Hilfe.....Ziegensittich blutet

Diskutiere Hilfe.....Ziegensittich blutet im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin total aus dem Häuschen, vor 5 Tagen ist mein Ziegnsittichmännchen Rumpel gestorben und seit gestern abend habe ich einen neuen....

  1. #1 Sabine Schulz, 26. Februar 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo,

    ich bin total aus dem Häuschen, vor 5 Tagen ist mein Ziegnsittichmännchen Rumpel gestorben und seit gestern abend habe ich einen neuen. Ich war kurz aus dem Zimmer und er scheint irgendwo gegen geflogen zu sein (den spiegel hatte ich schon abgenommen). Ich bin also in das Zimmer gekommen und es war total leise, was selten der Fall ist, und keine spur von meinem neuen Vogel. Nach 10 Minuten suche fande ich ihn dann auf dem Boden in einer dunkel ecke des Zimmers, bewegungslos.
    Ich dachte er wäre tod, und war völlig am ende, weil ich an Rumpel denken mußte. Ich schaute mir ihn dann ängstlich genauer an und sah das er seine Augen offen hatte. Dann berührte ich ängstlichen Vogel, und da flatterte Meggi los auf den Schrank. Dort sah ich dann erst entsetzt, das er am Schnabel blutet, er sitzt immernoch an der selben Stell total benommen mit fast geschlossen Augen. Was soll ich nun machen ? Das Blut kommt nicht aus den Nasenlöchern, sondern zwischen den Nasenlöchern an der Nasenhaut, es sieht aus wie eine Platzwunde. Der Schnabel ist vorne auch abgeschürft und blutig.
    Ich stehe total unter Schock, und habe schon überlegt ihn zum tierartzt zu bringen. Leider habe ich kein Auto, und wenn er eine Gehirnerschütterung hat sollte man ihn vielleicht in ruhe lassen, oder ? Ich habe große Angst um den kleinen.
    Ohh...er ist gerade geflogen, er sitzt nun aufgeplutzert auf der Voliere und fäng sich vorsichtig an zu putzen.
    Ich habe grad eben die Fenster mit zwei Decken abgedunkelt, weil die andern Vögel lauter werden, und ich den scheuen Meggi nicht einfangen kann. Jetzt ist es im Zimmer dunkel und ruhig.
    Habt ihr vielleicht noch einen Tip wie ich Meggi mehr helfen kann ?

    ____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Ohh weia

    moinsen ..arme sabine dir bleibt auch nichts erspart ..

    so wie du das schilderst würde ich sagen das der neue wirklich gegen etwas gegen geflogen ist aber heftigst , da er noch fliegen kann denke ich mal * spekulier* das es nicht so schlimm ist allerdings würde ich den ta anrufen und fragen was er rät , ob du ihn erstmal dunkel setzen sollst* ist bei gehirnerschütterung besser und er hat sich ja auch ne dunkle stelle gesucht* oder ab du ihn vorbeibringen sollst..


    erstmal viele gute besserungswünsche von lanzi und dem rest
     
  4. #3 Alfred Klein, 26. Februar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine

    Viel mehr kanst Du nicht machen.
    Es wäre natürlich gut, wenn der Vogel in einem Käfig ruhig und dunkel sitzen würde. Da Du ihn jedoch nicht fangen kannst, laß es mal so, wie es jetzt ist.
    Er wird eine Platzwunde haben und möglicherweise eine Gehirnerschütterung. Das ist alles nicht so sehr dramatisch, er braucht nur Ruhe. Zum Tierarzt zu fahren, halte ich momentan für nicht richtig, die Aufregung kann schaden.
    Wenn Du Meggi reinbekommst, eventuell nach einigen Stunden, so könntest Du ihm noch Rotlicht anbieten. Du siehst ja, ob er es will oder nicht.
    Die nächsten 2-3 Tage würde ich ihn etwas ruhig halten und nicht fliegen lassen.
     
  5. Berit

    Berit Guest

    Hallo Sabine!

    Mensch, Du Arme !
    Kann ich verstehen, daß Du total geschockt bist!
    Ich würde auch beim TA anrufen, der weiß sicher Rat. Mein grüner Kongo ist mal irgendwo mit der Kralle hängengeblieben und hat sich ein Stück Kralle abgerissen, das hat auch geblutet wie blöd.
    Mein TA hat mir geraten die Blutung zuerst mal zu stoppen. Am besten mit Druck, solange bis es nicht mehr blutet.
    Man kann auch die Wunde mit einer für Menschen üblichen Wund- und Heilsalbe betupfen, hat mein TA mir bei der Gelegenheit als Tip gegeben.

    Einer meiner Sperlingspapageien ist auch mal ganz mächtig vors Fenster geflogen!
    Wegen Gehirnerschütterung weiß ich leider keinen Rat. Aber meine kleine Sperlingshenne war auch ganz beduselt, danach. Ich konnte sie in die Hand nehmen, und sie war eigentlich überhaupt nicht zahm!
    Also hab ich sie auf den Käfigboden gesetzt und sie in Ruhe gelassen. es hat eine ganze Stunde gedauert, bis sie sich überhaupt wieder bewegt hat. Denn fing sie an sich zu putzen.

    Also, daß sich dein Vogel wieder putzt ist auf alle Fälle ein gutes Zeichen.
    Viel Glück mit dem Kleinen und ich glaube, Du mußt Dir nicht allzu viele Sorgen machen.
     
  6. #5 Sabine Schulz, 26. Februar 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Ihr,

    danke für eure Einträge, hoffentlich ist es wirklich nicht so schlimm. Ich reagiere so empfindlich, weil ich immernoch an den Tod von Rumpel denken muß. Jeden morgen wenn ich nun in das Vogelzimmer gehe, schaue ich erstmal besorgt auf den Boden, ob alle noch leben, deshalb bin ich sehr mitgenommen, als wirklich wieder einer auf dem Boden lag ohne Bewegung.
    In dem Zimmer ist es jetzt stockduster, nur die Kanaries piepsen noch, die wundern sich bestimmt was los ist. Meggi hat auch grad ein leises mähä von sich hören lassen, gott seit dank, langsam beruhige ich mich wieder. :~
    Die anderen Vögel müssen nun dadurch, dass es in den nächsten Tagen etwas duster ist. Meggi in den Käfig zu bekommen wäre wirklich etwas schwer, ich hoffe das er zum fressen reingeht und in dem moment kein anderer Piepmatz im Käfig sitzt, dann werde ich ihn aus der GRuppe nehmen und gesondert abdunkeln.

    Sabine
     
  7. #6 Sabine Schulz, 26. Februar 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo ich bins nochmal,

    ich wollte sagen, dass es wirklich nicht so schlimm gewesen sein kann, denn Meggi sitzt schon auf dem Fußboden (trotz dusteren Zimmer) und futtert :-))). Leider weiß ich nicht wie ich ihn vom fliegen abhalten kann, wenn es nicht so gut sein soll.
    Nochmal danke für die beruhigenden Worte..... .

    ____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe.....Ziegensittich blutet

Die Seite wird geladen...

Hilfe.....Ziegensittich blutet - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen