Hilfe!!!

Diskutiere Hilfe!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Unser Pinselchen atmet die ganze Zeit ganz schwer und der Brustkorb hebt und senkt sich ständig. Das hat er vorher noch nie gemacht und wir wissen...

  1. pinselchen

    pinselchen Guest

    Unser Pinselchen atmet die ganze Zeit ganz schwer und der Brustkorb hebt und senkt sich ständig. Das hat er vorher noch nie gemacht und wir wissen jetzt gar nicht, was wir machen sollen.
    Wir waren mit Pinselchen auch noch nicht beim Tierarzt, er ist ja erst seit zwei drei Wochen bei uns.
    Kennt Ihr vielleicht einen vogelkundigen Tierazt in Köln, der vielleicht auch Samstags offen hat. Wir machen uns ganz schreckliche Sorgen...
    Bitten um eine schnelle Antwort.
    Danke.

    Liebe Grüße,
    Miriam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob ich bis morgen warten würde. Wenn es so akut ist, wie du schreibst, solltest du sofort eine Tierklinik aufsuchen. Die haben rund um die Uhr Sprechstunde.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Miriam,

    seit wann atmet er so schwer? Ist etwas vorgefallen uns könne er dadurch in Panik geraten sein? Bei Panik/Angst kann es vorkommen, dass sie schneller als normal atmen, aber das vergeht dann auch wieder, wenn der Vogel sich beruhigt hat.

    Wenn du hier im Forum bei den Adressen nachschaust, dann klicke dort auf Tierärzte und gebe deine Postleitzahl an, evtl. findest du auch einen TA, der Notfallsprechstunde hat, den du dann sogar gleich anrufen kannst, um anzufragen, wie du dich verhalten sollst.

    Drücke dir alle Daumen, dass er einfach nur aus irgendwelchen Gründen in Panik gekommen ist und daher schneller atmet.
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    schnapp den Vogel morgen und ab damit zum Doc. Aber wirklich nen vogelkundigen TA.

    Sorry mehr kann ich dazu nicht schreiben weil ich sowas noch nie hatte.

    Kann Dir diesen Tierarzt sehr empfehlen:


    40470 Düsseldorf
    Tierklinik Düsseldorf - Dr. J. Straub
    Münsterstraße 359 0211/626868
    0211/637175 Sprechzeiten: Mo. u. Mi 9-13 und 17-21 h Di. u. Do 13-21 h Fr. 9-18 h

    Grüssle
    Corinna
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    kann es sein, dass er evtl. auch etwas verschluckt hat, was nun in der Luftröhre hängt????

    Im Kölner Raum sind einige TA eingetragen, ist allerdings nur ein Tierärztin drin, die auch eine Handynummer eingetragen hat, aber keine gute Empfehlungen bekommen hat - eher das Gegenteil, aber ihr Ex-Mann, Dr. Eller soll einen guten Ruf haben. Schau dir unbedingt die Kommentare an und wenn du doch das Gefühl hast, es kommt keine Besserung, würde ich dennoch diese Handynummer von dieser Ärztin anrufen und morgen bei einem anderen vorstellig werden.
     
  7. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte auch schon den Gedanken, dass er eventuell etwas verschluckt hat, deswegen würde ich auch nicht bis morgen warten.
     
  8. pinselchen

    pinselchen Guest

    Ich habe gerade mit einem Tierazt in Leverkusen telefoniert und der meinte, wir sollen dieLuftefeuchtigkeit erhöhen und abwarten, ob es sicg bessert, da das Risiko bei einem Transport wegen dem Stress größer sei, als bis morgen zu warten.
    Ich mache mir solche Sorgen...
    Morgen früh fahren wir zum Arzt.
     
  9. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    dr pieper aus leverkusen hat sa vorm sprechstunde ... steht auch in der liste

    alles gute für deinen kleinen :trost:
     
  10. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    ups .. grins .. dann hast du den richtigen arzt
    geh aber bitte nur zumm pieper ...nicht zum hendrix
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, dann mal alles Gute für Dein Pinselchen :trost:.
    Ich drück ganz doll Daumen, dass ihm schnell geholfen werden kann und es ihm schnell wieder besser geht.

    Falls Du sonst keine Möglichkeit hast, auf die schnelle die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, kannst Du zur Not im Bad heißes Wasser laufen lassen und Pinselchen dort mal hinstellen.
     
