Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter

Diskutiere Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, mein Tierarzt hat mich gebeten nochmal in Vogelforen zu schauen und eventuell nach Rat zu fragen. Mein Halsbandsittich Rudi ist...

  1. #1 Isabel_Maria, 01.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    mein Tierarzt hat mich gebeten nochmal in Vogelforen zu schauen und eventuell nach Rat zu fragen. Mein Halsbandsittich Rudi ist seit längerem krank. Als er das erste Mal nachts von der Stange gefallen war, habe ich mir noch nichts dabei gedacht, weil Polly ihn manchmal zur Seite drängt und auch mal schubst. Nachdem er die Tage danach in der Nacht wieder von der Stange gefallen ist, bin ich direkt mit ihm zu einem vogelkundigen TA gefahren. Der hat rein äußerlich nichts feststellen können. Keine Verletzungen. Die Muskeln und Sehnen waren in Ordnung und die Nerven in den Krallen haben beim Zwicken angesprochen. Er hat uns dann erstmal nach Hause geschickt mit dem Hinweis, dass ich ihm extra Vitamine geben soll. Leider wurde es die Tage danach akut schlechter mit ihm. Er hat Koordinationsstörungen und Gleichgewichtsprobleme bekommen und konnte auch nicht mehr fliegen. Daraufhin hat er 2 Wochen lang Cortison, Antibiotikum und Vitamine bekommen, welche ich ihm oral eingeflößt habe mit der Spritze. Nach 3 Tagen ging es ihm schon viel besser, er konnte auch wieder fliegen und war stärker auf den Beinen. Und er hat endlich angefangen sich gegen die Medikamente zu wehren. Nach den 2 Wochen Medikation ging es 10-14 Tage gut und dann schleichend bergab. Nun hat der Tierarzt endlich Blut entnommen, aber leider nur Nieren und Leberwerte testen lassen und nicht auf Viren oder Pilze oder so getestet. Das gemachte Blutbild hat nichts auffälliges gezeigt, jedoch hat er auch keine Referenzwerte für Halsbandsittiche gefunden. Nur für ähnliche Vögel. Der TA hat schon mit seinen Kollegen gesprochen, aber die wissen leider auch nicht weiter. Der TA meinte ich solle sonst eventuell mal die Werte hochladen, falls jemand schon Erfahrungen mit sowas hat und eventuell selbst schonmal Werte hat messen lassen.


    Klinische Chemie:
    Parameter Mth. Ist-Wert
    a-Amylase PHO 392.20 U/l
    CHE PHO - U/l
    Gallensäuren PHO 10.00 μmol/l
    AST PHO 66.50 U/l
    CK PHO 161.00 U/l
    LDH PHO 43.90 U/l
    Gesamteiweiß PHO 27.70 g/l
    Albumin PHO 9.20 g/l
    GLDH PHO 0.60 U/l
    Globuline 18.50 g/l
    Harnsäure PHO 138.00 μmol/l
    Phosph.-anorg PHO 0.70 mmol/l
    Calcium PHO 2.00 mmol/l
    Natrium POT 146.00 mmol/l
    Kalium POT 4.90 mmol/l

    Zink
    Parameter Mth. Ist-Wert
    Zink PHO 17.10 μmol/l

    Blei
    Parameter Mth. Ist-Wert Normwert
    Blei AAS < 1.0 μg/dl < 20.0

    Also eine Toxikation scheint es nicht zu sein.

    Seine Symptome:

    -Übermüdung/ apatisches Verhalten
    -Unteres Augenlied wird nach oben gezogen beim ruhen
    -Gleichgewichtsstörung
    -Koordinationsstörung
    -schlaffe Beine, kann kaum stehen, eventuell schleichende Lähmung?
    -spricht kaum noch; sonst war er sehr aufdringlich und schreit viel und ist sehr fordernd, das macht er alles nicht mehr
    -kann sich nicht mehr putzen aufgrund der Gleichgewichtsprobleme und hebt auch nicht mehr das Bein beim schlafen und legt auch nicht mehr den Kopf in den Nacken beim schlafen
    -er muss sich beim Ruhen mit dem Schnabel am Gitter festhalten, damit er nicht umfällt
    -manchmal zittert er, aber nicht immer
    -extrem zutraulich

    Ich hoffe, dass jemand, vielleicht auch ein anderer TA in diesem Forum mir weiterhelfen kann.

    Vielen Dank!

