Hilfe! Wichtig! Meine Wellis sterben!

Diskutiere Hilfe! Wichtig! Meine Wellis sterben! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; zum goingh light ist doch alles hervorragend reinkopiert worden ,von rositha ,nur lesen

  1. Addi

    Addi Guest

    zum goingh light ist doch

    alles hervorragend reinkopiert worden ,von rositha ,nur lesen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 jeake-mylo, 11. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Immoment steht sie einiger maßen. Wackelt mit dem Körper hin und her und schüttelt dabei den Kopf. Es ist ein grausamer anblick und ich kann nichts tun.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Über Kropfentzündung hatten wir gerade ein Thema, da gings zwar um einen Nymphen, aber das ist egal.
    hier das ganze Thema, und hier ein Zitat daraus, das dir vielleicht schnell weiterhilft, wo der Vogel nicht fressen kann:
     
  5. #24 Alfred Klein, 12. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde auf Megabakterien tippen.

    Auch die Krämpfe passen dazu.
    Einziges Mittel soweit mir bekannt ist Amphotericin B.
    Das muß täglich verabreicht werden. Spritzen wenn möglich, ansonsten oral in den Schnabel geben, nicht über das Trinkwasser.
    Allerdings, bitte um Entschuldigung für die harten Worte, sehe ich nur minimale Chancen fürdie Vögel.
    Das hätte sofort mit allen Mitteln bekämpft werden müssen.
    Die Tierärzte welche behandelt haben kann man nach meiner Meinung vergessen. Ein Abstrich und ein Mikroskop hätten wahrscheinlich gereicht um eine richtige Diagnose zu stellen.
     
  6. #25 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Sittich ist im Regenbogenland!

    Meine kleine hat es, so leid es mir tut, geschaft. Sie ist die Nacht um 4.30 Uhr gestorben.
    Mein Mann ist noch, mitten in der Nacht, zur Apotheke gefahren.
    Wir waren auch noch beim TA, eine halbe Stunde vor Ihrem Tod. DIE haben nichts gemacht!!!!!!!! Sie hätten sie wirklich erlösen sollen!
    Nach so einer quällerei glaubt mein Mann nicht mehr an Gott! Wie kann man ein so kleines Wesen so hängen lassen!!!!
    Ich glaube nicht mehr an TA!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Vielen Dank noch mal für all Eure Mühe und guten Ratschläge!
    Drückt mir die Daumen, das mit meinen anderen Vögeln nichts passiert!

    Gruß
    Sabine
     
  7. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabine,
    es ist bitter, daß Ihr die beiden Kleinen verlieren mußtest! Nur eines kann und sollte darüber hinweghelfen: sie muß sich nicht mehr quälen!
    Das ist wohl das, wovor wir alle Angst haben: Wenn nun mal eine derartige Situation eingetreten ist (Alter, Krankheit), wann , wann ist der Zeitpunkt, das Kleinchen erlösen zu lassen durch eine Spritze...
    Daß dies in dieser Nacht nicht geschehen ist, kann ich nicht so recht verstehen, ein TA hätte doch erkennen müssen, daß es nur eine einzige Quälerei war - ich habe mich sehr darüber aufgeregt!
    Ich habe bisher keine Erfahrungswerte, war aber immer der Meinung, daß ein TA auch in solchen traurigen Angelegenheiten im Interesse des schwer leidenden Tieres handelt, wenn keine Hoffnung mehr besteht.

    Liebe Sabine, für Eure anderen Kleinen wünsche ich Euch alles, alles Gute!
     
  8. Addi

    Addi Guest

    so darfst du im interesse der verbliebenen

    vögel nicht handeln , du must die todesuracher festellen um die anderen diur verbliebenen gleichen weg zu ersparen
     
  9. #28 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Wollte ich ja

    Das mit dem raus finden der Ursache würde ich gerne. Die Klinik wo ich war möchte 150 Euro dafür haben. Ich hatte leider einen sehr schlechten Monat und kann es mir (so leid es mit tut) immoment nicht leisten.
     
  10. #29 Michael_Rink, 12. April 2003
    Michael_Rink

    Michael_Rink Guest

    Zunächst einmal tut es mir furchtbar leid, dass dem vögelchen nicht mehr zu helfen war. ich habe dieses jahr da auch so einiges mitgemacht und weiss wie du dich fühlst.

    besonders wenn man noch weitere tiere hat, halte ich es aber auch schon für eine pflicht alles zu versuchen herauszubekommen, was die todesursache war. ich kann dir z.b. das Veterinärmedizinische und chemische Institut in Stuttgart/Fellbach empfehlen. Die waren auch in Punkto Kosten ganz ehrlich zu uns, so war einmal für eine obduktion eines Sittiches mit pilzkulturen nivht einmal 40,-€ zu bezahlen. eine aufwendige bakteriologische ntersuchung eines verstorbenen Hamsters hat 55,-€ gekostet. über die dir genannten 150, muss dann ja nichts weiter sagen...

    gruss und Kopf hoch Michael
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine,

    fast kann ich nicht glauben, was ich hier lese :? ? Du riskierst damit, dass alle qualvoll sterben, weil man ja nicht weiß, worauf und wie man behandeln muß – nur weil du momentan nicht das Geld für die Klinik hast :? ?
    Falls alle sterben - kaufst du dir dann neue :? ?

