HILFE!!! Was mach ich denn jetzt?

Diskutiere HILFE!!! Was mach ich denn jetzt? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Komme gerade vom Tierarzt wieder. War wegen Nahemas Federproblemen da und nun die Hiobsbotschaft: Sie ist behindert. Sie hat verbogene Knochen,...

  1. #1 Selina von Drac, 6. Juli 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Komme gerade vom Tierarzt wieder. War wegen Nahemas Federproblemen da und nun die Hiobsbotschaft: Sie ist behindert. Sie hat verbogene Knochen, das heißt, sie kann nicht richtig fliegen. Ich dachte immer das läge an den Kaputten Federn aber nein, die muss im Kükenstadium wohl ne Rachitis gehabt haben... Das erklärt vielleicht auch warum Aves sie ständig ärgert und sie ständig abschmiert. :(

    Was mach ich denn nun? Habe mit der Tierärztin geredet vielleicht wär es sinnig die beiden mit nem gleichgesinnten zu verpaaren, aber ich habe kein Geld für zwei weitere Tiere, Ich könnte einen von beiden abgeben und mir nenn anderen Partner Suchen ( behindert oder gesund kommt drauf an wer bleiben soll) oder ich könnte versuchen das so zu lassen..

    Verdammt was mach ich denn nun????
    Nahema sieht so aus vermutlich, weil sie unglücklich und frustriert ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Und was sagte der TA zu den Federn? Wieso sehen die so aus? (Und, wie sehen die denn aus?).

    Streiten die beiden denn sehr oft? Oder hält sich das eher in ganz normalem "Pärchen-Rahmen" (Zoff gibts überall).

    Trennen wäre für mich persönlich immer erst das letzte, was ich versuchen würde. Du weisst nicht mal, wie es mit einem anderen Partner wäre,.....

    Oder hast du das Gefühl, dass die Henne unter dem Hahn wirklich leidet? Dann wäre der Fall natürlich anders.

    Rachitis.... ja, ohne Vorwurf: Die Kleine war auch eine "nicht futterfeste Abgabe", nicht wahr? (Nur wegen der Statistik quasi :~ )

    Ich würde jedenfalls jetzt nichts überstürzen.
     
  4. #3 selinamulle, 7. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Selina,

    kontaktier doch mal bitte "Diviana" Edith hier aus dem Forum. Soviel ich weiß sucht sie für Schnuffel eine Behinderte Henne... Vom alter her würde das super gut passen, da er auch noch unter einem Jahr ist...

    Gruß
    Sabine
     
  5. #4 Selina von Drac, 7. Juli 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Hallo

    NEIN, Nahema war als ich sie bekommen habe schon 6Monate alt und hat ganz allein gefressen. Was sie natürlich nicht daran gehindert hat, bei Aves Fütterung zu betteln ( meist recht erfolgreich).

    Naja, die sitzen also mindestens 2-3 mal täglich irgendwo und hacken sich... weiß nicht ob das im Rahmen wäre...

    Ich schau mal nach der Dame... weiß ja selbst nicht genau wie ich es am besten mache.

    Die TA meinte das die Federn abgeschlagen bzw angeknabbert wären.
     
  6. #5 Selina von Drac, 7. Juli 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Ich noch mal... ES GIBT KEINE DIVIANA weder mit noch ohne Anführungszeichen... grummel.. und Ediths gibt es 3 Stück...

    Habe das jetzt mal an eine Divana gechickt... hoffe die war die richtige...
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallöchen

    das ist natürlich wirklich eine schlimme Nachricht.
    Mein Schnuffel hat auch Rachitis, und dazu noch Aspergillose. Diese ist aber
    früh behandelt worden, und man merkt es ihm nicht an.
    Ich habe ihn vor etwa 2 Monaten übernommen da man ihn nicht mehr
    haben wollte. Die Dame des Hauses hat Asthma bekommen, und wollte den
    Vogel wegen seiner Krankheiten in gute Hände wissen.
    Die Rachitis sieht man natürlich, er wirkt kleiner und gedrungener. An seinem
    linken Flügel hat er einen alten Bruch sodas er schief ist und nicht fliegen kann. Sein linkes Beinchen ist auch krumm, aber wir lieben ihn.

    Ich habe auch hin und her überlegt ob ich ihm eine gesunde Henne, oder eine behinderte zugeselle. Ich wollte eigendlich von Sabine (selinamulle) eine Naturbrut haben. Aber nach einigen Gesprächen mit Fachleuten und Disskusssionen mit meiner Familie sind wir zu dem Ergebnis gekommen das wir Schnuffel eine behinderte Henne suchen werden. Einerseits wollen wir es Schnuffel nicht antun immer seiner Angebeteten hinterherfliegen zu wollen, was er ja nicht kann. Anderer seits werden Rachitis/Aspergillose Graue nicht genauso alt wie gesunde.

