Hilfe, welche zweige und Blätter darf mein ara vernichten ?

Diskutiere Hilfe, welche zweige und Blätter darf mein ara vernichten ? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, bin ein Neuling hier, habe mich frisch registriert und habe schon stundenlag in euren Foren eingelesen und wollte mich kurz vorstellen...

  1. #1 Ara4ever, 31. Mai 2005
    Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo, bin ein Neuling hier, habe mich frisch registriert und habe schon stundenlag in euren Foren eingelesen und wollte mich kurz vorstellen :+party: . Habe 1000 "verschiedene" Antworten auf 1000 Fragen gelesen, aber eins weiss ich immernoch nicht. Wir haben einen 80 Tage alten Ara, der langsam "flügge" wird. Er liebt es, an Zweigen und Blättern zu knabbern. Nun die Frage: Welche zweige und Blätter dürfen wir ihm reichen ? verallgemeinernd weiss ich, dass Obstbäume geeignet sind und Birke dagegen giftig ist. Kann mir jemand genaueres beschreiben ? Was ist mit Buche/oder Eichezweigen mit Blätter, was ist definitiv giftig, was ist unbedenklich ? Danke schön schon im Voraus, Nicole :beifall: :? :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    mal ne frage selbst gezüchtet ? und was isses denn für einer groß oder klein, meine die art :D

    im algemeinen sind obstgehölze und auch weiden die besten sachen. auf keinen fall eibe, die ist sehr giftg.
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Vor allem sollte er zum jetzigen Zeitpunkt noch kein so hartes, dickes und großes Gehölz bekommen, da sein Schnabelhorn noch ziemlich weich und (ver)biegsam ist.
     
  5. #4 Ara4ever, 31. Mai 2005
    Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo Rudi und Pico, es handelt sich um einen kleinen dunkelroten Ara 1,0, er ist von einem guten Züchter und wird von meinem Mann ( er hat Kenntnisse in der Handaufzucht ) liebevoll noch mit der Spritze gefüttert. Unser Grauer Kongo ist leider vor 2 Monaten von uns gegangen und wir haben es nicht überwunden, nach langer Überlegung entschieden wir uns für erstmal einen Ara, nach 2 jahren wollen wir ihm eine henne gönnen, wir müssen nur vorher testen ob sie sich mögen oder nicht. Aber das wird sich erst später zeigen. Langsam fängt er aber an, sich für Zweige und Blätter zu interessieren, er versucht auch schon mit seinem körnerfutter zu "spielen", aber am liebsten balanciert er Banane, Apfelstücke oder Weintrauben im Schnabel aus. Mittlerweile beherrscht er schon das "ausquetschen" der genannten Früchte. Da er aber mit Leidenschaft an Zweigen und Blättern kaut, bekomm ich schon Panik, da ich von unserem Grauen weiss, dass vieles giftig und vieles unbedenklich ist. NUR was ist WAS bei Aras, das ist mein Problem. Viele liebe Grüße, Nicole
     
  6. Pajaro

    Pajaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Obstbäume werden regelmässig gespritzt, also gut abduschen. Holz aus dem Wald ist diesbezüglich ungefährlicher.

    Pajaro
     
  7. #6 Ara4ever, 31. Mai 2005
    Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo, also sind Buche und Eichenblätter/zweige und Kastanienblätter Haselnusszweige für Aras unbedenklich ? Die haben wir im Wald. Lieben gruß, Nicole :?
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Auch wenn es eigentlich zu spät ist....

    ...solltest Du Dir folgenden Link einmal durchlesen.

    ZUM STERBEN ZU SCHADE!!!!!!

    Dem Züchter der Dir den nicht futterfesten Ara verkauft hat, gehört die Zucht-und Handelsgenehmigung entzogen!!!

    Sorry, meine Direktheit aber ich finde solche Handlungsweisen ein Verbrechen am Tier.
     
  9. #8 Brigitta, 31. Mai 2005
    Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Nicole,

    ich bin auch überhaupt kein Freund von Handaufzuchten und schon gar nicht von der Abgabe von nicht futterfesten Küken durch einen Züchter.

    Aber nun ist der "Nachwuchs" nun mal bei Euch und daher macht eine erneute Diskussion um dieses Thema an dieser Stelle in Eurem Fall keinen Sinn (mehr).

