Hilfebedürftige Krähe!

Diskutiere Hilfebedürftige Krähe! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Forumnutzer, wir beobachten seit Montag eine junge Rabenkrähe (in etwa die größe einer Amsel) vor unserem Bürogebäude. Sie ist sehr...

  1. #1 nadine0308, 16. Juni 2004
    nadine0308

    nadine0308 Guest

    Hallo liebe Forumnutzer,

    wir beobachten seit Montag eine junge Rabenkrähe (in etwa die größe einer Amsel) vor unserem Bürogebäude. Sie ist sehr warscheinlich aus dem Nest gefallen, gesprungen, geflogen,... ???
    Die Eltern scheinen sich auch noch um das Junge zu kümmern, zumindest sieht man sie immer mal wieder in der Nähe des kleinen und ab und zu wird es auch gefüttert!

    Das Junge macht sich natürlich bei den Eltern bemerkbar indem es kräht und die Flügel ausbreitet, sich aufplustert,...

    Meine Frage ist nun, ob es normal ist, das das Kleine ein wenig unbeholfen durch die Gegend hüpft, ständig die Flügeln ausbreitet , als ob es das Gleichgewicht verliert, und beim hüpfen vielleicht auch ein wenig humpelt. Vielleicht ist das ja so bei Jungvögeln, ich hab da keine Ahnung!

    Ich weiß, nicht was ich machen soll. Einerseits will ich ihn nicht einfangen, da es noch von seinen Eltern versorgt wird, andererseits hab ich Angst, das es sich beim Sturz aus dem Nest vielleicht verletzt hat.

    Brauche dringend einen Rat!

    Vielen Dank
    Nadine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suppenhuhn, 16. Juni 2004
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Du könnstest einen Termin beim nahegelegenen TA machen, den Vogel kurz vorher mit einem Kescher einfangen, im dunklen kleinen Karton transportieren, schnell untersuchen lassen und wenn nichts gebrochen ist, wieder genau dort hinsetzen wo er saß, die Mutter wird sicher noch ein paar Stunden nach dem Kleinen rufen und nicht sooo schnell aufgeben.

    Das Gerücht, daß die Henne den Vogel nicht mehr annimmt, weil er nach Mensch riecht, ist wirklich nur ein Gerücht. Das merken die Eltern nicht.
     
  4. #3 nadine0308, 16. Juni 2004
    nadine0308

    nadine0308 Guest

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

    Hab gerade einem TA in der Nähe per Mail die Situation geschildert. Mal auf die Antwort warten, vielleicht fahr ich dann heute noch vorbei!

    LG
    Nadine
     
Thema:

Hilfebedürftige Krähe!

Die Seite wird geladen...

Hilfebedürftige Krähe! - Ähnliche Themen

  1. Welche Krähe?

    Welche Krähe?: Heute in der Lüneburger Heide - ist das eine Aaskrähe oder Saatkrähe? Danke für Eure Unterstützung.
  2. diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video

    diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video: der größte Teil ist mit mir nicht "befreundeten" Krähen gemacht (das sind die, die im Video direkt lieb in die Camera gucken), die aber in...
  3. Katzenfutter die...

    Katzenfutter die...: Hallo, ich bin neu hier. Dass es über Katzenfutter für Vögel schon einiges gibt, habe ich gesehen und gelesen. Trotzdem habe ich eine Frage dazu....
  4. Krähe mit Ekzem am Schnabel

    Krähe mit Ekzem am Schnabel: Meine freilebende Krähe 'Dickmann' hat seit rund 1 Monat ein Ekzem beidseits am Unterrand des Schnabels in den Kropf reichend. Es ist rötlich,...