    Viele Grüße,

    Isabel-Maria
     
  2. #2 esth3009, 02.07.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.964
    Zustimmungen:
    1.837
    Ort:
    Piratenland
    Erst mal herzlich Willkommen, auch wenn es kein glücklicher Anlass ist.

    Nachdem was ich lese, bist Du sicher das Du bei einem Tierarzt mit Zusatzausbildung Vögel und Reptilien warst?,
    Cortison sollte Vögeln nur im äußersten Notfall, z.B. bei Schwellungen im Bereich des Gehirns gegeben werden, zusammen mit einem Antibiotikum und einem Antimykotikum wird, da das Immunsystem während und nach der Kortisongabe stark anfällig ist.
    Kortison - einige Fragen dazu

    Es ist durchaus möglich das die geschilderten Symptome durch Cortison verstärkt worden sind.

    Bei einem vk TA hätte Dir auch die Normwerte mitgegeben. Cu ist leider nicht mitbestimmt worden,

    Ist der Vogel geröntgt worden? Ausschluss eines Tumors oder Organschädigungen.

    Welche Pflanzen befinden sich in der Erreichbarkeit der Vögel?

    Ich an Deiner Stelle würde den Vogel schnellst möglich einem wirklich vokelkundigen TA vorstellen
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Tierheilpraktiker
    und hoffentlich ist es noch nicht zu spät.
     
    Sam & Zora und Sammyspapa gefällt das.
  3. #3 Isabel_Maria, 02.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Danke für die Rückmeldung. Wir wohnen in Graz und da habe ich überall rumtelefoniert und wir sind bei der Tierarztpraxis Eggenberg, dort ist der Cheftierarzt Vogelkundig. Zumindest haben mich alle anderen an ihn verwiesen und er selbst hat es auch gesagt. Er ist auch wirklich bemüht, telefoniert auch mit mir außerhalb der Zeiten, um neue Ergebnisse zu besprechen.
    Er ist aber nicht in dieser Liste aufgeführt.
    Er hat ihm die Kombi-Therapie Cortison+Antibiotikum+Vitamine gegeben, weil er wirklich kurz vor knapp am sterben war. Der TA meinte wir können jetzt nicht erst Blut entnehmen und warten, sondern direkt handeln. Das war aus meiner Sicht auch die richtige Entscheidung, denn danach ging es ja innerhalb 3 Tage wieder bergauf mit ihm. Nur eben knapp 2 Wochen später hat es sich wieder eingeschlichen, daher denke ich, dass es kein Bakterium war. Aber es muss etwas sein, was eben das Zentrale Nervensystem attackiert.
    Referenzwerte hat er wie gesagt selbst nicht von dem Analysenlabor bekommen, er musste recherchieren, hat aber nur ähnliche Sittiche und ihre Werte gefunden. Deshalb die Frage, ob jemand schonmal Werte hat messen lassen von seinem Halsi, die man mir geben könnte.
    Geröntgt wurde Rudi, aber nichts zu sehen.
    Keine Pflanzen. Aber neue Umgebung, da wir im April von Norddeutschland nach Österreich gezogen sind.
     
  4. #4 Karin G., 02.07.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.737
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    neue Wohnung? Ev. frisch gestrichen, Farbe dünstet aus..... greift das Nervensystem des Vogels an
    mal so eine Überlegung dazu :+keinplan
     
  5. #5 Alfred Klein, 02.07.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.745
    Zustimmungen:
    2.127
    Ort:
    66... Saarland
    Dem ist absolut nichts hinzu zu fügen!