    Da du nicht 4 Graue haben möchtest must du dich von einem deiner beiden
    trennen. Welcher das sein sollte kann ich dir nicht sagen.
    Falls du dich dazu entscheidest Nahema abzugeben wäre es schön wenn du dich bei mir melden würdest, da ich ja für Schnuffelchen eine Partnerin suche.

    Gruß

    Edith
     
  8. #7 Selina von Drac, 7. Juli 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Also mir ist wichtig das es meinen beiden Vögel gut geht. Das heißt, das ich mich vermutlich schweren Herzens von einem trennen muss. Nahema ist eine absolut süße dame die viel spricht und ganz zutraulich ist... du hast nicht zufällig eine gesunde Henne die wir dann tauschen könnten, brauch ja für Aves dann wieder ne Partnerin und 500 Euro kann ich mir nicht noch einmal leisten... mal ganz davon abgesehen das es sich auch nciht unbedingt um nenn Baby handeln sollte Aves ist immerhin schon fast nenn Jahr...
     
  9. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Selina, bevor du die große Trennung planst, solltest du vielleicht erstmal sicherstellen, ob die beiden wirklich nicht miteinander harmonieren - so klar ist das nämlich nicht aus dem von dir geschriebenen ersichtlich...
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das würde ich auch empfehlen. Meine Zanken auch mind. 3 mal am Tag... Ich kann mir da nach deiner Bescheibung noch nicht richtig vorstellen, dass das schon ein Trennungsgrund sein müsste (kanns aber natürlich auch nur nach deiner Beschreibung beurteilen.... und die ist ja nicht sehr genau).

    Eine Trennung wäre für die beiden - sollten sie sich doch verstehen - sicher sehr schlimm.

    Deshalb, bitte nichts überstürzen.
     
  11. #10 Selina von Drac, 7. Juli 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Ja, ist klar. Aber ich denk mal die harmonieren nicht gut miteinander.. habe eher das Gefühl sie akzeptieren sich im Käfig... Die sitzen nie groß zusammen, Schnäbeln ist ne seltenheitswert Sache, und Aves klettert ständig hinter Nahema her und beißt sie...

    Naja, ist schwer zu beurteilen, auch wegen dem Frust den Nahema ja schiebt... angefressene Federn...

    Ich denke das wird wohl eine Sinnvolle Lösung sein, ich mein sie bekäme dann nenn gleichgesinnten Partner und Aves hoffentlich mal jemanden der ihm erklärt wie man sich benimmt...
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Das ist eben die Frage, ob die beiden das auch so wollen? :~

    Wie gesagt, aus der Ferne ist das schwer zu sagen...
    Aber ich habe immer noch das Gefühl, dass deine beiden eigentlich sooo verkehrt nicht sind.
    Ich meine, sie verstehen sich, wenn sie im Käfig sind. Hm.... bei einigen anderen ist oftmals genau da der Haken.
    Zudem denke ich, dass nie beide Vögel eines Paares "gleich" sind... ich denke schon, dass verschiedene Charaktere und/oder unterschiedliche "Dominanz" auch quasi ausgleichend wirken kann. Stelle dir vor, du hast z.B. 2 sehr dominante Vögel.... wer wird da "gewinnen"? Würde da jemals Ruhe in die Beziehung einkehren?

    Alles recht schwer zu sagen. Aber bei dir hört sich das für mich immer noch sehr nach "ganz normalem" Vogel-Eheleben an.

    Schnapp dir mal einen der beiden, und verfrachte ihn für ne halbe Stunde in ein anderes Zimmer ohne Sichtkontakt, und ohne dass du als "Seelentröster und Ersatzpartner" dabei bist. Wie reagieren die Vögel denn dann? Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich schnell vermissen und sich rufen.....
     
  13. #12 Selina von Drac, 7. Juli 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Ja, das ist schon vom Prinzip her richtig.... ABER sie scheint ja totalen Frust zu schieben... das wird auch nicht besser wenn sie Aves ständig dabei zuschauen muss wie er seine Kreise dreht. Ich denke eagl wie man es macht ist es verkehrt. Trennt man sie ist es verkehrt, lässt man sie zusammen ist es auch verkehrt... siehste das Problem????
     
  14. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Selina, jetzt vermenschlichst du aber ganz heftig... die Frage ist, ob die beiden gut miteinander auskommen und wie die Prognose der beiden in dieser Hinsicht ist.... oder scheust du dich nur, auf Dauer ein "behindertes" Tier zu halten? (Wenn ich mal ganz provokant fragen darf...)
     
  15. #14 selinamulle, 7. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Selina,
    na gott sei dank hat Edith es gesehn... Die meinte ich auch... Meld Dich wirklich mal bei Ihr wenn Du Nahema abgeben möchtest. Wenn Du selbst mit dem Gedanken spielst weil es für den Vogel besser wäre (nach Deiner Meinung) würde ich schon nach Deinem Bauchgefühl gehen und die beiden trennen. Da Du bei Edith ja auch wüßtest, das ein ebenfalls behinderter Partner da ist...

