Hilfe !

Diskutiere Hilfe ! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich weiß nicht was ich tun soll. Unser eines Mohrenkopfpaar ( beides Wildfänge ) haben ihr 2. Gelege. ( 1. war unbefruchtet ). Nun ist der...

  1. #1 Agent Scully, 9. Januar 2008
    Agent Scully

    Agent Scully Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Hallo, ich weiß nicht was ich tun soll. Unser eines Mohrenkopfpaar ( beides Wildfänge ) haben ihr 2. Gelege. ( 1. war unbefruchtet ). Nun ist der erste geschlüpft und heute morgen war der kleine tot und Schnabel und Füße abgebissen..
    Bei unserem 1. Paar wars am Anfang fast genauso, nur das sie ihre Kleinen nicht angefressen haben. Sie haben in 2 Jahren bestimmt 15 Babys verhungern lassen. Dann hab ich mir bei Nr. 16 u. 17 die Mühe gemacht vom 1. Tag an mit der Hand aufzuziehen. Beim nächsten Gelege hatte ich keine Zeit um vom 1. Tag an zu füttern und so haben wir die Kleinen gefüttert und wieder in den Nistkasten gelegt. Das hatte ich 2 Tage gemacht und dann waren die Kücken kräftig genug um ihre Köpfe zu heben und zu betteln. Da fing dann endlich der Muttertrieb an und ich wurde attakiert. Seit dem füttert Mama ganz prima, nur das sie wenn die Federn kommen anfängt die Kleinen nackig zu rupfen. Seit dem mache ich bei denen ab der 5. Woche Handaufzucht.
    Bei denen haben wirs ja hinbekommen.
    Was soll ich jetzt bloß mit den nächsten Kücken vom anderen Pärchen machen ? 2 Eier sind noch da, beide befruchtet. Vielleicht schlüpft heute schon das nächste.

    Unsere Bekannte züchtet mit mehreren Paaren schon in der 2. Generation mit Handaufzuchten und sagt, das es bessere Eltern sind, da sie sich in der Brutzeit halt nicht von den Menschen stören lassen.

    Unsere Mohren sind alles Wildfänge und die lassen sich halt schnell stören, vielleicht liegt es daran, oder was sagt Ihr dazu ?
    Was soll ich machen ?

    Liebe Grüße

    Maren
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Maren,

    ich kann Dir da leider nicht viel helfen. Höchstens evtl. ein paar Denkanstöße geben.

    Ich hatte bisher nur bei Sperlis Probleme, dass die Henne den Babies die Füße nach dem Beringen abgebissen hatte. Daher wurden alle Sperlis bei mir eben offen beringt. Aber so weit kommst Du ja gar nicht.

    Was mir zu denken gibt ist der Satz, dass die Küken erst nach drei Tagen kräftig genug sind, um Bettellaute von sich zu geben. Das kenne ich anders. Die Kleinen sollten doch eigentlich von Anfang an betteln.

    Ich würde versuchen, die nächste Woche nicht in den Kasten zu schauen und den Eltern wirklich ihre Ruhe zu lassen. Wenn mit den Kleinen was passiert, könnt ihr ja sowieso nicht helfen. Ich würde nur die Ohren spitzen. Wenn was geschlüpft ist, sollte es doch "zirpen". Ihr habt doch bestimmt genug Einstreu drin, so dass ein evtl. totes Küken dann eben einfach vertrocknet. Klingt hart, ist aber vielleicht bei Wildfängen die einzige Möglichkeit. :(

    (Viele Grüße auch von Coco)
     
  4. #3 Agent Scully, 9. Januar 2008
    Agent Scully

    Agent Scully Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Also, Bettellaute geben die schon von sich, aber bei den Langflügeln können die Kücken erst nach ein paar Tagen das schwere Köpfchen anheben. Dann is das Betteln ja auch durch die Körperhaltung intensiver. Die ersten 2 Tage liegen die Kücken immer auf dem Rücken oder Bauch, bekommen aber den Kopf noch nicht hoch. Wahrscheinlich hatten die Eltern deswegen nicht gefüttert. Jetzt wissen sie ja wie es geht.

    Aber wenn man so eine Henne hat die die Kleinen anknabbert ( wenn es denn die Henne war ) wird die das auch wohl nie sein lassen.
    Leider müssen wir ja jeden Tag in den Stall um zu füttern. Bei Jungen füttern wir morgens und abends, wie sollen wir das machen ? Die fliegt ja jedesmal in die Außenvoliere wenn wir den Stall betreten.
     
  5. #4 Tierfreak, 9. Januar 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je Maren, das mit dem Küken tut mir wirklich leid, lass Dich mal drücken :trost:.

    Manchmal passiert sowas halt, da ist man machtlos. Gerade bei der ersten Brut kann sowas schon mal vorkommen.

    Cassy hat Dir ja schon geantwortet und ich würde es nun auch erst mal so handhaben, wie sie vorgeschlagen hat.
    Versuch sie wirklich mal ganz für sich zu lassen, damit sie möglichst ungestört sind.
    Falls die nächsten Küken durchkommen, würde ich sicherheitshalber auch erst nach dem Ausfliegen offen nachberingen, damit es nicht noch durch das Beringen unnötig zu Störungen und weiteren Zwischenfällen kommt.

    Ich drücke Dir ganz ganz megafeste die Daumen, dass die anderen beiden wohl noch schlüpfenden Küken durchkommen und von den Eltern akzeptiert und gehegt werden :trost:.
     
  6. #5 Agent Scully, 9. Januar 2008
    Agent Scully

    Agent Scully Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Danke, mal sehen wie es da weitergeht.
     
  7. #6 Agent Scully, 11. Januar 2008
    Agent Scully

    Agent Scully Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Hallo, das 2. Kücken haben sie verhungern lassen. Angeknabbert wars diesmal nicht. Beim 3. werd ich zufüttern vielleicht füttern sie dann.
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schade :traurig::traurig::traurig:.

    Naja, wenigstens haben sie diesmal nicht dran geknabbert und vielleicht klappt es ja bei Nr. 3...hoff und ganz doll Daumendrück :trost:.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Agent Scully, 11. Januar 2008
    Agent Scully

    Agent Scully Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    Danke :(
    Mal sehen wies Morgen aussieht
     
  11. #9 Agent Scully, 12. Januar 2008
    Agent Scully

    Agent Scully Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH
    So, im 3. Ei war ein Junges, welches nicht von allein rauskam. Es war vorhin schon trocken.
    Also, ich werde nie wieder nichts tun. Beim nächsten Mal werd ich zufüttern, und wenn sie dann immer noch nicht füttern, werd ich sie halt mit der Hand großziehen. Basta, ich werd nicht nochmal zusehen. Den 2. hätte ich durchbekommen, wenn ich zu gefüttert hätte. Da das andere Mohrenpaar auch Junge hat, wäre auch keiner allein aufgezogen worden.
    Schade.
     
Thema:

Hilfe !

Die Seite wird geladen...

Hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...