    Vogelkundige Tierärzte in Österreich
    1. Traunkreis Vet Clinic, Tierklinik Sattledt, Kirchdorfer Straße 7, 4642 Sattledt, Tel.: 43-(0)7244 8924, Fax: 43-(0)7244 8924 15, E-Mail office@tierklinik-sattledt.at, Dr. Gernot Werner-Tutschku Homepage
    2. Tierspital und Universitätskliniken, Veterinärmedizinische Universität Wien, Bereich Ziervögel, Veterinärplatz 1, 1210 Wien - Austria, Tel.: 01 25077-5159 (Terminvereinbarung), Notzfallnummer rund um die Uhr: 01 25077-5555, Homepage
    3. Tierklinik Strebersdorf, Mühlweg 5, A-121 Wien - Austria, Tel.: 01 29 222 23, Fax: 01 29 222 23 14 Homepage
    4. Tierklinik Stadlau, Hohenfeldgasse 6, A-122 Wien - Austria, Tel.: 01 280 68 00, Fax: 01 280 68 13, Notfalltelefon: 0664 260 73 33 Homepage
    5. Tierärztliche Ordinationsgemeinschaft Wattgasse, Dr. Christian Haider, Dr. Andreas Schöpf, Wattgasse 53, 1160 Wien - Austria, Tel.: 01 4894689, E-Mail: tierarzt.wattgasse@tele2.at, Homepage
    6. Dr. Angelika Pürstl, Tierambulanz Türkenschanzplatz, Türkenschanzplatz 1/3a, 1180 Wien - Austria, Tel.: 01-4791412, Mobil: 0664-5160028, E-Mail: tierambulanz1180@aon.at, Homepage
    7. Tierarztpraxis Dr. med. vet. Eva Haberpeuntner, Ganshofstraße 11, A-502 Salzburg - Austria, Tel.: 0664 866 00 13 Homepage
    8. Dr. Sonja Bayer, Bürgerstraße 13, A-602 Innsbruck - Austria, Tel.: 0699 120 33 458 Homepage
    9. Tierklinik Gnadenwald Dr. Stefan Vorhofer, Gnadenwald 24, A-606 Gnadenwald - Austria, Tel.: 0664 820 000 1 Homepage
    10. Tierarztpraxis Dr. Tanja Meister, Kirchplatz 19, A-611 Wattens / Österreich, Tel.: 05224 90 94 7 Homepage

     
  6. #6 Isabel_Maria, 02.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Wohnung wurde länger nicht gestrichen. Ist ein möbliertes 1-Zimmerapartment für Durchreisende, die nicht dauerhaft bleiben.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.485
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    fur dich wichtige punkte...hast du den vogel schon lange...sind mehrere andere papageien da..wann kam der letzte vogel rein....
    wenn keine vergiftung, dann unbedingt nach PDD suchen z.b. durch roentgen(denn ansonsten gibt es keinen test) aber auch auf bornavirus testen ...
    heisst nicht das es so was ist aber aber...
    ja, wurde de vogel gewogen, hat er abgenommen, wie ist sein kot...
    Ja, ich wurde auch mal nach erfahrenen VTA suchen....vogelmedizin ist eine komplizierte sache und wissen aber nur mit erfahrung ist notig in so einem fall...
    drucke die daumen
    Celine
     
  8. #8 Isabel_Maria, 03.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Rudi habe ich seit 12 Jahren und bisher hatte er nie Probleme. Polly, seine Gefährtin auch nicht. Im Röntgen konnte er absolut nichts feststellen. Auch seine Vogelkundigen Kollegen an der Wiener Uniklinik nicht. Heute Nacht hat er ein paar mal wild mit den Flügeln geflattert, es sah aus wie Anfälle. Da ist mir aufgefallen, dass er das schon ein paar Mal hatte, als er auf der Stange oder der Tür saß, dass er so geflattert ist. Da es so selten war in den letzten Monaten kam es mir auch nicht komisch vor, manchmal zwickt ja auch eine Feder. Ich bin mir jetzt fast sicher dass er Epilepsie hat. Als wir ihm die Medikamente und konzentriert Vitamine gegeben hatten, ging es ihm beim letzten Mal nach 3 Tagen wieder gut. Ich denke das waren der konzentrierte Vitaminmix über Tage die ihm geholfen haben.
    Leider ist mein Tierarzt heute nicht da. Habe ihm aber heute schon 3 Mails hinterlassen. Er hat mir nun alle Laborbefunde inkl. Röntgenbild auch zugesandt und gesagt ich soll sie nochmal an verschiendene Praxen schicken und um Hilfe bitten.
    Ab 12 Uhr beginnt der Tiernotdienst, da werd ich sofort anrufen und Vitamine/Spurenelemente bitten.
     
  9. #9 Isabel_Maria, 03.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    abgenommen nein, Kot normal, fressen normal
     
  10. #10 papugi, 03.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2021
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.485
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    Mochte dich nicht mehr stressieren als du schon bist,,,aber ich vermute das du wohl hier geschrieben hast um manche infos zu bekommen...
    Du kannst sowieso nichts andern ausser gute TA zu finden...
    Es konnte auch etwas anderes sein da sie ja schon so vieeljahr bei dir sind ohne kontakt mit anderen vogeln...das ist ein sehr positiver punkt gegen PDD

    Obwohl bei PDD oft gewichtverlust und unverdautes im kot ist, ist es nicht immer das gleiche krankheitsbild und fressen tun die vogel gut und oft noch mehr...
    Diese nachtlichen anfalle, auch wenn man das epilepsie nennen konnte ist kein gutes zeichen....hast du bemerkt ob nachts etwas(bewegung, licht, gerausch) ein ausloser ist fur die anfalle.
    Pass auf das er nicht von sehr hoch fallt denn er hat keine kontrolle ..also nicht auf der tur lassen....
    Futtert er seine partnerin...
    viel mut
    Celine
     
  11. #11 Isabel_Maria, 03.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    er hat seit 4 Wochen einen Schlafplatz in einem weichen Hamsterbett. Da liegt er meist drauf und wohnt im Transportkäfig, abgesondert von Polly. Da kann er dann nicht tief fallen und hat Naturholzststangen eingebaut bekommen, damit er auch sitzen kann, wenn er denn kann.