    Frag doch mal, ob sie bereit wären, Ratenzahlung zu akzeptieren. Als ich noch Studentin war, hielt ich auch immer Tiere, hatte aber auch nicht genug Geld, um den TA sofort zu bezahlen- natürlich bin ich immer hingegangen, wenn es notwendig war. Habe das mit dem TA vorher abgeklärt, er akzeptierte, dass ich in Raten zahlte.
    Dann hat man ja auch Freunde….habe mir damals manches Mal Geld geliehen, weil eines meiner Viecher krank war- und meine Freunde wussten, dass sie das Geld immer zurückbekamen, wenn auch in kleinen Raten- auch dafür hat man Freunde ;). Und du brauchst das Geld ja nicht für dich, sondern für deine kranken Tiere.
    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für dich ?
     
  12. #31 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Klar!!!!

    Ich werde ganz bestimmt etwas machen! Und wenn ich betteln gehe! Ich lebe für meine Tiere! Meine TA Rechnung war diesen Monat 1500 euro, habe noch zwei Hunde, einer wurde von einem anderen Hund gebissen und der Besitzer hat sich verdrückt!
    Ich habe vor zu einem anderen TA zugehen, der macht Raten und ist gut, nur leider weit weg, aber das macht nichts!
     
  13. #32 Addi, 12. April 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2003
    Addi

    Addi Guest

    schade

    um die mühe und ich will es mir nicht verkneifen auch einen Vogel sollte man in Würde sterben lassen

    Dass bedeutet für mich , ich haette ihn nicht mehr hin und hertransportiert . Ich haette ihm ein warmes nest unter Rotlicht bereitet und haette ihn ruhig sterben lassen
     
  14. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sabine

    Es tut mir sehr leid das dein Welli es nicht geschafft hat
    aber nun ist er von seinen Schmerzen erlösst.

    Das es TAs gibt die Tiere wo es keine Rettung mehr gibt
    und die starke Schmerzen erdulden nicht von ihrem Leiden
    erlößen ist meines Erachtens schon ein starkes Stück.
     
  15. #34 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Verhauen!

    Ja, finde ich auch. Ich wuste gar nicht was ich sagen sollte. Mein Mann wollte wieder rein gehen und den TA verhauen, aber das geht ja (leider) nicht.
    Habe eine ganz tollen TA in Haminkeln, leider ein bißchen weit weg, aber er ist der einzige dem ich noch vertraue!
    Habe mit Ihm schon telefoniert, er hilft mir es heraus zufinden, woran meine Wellis leiden bzw. litten.
     
  16. #35 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Helfen!

    Ich wollte sie in Würde sterben lassen! Ihr ging es trotz Rotlicht und versuche sie zu füttern immer schlecht. Hätte ich sie einfach so liegen lassen sollen?! Ich wollte Ihr die qualen nehmen!
     
  17. Addi

    Addi Guest

    zwischen dem was man will,

    und dem was man erreicht liegen oft welten

    nix für ungut, denke einfach mal darüber nach, denke du waerst der vogel tschau
     
  18. #37 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    Toll!

    Ist es nicht schlimm genug das sie so sterben mußt?! Habe lang genug geweint und mir Vorwürfe gemacht. Und dann kommt jemand und unterstreicht das auch noch. Ganz toll!!!! Vielen Dank! Ich fülle mich gleich viel besser!
     
  19. Addi

    Addi Guest

    tja manchmal

    verlangen die uns anvertrauten tiere ne ganze menge von uns , ich weis wohl, aber man muss auch lernen im leben aus erlebten , und sorry dass geht nicht nur mit zusreicheln ,so ist das leben
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elli

    Elli Guest

    Lass den Kopf nicht hängen..
    Du kannst doch nichts dafür, dass sie es nicht mehr geschafft hat!
    Ich weiss genau, wie du dich jetzt fühlst und es ist immer sehr schmerzhaft einen liebevollen Welli zu verlieren...

    *lassdichfestdrücken*
     
  22. #40 jeake-mylo, 12. April 2003
    jeake-mylo

    jeake-mylo Guest

    An Elli,

    Dank für das *lassdichfestdrücken*, ein bißchen Sellenbalsam tut doch gut.

    An Roland,

    Ich weiß selber das das Leben hart und grausam ist, aber muß ich das dann noch unterstreichen! Haben wir nicht Schmerz genug in dieser unseren Welt! Können wir nicht einfach positiv denken? Ja, ich muß so denken, sonst würde ich untergehn!
     
Thema: Hilfe! Wichtig! Meine Wellis sterben!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann eine gabe von Antibiotika gardinien töten

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Wichtig! Meine Wellis sterben! - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...