  12. pinselchen

    pinselchen Guest

    wir haben nun die luftfeuchtigkeit erhöht und ihm etwas ruhe gegönnt.
    nun hat sich seine atmung auch wieder etwas beruhigt. ich habe ihm gerade noch etwas gut zugeredet, was ihn auch merklich beruhigt.
    wir denken, dass es wieder berg aufgeht. gewissheit müssen wir uns jedoch morgen oder montag verschaffen.
    danke euch allen für die schnellen antworten und das daumen drücken :zustimm:

    gute nacht euch allen.

    miriam und tommy
     
  13. pinselchen

    pinselchen Guest

    Pinselchen geht es jetzt wieder gut, er atmet normal und putzt sich fleißig, nur gegessen hat er noch nicht allzu viel. Wir gehen dann am Montag mit ihm zum Arzt und lassen ihn auf Asperigollose und andere Krankheiten untersuchen, vielleicht kann dann auch direkt ein Test zur Geschlechtsbestimmung gemacht werden.

    Vor lauter Ratlosigkeit haben wir gestern sogar den alten Besitzer von Pinsel angerufen und ihn gefragt, ob er so was bei ihm auch schon mal beobachtet hat und ob er deswegen mit ihm beim Arzt war. Es ist schrecklich, aber er meinte nur, ja, das hätte der wohl öfter und wir sollten uns keine Sorgen machen. Seine Tochter hätte sich zwar auch immer gesorgt, aber er hätte dem keine große Beachtung geschenkt. Beim Tierarzt war er im Frühjahr wohl wegen gelblichen Stellen am Gefieder und da wurde Pinsel angeblich durchgecheckt ohne Befund einer schlimmeren Krankheit. Lediglich hat er was zum Aufsprühen verdünnt mit Wasser bekommen. Jedenfalls hat uns diese Antwort erstmal erschreckt und uns auch bestätigt in der Entscheidung, Pinsel zu uns zu nehmen. Letztlich waren wir ein wenig beruhigter, weill wir nicht mehr so panische Angst hatten, dass er jeden Moment von der Stange kippt. Er hatte das ja schon öfter...
    Wir haben so einen Campingherd mit Strom ins Wohnzimmer gestellt und Wasser über zwei, drei Stunden kochen lassen. Die Scheiben waren ganz beschlagen. Ihn in die Dusche zu stellen, wäre für ihn viel zu stressig gewesen.

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit Dr. Cimander, der/die in der ehemaligen Praxis von Dr. Eller praktiziert. Dr. Eller soll ja sehr gut gewesen sein und Dr. Cimander wohl eine/r seiner früheren MitarbeiterIn. Ich habe jetzt vielfach gelesen, dass Dr. Pieper übermäßig teuer ist und eigentlich haben wir eh kein Geld für einen ausgiebigen Tierarztbesuch. Da das nun auf jeden Fall sein muss, würden wir gerne zu einem gehen, der gut ist aber nicht so halsabschneiderisch wie Dr. Pieper - wenn denn stimmt, was ich so gelesen habe.

    Ganz lieben Dank für Eure Antworten und Eure Anteilnahme, das wissen wir zu schätzen.

    Liebe Grüße aus Köln,

    Miriam und Tommy
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    bin erstmal erleichtert, dass er wieder normal atmet. Aber für mich hört sich das alles nach einer Aspergillose an und gehe jetzt davon aus, dass du gestern einen sog. Anfall miterlebt hast, wo andere Papageienhalter ihre Vögel sofort inhalieren lassen, eben um u.a. eine direkte Luftfeuchtigkeit ausgesetzt zu sein und entsprechende Medikamente über die Inhalation zugeführt bekommen. Aber ich bin kein Arzt, kenne nur User, die aspergillosekranke Vögel haben.

    Den von dir erwähnten Arzt kenne ich nicht und auch, wenn er in der alten Praxis von diesem Dr. Eller gearbeitet hat, heißt das noch nicht, dass er auch diese Fähigkeiten und Fachwissen von diesem Arzt hat. Wenn ich du wäre, wäre mir im Moment mein Geld egal und würde zu Dr. Pieper fahren und alles checken lassen, was zu kontrollieren ist (Röntgenaufnahme wegen der Lunge und das äußere Erscheinungsbild aller Organe sowie eine Blutabnahme, um festzustellen, ob er organische Schäden in sich trägt).

    Weiterhin denke ich, dass dein Pinselchen evtl. Leberschäden haben könnte, wenn der Vorbesitzer sagt, dass er manchmal Farbveränderungen im Gefieder hatte, denn normal ist das nicht. Solche Verfärbungen können bei Leberschäden vorkommen.