    Gruß
    Sabine
     
  16. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Also, Sabine, da sollte schon etwas mehr als nur "Bauchgefühl" im Spiel sein, wenn man ein Paar trennen will... verstehe gar nicht, dass du dich so vehement für die Trennung einsetzt, obwohl du die Situation genauso wenig beurteilen kannst wie alle anderen hier :nene:
     
  17. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja, den Eindruck hab ich bisher auch. Vögel "denken" nicht so wie wir. Und sie empfinden auch anders.
    Ein behinderter Vogel leidet wahrscheinlich weniger unter seiner Einschränkung, als der dazugehörige Mensch.

    Vielleicht blöder Vergleich: Viele Behinderte Menschen leiden auch nicht sooo sehr, wie (fremde) Gesunde das oft glauben.

    Ich hoffe, das versteht jetzt niemand falsch :o

    Im Zweifelsfalle Selina, würde ich dir dasselbe raten, wie ich gestern erst woanders geschrieben habe:
    Lass mal jemand vogelkundiges zu dir nach Hause kommen für ein paar Stunden. Derjenige kann das vielleicht objektiver betrachten....

    Bitte nochmals: keine Schnellentscheidung. Lass dir wenigstens ein paar Wochen Zeit zum die Sache nochmals ganz genau zu betrachten, ehe du eine Entscheidung triffst. Du machst womöglich sonst einen Fehler.
    Abgeben kannst du immernoch...........
     
  18. #17 selinamulle, 7. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte

    Also JanD,
    komisch obwohl Du die Situation nicht kennst, weißt Du ja anscheinend das es besser ist die Beiden zusammen zu lassen...

    Ich habe nur darauf hingewiesen, dass es da jemanden hier im Forum gibt, der auch einen Vogel hat mit Rachitis und einen Henne dafür sucht. Es wäre ja vielleicht für beide Vögel schön, einen ebenbürtigen Partner zu haben. Und wenn die beiden, die ja noch nicht so sehr lange zusammen sind, beide einen neuen Partner bekommen mit denen sie was anfangen können (scheint ja lt. Selina auch nicht die große Liebe zu sein), finde ich es besser, die noch relativ Jungen Vögel zu trennen, als die beiden zusammen zu lassen, um dann in ein paar Monaten die zwei zu trennen.

    Gruß
    Sabine
     
  19. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1

    Leider klappt dieser Angriff nicht. Ich bin nur dafür, diese Entscheidung ausgiebig zu prüfen und keine "Schnellschüsse" zu schieben - zumal ja vor der Diagnose eine Trennung auch nicht wirklich geplant war...

    Du versuchst dich hier nur als Vermittlerin in einer Situation, in der es noch gar keiner Vermittlung bedarf und das ist schlichtweg unüberlegt an diesem Punkt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    huhu selina.....mensch das ist aber nicht so schön mit deiner kleinen....

    aber mal eine allgemeine frage in dir runde

    können denn ein behindertes tier und ein nicht behindertes wirklich niemals eine glückliche beziehung führen?
    ist das von vorn herein zum scheitern verurteilt?

    ich frage nur aus einem grund....weil ich diesbezüglich keine ahnung habe....

    oder sollte man wirklich gleich zu gleich gesellen????

    liebe selina wie du weisst habe ich mit nicki auch arge probs was die aggressivität gegenüber shari als auch mir angeht....

    jedoch möchte ich noch nicht die flinte ins korn werfen und alles erdenklich mögliche unternehmen das es vielleicht doch noch klappt....

    zwei drei mal am tag ist verdammt wenig zofferei.....das kommt auch bei gut harmonisierenden paaren vor.....

    bei mir ist es so das es 3/4 vom tag bis zum schlafen gehen zoff gibt....

    glaubst du das die zofferein wegen der behinderung kommen? oder denkst du das es eine andere ursache hat???
     
  22. Theo2006

    Theo2006 Guest

    Hallo Selina,

    wir haben für unseren Theo auch eine "behindete" Henne dazugeholt. Elli kann nicht fliegen, weil sie sich beim Vorbesitzer stark gerupft hat. Für die beiden ist das aber kein Problem, dass einer fliegen kann und der andere nicht. Wir haben das Wohnzimmer so eingerichtet, dass Elli auch zu Fuß überall hinkommt. Sie läuft halt und Theo fliegt.

    Das gute ist, das Elli, nachdem sie drei Monate bei uns ist, schon wieder von Ast zu Ast fliegen kann - gut eher ist es ein flattern; aber egal.

    Ich würde die beiden erstmal noch eine Weile beobachten. Theo jagt auch schon mal die Elli, aber sie ist da auch nicht gerade Feinfühlig mit ihm.

    Sag mal, die nahema hast du doch von dem gleichen Züchter wie wir unseren Theo (Illertissen) - ups da wird mir ganz mulmig...
     
Thema:

HILFE!!! Was mach ich denn jetzt?

Die Seite wird geladen...

HILFE!!! Was mach ich denn jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...