Hilfe!!!! Welche Materialien für Innenvoliere ???

Diskutiere Hilfe!!!! Welche Materialien für Innenvoliere ??? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hat keiner einen Tipp für mich?:traurig: Ich habe heute nochmal gegooglet, aber leider nur einen Anbieter gefunden, der Edelstahlgitter...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, hat keiner einen Tipp für
    mich?:traurig: Ich habe heute nochmal gegooglet, aber leider nur einen Anbieter gefunden, der Edelstahlgitter auch in Meterware verkauft, aber leider sind alle Postionen derzeit leider nicht lieferbar :( Ich hoffe auf euch!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo und guten Morgen!!

    Dank DEPECHEM242 habe ich soeben 3 m Edelstahlgitter zum Austausch des verzinkten Drahtgitter :k bestellt!!! Ich bin so glücklich, endlich einen Lieferanten gefunden zu haben, der den edelstahl vorrätig hat, in Meterware und sogar versandkostenfrei (ab 65 €) liefert!:zustimm: Davon abgesehen, ist dieser Shop sogar ganz in unserer Nähe, sodass ich da ganz sicher auch mal so zum Schmökern hinfahren werde...

    Vielen Dank für diesen Supertipp und super, dass unsere beiden Geier nun in eine zinkfreie Zukunft blicken dürfen...!!!
     
  4. BennySp

    BennySp Guest

    Hallo

    Also ich verstehe das hier nicht.
    Was haben eigentlich unsere Väter und Grossväter gemacht, als diese Vögel gehalten und gezüchtet haben? Vor 40 Jahren gabs mitsicherheit noch keinen Edelstahldraht - waren Sie deshalb schlecht zu Ihren Tieren und Verantwortungslos?
    Mal ehrlich und Hand aufs Herz, wer von den Haltern und Züchtern hier unter uns hält seine Tiere hinter Verzinktem Volierendraht?
    Mein Grossvater hält seit ca. 1970 Tauben und Vögel wie auch Hühner, Fasane und Wachteln. Mein Vater züchtet seit 1977 und benutzt diesen Draht - hat sich immer bewährt, ich züchte seit nun ca. 12 Jahren und habe noch nicht einen toten Vogel mit einer Zinkvergiftung gehabt - genausowenig wie mein Vater.
    Wenn wir mal ein verendetes Tier hatten, haben wir es zur TiHo nach Hannover geschickt und nie wurde eine Zinkvergiftung als Todesursache nachgewiesen.

    Wenn der Feuerverzinkte Draht so schlecht und ungesund ist, warum wird er dann im Garten und Zoofachcenter angeboten?
    Warum bestücken Volierenbauer, die es eigentlich am besten wissen müssten, ihre angebotenen Aluvolieren mit diesem Draht?
    Warum wird man nicht von Fachkundigem Personal beim Kauf auf Risiken hingewiesen?

    Ich finde, dass man hier niemandem Panik machen sollte und auch niemand überreagieren sollte und gleich seinen Draht austauscht, weil er ein schlechtes Gewissen hat ein schlechter Vogelhalter zu sein.


    Meine Meinung!

    Gruss Benny
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Benny,
    es wäre mir neu, wenn diese Tiere am Gitter klettern oder nagen würden...
    Warum müssten sie es am besten wissen? Es ist mir nicht bekannt, dass Volierenbauer auch zwangsweise ihre Volieren selber nutzen müssen und Krumschnäbel darin halten müssen...

    Auch möchte bestimmt keiner Panik machen, nur sollte sich jeder, der verzinkten Draht für Papageien benutzt wissen, dass es zu einer Zinkvergiftung kommen kann. Was er mit diesem Wissen macht, ist jedem selber überlassen. Nichts anderes wird hier immer gesagt.

    Warum schreiben "Experten" ganz aktuell, dass Papageien durchaus ohne Probleme alleine gehalten werden können, sie keinen artgleichen Partner benötigen?...

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  6. Funle

    Funle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Also ich muss ja zugeben, solangsam bin ich echt überzeugt davon, dass Edelstahldraht die bessere Entscheidung ist.

    Da ich meine beiden Rosellas wohl doch behalten werden (siehe Abgabeforum), muss eine neue Voliere her. Ich habe jetzt ein Angebot vorliegen mit Edelstahldraht 200 x 200 x 80 mit Kotwannen, 1 Türe, 2 Anflugtüren, 3 Futterschalen drehbar usw für 1225 EUR. Das ist viel Geld. mit punktgeschweißten Draht würde diese nur 500 EUR kosten. Aber wenn ich ganz ehrlich daran denke, dass beide durch den Zink krank werden können sind mir die ca. 700 EUR Preisunterschied das doch Wert. Die Voliere hält ja auch ein weilchen und es ist eine Investition für mehrere Jahre.

    Ich werde mich auch für den Edelstahldraht entscheiden, da beide unheimlich gerne am Gitter klettern und vorallem es auch säubern. Da muss ich es schon nicht machen :freude:
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ich denke schon, dass dies Vögel sind, die eher nicht häufig am Volierengitter herumklettern (so wie Papageien) und daher die Gefahr einer Zinkvergiftung wahrscheinlich tatsächlich gering gehalten werden kann. Zusätzlich kommt sicher noch dazu, wenn Du diese Vögel auch züchtest, Du sicher eine richtig große Voliere hast und somit deine Vögel seltener mit dem Gitter in Kontakt kommen könnten als in einer Zimmervoliere, die natürlich kleiner ist. Unsere beiden grünen Kongos haben schon eine artgerechte Voliere (1,50 m Höhe x 0,70 m Tiefe x 1,70 m Breite), in der sie auch Platz haben, und wenn sie nicht gerade draußen sind (was fast den ganzen Tag der Fall ist :zwinker: ), lieben sie es, am Voli-Gitter herumzuklettern und rumzutollen!! Dabei kann ich mir schon vorstellen, das sie mit der Zunge kleinste Zink-Partikel aufnehmen könnten!! Und das Risiko ist mir einfach zu hoch, allein zu wissen, dass es gefährlich sein könnte...Ich habe mit dem Edelstahl einfach ein ruhigeres Gefühl! Aber das muss jeder für sich allein entscheiden. Morgen kommt übrigens der Edelstahldraht und dann wird umgebaut!:hammer:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe!!!! Welche Materialien für Innenvoliere ???

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!!! Welche Materialien für Innenvoliere ??? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...