Hilfe Ziegensittiche/Springsittich

Diskutiere Hilfe Ziegensittiche/Springsittich im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich bin neu hier und versuche mich gerade,über alle Medien, Zoogeschäfte und Züchter über Ziegensittiche bzw. Springsittiche zu...

  1. #1 Naturfreund, 11. März 2005
    Naturfreund

    Naturfreund Guest

    Hallo

    ich bin neu hier und versuche mich gerade,über alle Medien, Zoogeschäfte und Züchter über Ziegensittiche bzw. Springsittiche zu erkundigen.

    Früher hatten wir Kanarien und Wellensittiche, jetzt bin ich zum Studium in eine WG gezogen und irgendwie ist es öde ohne ein paar Vögel.

    Sooo nun zu meinen Fragen und ich hoffe ihr köpft mich nicht gleich :)

    Bei den o.g. Infostellen wurde mir gesagt, dass ich Ziegensittiche/Springsittiche auch im Käfig halten könnte!! Momentan bin ich noch am Überlegen, ob ich mir nicht doch eine Zimmervolliere bauen sollte, aber es wäre interessant, ob Ihr Erfahrungen habt, was Käfighaltung angeht?!

    Desweiteren hat mir der Züchter Geschwistertiere von den Ziegensittiche angeboten! Ist das schlimm?? Zwar will ich nicht züchten, aber was ist wenn es dann doch mal dazu kommt, dass sie Eier legen....??

    Die andere Möglichkeit wären blutsfremde Springsittiche!
    Oder vielleicht kennt jemande von Euch einen Züchter von Ziegensittichen in Niedersachsen ( Nähe Göttingen )

    Das sind alles viele Fragen und ich stell sie lieber vorher bevor sich die Vögel dann nicht wohlfühlen!

    Vielleicht wäre doch eine andere Vogelart sinnvoller :(

    Auf jeden Fall schon mal Danke über eure Erfahrungen

    Cu Naturfreund
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 11. März 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also besser ist eine Haltung in einer mindestens 1,50 m langen Voliere. Ziegen- und Springsittiche sind ziemlich bewegungsfreudig und sie würden sich in einem Käfig nicht wohlfühlen, da sie klettern fliegen und auf dem Boden rumlaufen wollen.

    Für eine Käfighaltung eignen sich eher Kanarienvögel, Wellen- und Nymphensittiche. Das sind auch die bekanntesten, die ich auch am ehesten für die Wohnung empfehle.

    Ich habe meine Ziegen zusammen mit Nymphen in einer fast 2 m langen Voliere. Da klappt das Zusammenleben auch gut, da sich die Vögel nicht zu sehr "auf die Pelle" rücken. Außerdem können sie sich dort auch mal ohne Freiflug ein paar Stunden austoben, das ist wichtig.
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich finds gut wenn man sich vorher informiert und nicht einfach losgeht und kauft. Deshalb wird Dir hier sicher keiner den Kopf abreißen. :)

    Ich habe etwas Erfahrung, weil ich meine Hennen manchmal im Quarantänekäfig (und der ist schon wesentlich größer als die normalen Zooladen-Käfige) brüten lassen muss. Wenn die fertig sind oder zwischendurch rauswollen (was sie dann auch dürfen) können sie schon ziemlich böse werden. ;) Ich kenne auch Leute, die ihren Vögeln tagsüber Freiflug geben, sie aber abends im Käfig schlafen lassen. Die machen dann morgens meistens ziemlichen Radau, damit sie rauskönnen.

    Wenn ich sehe wie die Springsittiche den ganzen Tag im Zimmer herumtollen kann ich Käfighaltung auch nicht empfehlen. Meine Voliere ist 2m lang, 1 breit und 2 hoch, darin fühlen sie sich schon recht wohl, das sehe ich auch als ungefähre Mindestmaße. Plus zusätzlich mindestens einige Stunden Freiflug. Ideal wäre wohl ein Vogelzimmer, denn da zerfressen sie einem nicht die Bücher und wichtige Akten in Regalen usw. Das Zimmer muss bei Laufsittichen schon sehr vogelsicher sein!

    Naja, vielleicht überlegst Du es Dir eines Tages doch mit dem Nachwuchs? Man weiß ja nie.. außerdem wird sich ein harmonisierendes Pärchen so oder so besteigen, daher sollte man meiner Meinung nach blutsfremde Sittiche nehmen.

    Das solltest Du Dir gut überlegen. Wenn Du nicht ausreichend Platz bieten kannst (Volieren- und Zimmergröße, Freiflug, ...), wenn Dich der im Vergleich zu Wellis größere Dreck und ihre Neugierde alles zu untersuchen und eventuell zu zerfressen (Bücherregale sind da sehr beliebt) solltest Du vielleicht über eine nicht ganz so extrem aktive und neugierige Vogelart nachdenken. :) Nymphensittiche sind wie ich finde auch wenig für die Käfighaltung geeignet (wobei man jetzt definieren müsste wie groß so ein Käfig ist), die sollten auch eine Voliere und möglichst viel Freiflug haben. Für die Käfighaltung im großen Käfig mit einigen Stunden Freiflug täglich eignen sich meiner Meinung nach eher die kleinen Sitticharten wie Wellensittiche, Bourkesittiche usw.

    LG
    Meike
     
  5. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Naturfreund,

    ich kann dir nur raten, falls es Ziegensittiche werden sollen, das Mindestmaß von 2 x 2 x 1 m nicht zu unterschreiten. Ziegensittiche sind so agil und würden auf Dauer sehr unter zu wenig Platz leiden. Wir haben hier ein halbes Zimmer abgetrennt - so sind die Maße jetzt 3 x 3 m und trotzdem ist es bei dem Bewegungsdrang den die Ziegen haben für meinen Geschmack noch zu wenig.

    Unabhängig davon, das es keine Käfigvögel gibt - denn fliegen ist nun mal ihre größte Freude :zustimm: :zustimm:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Hilfe Ziegensittiche/Springsittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Käfiganforderung springsittich

    ,
  2. springsittich Käfig

    ,
  3. springsittich nach freiflug in den käfig bringen

Die Seite wird geladen...

Hilfe Ziegensittiche/Springsittich - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen