Hilfeee...! Dringend!

Diskutiere Hilfeee...! Dringend! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leidensgefährtin wir haben es auf fast 4 Monate Freiflug gebracht, das war nicht mehr lustig. Die kleinen Kobolde wurden zu Terrorristen!...

  1. chris123

    chris123 Guest

    Hallo Leidensgefährtin

    wir haben es auf fast 4 Monate Freiflug gebracht, das war nicht mehr lustig. Die kleinen Kobolde wurden zu Terrorristen! Wir haben alle Tipps durch, die Du hier auch bekommen hast. Es gibt nur ein Mittel, das Dir noch hilft. Auch wenn jetzt einige hier im Forum aufschreien werden:

    Fang die Biester ein!!! Ist wirklich nicht schlimm.

    Ich wollte das auch nie machen, aber es ging nicht anders.
    Jetzt mal zu meinem Leidensweg. Die Kobolde sind ja total süß anzuschauen. Aber wenn Du nicht mehr lüften kannst, kein warmes Wasser mehr hast, weil sie im Boiler wohnen, alle zwei Stunden Staubsaugen musst……ist Schluß mit lustig.
    Ich habe eingesehen, dass unser Käfig zu klein für die beiden war (vom Fachhandel empfohlen) und glaubte in eine große Volie gehen sie dann lieber rein. Anette und Udo haben mir geholfen. Wir haben am Sonnabend die Volie geholt und noch zwei weiter Murkels dazu, da ja jetzt viel Platz ist. Also, nach fast 12 Stunden waren wir wieder zu Hause, Volie aufgebaut und eingerichtet und nun rein mit den vieren. Unser Hänsel ist gleich rein, hatte großen Hunger, die neuen waren auch kein Problem, einfach aus dem Transportkäfig „reingeschüttet“. Aber die Dame des Hauses machte keine Anstalten dazu. Ich also zum Telefon, Anette angerufen, sie sagte:“ dat Vieh muß rein“, sonst wäre ja alles umsonst gewesen. Ich habe also meinen ganzen Mut zusammen genommen, auf die Leiter hoch, sie war schon auf ihrem Schlafplatz Gardinenstange. Ich habe keinen Kescher, da ich das ja nie tun wollte. Ein Geschirrtuch in die Hand, Licht aus und zugegriffen, war ganz einfach. Gretel hat keinen Mux gesagt, hat auch nicht schneller geatmet o.ä. Es ging so schnell, das sie es gar nicht gemerkt hat! Tür zu, Ruhe. Großes Aufatmen. Und am nächsten Tag groß reinemachen. Jetzt bleiben sie erst mal zwei Wochen drin, um sich an die Volie zu gewöhnen und dann wieder Freiflug. Und ich schwöre Dir, ich fang sie dann wieder ein, falls jemand von den Herrschaften rumzickt. Ich denke mal, das muß man bloß 2- oder 3-mal machen, dann wissen sie Bescheid.
    Also nimm Dir ein Herz und mach dem Spuk ein Ende, es ist wirklich kein Streß für die Tiere, wenn es dunkel ist.

    Tu es einfach und Du wirst wieder ein ruhigerer Mensch sein.
    Viel Erfolg und keine Angst
    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Claudia H., 9. August 2005
    Claudia H.

    Claudia H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    90513 Zirndorf
    Hallo,

    ich kann Christine nur zustimmen - wir haben auch erst seit Januar unsere Geier. Seitdem hatten sie schon öfter mal bis ins letzte ausgereizt wie lange sie draußen bleiben können..... 8(

    Erst neulich wurde ich dann um 1.20 Uhr langsam sauer! Die wollten mich wieder mal zum Narren halten. Aber nicht mit mir :D :zwinker:

    :idee: Ich hab den Kescher ausgepackt und die viere kurzerhand in ihre Voliere befördert :D

    Du wirst es nicht glauben: seitdem ist um Punkt 20.45 Uhr Zapfenstreich!!! Spätestens dann sind alle brav in ihrer Voli und warten auf das Abendessen :prima:

    Also bitte - geht doch :D :beifall:
     
  4. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mit Einfangen hatten wir am Anfang auch probiert. Es lässt sich bei uns nur einer einfangen. Der andere fliegt sofort los, sobald man das Licht ausmacht. Wir hatten es so dunkel im Zimmer, dass wir selbst kaum was sehen konnten und die Agas konnten gar nichts sehen. Trotzdem flog der eine völlig blind los. Naja und da mussten wir ja gleich das Licht wieder an machen. Das ganze ging eine Stunde lang. Dann hatte ich die Schn... voll und war stink sauer. Zur Strafe musste der eine draußen bleiben ohne Futter und der andere durfte in seinem Schlafhäuschen schlafen. Das ganze hatte sich mehrfach wiederholt. Blöd war nur, dass ich nicht richtig schlafen konnte, wenn einer draußen war. So hab ich Wache gehalten (außer, wenn ich dann doch mal schön eingeschlafen war auf dem Sessel), damit nichts passiert. Bekloppt. Früh morgens gegen 3:00 Uhr hatte der dann Hunger. Gegen 5:00 Uhr war er dann endlich drin und ich konnte mich so langsam für die Arbeit fertig machen. Das waren Zeiten.

