Hilfe, was tun ... Peanut hat Krümel in Fuß gebissen/gezwickt (Gelbseitensittiche)

Diskutiere Hilfe, was tun ... Peanut hat Krümel in Fuß gebissen/gezwickt (Gelbseitensittiche) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; :traurig: Hallo an alle, leider hat es gestern bei uns zu Hause einen Zwischenfall gegeben. Anscheinend gab es Knatsch zwischen unserem Peanut...

Schlagworte:
  1. Sittich84

    Sittich84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    :traurig: Hallo an alle,

    leider hat es gestern bei uns zu Hause einen Zwischenfall gegeben. Anscheinend gab es Knatsch zwischen unserem Peanut (männl.) und Krümel (weibl.)
    Auf einmal hörte man nur noch ein lautes, Quietschen/Geschrei und ein Schmerzensschrei von Krümel.
    Fuß blutete leicht, anscheinend hatte Peanut ihr in den Fuß gebissen/gezwickt... leider ziemlich heftig. :traurig: Habe auch mit ihm geschimpft, ich glaube schon dass er es verstanden hat. Er muss ihr sehr weh gemacht haben, warum weiß ich leider nicht...

    Sie haben auch wieder seit gestern geschmust, aber ich glaub das Weibchen das gebissen wurde hat etwas Schmerzen, denn sie hält ihr Füßlein fast nur noch hoch ins Fell. Sie läuft zwar auch, aber anscheinend tut es ihr weh.
    Es blutet nicht mehr (hat wohl gestern noch aufgehört) aber da steht etwas Haut weg, was ihr Peanut wohl verletzt hat.
    Was sollen wir am Besten machen? Tierarzt meinte nur wir sollen es beobachten und ggf. noch Bepanthen Salbe draufschmieren (hatte dort angerufen)
    sie lässt sich von mir nix drauf schmieren.
    Weiß nun echt nicht was wir machen sollen :-/ sie schmusen auch wieder zusammen und putzen sich nur das Füßlein wird halt weniger belastet. Vielleicht
    auch gequetscht worden durch das Zwicken des Schnabels?

    Habt ihr einen Rat?

    Danke im Voraus + LG
    Natascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 23. Oktober 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Natascha,

    Solche Sachen kommen schon mal vor, sind aber halb so schlimm. Natürlich hat Krümel jetzt Schmerzen im gebissenen Fuß. Deswegen schont sie diesen auch. Aber das vergeht. Dein Tierarzt hat Dir den richtigen Rat gegeben, einfach nur beobachten. Ich hatte das auch schon bei meinen Geiern und habe auch nichts unternommen.
    Sicher ist es momentan für Krümel sehr unangenehm aber das heilt von ganz alleine, in ein paar Tagen haben die Schmerzen so weit nachgelassen daß Krümel den Fuß wieder normal belastet. Die Hautverletzungen heilen eh schnell ab und damit ist für Krümel die ganze Sache auch vergessen.
    Ich weiß, man hat immer Sorgen wenn mal was passiert und leidet mit. Aber die Schmerzen kannst Du Krümel nicht nehmen, da hilft auch keine Salbe. Aber sie wird es überstehen und in einer Woche ist es vergessen. Die Geierchen sind da ziemlich zäh, derartige zeitweilige Verletzungen können immer mal vorkommen und die stecken das auch gut weg.
     
  4. Sittich84

    Sittich84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo Alfred,

    ich danke dir nochmal herzlich für deine Antwort :-). Das hat mich sehr beruhigt (man macht sich ja dann doch Sorgen, vor allem wenn es blutet)... Aber du hattest Recht mit allem was du geschrieben hast. Es war best. sehr schmerzhaft für Krümelchen, aber jetzt geht es ihr soweit ich sehen konnte wieder gut. Die ersten beiden Tage hat sie noch das Füßlein gehoben und sich geschont. Aber auch die Wunde hat sich sehr gut geschlossen und ist soweit es aussieht am Verheilen.

    Bin glücklich dass es so "glimpflich" ausgegangen ist. Weiß auch nicht warum Peanut sie so arg gezwickt hat. Er scheint mir sowieso derzeit etwas aggressiver als sonst. Als er das letzte Mal auf meiner Schulter gelandet ist hat er mich auch in den Hals gezwickt. Warum weiß ich nicht :-(. Hoffe das ändert sich wieder ;-)

    LG und noch einen schönen Tag
    Natascha :dance:
     
  5. #4 Alfred Klein, 28. Oktober 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Natascha,

    Freut mich daß meine Antwort Dich beruhigt hat. Ich habe aus der Erfahrung heraus geschrieben, so was kommt halt mal vor. So lange es nichts schlimmeres ist können wir immer noch zufrieden sein.
     
  6. #5 charly18blue, 28. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Natascha,

    wie alt sind Deine Gelbseitensittiche?
     
  7. Sittich84

    Sittich84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo Charly18Blue, eine späte Nachricht, aber ich hatte irgendwann durch den ganzen Stress bei mir privat total vergessen zu antworten :( sorry.... Unsere beiden sind jetzt ca. 3 Jahre alt.

    LG Tascha
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe, was tun ... Peanut hat Krümel in Fuß gebissen/gezwickt (Gelbseitensittiche)

Die Seite wird geladen...

Hilfe, was tun ... Peanut hat Krümel in Fuß gebissen/gezwickt (Gelbseitensittiche) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...