachten, wie der Vater die Kleinen anleitet (19. Tag nach dem Schlüpfen):
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Das darf doch nicht wahr sein 8(
    War das eine Station, die in unserer Liste aufgeführt war? Wenn ja, kannst Du sie mir bitte per PN mal nennen?
    Ich habe selbst eine Auffangstation und nehme alle Vogelarten an, egal ob bedroht oder sonstwas. Letztes Jahr unter anderem 56 Amselküken...

    Viele Grüße,

    Anke
     
  19. #17 Cönny_xf, 19. April 2004
    Cönny_xf

    Cönny_xf Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Nee, ist keine von euren Stationen, komme aus der Schweiz. Bin mit dieser Amsel nicht gewesen, aber mit dem letzten Vogel, ist noch nicht lange her, die haben nur gemeint ob sie dem Vogel den Hals umdrehen sollen oder ob wir das machen, es würde sich eh nicht lohnen.. 0l

    Achja, den letzten Vogel habe ich dorhin gebracht, weil er von einer Katze angegriffen worden war und der Flügel leicht verletzt war.. War auch etwa gleich alt wie der gestrige, auch schon überall Flaum und konnte rumhüpfen...
     
Thema:

Hilfe, Vogel gefunden

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Vogel gefunden - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...