Hilfe, was ist das für ein Papagei ?

Diskutiere Hilfe, was ist das für ein Papagei ? im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hoffentlich meldet sich der Besitzer!

  1. #21 Initiator, 4. Juni 2004
    Initiator

    Initiator Guest

    Hoffentlich meldet sich der Besitzer!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
  4. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Nö, der hat keinen Ring.
    Wieso habt ihr eigentlich alle was dagegen, dass man den Vogel behält, wenn sich niemand melden sollte? Ich verstehe es nicht. Der hätte es dort richtig gut, ihr könnt das doch gar nicht beurteilen. Und ob Obst schnippeln im Büro Spaß macht, könnt ihr doch wohl bitte den betreffenden Personen überlassen. Es gibt sicherlich Leute, die solche Vögel wieder aussetzen oder sich nicht 'drum kümmern würden. Ich sehe da wirklich keine Bedenken. Was ist daran so falsch??
    Bitte entschuldigt die direkten Worte, aber ich kann es einfach nicht nachvollziehen. Ihr kennt doch gar nicht die Räumlichkeiten und Umstände...
     
  5. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Annika,

    wenn ein großer Flugraum, Partnervogel, tägliche Routine, genug Frischluft und UV-Licht und die nötige Versorgung gewährleistet sind, warum nicht...
    Aber eigentlich sollte in einem Büro die Priorität anders gelagert sein...
    Also, kein Grund zu zicken...
    Hier geht es wirklich nur um den Kleinen.

    Viele Grüße
     
  6. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    auf dem foto ist ein weibchen zu erkennen. männchen haben nach 2 jahren den ring und jüngere weibchen nicht diesen dunklen schnabelrand. abmessung der voliere bei artgerechter haltung mit partner sollte ab 3 m bertragen.
    ein zugeflogener oder gefundener vogel wird als sache behandelt und muß dem fundbüro gemeldet werden. macht man es nicht ist es unterschlagung einer fundsache und somit strafbar. in einen käfig gehören solche vögel mit sicherheit nicht, sie sind exelente flieger und kommen erst nach 2-3 meter so richtig in schwung. sie haben schon ein nagebedürfnis und machen auch nicht vor akten halt :D
    jetzt ist brutzeit, traurig wen es ein weibchen wäre, die junge hatte. :(
     
  7. #26 HansWilhelm, 5. Juni 2004
    HansWilhelm

    HansWilhelm Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    ...oder gib den Vogel ins Natur- und Tiergehege im Viktoriapark Kreuzberg. Dort ist eine riesige Voliere mit vielen Halsbandsittichen, so dass er oder sie Anschluss an eine Gruppe seinesgleichen findet. Färbe ihm mit einem Edding einige Federn, dann kannst Du ihn eine Zeit lang besser wiedererkennen. Die Voliere kann von Besuchern rund um dieUhr besucht werden.
     
  8. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Wieso geht ihr eigentlich alle davon aus daß wir den Vogel behalten *wollen*?

    Der Fund wurde dem Fundbüro, Tierheim (Gesucht&Gefunden Hotline) und sogar der Polizei gemeldet. Außerdem wurden im Umkreis Zettel an Laternen mit "Vogel zugeflogen" angebracht.

    Ich verstehe echt nicht warum ihr Probleme macht wo keine sind oder meint ihr es ist eine bessere Idee den Vogel ins Tierheim zu geben, bis der Besitzer sich meldet? Wohl nicht!

    Ihr tut gerade so als würde der Vogel geqäult werden, nur zur Information: Wir sind auf die Fensterbrüstung ohne Sicherung geklettert um den Vogel zu fangen, aber eurer Meinung nach wäre er draußen sicher besser aufgehoben gewesen, ist ja schließlich Natur pur?!

    Wir wollten nur wissen was es für ein Vogel ist, damit den Besitzer auch identifizieren kann wenn er sich meldet...


    Der Finder (nicht Annika)
     
  9. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi annikah
    naja so unschuldig bist du daran nicht, wen du schreibst:
    ich wollte dich aber nicht persönlich angreifen nur auf die rechtlichen bestimmungen aufmerksam machen. ganz abgesehen von dem leid was mancher besitzer durchlebt, der ein inniges verhältnis zu seinem geierchen hat.
    in verschiedenen städten haben sich schon halsbandsittich angesiedelt z.b. wiesbaden, köln. aber bitte nicht wieder fliegen lassen :D
     
  10. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Ja es ist ja sehr nett, dass du mich auf die rechtlichen Bestimmungen aufmerksam machen willst. Aber es ist meiner Meinung nach alles getan, was man tun kann, um den Besitzer zu finden. Ich denke, wenn einem der Vogel abhaut, dann guckt man doch als erstes an Laternen und fragt im Tierheim nach. So, und wenn sich aber gar niemand meldet, dann kann man doch nicht von einem innigen Verhältnis zu dem Vogel sprechen!! Also wirklich spätestens am Wochenende kann man sich ja dann auf die Suche nach seinem gefiederten Freund machen.
    Es ist ja nun nicht so, dass der Besitzer seinen Vogel nicht wiederbekommen soll. Ganz im Gegenteil!! Ich glaube, das ist hier ziemlich mißverstanden worden.
     