    Die Papageienhaltung ist nunmal teuer, wenn man diese artgerecht versorgen möchte - angefangen beim Futter, der abwechslungsreichen Ernährung mit Obst und Gemüse bis hin zu Tierarztbesuchen.

    Aber mit Sicherheit würde ich dann nicht am Geld sparen, wenn es dem Wohle meiner Kongos zugute kommt. Lieber gehe ich einmal zuviel zum TA als hinterher zu bereuen, dass ich dafür kein Geld ausgegeben habe. Ich war erst die Tage mit meinem Bibo beim TA und hinterher dachte ich, dass es eigentlich nicht erforderlich gewesen wäre, aber mein Gewissen war bereinigt und ich hatte die Sicherheit, er hat sich nur oberflächig verletzt und dafür gebe ich gerne mein Geld aus.
     
  15. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    zum pieper kommen die leute von weit her ... weil er so gut ist .... aber preiswert ist er nicht ... wobei so eine untersuchung schon überall was kostet

    dann würde ich fr köhnen in düsseldorf garrath ... ist auch auf der anderen rheinseite ( vieleicht seid ihr ja auch auf der richtigen :D ) ... empfehlen
    sie ist preiswerter und hat auch sehr viel ahnung ... und ist vogelkundig
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich komme auch aus Köln, und fahre immer nach Düsseldorf zur
    Frau Dr. Köhnen.
     
  17. pinselchen

    pinselchen Guest

    Wir gehen auf jeden Fall mit Pinsel zum Arzt. Auch zu einem, der sich ausekennt. Es geht auch nicht darum, dass wir dafür kein Geld ausgeben wollen, aber wenn Dr. Köhnen auch vogelkundig ist und dazu preiswerter, dann fahre ich halt zu ihr.
    Wir möchten an dieser Stelle natürlich nicht sparen, in erster Linie geht darum, herauszufinden was Pinsell hat, damit wir ihm helfen können :traurig:

    Nur damit wir vorbereitet sind, in welchem Rahmen bewegen sich die Kosten für ausgiebige Untersuchung mit röntgen und so?

    Danke für Eure Ratschläge.

    Liebe Grüße,
    Miriam
     
  18. pinselchen

    pinselchen Guest

    Ist der Preis für einen Tierarztbesuch ein Tabu-Thema, oder warum mag sich niemand dazu äußern oder uns eine Antwort geben.
    Ihr wart doch bestimmt alle schon öfters mit Euren Kleinen beim Arzt...

    Habt Ihr Angst, dass wir nicht gehen, wenn wir wissen, wie teuer es ist und uns das zu viel ist?
    Da müsst Ihr Euch keine Sorgen machen. Wir lassen ihn auf alle Fälle untersuchen!!!

    Hier gibts doch auch viele Leute, die aus Köln kommen. Gibts nicht auch einen Arzt in Köln, der gut ist? Wo geht Ihr denn hin?
    Ich erstelle dazu aber nochmal ein neues Thema.

    Liebe Grüße,
    Miriam
     
  19. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo,

    kann Dir leider nur die Preise aus der Vogelklinik Leipzig mitteilen. Ist aber vielleicht ein Anhaltspunkt.

    Allgemeine Untersuchung und Beratung: 6,44 €
    Mikroskopische Untersuchung (Parasitologie, Trichomonaden, Tumordiagnostik, Zelldiagnostik) mit Anwendung einfacher Färbeverfahren: 6,44 €
    Röntgendiagnostik mittelgroßer Vogel: 25,00 €

    Mit Mehrwertsteuer haben wir 45 € bezahlt.

    Zum Glück hatte unser Pitti keine Aspergillose. Wir sollen aber vorbeugend 2 mal im Jahr mit Imaverol (ist ganz billig) inhalieren.
    Allerdings muß noch das Inhalationsgerät (Pary boy aus der Apotheke) bezahlt werden (ca. 200 €).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pinselchen

    pinselchen Guest

    Danke, lieb von Dir, dass Du Dich meldest.
    Ich wollte auch eben niemanden angreifen, nur wunderte ich mich, dass keiner darauf geantwortet hat...

    Liebe Grüße,
    Miriam
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Miriam,

    die Preise schwanken auch immer ein wenig von Tierarzt zu Tierarzt, daher ist es nicht ganz so einfach Auskunft zu geben, was eine Behandlung nun genau kostet :zwinker:.
    Kannst ja auch mal hier schauen, da gibt es auch eine Auflistung dazu ;).
     
Thema:

Hilfe!!!