Hilfe - welcher Bodengrund ?

Diskutiere Hilfe - welcher Bodengrund ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Nachdem meine Henne so schwer erkrankt war, riet mir mein Tierarzt, wegen des gelegentlichen Runterfallens den Boden des Käfigs...

  1. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Nachdem meine Henne so schwer erkrankt war, riet mir mein Tierarzt, wegen des gelegentlichen Runterfallens den Boden des Käfigs anzuheben. Ich habe somit einen Zwischenboden eingebaut und mit einer Fleece-Decke entschärft. Leider habe ich das Problem - da meine Henne natürlich auch ihre Häufchen machen muss - mit was schütze ich die Decke ? Ich hatte erst Zeitungen, die kaut sie leider an. Man hat mir zwar gesagt, die Farben wären nicht giftig, aber da auch Lösungsmittel und Harze beim Druck verwendet werden, hatte ich mich dann gegen die Zeitungen und für Haushaltstücher entschieden. Heut morgen hat mein Schnucki die Haushaltstücher auch ziemlich geschrottet. Ich dachte, naja, ist ja nicht schlimm, sind ja Hygienetücher, aber im Internet habe ich nachgelesen, dass die Tücher chemisch behandelt sind, damit sie sich bei Wasserkontakt nicht sofort auflösen. Jetzt hab ich schon wieder Angst, dass sie Teile des Zellstoffs aufgenommen hat. Durch das Zwischenbrett habe ich leider keinen Rand, so das z.B. bei Ausstreuung mit Buchenstreu die Holzstückchen permanent durch das Gitter fallen würden, wenn sie den Boden bearbeitet.

    Habt Ihr vielleicht Tipps ? Gibt es gesunden (essbaren) Zellstoff und wenn ja, woher bekomm ich den ? Oder andere auswechselbare Auslegeware, die sie nicht krank macht, wenn sie mal dran nagt ?

    Danke und Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 9. August 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Um welche Vogelart handelt es sich denn?

    Ich kenne Deine Konstruktion nicht, aber wenn Du schreibst, daß Dein "Zwischenbrett" keinen Rand hat, dann kannst Du einen dran bauen. Vier Dachlatten 2,4cm x 4,8cm kosten nicht die Welt und lassen sich hochkant leicht montieren.
     
  4. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sittichfreund

    es handelt sich um eine Graupapageienhenne.

    Sie würde die Dachlatten demontieren.
     
  5. #4 Moni Erithacus, 9. August 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Selymi,

    vielleicht ein altes Handtuch?
     
  6. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Handtücher hatte ich mal probiert, aber sie hatte sich im Frottee mit ihrer Kralle verfangen.

    Ich habe jetzt in zwei Vogelkliniken angerufen (Gießen und Hannover). Hatte jeweils einen vkTA am Telefon. Beide teilten mit, dass sie ausschliesslich Zeitungen in ihren Krankenkäfigen benutzen und bisher zumindest noch keinen Fall hatten, wo ein Vogel auf Grund Vergiftung durch die Aufnahme von Zeitungspapier vorstellig geworden ist. Jetzt will ich es aber doch ganz genau wissen und habe die Druckerei meiner und Rockys Tageszeitung (FAZ) angeschrieben. Deren Antwort steht noch aus.
     
  7. #6 Fizzelchen, 9. August 2013
    Fizzelchen

    Fizzelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss nicht ob man die für Papageien verwenden kann / darf, aber im Tierhandel gibt es für Nager Kokosfasermatten, vielleicht wäre das eine Möglichkeit ?
     
  8. #7 FloraFauna, 9. August 2013
    FloraFauna

    FloraFauna Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Hallo,

    ich würde Geschirrtücher verwenden. Da gibt's keine kleinen Oesen, in denen sich Krallen verfangen und man kann sie in die Kochwäsche geben. Das Fleecetuch kann ja drunter bleiben, damit es etwas "federt" beim Aufprall.
     
  9. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Antwort der Druckerei liegt jetzt auch vor

    Ich zitiere einen Teil der Antwort

    Daneben habe ich noch diese Mitteilung im Netz gefunden:

    http://www.bgetem.de/arbeitssicherh...tungsdruckfarben-im-zusammenhang-mit-aromaten

    Danke auch für die Tipps mit den geschirrhandtüchern. Ich werde mir Mal zwei Dutzend neue zulegen. Wenn ich die koche, reicht das, um sie hygienisch unbedenklich wieder verwenden zu können?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 die Mösch, 9. August 2013
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Es gibt auch Wellpappe von der Rolle, die als Käfigeinlage benutzt werden können. Zerfleddert wird aber auch diese.
     
  12. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Aber Winkel-Profil Schenkellänge 40 mm aus Aluminium oder Eisen würde sie bestimmt nicht demontieren!
    Winkelprofil in 100 cm Längen gibt es in jedem Baumarkt!
    Michael
     
Thema:

Hilfe - welcher Bodengrund ?