Hilfe, woran erkennt man Milben bei Kanarienvögeln?

Diskutiere Hilfe, woran erkennt man Milben bei Kanarienvögeln? im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich bin ganz neu hier und hoffe es kann mir Jemand helfen, ich hole zu der Sache mal etwas aus, wir haben eine Zimmervoliere mit 3...

  1. #1 SylviaNicole85, 13. März 2012
    SylviaNicole85

    SylviaNicole85 Guest

    Hallo!

    Ich bin ganz neu hier und hoffe es kann mir Jemand helfen, ich hole zu der Sache mal etwas aus, wir haben eine Zimmervoliere mit 3 Kanarienhennen (2 davon sind auch eigener Zucht 2010), 2 Kanarienhähnen und 2 Diamanttäubchen (ein Paar). So, nun bauen unsere Kanaries seit Anfang Januar Nester, legen Eier, brüten und hören plötzlich auf zu brüten! Und das immer wieder von vorne! Eine Henne brütete jetzt fast bis zum Schluss und verließ dann das Nest mit den befruchteten Eiern (wir hatten sie durchleuchtet), aber zum Glück setzte sich eine andere Henne drauf und brütete sie fertig (warum auch immer, sie tat es). Es war eine von unseren Hennen von 2010, am Sonntag Abend sahen wir das erste Kücken, gestern Nachmittag lagen aber 2 Kücken im Nest, aber tot! Ein Ei brütet sie noch, aber ich glaube da kommt nun nix mehr! Ich dachte erst sie hat sie nicht gefüttert, aber ich habe mich jetzt schon fast eine Std. im Netz belesen und habe auch gelesen das es an roten Milben liegen kann, die evtl. bis ins Nest sind. Dabei viel mir ein, das beim letzten saubermachen an den Enden der Sitzstangen, die eine Kerbe haben um im Gitter zu halten, so komische Krümel dran waren, so nun sah ich dort eben nocheinmal nach und sah etwas genauer hin, da sind in den Kerben so rote sich bewegende "Punkte", sind das Milben? Kann es sein das die deswegen nicht fertig brüten und die 2 Jungen starben? Was macht man gegen Milben? Ansonsten sind im Käfig nur Naturstangen, also Äste und Zweige, die wären ja schnell ausgetauscht! Doch wie erkennt bzw. behandelt man das am Vogel? Im Netz hab ich mich ganz wuschig gelesen, Angefangen das die bis unter die Tapeten der Wände sind bis hin zu man muss die Vögel einschläfern lassen um sowas aus der Wohnung zu bekommen! :+shocked: Das wäre für mich zumindest keine Sinnvolle Lösung! :nene:
    Ist sowas gefährlich für Menschen? Ich bin nämlich in der 33. Woche schwanger! Ich zieh zwar immer Handschuhe an zum saubermachen, aber trotzdem macht man sich so Gedanken! :?
    Was soll ich denn nun machen? Eine Henne hat wieder ein Nest gebaut und es sind bereits 2 Eier drin. Ich hätte so gehofft dieses Jahr dochnoch mal erfolgreichen Nachwuchs zu haben! Mit 2 Jahren sind die Hennen ja auch nicht mehr zu Jung, oder?
    Entschuldigt bitte das es so viel geworden ist! Aber ich hoffe trotzdem das mir einer einen Rat geben kann.
    Danke schonmal und LG
    Sylvia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 13. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Einfach mal die Punkte rauspulen, auf eine glatte Unterlage fallen lassen und mit dem Daumen ausquetschen.
    Bei Milben hat man Blut auf der Fläche. Es gibt eine Menge Insektizide auf dem Markt, oder Kieselgur, womit man die Milben in den "Griff" bekommt. Alle Nester sowieso raus, da sich dort Milben einnisten.
    Die Hennen brüten auch noch mit 4-5 Jahren. Mal ein bischen Literatur besorgen, da erübrigen sich viele Anfragen, denn Milben und wie man sie beseitigt, findet man eben in diesen Büchern.
    Ansonsten haben hier auch einige fleißige Kollegen einiges zusammengestellt.
    http://www.vogelforen.de/showthread...-Artgerechte-Kanarienhaltung-ist-einfach-wenn
    Ivan
     
  4. #3 SylviaNicole85, 13. März 2012
    SylviaNicole85

    SylviaNicole85 Guest

    So, habe eben mal diese Punkte auf ein Küchentuch getan und zerdrückt, es sind alles kleine Blutflecken. Also gehe ich davon aus das es Milben sind. Obwohl ich nicht sagen kann das sich die Vögel öfters kratzen wie man ja oft liest. Wenn die Milben auch Nester befallen, sind die Jungen dann daran gestorben? Gibt es denn ein Insektizid was man empfehlen kann oder kann ich da einfach in ein Zoogeschäft gehen und mir eins besorgen? Und wegen den Nestern raus, sie hat Heute ihr 2. Ei gelegt, wenn ich ihr jetzt einfach das Nest unterm Bauch klaue, bekommt sie dann nicht legenot wenn kein Nest mehr da ist?
    Danke
     
  5. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sylvia,
    mal ganz unabhängig von den Milben.
    Wie groß ist denn Deine "Voliere"?
    Sollte es sich um eine Standard-Zimmervoliere handeln, ist Dein Besatz mehr als ungünstig.
    2 Kanarienhähne und dazu noch Diamanttäubchen, das kann nicht gut gehen.
    Gruß
    Dermichi
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 13. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein, davon kommt keine Legenot...sie läßt das Ei einfach fallen. Aber die Eier, die auf den Boden plumpsen immer entfernen.
    Mite-Killer von Versele laga ist ganz gut. Ist auch kein Gift. (Schwangerschaft!)
    Ein 2. sicheres Merkmal von Milben sind kleine dunkle Punkte in den Ecken, besonders zwischen Schubbaden...das ist der Kot der Milben.
    Man kann dieses Zeug auch auf die Tapeten sprühen Käfig-und Volierenumgebung. Ist farblos.
    Also werden alle Gegenstände im Käfig und der Käfig selbst damit von innen intensiv eingeprüht...hat Langzeitwirkung.
    Vögel während der Sprühaktion kurz entfernen, können danach sofort wieder eingesetzt werden.
    Oropharma Mite-Killer
    Letztes unten links....http://www.birdsandmore.de/shop/ind...mpfung&link=10&file2=Sch%E4dlingsbek%E4mpfung
    Ivan
     
  7. #6 SylviaNicole85, 13. März 2012
    SylviaNicole85

    SylviaNicole85 Guest

    Hallo!
    Es ist eine Eckvoliere mit einem Schenkelmaß von 80cm, hoch ist sie 1,80m. Sie bekommen auch täglich Freiflug. Der Züchter wo wir die Tiere her haben sagte das wäre kein Problem und mit den Dias wäre der Käfigboden wenigstens sauberer, da die Kanaries ja viel mit Futter matzen und die Dias vom Boden fressen, er hält die Tiere auch zusammen. Dahingehend gibt es bei uns auch keine Probleme, sie bekämpfen sich nicht oder dergleichen. Die Kanaries brüten dieses Jahr nur wie wild aber hören dann halt immer wieder auf! Das mit den Kücken kann ja an den Milben liegen, mal sehn wie ich die los werde!
    Was sollte denn an Kanarien und Diamanttäubchen nicht gut gehen?
    LG
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 13. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, sie haben unterschiedlich Futteransprüche.
    Was das wohl für ein Züchter war?
    Ivan
     
  9. #8 SylviaNicole85, 13. März 2012
    SylviaNicole85

    SylviaNicole85 Guest

    bei uns fressen sie Kanarienfutter und Diamanttaubenfutter (gibts bei uns im Obi, sonst habe ich das niergends gesehen), Der Napf für die Kanaries hängt am Käfig und der für die Dias steht unten, da gibts auch keine Probleme, sie leben jetzt schon ca 1,5 Jahre so zusammen.
    Das war ein Züchter den wir übers Internet gefunden haben, da es in unseren Zooläden unmöglich war einen Kanarienhahn zu bekommen, die hatten alle nur Hennen.
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 13. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Diamanttauben werden mit kohlenhydratenhaltigen Saaten gefüttert.
    Hirse, Glanz, Grassamen.
    Kanarien mit einem einem hohen Anteil an Ölsaaten, die für Diamanttauben und deren Leber alles andere als gesund sind.
    Frei nach dem Motto, "was sie nicht sofort umbringt, macht sie nur noch härter!"
    Bei etwas Literatur wäre das nicht passiert.....auch über Diamanttäubchen.
    Ivan
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 SylviaNicole85, 13. März 2012
    SylviaNicole85

    SylviaNicole85 Guest

    wir haben uns eigentlich zur genüge Belesen vor der Anschaffung, doch Bücher über Diamanttauben haben wir niergends gefunden, also blieb ja nur das Internet und der Züchter. Und auch im Internet stand überall das eine Vergesellschaftung keine Probleme darstellt! Sonst hätten wir das ja auch nicht gemacht.
     
  13. #11 IvanTheTerrible, 13. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, man kann Kanarien auch mit kohlenhydratenhaltigen Saaten füttern, aber Diamantauben nicht mit Ölsaaten.
    Das macht den Unterschied.
    Eine kurze Eingabe und dann mal unter Ernährung lesen.
    Es gibt eine Menge Informationen...http://www.tierlexikon.ch/index.php?option=com_ds_browser&func=detail&anzeige=732
    Es gibt eine Menge Leute, die ihre Tiere falsch ernähren, darum sagt man ja auch; die häufigste Ursache bei toten Vögeln..."sie wurden zu Tode gefüttert"
    Ivan
     
Thema: Hilfe, woran erkennt man Milben bei Kanarienvögeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel milben

    ,
  2. milben kanarienvogel

    ,
  3. milben bei kanarienvögel

    ,
  4. milben bei kanarienvögeln,
  5. milben beim kanarienvogel,
  6. wie erkenne ich milben bei Kanarienvogel,
  7. wie erkennt man das kanarien milben haben,
  8. kanarienvögel milbe,
  9. kanarienvogel hechelt milben,
  10. foto milben bei kanarienvogel ,
  11. woran erkennt man milben beim kanarienvogel,
  12. milben vögel entfernen,
  13. http:www.vogelforen.demotten-milben-co232439-hilfe-woran-erkennt-man-milben-kanarienvoegeln.html,
  14. woran erkennt man milbenbefall kanarienvogel,
  15. kanarien milben,
  16. wie sehen milben bei kanarien aus,
  17. wie behandle ich milben bei Kanarienvögel
Die Seite wird geladen...

Hilfe, woran erkennt man Milben bei Kanarienvögeln? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...