    Es gibt ein sehr gutes Buch vom Arndt-Verlag mit dem Titel "Vogelfutterplanzen". Es kostet ca. Euro 25,-, da steht (fast) alles über Pflanzen drin, die Du Deinem Vogel geben kannst. Dort gibt es auch ein weiteres, sehr gutes Buch über Obst und Gemüse für Papageien. Im Komplettpaket wird es dann - so meine ich - billiger.

    Meiner Meinung nach eine lohnende Anschaffung, ist auch über das Internet zu bestellen.

    Gruß
    Brigitta
     
  10. #9 Sybille, 31. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2005
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nicole,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Hier findest du zum Verzehr geeignete Bäume in Wort und Bild. Bitte achte darauf, dass sie nicht gespritzt wurden oder direkt an Straßenrändern stehen.
    Ich gehe mal davon aus, dass Heike Recht hat. Demzufolge würde ich nur dünne Ästchen zum Gewöhnen anbieten.
    Hier findest du weitere "leckere" Sachen, wie Obst, Gemüse, Beeren etc., die du anbieten kannst.


    PS:
    @alle,

    bitte nicht wieder auch diesen Thread in endlose Diskussionen gegen HZ ausarten lassen, sodass wieder ein Hilfe suchender "Neuling" verschreckt wird. :zwinker:
    Nicole hat euere Meinung zu HA´s in unerfahrenen Händen (und überhaupt) zur Kenntnis genommen, das Küken ist nun mal da, also wollen wir helfen und nicht immer weiter schimpfen. :trost:
     
  11. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Viel Schlimmer

    Hallo Pico, im Prinzip hast Du ja Recht, Handaufzucht f.d. Laien ist unzumutbar. Da schliessen wir uns ja auch an. Vielleicht hätte es Dich beruhigt, wenn Du im Vorfeld gewusst hättest, dass unser kleiner Ara der Dritte der Brut war und von den Elterntieren zum "sterben" verscharrt" und vom Züchter gerettet wurde... ?? Nunja ist ja auch egal, er lebt und ist quietsch<< im wahrsten Sinn des Wortes >> fidel, ausserdem füttern wir nur noch 3 - 4 mal am Tag Brei bei, er wiegt 1420g und isst schon sehr viel Obst, Gemüse und Pellets. Ich glaube der link den ich Dir jetzt gebe ist garantiert ein satter aufreger für Dich, schau mal.
    Habe in DHD24 was ECHT schlimmes gesehen:
    www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=3040204

    Liebe grüße, Nicole

    An alle anderen: Vielen lieben DANk f.d. schnelle und tolle Hilfe, die Infos und vor allem Sybille K ´s links waren toll, unser Charlie dankt euch !!!
    Liebe Grüße, Nicole :+party: :bier:
     
  12. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    1420 gramm sind ein stolzes gewicht für einen jungen ara passt auf das er nicht zu fett wird und damit zu träge. es gibt viele alttiere die bedeutend weniger wiegen, wenn man am brustbein fühlt und dieses nicht unmittelbar fühlt ist es ausreichend.
     
  13. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hi zurück

    Hi ararudi, ja wir passen auf, er ist nicht fett, im Allgemeinen ist das gewicht darauf zurückzuführen, weil er noch ( sehr lange ) Ara- Aufzuchtfutter bekommt, wenn er später RICHTIG Futterfest wird, nehmen die kleinen sowieso etwas ab, denn Körner und Pellets u. Obst/Gemüse sind natürlich nicht soooo nährstoffreich wie der Aufzuchtbrei << jedenfalls haben wir es so zu hören bekommen. Richtwert eines futterfesten Aras sollte glaube 1200 gramm sein. Mal eine andere Frage, habe gehört, dass die kleinen Babyobstbrei von hipp oder Alete "löffeln" dürfen und dadurch das portionierte schlucken besser lernen, weißt Du wie man einem kleinen Breiteufelchen das essen vom Löffel beibringt OHNE sauerei ?

    Liebe Grüße, Nicole :zustimm:
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ne, eigentlich nicht, da er vom Züchter, der ich anehme Erfahrung mit der HZ hat, dies hätte durchführen können, bis der Kleine futterfest ist.

    Kann mich Jörg nur anschließen.

    Ja, in der Tat. Allerdings war mir die Anzeige schon bekannt. Darüber wurde auch schon an anderer Stelle diskutiert. ;)
     
  15. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Oh je

    Hallo Heike, verrat mir mal die Logik, warum sollte der kleine beim Züchter allein dahinvegetieren, wenn er auch in gute Hände sofort gelangt, man sich intensiver ( als ein Züchter ) mit ihm beschäftigt und ihm die Einzelisolation somit ersparen kann ? Er ist jetzt knapp 3 Monate alt und er war fast 3 Monate allein in seinem <zuerst: Brutkasten << und dann später in seinem Käfig, toll.... Ich weise nochmals darauf hin, dass mein mann erstens kein Freund dieser Foren ist da jeder "etwas" anderes zu gackern hat und zweitens sehr viele kleine Graue aufziehen musste und absolut KEIN LAIE ist. Nur ich bin ein sogenannter Ara - Laie. Ich dachte, der Sinn der Vogelforen sei es, Erfahrungen, Tipps auszutauschen und Hilfe anzubieten/bekommen. :schimpf:

    Liebe Grüße, Nicole
     
  16. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Nicole

    mit handaufzucht kenne ich mich nicht aus und kann daher auch keine tips geben, bin aber auch der meinung der züchter dürfte ihn nicht so abgeben. was hat er denn bei euch für gesellschaft ( 2,3,4 aras ) nee bestimmt nicht. soll jetzt nicht geprügelt sein, aber zum nachdenken anregen.

    also ist bei euch auch keine andere situation wie beim züchter, nur das er die verantwortung weiter gegeben hat.
     
  17. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Nicole

    lese mal bitte
    hier das thema. das gleiche wird dir wahrscheinlich auch bevorstehen, eventuell noch einen zahn schärfer die dunkelroten sind sehr oft schwieriger zu händeln wie die gelben. ich drücke dir die daumen, dass es nicht so wird und du die sache meistern kannst.
    wenn ich dir tips geben kann werde ich es gerne tun, aber wie schon gesagt mit handaufzucht habe ich keinerlei erfahrung. viel glück.
     
  18. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hi Jörg, natürlich ist es eine andere Situation, er vegetiert nicht mehr allein dahin als Einzelvogel, außer zur Fütterung hat er doch keinen Menschen/Tier gesehen, er ist sooo glücklich nicht mehr allein zu sein und umsorgt zu werden, natürlich werden wir auch ihn vergesellschaften, er soll ja glücklich werden. << Und dafür werden wir ALLES tun, glaube mir.
    Viele liebe grüße, Nicole
     
  19. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hi nochmal Jörg, ja dieses Thema kenne ich, habe da ja schliesslich auch meinen "Senf" dazu gegeben. Unserem Ara steht DAS NICHT bevor, auf keinen Fall. Weder störende Nachbarn noch "Einzelhaft".

    Liebe Grüße, Nicole
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo an alle, habe mich nach langem Hin und Herüberlegen entschlossen, dieses Forum nicht mehr zu besuchen. Einige der Besserwisser hier vermiesen den Neulingen leider immer mehr die Lust am "Hilfe suchen ". Einige Themen haben mich sehr beunruhigt und mir das Gefühl gegeben, dass ich ( dass eigentlich KEIN Geier - Laie ) überhaupt hier seine Meinung vertreten darf. Man verunsicherte mich total, erst wirft man mir vor, mein Ara würde verhungern, dann meint man, er wäre zu fett... dann würde ich mein Tier quälen, nur weil wir unseren Charlie nicht erst futterfest gekauft haben. Mein Mann ist sauer, weil ich mich so beunruhigen lasse und mein kleiner Rotgeier hat auch nix davon... im Prinzip wollte ich NUR einen kleinen Rat, stattdessen erwische ich mich im BUNTMALEN meiner Aussagen, nur damit man mir nicht sauer ist und mir geholfen wird. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Rat eines erfahrenen TA und eines guten Züchters unserem Charlie mehr bringt als einige Schwarzmaler in diesem Forum und zum Glück haben wir beides.
    Den anderen, die mir zum Thema letztendlich wirklich geholfen haben <<< vielen Dank
     
  22. Raymond

    Raymond Guest

    der zuechter heisst doch nicht etwa Koch?? :D

    Ps habe dein anders postig geloescht,,da du ja hier schon das selbe geschrieben hast.
     
Thema: Hilfe, welche zweige und Blätter darf mein ara vernichten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche äste für aras

    ,
  2. liebespapageien zweige

    ,
  3. weintrauben zweige vernichten

    ,
  4. papagei ara äste,
  5. zweige äste papageien
Die Seite wird geladen...

Hilfe, welche zweige und Blätter darf mein ara vernichten ? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...