Hilferuf

Diskutiere Hilferuf im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, vor 10 Tagen haben wir einen 13-jährigen Nymphenhahn namens Algi bei uns aufgenommen. Bekannte hatten ihn einzeln gehalten und wegen...

  1. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vor 10 Tagen haben wir einen 13-jährigen Nymphenhahn namens Algi bei
    uns aufgenommen. Bekannte hatten ihn einzeln gehalten und wegen
    Familienzuwachs (2 Kinder und 1 Hund) haben sie nun keine Zeit mehr für
    den Vogel. Er tat uns leid, wie er da einsam und meistens ganz still in seinen
    Käfig saß und wir dachten, dass er bei uns noch ein paar schöne Jahre
    verbringen kann. Er hat bei uns Freiflug und darf in der Wohnung überall mit hin aber nun hat sich die Situation so entwickelt, dass Algi den ganzen
    Tag nach uns schreit, selbst wenn wir im Garten sind und er uns sieht. Er schreit, wenn wir aus dem Zimmer gehen und die Nachbarn sagen, der arme
    Kerl schreit auch die ganze Zeit, wenn wir ausser Haus sind. Jetzt wo ich die
    Beiträge in den Vogelforen lese, weiss ich, dass wir sehr unbedacht an die
    Nymphenhaltung herangegangen sind. Der Vogel hatte wohl nie die Aufmerksamkeit, weil er ja auch alleine gehalten wurde, und sieht uns jetzt
    nach so kurzer Zeit schon als eine Partner an. Wir merken nun, dass wir der Situation überhaupt nicht gewachsen sind und wissen nun auch nach
    Lesen in den Vogelforen, dass es auch nicht das Ideale für den armen Algi ist.
    Ich habe nun die Hoffnung, dass wir über die Vogelforen jemanden finden,
    der ein Plätzchen für Algi bei einem oder mehreren Vögeln hat, bevor er sich noch mehr auf uns prägt. Ich weiss, dass wir uns hätten vorher vielmehr
    informieren müssen und mache mir viele Vorwürfe.
    Vielleicht kann uns ja jemand helfen?
    Jutta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Angel82

    Angel82 Guest

    Hallo,

    woher kommst du denn?Wäre vielleicht hilfreich bei der suche :zwinker:

    Liebe Grüsse
    Jenny
     
  4. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jenny,

    wir sind aus der Nähe von Homburg im Saarland.

    Grüsse Jutta
     
  5. Angel82

    Angel82 Guest

    Hallo Jutta,

    hm wäre zu weit weg - kann leider nicht bei der vermittlung helfen :-(
    wünsche Dir viel Glück,das du ein schönes und artgerechtes zu Hause für ihn findest!

    Liebe Grüsse
    Jenny
     
  6. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jenny,

    vielen Dank für die angebotene Hilfe, ich hoffe auch dass wir bald
    ein schönes zuhause für Algi finden werden.

    Liebe Grüsse
    Jutta
     
  7. #6 Beate Straub, 28. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Jutta, :0-
    ich bin leider auch zu weit weg, sonst würde ich ihn nehmen.
    Doch es gibt noch eine andere Lösung, wenn Du noch eine Nymphenhenne, oder auch noch einen Hahn dazu holen würdest, dann hört er vielleicht auf zu schreien, dann konzentriert sich der Hahn mehr auf den andern.
    Vielleicht findest du einen älteren im Tierheim, oder sonst wo.
    Ich wünsche Dir viel Glück weiter hin
    Mfg :0-
    Beate
     
