Hilfe! Wunde verheilt nicht!

Diskutiere Hilfe! Wunde verheilt nicht! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, wer kann mir helfen? Habe ein Pärchen Rosenköpfchen. Mein Donald hatte auf einmal vor ein paar Monaten eine Riß- oder Beißwunde. Sie war...

  1. sabsepf

    sabsepf Guest

    Hallo, wer kann mir helfen?
    Habe ein Pärchen Rosenköpfchen. Mein Donald hatte auf einmal vor ein paar Monaten eine Riß- oder Beißwunde. Sie war nicht groß und ich dachte die verheilt von selbst. Tat sie aber nicht. Er beißt sie sich beim Putzen immer wieder auf. Inzwischen ist sie etwa so gross wie eine 1-Euro-Münze. 8( War mit ihm schon ein paarmal beim Tierarzt. Aber das verschriebene Silberspray nagt er innerhalb von einer Stunden wieder ab. Bei Hunden zieht man dann ja einen Trichter über den Kopf, damit sie nicht mehr schlechen und knabbern können, aber bei Vögeln?
    Hat jemand mit so einem Verhalten Erfahrung?
    Ansonsten ist Donald fitt, frißt, fliegt und schreit ganz normal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. huppi

    huppi Guest

    Hallo
    bei meinem Willi war es genau so. Die Wunde ist erst verheilt als er eine Halskrause anhatte. Wo hat er denn die Wunde??? Ich würde dir in jedem Fall eine Halskrause empfelen. Kann garnicht verstehen das dein TA noch keine angelegt hat. Ich an deiner Stelle würde einen anderen TA konsultieren und Ihn auf eine Halskrause ansprechen weil die Wunde sonst nicht mehr verheilt.


    Gruss
    Heike:0-
     
  4. sabsepf

    sabsepf Guest

    Hallo Heike,
    danke für Deinen Hinweis! Ich werde wohl einen anderen Tierarzt konsultieren. Die Wunde ist übrigens auf dem oben am Flügelansatz.
    Gruß Sabine :0-
     
  5. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Sabine!

    Such bitte auf jeden Fall einen Tierarzt auf, denn man weiß nie ob es von alleine besser wird. Die Geier knabbern ja auch immer gerne dran rum, und so kann es nicht besser werden. Hast ja schon die Erfahrung gemacht. Ich dneke mal das da eine Halskrause erforderlich ist. Sieht zwar nicht schick aus, aber es soll ja heilen.
     
  6. kiwi81

    kiwi81 Guest

    hallo sabine,

    zum ta würde ich dir auf jeden fall noch mal raten das mit der halskrause ist so ne sache die claudia hat da eine super idee wie du sie selber basteln kannst so das dein rosenkopf nicht so eingeschränkt ist wie z.b. beim fressen und trinken mit so ne trichter ist es schwierig und ich habe mal ne erfahrung gemacht das mein rosenkopf den trichter kapputt gebissen hatte und trotzdem an die wunde kam ich würde mal in deiner stelle die claudia mal fragen weil ich es nicht mehr so genau weiß wie die anleitung ging und ich dir nichts falsches erzählen möchte

    liebe grüße kiwi :0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. doerthek

    doerthek Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine!
    Die Wunde Deines RK kenne ich ja nun nicht, aber vielleicht hilft das:
    Ich habe vor ein paar Wochen ein RK übernommen, dem vor einigen Monaten ein Fuß amputiert werden mußte.
    Er hat jeden Tag aufs Neue den Schorf von der Wunde geknabbert, so daß es einfach nicht besser wurde. Immer wieder blutete es neu.
    Wenn die Wunde trocken war, hab ich das Bein mit Vaseline eingeschmiert (mit einem Wattestäbchen).
    Dann wurde es merklich besser. Ich denke mal, daß die Wunde gespannt und gejuckt hat und ihm die Vaseline Linderung verschafft hat.
    Nach 6 Wochen war alles restlos verheilt, er knabbert seit dem auch nicht mehr.
    LG Dörthe
     
  9. sabsepf

    sabsepf Guest

    Hallo,
    hier der neueste Stand: Freitag vor zwei Wochen hat Donald seine Halskrause beim Tierarzt bekommen. - Es war schrecklich!
    Er rannte überall dagegen, schaffte es nicht mal auf die erste unterste Stange im Käfig, wälzte sich rum und versuchte mit allen Mitteln das Ding runter zu bekommen. Ich konnte das garnicht mit Ansehen.
    Inzwischen ist er mit dem Ding aber so flink und kann trotz des erhöhten Luftwiderstandes fliegen!
    Natürlich bekommt er es ab und zu runter, damit er sich putzen kann. - Aber nur unter Aufsicht, damit er nicht wieder alles aufkratzt.
    Der neue Tierarzt hat jetzt auch einen Pilz diagnostiziert, sowas juckt natürlich.
    Jetzt bekommt Donald Salbe und die Wunde verheilt langsam, es sieht sogar so aus, als ob neue Federn wachsen würden.
    Drücken wir mal die Daumen, dass das auch weiter so gut verheilt!

    Gruß Sabine:0-
     
Thema: Hilfe! Wunde verheilt nicht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichkopf papagei wunde verheilt nicht

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Wunde verheilt nicht! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...