Hilfe! Welli findet Artgenossen "zum kotzen"

Diskutiere Hilfe! Welli findet Artgenossen "zum kotzen" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; äh, Josh zu deiner Frage - ich meinte überhaupt. Weil - je länger er mit Spiegel und Plastikpuppe leben mußte - umso schlechter für ihn....

  1. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    äh, Josh

    zu deiner Frage - ich meinte überhaupt. Weil - je länger er mit Spiegel und Plastikpuppe leben mußte - umso schlechter für ihn. Vielleicht hat er so eine Wut auf alles, was wie Welli aussieht weil Spiegel und Plastikattrappe ja nie reagieren und hat keine Ahnung mehr, wie er sich einem echten Argenossen gegenüber verhalten muß. Dann wäre ein Schwarm für ihn sehr wichtig, denn da könnte er sich das richtige Verhalten bei den anderen Vögeln dann abgucken und so wieder lernen, wie welli sich verhalten muß. Erst dann könnte er wieder Anschluß an seinesgleichen finden.
    Ich schicke dir mal ne PN:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josh

    Josh Guest

    k thx
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    .

    Josh, guck mal auf die leiste unter deinem Beitrag. Da sind so Buttons, auf einem steht PN. Das bedeutet private nachricht - ich will dir nen Link schicken und das ist im Forum wegen Reklame nicht erwünscht.:0-
     
  5. Bonsai

    Bonsai Guest

    Ich freue mich über die rege Resonanz zum Thema "gestörter Welli"! Auf die Idee, dass mein Cleo vielleicht zu früh von Mama weg ist oder jemand, den er besonders lieb hatte ihm fehlt, bin ich noch gar nicht gekommen! Aber bei dem Menschen der ihn mir verkauft hat, ist das sicher nicht auszuschliessen! Da Cleo jedoch schon dreckverklebt an mich verkauft wurde, hatte der rohe Mensch ja vielleicht schon während Cleo noch dort lebte seine grosse Liebe verkauft??? Mann weiss es eben nicht.... und leider kann Cleo auch nicht erzählen woran es liegt! Die Tierärzte haben ja schon Abstriche untersucht, diverse Medikamente verabreicht etc. Aber die Tatsache, dass es Cleo gut geht wenn er ohne die anderen Vögel ist, spricht doch auch für sich, oder? Wenn es tatsächlich eine körperliche Erkrankung wäre, könnten die Symptome doch nicht nur verschwinden wenn er in Einzelhaft ist bzw. nicht nur auftauchen, wenn er andere Wellis sieht, oder? Vielleicht versuche ich es noch einmal mit einer ganz lieben, schüchternen kleinen Henne!? Am Wochenende ist "Geflügelausstellung", vielleicht finden wir da ja was nettes für ihn!?
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Bonsai

    einen Versuch ist es allemal wert. Mir kam auch noch der Gedanke, dass es immer dann auftreten könnte, wenn er eigentlich einen anderen Welli füttern will? Irgendwie Kropfprobleme, die sich nicht mit Abstrichen klären lassen?
    Ich finde in meinen Büchern leider nur etwas zu Kropfentzündung, Kropfverstopfung und Hängekropf/Kropfatonie.
    Beschreibst du mal sein Verhalten etwas genauer? Wenn er unter anderen ist - was macht er dann? Wie lange hast du dir das dann angesehen - bzw. wie schnell hast du eingegriffen und ihn wieder separat gesetzt? Ist dein TA vogelkundig? Abstriche zur Feststellung von Trichomonaden muß man z.B. frisch ansehen. Schon mal eine mögliche Fehlerquelle. Der arme Kerl:k
     
  7. Bonsai

    Bonsai Guest

    Ich glaube, alles wir gut!
    Wir haben unserem Sorgenkind Cleo am Wochenende wieder eine kleine Henne mitgebracht und diesmal scheint es "Liebe auf den ersten Blick" zu sein! Drückt mal feste die Daumen, dass das so bleibt! Sie küssen und kraulen sich den ganzen Tag und unser Cleo scheint glücklich zu sein und spuckt nicht!!!!!! Das geht jetzt schon den Dritten Tag gut! Ich hoffe also Gunna, dass sich damit die Notwendigkeit einer detaillierteren Beschreibung seines Verhaltens erübrigt hat. Aber trotzdem Euch allen herzlichen Dank für Eure Anteilnahme und Ratschläge!:D
     
  8. netbiene

    netbiene Guest

    Toi, toi, toi.
    Drücke ganz fest meine Daumen!
     
  9. Josh

    Josh Guest

    :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) SUPER!
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Bonsai

    Das freut mich aber sehr, daß der kleine nu endlich glücklich ist und nicht mehr spucken muß.

    Ich finde es toll, daß du nicht aufgegeben hast und es nochmal mit einer Partnerin probiert hast.

    Nur aus Interesse.
    Sitzt er denn jetzt nur mit seiner neuen Liebe oder auch mit den anderen zusammen?
     
  11. Bonsai

    Bonsai Guest

    Schön, dass Ihr Euch mit mir sooooo freut!
    Er ist mit seiner Liebsten nach wie vor in einer separaten Voliere, wir wollen ja nicht gleich zu viel riskieren! Meint Ihr, wenn er lange genug mit der kleinen Schnecke glücklich und gesund ist könnte man es nochmal versuchen ihn zu den anderen zu setzen????
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Toll

    Mensch Bonsai, ich freu mich riesig für den kleinen Kerl
    [​IMG] [​IMG]
    natürlich bestehe ich nun nicht mehr auf einer detaillierten beschreibung[​IMG], das hat sich ja nun erübrigt. Ich denke immer noch, der wollte in der Gruppe irgendwie so drauflos füttern - und es hat ihm eben die richtige Partnerin gefehlt.
    Nun scheint ja alles gut zu werden.:0-
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bonsai

    Wenn die beiden so ein richtiges eingespieltes Team sind und auch beim Freiflug meistens zusammen sind, würde ich noch mal einen Versuch wagen, ihn zusammen mit seiner Schnecke zu den anderen zu setzen.

    Bitte berichte aber weiterhin über die Entwicklung.
    Immer neugierig bin.:0-

    Man weiß ja nie, wozu Erfahrungen anderer noch nützlich sind.;)
     
Thema:

Hilfe! Welli findet Artgenossen "zum kotzen"