  8. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beate,
    ich weiss, dass ein Partner Algi helfen könnte, aber wie schon gesagt,
    wir sind total naiv und unbedacht an die "Sache" herangegangen, und wissen
    jetzt, nach dem Studieren eurer Beiträge, dass wir garnicht die Zeit hätten,
    uns so intensiv dann um die Beiden zu kümmern.
    Algi sass bei unseren Bekannten immer ruhig im Käfig, wahrscheinlich hatte
    er schon resigniert und wir meinten eben, mit etwas Liebe und Aufmerksamkeit würde es ihm bei uns gutgehen.
    Es ist 9.45h und Algi schreit nun wieder seit 7.30h, sobald er nur einen von
    uns nicht mehr sieht. Einer muss nun immer in der Küche bei ihm bleiben,
    während der andere die Hausarbeit erledigt oder duscht. Wir sind schon ganz
    schön verrückt, trotz seinem Schreien ist er uns ja auch schon ans Herz gewachsen.
    Unser Problem ist vor allem der Zeitmangel, weil mein Mann und ich 3x
    wöchentlich schwer vermittelbare Hunde im örtlichen Tierheim betreuen
    und mit denen Gassi gehen, damit sie aus den Zwingern herauskommen.
    Außerdem betreuen wir noch einen Nachbarshund, wenn sein Herrchen
    Schichtdienst hat. Du siehst, mit Problemhunden kommen wir klar,
    bei einem Nymphensittich sind wir mit unserem Latein am Ende.
    Angst vor der Autofahrt zu dir hätten wir keine, wir haben Algi ja aus Köln
    mitgebracht. Er hat die Fahrt super überstanden, wir haben ein großes,
    ruhiges, vollklimatisiertes Auto. Er hat in einem kleinen Transportkäfig
    auf meinem Schoss gesessen, sich mal ausnahmsweise nicht gemuckst und viel geschlafen. Also die Reise zu dir wäre wohl kein Problem.
    Vielleicht könntest du dich ja nochmal melden. Hast du mehrere Nymphies
    und wie alt sind sie?
    Wir wollen Algi einfach nur in gute, gute Hände geben und ihr vom
    Vogelforum schreibt alle so nett über eure Vögel, dass ich da überhaupt
    keine Bedenken hätte.
    Viele liebe Grüsse
    Jutta
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Jutta
    habe noch einen Querverweis zu Vögel aus dem Tierschutz reingestellt. Vielleicht findet sich dann eher in deiner Nähe noch ein schöner Platz. ;)
     
  10. #9 Beate Straub, 29. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hilferuf,

    Hallo Jutta,
    ich habe bereits zwei Hähne und eine Henne. Ein Hahn und eine Henne sind 8und 9 Jahre und ein Hahn den habe ich genau wie Du mit 15 Jahren von jemand adoptiert. Er lebte auch alleine und es hat sich vorher niemand um ihn richtig gekümmert. Nun ist er aufgelebt und frech und glücklich.
    Das was ich nicht bedacht habe ist, das es leider nur ein Käfig und keine Volaire ist, sonst hätten sie alle kein Platz darin.
    Es tut mir so leid für euch und euren Nymphie, ich hätte euch allen gern geholfen.
    Einer meiner Hähne schreit auch, wenn er mich nicht sieht, er ist ruhiger,wenn er meine Stimme hört, vielleicht klappt es bei euch auch so, bis ihr jemand gefunden habt, oder er wird von selbst ruhiger.
    Bitte vergibt mir und ich wünsche euch viel Erfolg bei eurer Suche.
    Viele liebe Grüsse
    Beate
     
  11. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beate,
    vielen Dank nochmal für die angebotene Hilfe. Zwischenzeitlich hat mir unsere
    Tierheimleiterin versprochen, mir bei der Suche nach einem geeigneten Plätzchen behilflich zu sein. Sie kennt da einige Leute mit Nymphen und will
    mal rundtelefonieren. Ich hoffe, dass wir Glück haben.
    Halte dich auf dem laufenden.
    Viel liebe Grüsse
    Jutta
     
  12. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    heute morgen hat sich herausgestellt, dass unser Algi eine Algine ist.
    Sie hatte heute morgen für uns "ihre Menschen" ein Ei gelegt.
    Vielleicht sucht ja jemand eine Nymphenhenne, ich glaube es
    wird höchste Zeit, dass sie zu Artgenossen kommt.
    Wer kann uns helfen??
    Liebe Grüsse Jutta
     
  13. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vielleicht solltet Ihr mal schreiben , wie Algine aussieht , oder am besten ein Foto reinsetzen ! Das hilft vielleicht !!!
     
  14. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Delphie,

    lt. Nymphenbuch ist Algine eine Perlschecke mit überwiegend gelben
    Gefieder, nur die Flügel sind grau gescheckt und die Brust ist in der
    oberen Hälfte auch grau.

    Liebe Grüsse
    Jutta
     
  15. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ihr wohnt leider so weit weg , sonst würde ich sie aufnehmen , vom Alter her würde sie super zu meinen Hähnen passen !!! Schade !!!

    Drücke Euch die Daumen , daß Ihr ein gutes zu Hause für sie findet !!!
     
  16. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    wie schon beschrieben haben wir Algine ja aus Köln zu uns in Saarland geholt und sie hat die Fahrt sehr gut überstanden. Ich weiß ja nicht, welche Entfernung man den Nymphen zumuten kann.

    Im Moment habe ich nur Angst um den Vogel, dass er uns weiter Eier legt und
    sich immer mehr an uns gewöhnt.

    Sie möchte immer nur bei uns sein und lässt sich den lieben langen Tag rumtragen und kraulen.

    Ich weiß mir keinen Rat mehr.

    Liebe Grüsse
    Jutta
     
  17. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Eure Algine ist aber ein hater Fall , ständig rumtragen , wie geht Ihr auf´s Klo ?
    Scherz !!! Ich glaube , das wird ne sehr schwere Trennung für sie , habt Ihr denn absolut nicht die Möglichkeit sie zu behalten ? Mit einem ihr artgleichen Partner benötigt sie ja bzw. die beiden nicht soviel Zeit wie Algine alleine , da sie sich ja miteinander beschäftigen !
    Hab Dir ne PN geschickt !
     
  18. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    ich glaube die Anhänglichkeit kommt auch daher, weil sie das Kümmern die letzten
    Jahre vermisst hat und plötzlich ist da jemand der sie beachtet. Heute war
    sie ziemlich ruhig und war auch 2 Stunden mit draussen, kann das Schreien
    und die Anhänglichkeit auch mit dem Ei zu tun gehabt haben?
    Habe auch eine PN geschickt.
    Liebe Grüsse Jutta
     
  19. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sorry , da hab ich leider keine Erfahrung mit , hatte ja bis vor kurzem nur meine Hähne , die Experten zu diesem Thema werden Dir aber sicher ein paar Antworten geben können , oder ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yalova

    Yalova Guest

    Hallo algi 13,
    Dieses Weibchen, das ihr da habt, war sicher lang alleine gewesen, da sie jetzt so anhänglich ist. Der Grund wieso sie schreit ist sicher der, dass sie angst hat, wieder so lange alleine zu sein! Sie ist außerdem so fröhlich, bei euch zu sein, das sie euch sogar ein Ei legt! Das ist der größte liebesbeweis für euch!
    Ich hab selbst ein Nymphie päärchen.
    Ich wohne in Stuttgart, aber ich glaube das ist zu weit weg, oder?
    Am besten, du kaufst diesem (früher) armseeligen Tier einen Partner, damit sie nicht so alleine ist. Das weibchen tut mir leider ein bisschen leid, da ihr sie ja nicht behaltet möchtet. Daher wollt ihr ja auch keinen zweiten kaufen. Aber: Wenn du 2 Nymphies hast, wird deine Schreihälsin sicher nicht mehr so viel nach euch schreien, denn sie hätte ja dann einen Partner.
    Ich weiß jetzt garnicht, ob wir weit entfernt voneinander wohnen. Sonst würd ich das Tierchen nehmen (fallls ich meine eltern um den Finger krieg)
    Naja, schreib zurück!
     
  22. algi13

    algi13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yalova,
    du hast bestimmt Recht, dass uns Algine über alles liebt, heute z.B.
    will sie nicht rumgetragen werden, sondern läuft und fliegt auf Schritt und Tritt hinter uns her, damit sie uns ja nicht aus den Augen verliert.
    Schreien tut sie kaum noch, vielleicht hatte das wirklich mit dem Ei zu tun
    "ja die Hormone".

    Ich glaube wir haben ein Superplätzchen für Algine gefunden und möchten uns recht herzlich für die angebotene Hilfe bedanken

    Liebe Grüsse
    Jutta
     
Thema:

Hilferuf

Die Seite wird geladen...

Hilferuf - Ähnliche Themen

  1. Hilferuf des Taubenschutzvereins Villa Flügel! Zukunft vieler Tauben ungewiss!!!

    Hilferuf des Taubenschutzvereins Villa Flügel! Zukunft vieler Tauben ungewiss!!!: Hilferuf!!! Bitte teilen!!! Zukunft vieler Tauben ungewiss!!! Unser Taubenschutzverein Villa Flügel e.V. braucht dringend eure Hilfe! Wir sind an...
  2. Mönchsittiche - Wir brauchen dringend Hilfe

    Mönchsittiche - Wir brauchen dringend Hilfe: Hallo Alle Zusammen, wir haben seit etwa einem Jahr ein Mönchsittichpaar in unserer Außenvoliere. Jetzt hat unser Mädchen 6 Eier gelegt und...
  3. Hilferuf: Kontakt Züchter Messing, Krefeld, gesucht

    Hilferuf: Kontakt Züchter Messing, Krefeld, gesucht: Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Hilfe! Moin, zur Abwehr einer Amtsanfeindung (Beschlagnahme, ect.) wegen...
  4. Hilferuf!

    Hilferuf!: HILFERUF! Seit gestern sitzt auf meinem Balkon eine Taube. Sie ist beringt. Anfangs dachte ich, sie würde sich ausruhen. Aber heute Morgen...
  5. Hilferuf aus Mallorca

    Hilferuf aus Mallorca: Hallo Ihr's, ich weiß grade nicht weiter. Man brachte mir heute einen Hund, der gefunden wurde. Jetzt ist sie erst mal hier. Kann sie nicht...