  11. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo :)

    Was ist eigentlich nachts mit dem Vogel, oder abends, wenn keiner im Büro ist? Ich finde es ja ehrlich klasse, dass ihr Euch da so einen Kopf drum macht und es meint sicherlich KEINER böse mit Euch, aber du musst schon zugeben, dass es höchst selten (wenn überhaupt) vorkommt, dass man einen Vogel in einem Büro hält.. Und wenn dann auch noch 2 gehalten werden im Büro, dann will ich nichts das Büro sehen *g* Die brauchen ja auch sehr viel freiflug und bewegung und ein Partner steht ja ausser diskussion :)
    Also sei nicht böse, es ist zweifelt keiner an, dass es dem tier schlecht geht oder irgendeine Art von Tierquälerei vorliegt!
     
  12. Annika

    Annika Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65817 Eppstein
    Im Büro ist immer jemand, auch nachts und am WE (Schichtdienst) :)
     
  13. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Nein. Das ist nach Verhalten eindeutig ein Gefangenschaftsvogel und dort sollte er bleiben. Wenn sein Besitzer nicht aufzutreiben ist muss er halt wo anders oder bei euch bleiben, am besten nicht als Einzelvogel und in einer möglichst großen Voliere.

    Gruesse,
    Detlev
     
  14. #33 Michael Krauss, 9. Juni 2004
    Michael Krauss

    Michael Krauss Guest

    Sittich

    Hallo ich glaube das das ein Alexandersitich ist.
    Liebe grüße sendet euch
    Michael, Lea und Samson der Schreihals
     
  15. brini

    brini Guest

    Keine Kritik!!!

    Hallo Annika

    Ich habe auch zwei Halsbandsittiche und würde natürlich auch Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um sie wieder zu finden, wenn sie mir mal wegfliegen sollten. Aber Berlin ist groß und wenn er/ sie am einem Ende von Berlin davongeflogen ist und am anderem Ende gefunden wird, ist das mit dem wiederfinden sehr schwer. Ich könnte dir noch empfehlen dich bei Rita zu melden (03379370720). Sie betreut eine Vogelvermittlung und Auffangstation. Vielleicht kann sie dir ja weiterhelfen. Sie könnte auf jeden Fall die Betreuung übernehmen, wenn es im Büro nicht mehr geht. Ich selbst habe einen meiner Halsis von ihr, und war schonmal in dieser Auffangstation. Sie hat mehrere Volieren, in denen viele Vögel untergebracht sind. Und wer weiß, vielleicht hat sich ja der Besitzer bei ihr gemeldet.
    Ich kann mir auch vorstellen, daß es dem Vogel auf Dauer in einem Büro zu stressig wird. ständig fremde Leute die dort ein- und ausgehen, dann hektik und was weiss ich noch alles. Es könnte sein, daß er/ sie sich daraufhin zu rupfen beginnt und ein gerupfter Halsi sieht verdammt erbärmlich aus. Ich finde er verliert dadurch seinen Stolz. Ich weis micht, in wie weit du über Halsis bescheid weisst, aber sie können bei guter Pflege bis zu 25 jahre alt werden. Ich möchte dich auf keinen Fall kritisieren!! Ich denke mal du weisst schon, was richtig ist für einen Vogel. Ich möchte dir nur weiterhelfen.

    Liebe Grüße Brini
     
  16. brini

    brini Guest

    Hallo Hans Willhelm

    Ich halte es für keine sehr gute Idee den Vogel mit einem Edding zu makieren!!! Diese Stifte enthalten Stoffe die für uns Menschen schon gefährlich sind. Wie wirken sie dann erst auf Vögel? Vögel putzen dich regelmäßig und nehmen dann bestimmt immer etwas davon auf. Oder würden sie sich mit Edding auf die Haut schreiben und dann ablecken?? Ja wohl nicht.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Edding ist nicht doof. Hat man bei Halsbandsittichen im Freiland schon ausprobiert, ist aber nicht sehr dauerhaft. Dauerhafter und im Freiland bei Geiern ausprobiert: Bleichen einiger Federn.

    Gruesse,
    Detlev
     
  19. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Einfärben des Gefieder/ Halsbands.

    Hey Detlev

    Mit bleichen einiger Federn hast Du schon recht das es einige Zeit hält , nur ist das auch schon wieder stärkere Tobak.

    Was wir schon mal gemacht haben um in einem Schwarm gleichfarbiger Halsband, fest zustellen welche zusammen gehören war :

    Jeden mit einer anderen kaltwasser löslichen Ostereier- Farbe ( Lebensmittelfarbe ) eingefärbt, die Federn verklebten nicht und die Farbe hielt auch Regen aus über einen längeren Zeitraum .

    Mit freundlichen ( Züchtergruß ) ;)
     
Thema:

Hilfe, was ist das für ein Papagei ?

Die Seite wird geladen...

Hilfe, was ist das für ein Papagei ? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...