Hilfe zum Zahmwerden

Diskutiere Hilfe zum Zahmwerden im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Berta ist ja jetzt schon fast 2 Wochen bei uns und Ernie und sie haben gut zusammen gefunden. Ihre ersten Freiflüge haben sie auch...

  1. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Hallo,

    Berta ist ja jetzt schon fast 2 Wochen bei uns und Ernie und sie haben gut zusammen gefunden.
    Ihre ersten Freiflüge haben sie auch schon hinter sich und hatten auch viel Spaß dabei.
    Aber...
    sie sind sehr schreckhaft und haben riesen Respekt vor der Hand.
    Ich hab sie jetzt schon mal 3 Tage auf Kolbenhirsediät ;-) gesetzt und sie dann in meiner Hand angeboten.
    Berta lässt mich nicht näher als 15-20 cm an sich heran, geschweige frißt was aus der Hand und Ernie bekommt sowieso gleich Panik.
    Ich möchte jetzt wirklich keine Schmusetiere, aber auf der Hand hätte ich sie schon ganz gerne Mal, vor allem um sie auch mal frühzeitiger im Käfig zu haben ;-).
    Bin ich zu ungeduldig oder muß ich das wirklich trainieren? Und wenn dann wie?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Waldfrau

    Waldfrau Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monheim am Rhein
    Huhu Nilly,
    bei manchen Tieren braucht man halt mehr Geduld als bei anderen! Du solltest es immer mal wieder versuchen, allerdings die Tiere nicht bedrängen!
    Bis meine chin Zwergwachteln mir das erste mal aus der Hand gefressen haben, vergingen 2 Monate!
    Manche Vögel werden auch nie "zahm" (wobei ich mit diesem Ausdruck immer nicht so einverstanden bin).
    Versuch es weiter, aber immer schön ruhig bleiben und in kleinen Schritten arbeiten ;).
     
  4. #3 Sandraxx, 15. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nilly, Waldfrau hat recht, ein bisschen mehr Geduld braucht es schon. (-;
    Am besten die Hirse am Anfang so hinhalten, dass Deine Hand ganz am anderen Ende ist; also so weit weg wie möglich (und der "Rest" von Dir auch). Und wenn sie ein paar Körnchen fressen dann gaaanz vorsichtig die Hirse ein klein wenig in die Hand reinziehen, so dass sie Dir um weiter fressen zu können, immer näher kommen müssen. Wenn das einigermassen klappt, kannst Du die Hirse so halten, dass sie Dich berühren müssen, um dran zu kommen (die Hirse halb in der Faust verstecken). Und wenn das klappt, dann hältst Du sie so, dass sie dafür auf Deine Hand oder Deinen Arm springen müssen.
    Es ist dabei immer gut, es Ihnen jeweils zu Beginn der "Übung" ganz einfach zu machen, so dass sie direkt ein paar Körner fressen und dabei "auf den Geschmack" kommen und mehr wollen.
    Und wichtig ist dabei, dass sie auf Dich zukommen müssen. Du kommst ihnen also nicht immer näher, sondern bleibst so wie Du bist oder gehst (am Ende) sogar zurück. Du bewegst dabei also die Hirse immer näher zu Dir, so dass die Vögel dieser zu Dir folgen. - So braucht man sich auch keine Gedanken machen, wie lange man jeweils üben sollte, sondern das können die Pieper selbst bestimmen.
    Viel Erfolg und Grüsse,
    Sandra
     
  5. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Danke für eure Antworten.

    Also gut viel Geduld und Spucke, äh Hirse - ich werd mir Mühe geben :0-
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe zum Zahmwerden

Die Seite wird geladen...

Hilfe zum Zahmwerden - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...