Hilfe!!!

Diskutiere Hilfe!!! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Mein Name ist Verica, bin 59 J, Ausländerin ( das wegen Gramatik und Rechtschreibfehlern) und brauche dringend euere Hilfe. Ich habe...

  1. verica

    verica Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mein Name ist Verica, bin 59 J, Ausländerin ( das wegen Gramatik und Rechtschreibfehlern) und brauche dringend euere Hilfe.

    Ich habe plötzlich und unerwartet 2 Mohrenköpfe.

    Unsere Haus ist ein 4 Fam. Haus. Man sieht sich, man kennt sich und bis jetzt hätte ich gesagt, man versteht sich. Aber ich verstehe die Welt nicht mehr.

    Vor ein paar Wochen hing auf einmal auf dem Pflaumenbaum in unserem Garten, ein viel zu kleine Käfig, mit die besagten 2 Mohren. Tag und Nacht.
    Nach par Tagen habe ich den Nachbar angesprochen, das der Käfig zu klein ist. Wieder paar Tage später hingen die Vögel in einem größeren Käfig - ohne
    Boden, wie die Hühner in Legebaterien.
    Ich habe mich ein wenig um die Vögel gekümmert: Futter gegeben, Wasser,
    ein wenig Obst... Vor 2 Wochen war ich am Donerstag Abend im Garten und danach erst wieder am Montag Morgen... 3 Tage...
    Ich habe die Mohren ohne Futter und Wasser vorgefunden.

    Nachdem ich mein Nachbar angesprochen habe, meinte er nur; "Willst du die
    haben? Ich will die nicht mehr." Ich habe die Frage nicht beantwortet. Er ging weg. Jetzt ist er in Urlaub und ich giesse seine Blumen. ( Das war noch vor der Papagaiendrama vereinbart.)

    Und ich habe mich für die Mohren entschieden.
    Habe eine Voliere gekauft, mit allem drin was die so brauchen. Jetzt sind die seit eine Woche bei mir in der Wohnung.

    Die zwei sehen gut und gesund aus, aber...

    - die sind sehr verängstigt und scheu. Sobald ich in Zimmer komme hängen die an der Seitenwand, ganz oben und geben auch kein pip von sich

    - auf den Boden kommen die gar nicht.

    - essen nur Körner, kein Obst oder Gemüse. Kann man die noch an Obst gewöhnen? Anscheinend kennen die das nicht.

    - ich kenne ihr Alter nicht ( schätze 2 - 3 Jahre ) und ihre Vorleben auch nicht.

    - Was soll ich machen? Wie soll ich mich verhalten?

    Auf jeden Fall möchte ich die behalten, aber so, das die sich wohlfühlen.

    Ich bin für jede Antwort dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petra.2201, 12. August 2009
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Ich bin Fassungslos....8o
    Toll, daß Du Dich kümmern willst.
    Das wichtigste ist Geduld!! Bei der Vorgeschichte wundert es mich nicht, daß die beiden verstört sind, gib ihnen einfach Zeit, wenn sie gute Lebensbedingungen haben ist es sicher nur eine Frage der Zeit, bis sie mehr und mehr vertrauen fassen.
    Mohrenköpfe sind von Natur aus recht neugierig, d.h. früher oder später werden sie sicher mal etwas Obst probieren, Du kannst es ja ein wenig im Futter "panieren".
    Wie groß ist die Voliere?
    Gut, daß die beiden wenigstens zu zweit sind, da ist die Eingewöhnung sicher einfacher.
    Sprich doch einfach erstmal aus der Entfernung ruhig mit ihnen, dann können sie sich schon mal an Deine Stimme gewöhnen.
    Drücke Dir die Daumen und hoffe auf weitere Berichte von Dir, willkommen im Forum!!!:trost:
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich finde es gut, dass du dich den beiden Mohren angenommen hast.

    Tierfreak hat hier bei den Langflügeln ein Link eingestellt, wo man eigentlich alles zur Papageienhaltung entnehmen kann und gerade was die Ernährung anbelangt ebenfalls.

    Was du aber in jedem Falle auch machen musst sobald der ehemalige Halter zurück ist, von ihm eine Art Schenkungsurkunde aushändigen zu lassen nebst all den entsprechenden Papieren, die er vom Verkäufer erhalten hat, denn Mohrenkopfpapageien sind meldepflichtig (ala einem Kind, wenn es auf die Welt kommt, wenn du dann umziehen solltest, musst du dies auch melden).

    Weitaus wichtiger ist es aber in meinen Augen, dass du den Papageien Zeit lässt, dich, deine Familie und das neue Umfeld kennenzulernen. Irgendwann werden sie euch als die neuen Bezugspersonen anerkennen und wissen, dass es nun das neue Zuhause ist.

    Gehe dabei wirklich behutsam vor und erarbeite dir ein kleines Ritual wie z.B. morgens Guten Morgen zu sagen und abends eben Gute Nacht.

    Wichtig für alle Papageien ist es, dass sie mit Vitamin A versorgt werden und daher kann ich dir nur anraten, dass du auch Karottensaft anbietest. Um Vitamin A wirkungsvoll zu machen, benötigen die beiden Mohren die natürliche Sonne. D.h., wenn du die Möglichkeit hast, biete ihnen z.B. im Garten oder auf dem Balkon ein Plätzchen an, wo du sie der Sonne mit Ausweichmöglichkeiten in den Schatten stellst.

    Freiflug solltest du ihnen auch gönnen, damit deren Brustmuskulatur sich wieder aufbaut, da ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass sie auch wenig Freiflug bekommen haben. Deren Lungen sollen eben auch etwas zum arbeiten haben, was absolut wichtig ist.

    Wann immer du zu den beiden gehen möchtest, gehe in langsamen Schritten auf sie zu, spreche leise mit ihnen, macht euch wirklich auf langsamen Weg miteinander vertraut.

    Im Übrigen, sollten sich im Käfig Rundsitzstangen befinden, tausche diese unbedingt gegen Natursitzstangen von Nuss- oder Obstbäumen aus. Korkenzieherweiden sind auch geeignet, wenn sie die gewisse Stärke haben, damit sie nicht beim ersten Biss durchgeknabbert sind.

    Ich wünsche dir in jedem Falle viel Glück und Spaß mit den Mohren.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
  6. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    ...ein ganz liebes Willkommen hier im Langflügelpapageien-Forum!

    ...da stehen mir die Haare zu Berge...was so manche Menschen sich ihren Tieren gegenüber erlauben!

    Toll, daß die `Zwei`jetzt ein neues Heim bekommen haben!
    Hast Du Dir schon Namen überlegt?
    Gute Ratschläge hast Du ja schon bekommen!
    ...ich wünsche Dir ganz viel Spass mit den kleinen Mopas!
    Du wirst merken...haben sie sich erst eingewöhnt...werden sie zu wunderbaren kleinen Kobolden werden!
    ...und ganz sicher spüren sie, daß es jetzt endlich jemand gut mit ihnen meint...und werden Vertrauen zu Dir aufbauen!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  7. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Verica,Klasse daß du dich deren zwei angenommen hast und herzlich Willkommen hier im Forum.Auch mit viel Geduld und Fürsorge,werden solche Vögel oftmals nicht mehr zahm,zu viel haben sie erdulden müssen!Bitte freue dich auch über kleine Erfolgserlebnisse und erwarte nicht zu viel!!!Wenn sie nur erstmal zur Ruhe kommen und ein Heim auf Lebenzeit gefunden haben ,mit guter Versorgung und viel Verständnis,dann hast du ein gutes Werk getan.Liebe Grüße Ira
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...