    Viele Grüße Meggy
     
  5. #24 Christin2106, 10. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    ????

    Hey,

    das nimmt ja alles ganz neue Dimensionen hier an!!! 8o

    @Christine: Also ich dachte wir wären schon arm dran, bzw die einzigen, dessen Agas seit 3 Tagen ununterbrochen draußen waren! Aber vier Monate??? Wie habt ihr das denn ausgehalten? Ihr konntet ja gar nicht lüften, und gar nix...boah
    Wir decken immer alle Stellen, an denen sie gern ihr Geschäft verrichten mit Küchentüchern ab, damit man später nicht ganz soviel arbeit hat. Aber wenn sie dann einige Stunden draußen waren, bin auch froh, wenn ich wieder klar Schiff machen kann... Naja

    @all: Also wenn ihr meint, dass man sie ruhig mal einfangen kann, dann würde ich es mal ausprobieren, obwohl ich es mir auch schwierig vorstelle, da die frechen biesterchen ja auch sehr schlau sind... Die wissen genau, wenn man von ihnen will, dass sie zurück in die Volie gehen!
    Aber sagt mal, wir haben unsere Racker wirklich noch nicht so lang und ich will eigentlich ungern, dass sie Angst vor uns oder vor unseren Händen haben. Dann wäre die ganze Arbeit, die wir investiert haben umsonst gewesen...das wäre schade.
    Aber wenns nicht anders geht...dann würd ichs wohl machen.
    Und was meint ihr ist die beste Methode? Mit einem Kescher? Oder Handtuch bzw mit den bloßen Händen?

    LG Christin
     
  6. #25 Guido, 11. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. August 2005
    Guido

    Guido Guest

    Hi Christin
    Dat sind keine neuen Dimensionen, dat ist Agaaltag. Wenn es anders wäre, dat wären andere Dimensionen. Ein Aga, der nicht versucht Dich zu verarschen, ist nicht gesund. Wenn ich zu Hause bin, fliegen meine Racker den ganzen Tag. Sie fliegen zwischendurch in die Voliere ( die ich auch von Udo und Annette habe ) und machen Pause. Danach geht es wieder raus. Ich habe noch NIE einen eingefangen. Wenn es dunkel wird, wissen sie schon dat sie rein müssen. Anfangs, bei der neuen Voli, hatte ich zwar Bedenken, weil meine Bande es gewöhnt war, von oben reinzufliegen. Aber die Bedenken waren unbegründet. Da wo es raus geht, geht es auch wieder rein. Und es ist noch kein Aga gestorben, wenn er mal eine Nacht draussen bleibt. 4 Monate ist aber doch schon happig.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  7. chris123

    chris123 Guest

    Einfangen

    Hallo Christin,

    wie ich sie eingefangen habe, habe ich ja schon geschrieben, es war wirklich völlig problemlos, aber es muß dunkel sein. Gestern mußten wir unsere Gretel notgedrungen im Hellen einfangen, das war schon schwieriger. Wenn sich Deine erst mal dran gewöhnt haben auswärts zu übernachten, denken sie nie wieder dran im Käfig zu schlafen. Also tue es bald. Oder willst Du auch 4 Monaten lang so eingeschränkt leben, kann ich nicht gerade empfehlen.

    Viel Erfolg Christine
     
  8. #27 Christin2106, 11. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Guido

    Ja, da hast du wohl recht, dass es völlig normal ist. Also ich fühl mich auch nicht wirklich wohl dabei wenn ich meine Süßen einfangen müsste...
    Im Moment geht es ja auch, heut sind sie auch reingegangen!

    Aber wenn es mal wieder soweit kommt, dass sie 2-3 Tage am Stück draußen sind werd ich sie wohl mal fangen (oder es zumindest versuchen :zwinker: )
    Ich mach das auch nicht so gern, aber sieh mal, wir wohnen hier in der 3. Etage im Dachgeschoss und wenn man kein einziges Fenster aufmachen kann wird es schonmal sehr sehr heiss und stickig hier drin, erst recht nach 3 Tagen! Und da unsere Racker viel frische Luft, bzw Sauerstoff brauchen, ist das für sie ja auch nicht gesund!
    Natürlich ist noch kein Aga gestorben, weil er ne Nacht draußen war, aber es ist auch noch keiner gestorben, weil man ihn eingefangen hat... :idee:

    Man kann deine Voli nicht so gut erkennen! Hast du noch mehr Fotos? Sieht aber sehr schön aus, so wie ich das beurteilen kann...

    Naja, also lasst mal von euch hören!
     
  9. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hi Christin,

    es waren gerade die Jüngeren von der ganzen Bande die eingefangen werden mussten! Das sie jetzt besonders Angst vor uns haben ausser der normalen Scheu kann ich nicht beobachten.

    Aber mit den blossen Händen würde ich es nicht versuchen. Das geht mit Sicherheit schief und dann flüchten sie anschließend auch vor diesen. :+klugsche

    Also Kescher oder leichtes Tuch genommen und mit Ruhe und Geduld (auf keine Fall die kleinen Biester hetzen) einfangen. Nach dem Einfangen verhalten sie sich übrigens völlig ruhig im Kescher, nur wenn die Finger am Netz zu nahe kommen wird unter Umständen zugebissen! 8o

    Vor dem Kescher haben sie seitdem einen Riesenrespekt und bei widerwilligem abendlichen Beziehen der Voli reicht die Drohung mit dem Kescher aus und der Widerstand ist gebrochen! :D

    LG
    Jens ;)
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Christin
    Dann sende mir mal Deine Addi, denn dat Foto ist zu gross für dat Forum
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn sie mal alle drin sind, könnte man die Fenster Vogelsicher machen. Dann kann ein Fenster offen sein und deine Süßen können im Zimmer rumtoben. Ich weiß allerdings nicht, ob man das ohne weiteres mit den Fenstern machen kann, wenn man zur Miete wohnt.

    Viele Grüße Meggy
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Jens
    Dat verstehe ich jetzt aber nicht so ganz. Wenn die Älteren reingehen, gehen die Jüngeren doch hinterher. Alleine aus Neugierde. So ist es wenigstens bei mir. Wenn bei mir ein Neuer kommt, versteckt er sich erstmal, und guckt wat Sache ist. Sobald er sieht wo die Leckerlies sind, und die anderen sich dadraufstürtzen, ist der Bann gebrochen. Natürlich wird sich erstmal gezofft, aber dat ist Aganormal. Ich würde NIEMALS einen von meinen Agas anfassen, wenn er es nicht will. Es gibt aber auch andere Ansichten, gegen die ich nix habe. Nur aktzeptiert auch meine Meinung.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. #32 Christin2106, 13. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hi Guido,

    Also, das mit dem Bild hat irgendwie nicht geklappt, da war gar keine Datei angehängt... Oder war ich zu blöd?! Aber ich hab nix gefunden...Bin aber schon neugierig... Vielleicht kannst du es ja nochmal versuchen, wenn du Zeit hast... :~


    @ Meggy (und natürlich auch an alle anderen)

    über einen Fensterschutz habe ich auch schon nachgedacht, nur bin ich mir nichtsicher, welches Material man dazu verwenden sollte und wie man das befestigen kann, sodass es sich wirklich nicht ablöst...
    Ich hab mal gelesen, dass man es mit einem Alugitter versuchen könnte.
    Was meint ihr dazu?
    Und wie soll ich es befestigen? Es muss ja schon gut befestigt sein, denn die kleinen sind ja doch schon sehr neugierig, kreativ und auch relativ stark...
    Die muckel haben doch immer eine Idee, wie man etwas verändern oder kaputt machen kann :idee:
    Also der Vermieter meint, dass solange man alles wieder abnehmen kann und es keine groben Spuren an den Fenstern hinterlässt, ist es kein Problem...
    Nur ich hab wirklich keine Idee, wie man evtl ein Gitter oä am fenster befestigen soll.... Vielleicht mit nem Holzrahmen?
    Also es ist jedenfalls ne Investition wert, denn wenn die Rabauken sich mal wieder überlegen einige Nächte außerhalb ihres Schlafplatzes zu verbringen :zwinker:
    Bin schon auf eure Ideen gespannt!
    LG
     
  14. Claudia H.

    Claudia H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    90513 Zirndorf
    Wir haben seit kurzem eine Alu-Fliegentür vor der Terrassentür :zustimm: wurde uns vom Hersteller empfohlen und ich muß sagen: das Ding ist einfach top :zustimm: selbst wenn die Geier dranhängen passiert nichts :+schimpf :D

    :freude: :freude: :freude:
     
  15. #34 Christin2106, 14. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Claudia

    Danke für den Tipp, würdest du mir verraten wie ihr das an der Tür befestigt habt? :idee:

    Also bei uns gibt es leider keine Terassen-Tür, also möchten wir das gern vors Fenster machen, dann kann man es sogar mal ganz aufmachen, nur wir haben halt keine Ahnung, wie man es am besten befestigen kann...
     
  16. Claudia H.

    Claudia H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    90513 Zirndorf
    Ne, kann ich leider nicht. Aber frag doch mal bei einem Fliegengitter-Hersteller nach. Es gibt doch Fliegengitter, die man ins Fenster klemmt - oder von außen am Rahmen montiert. Wie genau weiß ICH nun aber nicht, weil ich ja die Terassen-Tür hab :D

    :freude: :freude: :freude:
     
  17. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    wir haben unseren Geiern einfach mit einem Holzrahmen einen kleinen Minibalkon gebaut und von den Monsterchen hat noch keiner versucht den Holzrahmen aufzufressen.

    Gut wir geben ihnen immer viel Schreddermaterial in den Balkon rein. Doch man kann da wenigstens das Fenster die ganze Zeit auflassen.

    Grüssle
    Corinna
     

    Anhänge:

  18. #37 Christin2106, 15. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Corinna

    Wow, da habt ihr euren kleinen Zwergen ja eine richtig tolle Möglichkeit geboten in der Wohnung, sowie auch draußen herumzuflattern! Ich bin echt begeistert! Wirklich!
    Ich fürchte nur, der Vermieter würde wohl nicht damit einverstanden sein... Fragen schadet zwar nicht, aber da hab ich keine Hoffnung... :~
    Aber wenn wir mal die Möglichkeit haben sowas zu bauen würd ich das gern auch machen, das ist echt ne Super-Sache! Da wir beide, und unser Aga-Pärchen ja noch jung sind, werden wir mit Sicherheit noch mal umziehen. Dann würde ich sehr gern noch ein pärchen haben und so eine Konstruktion in Angriff nehmen!
    Eure Agas haben es bestimmt sehr sehr gut bei euch :beifall:
     
  19. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Christin,

    habe gerade nachgezählt, es wären genau 8 Dübel in der Wand. Aber ich muss dazu sagen wir haben das kleinste Fenster damit zugemacht. Ist wirklich nicht grösser als ein normales Toilettenfenster. Aber egal die Geier haben ihren Spass. Hätte grad gerne ein Bild gemacht, obwohl es draussen fast dunkel ist sitzen immer noch 8 draussen und zeigen der Nachbarschaft das sie auch noch da sind....*lach.

    Na sagen wir mal so, ich hab es bei den Geiern gut, weil ich bin ja nur noch geduldet in meinem Büro. Sobald mein Mann auch mal was an seinem Rechner arbeiten will kannste das Kriegsgeschrei von mindestens 8 Monstern hören, denn er ist ja ne fremde Person im Büro.

    Nur einen Nachteil hat das Ganze Spielchen........ich bekomm keinen von den 11 mehr in den Käfig. Also meine leben total frei im Büro oder auf ihrem Minibalkon.
    Doch ich wollt es ja net anderst haben :k

    Grüssle
    Corinna
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Naschkatzl@ einfach nur super :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  22. #40 Christin2106, 16. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Corinna

    Also wenn sie so gesehen ein eigenes Zimmer haben und das auch noch mit Balkon ist das doch optimal!
    Leider wird das in unserer momentanen Wohnsituation nicht gehen, wir haben nämlich gar kein Zimmer mehr übrig....
    Unsere Wohnung ist zur Zeit eine Übergangslösung, wir sind wegen der Arbeit hierhergezogen. Deshalb mussten wir uns da ein wenig arrangieren.
    Aber sobald wir eine größere Wohnung evtl auch mit Balkon haben sieht das ja auch schon wieder anders aus!
    Jetzt wollen wir erstmal eine noch größere Voliere in Angriff nehmen und ihnen die spätestens zu Weihnachten schenken....und nächstes Jahr sieht dann alles wieder anders aus :)
    Aber dein Aga Balkon ist echt ne super Anregung! Ich möchte auch gern noch mehr Agas, aber kommst du bei 11 kleinen rackern überhaupt zur Ruhe...? Irgendeiner hat doch bestimmt immer irgendwas um dich auf Trab zu halten,oder? :D
    Man kann es auf dem Bild nicht ganz eindeutig erkennen, welche Agas hast du denn?

    LG Christin
     
Thema:

Hilfeee...! Dringend!

Die Seite wird geladen...

Hilfeee...! Dringend! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...