    Im Kot kann ich wie gesagt nichts unverdautes erkennen, keine Krümmel.

    Habe eben vom Arzt geraten bekommen ihn einzuschläfern, aber habe um Aufschub gebeten. Bekommen heute Mittag Vitaminspritzen und was zum Aufpäppeln.
    Wenn er draußen ist, ist er meist auf dem Käfig, aber zur zeit geht wie gesagt nichts bei ihm.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.485
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    Einen bornatest hat er nicht vorgeschlagen...
    dieser ist auch, sehr kostspielig wenn man ihn richtig machen will und trotz allem nicht immer ausschlaggebend...
    interessant ware es, aber das ist alles
    Nur wenn schon symptome da sind kann man einem positiven resultat trauen...
    Ehrlich gesagt, mochte ich kein VogeTA sein speziel in solchem fall...
    LG
    Celine
     
  13. #13 Alfred Klein, 03.07.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.745
    Zustimmungen:
    2.127
    Ort:
    66... Saarland
    Dazu fällt mir direkt Korvimin ein. Das ist von Tierärzten entwickelt worden und da ist tatsächlich alles drin war irgendwie gebraucht werden kann. Also nicht nur Vitamine sondern auch alle mögliche Mineralstoffe und Spurenelemente. Man weiß ja nicht was fehlt, deshalb würde ich Korvimin empfehlen.
     
  14. #14 Sammyspapa, 03.07.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    2.958
    Ort:
    Idstein
    Plötzliches von der Stange fallen, Krämpfe, Anfälle und Koordinationsprobleme weisen für mich auf ein Leberproblem hin. Der Vitaminmix besteht zu einem guten Teil aus VitB, was bei solcherlei Problemen gut hilft. Überdosieren kann man VitB eigentlich auch fast nicht, alles überschüssige wird ausgeschieden.
    Wie sieht denn deine Fütterung aus?
     
  15. #15 Isabel_Maria, 03.07.2021
    Isabel_Maria

    Isabel_Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hirse, Körnermix, Apfel, Banane, Traube, Gurke, Karotte

    war eben beim Tierarzt, hat jetzt nochmal eine Vitaminspritze bekommen. Ruht jetzt im Dunkeln.
     
  16. #16 Sammyspapa, 03.07.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    2.958
    Ort:
    Idstein
    Was denn für ein Körner Mix?
     
Thema:

Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter

Die Seite wird geladen...

Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich mag andere mehr als mich

    Halsbandsittich mag andere mehr als mich: Heyy. Ich hab schon seit fast 2 Jahren einen Halsbandsittich und er und ich hatten eine sehr gute Beziehung da ich ihn auch selber aufgezogen...
  2. Halsbandsittich oder Molinasittich

    Halsbandsittich oder Molinasittich: Hallo Bin neu hier habe eine Frage würde mir nächstes Jahr eventuell sogar dieses Jahr Vögel anschaffen wollen nun schwanke ich zwischen...
  3. Halsbandsittich in Münster

    Halsbandsittich in Münster: Bei einem Spaziergang um den Aasee in Münster haben wir heute tatsächlich einen wildfarbenen Halsbandsittich gesehen. Er saß im Baum Nähe...
  4. Halsbandsittich 5 Monate alt, 3 jährigen Hahn dazu setzen?

    Halsbandsittich 5 Monate alt, 3 jährigen Hahn dazu setzen?: als eigenes Thema abgetrennt von hier Ich habe eine Frage. Ich habe ein halsbandsittich seit ein Monat. Sie ist 5 Monate alt. Sie ist auch noch...
  5. Halsbandsittich verliert Schwanzfedern und blutet

    Halsbandsittich verliert Schwanzfedern und blutet: Hallo und guten Abend :) Ich bin noch relativ neu hier im Forum und kenne mich hier noch nicht so aus, hoffe aber, dass jemand meinen Text liest...