Hilfreiche Tips für Sperli-Erwerb gesucht!

Diskutiere Hilfreiche Tips für Sperli-Erwerb gesucht! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Lolek! Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du einen Vogel kaufst der krank ist mußt du dir auch darüber im klaren sein das du den...

  1. loja

    loja Guest

    Hallo Lolek!
    Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du einen Vogel kaufst der krank ist mußt du dir auch darüber im klaren sein das du den Vermehrer damit indirekt in seinem Handeln unterstützt.Er wird ja auf diese Weise auch seine kranken Tiere los und kann somit im großen Stil fröhlich weiterzüchten.Damit ist keinem gedient.Ich kann es sehr gut verstehen das einem ein krankes Tier leid tut, wirklich.Aber es steckt leider so viel mehr dahinter.Außerdem solltest du daran denken das ein Vogel nicht wirklich dein Gefährte sein möchte.Ein Vogel braucht Vögel als Familie, wir können nur eine Art Zusatzfamilie für ihn bilden.Liebe Grüße Loja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich kann schon verstehen wenn das hier alles verunsichert.
    Und nicht jeder Züchter, auch die von hier nicht, sind nur toll.
    Ich habe auch schon von anderen Vögel gekauft die sich jetzt hier gegen die Börsen aussprechen und die sind nicht fit gewesen, bzw. noch am gleichen Tag verstorben, auch wenn hier so gegen Börsen geschrieben wird, ich habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Egal wo, man muss sich die Tiere anschauen, klar, aber dann....
    Ich habe auf Börsen schon viele Züchter kennen gelernt, sei es Herr Schipper, oder auch andere ....
    Es gibt überall solche und solche, warum sich die schwarzen Schafe auf den Börsen treffen sollten und die guten Züchter dort die Ausnahmen sein sollen ist mir nicht klar.
    Mich ärgert es, wenn man so verallgemeinernt schreibt.
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo moni,

    bitte auch nicht falsch auslegen, ich schrieb schon, es gibt vernünftiger zücher auf börsen und es gibt auch schwarze schafe als zücher, welche man zu hause besucht.

    du gehst aber auf eine börse mit einem ganz anderem hintergrundwissen, du kannst sicher einen vogel beurteilen, du bekommst mit 2 fragen raus, was du von dem züchter zu halten hast und trotzdem kann man sich täuschen.

    für einen laien, der erst einige wenige sperlingspapageien gesehen hat, ist dann der kauf auf börsen doch mit ein wenig mehr unsicherheit behaftet.

    du kennst einige leute (evtl. auch ganz viele), der "neue käufer" kennt aber keinen und weiß somit auch nicht, wer woher seine vögel wie an den mann bringt.

    ich verteufel keine börsen, bin sogar auf fast allen börsen zu hause, wenn aber auch nicht als verkäufer oder käufer, ich weiß worüber ich schreibe!

    aber einem neukäufer würde ich genau aus diesem grunde eine börse nur als kontaktbörse empfehlen und genau dies habe ich getan
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Uwe, warum ich geantwortet habe war das hier:
    Klar habe ich es leichter, weil ich schon mehr Erfahrung habe, aber einem Neuling solches zu schreiben finde ich schwierig, hilfreich wäre sicher, wenn jemand beratend mit gehen würde usw. denn auch wenn man als Neuling bei einem Züchter vorbeischaut kann man nicht alles hinterblicken.
     
  6. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    So, und jetzt geht Lolek überhaupt nicht auf die Börse.
    Das ist jetzt auch genau das, was eigentlich nicht passieren sollte - wer ein schwarzes Schaf und wer ein weißes ist. 0l

    Ich persönlich finde es nicht schlimm, alleine etwas zu erkunden, und wenn man mit halbwegs offenen Augen, auch als Nichtspezialist durch die Welt geht, fällt einem auch das eine oder andere auf.
    Es wurden ja viele nützliche Tipps gegeben, wo man ja schon eine Menge mit anfangen kann. Wenn es danach ginge, eine Begleitung zu haben, so fassen sich meine Leute ohnehin an den Kopf, dass ich überhaupt Vögel in der Bude habe, geschweige denn mitgehen oder mich gar um eine fachkundige Begleitung bemühen.
    Wenn es danach ginge, hätte ich keine einzigen Vogel :D
    Ich stelle mir vor, dass dann eine strengere "Auswahl" erfolgt, nee, dem fehlt da eine wichtige Feder, oder guck mal, wie der die Füße stellt. Das ist doch genau das, worauf Lolek keinen Wert legt, außerdem schrieb er bereits anfangs von einem Pärchen.
    Ist der Server hier nur bei mir heute sooo laaangssaammmm ..:?
     
  7. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Nein. :nene:
     
  8. lolek

    lolek Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Ach du meine Güte. Jetzt habe ich ja eine Invasion "losgetreten".
    Ich wollte keinem zu nahe treten. Ich war nur völlig überascht und ja .. auch etwas angesäuert. Entschuldigt bitte wenn mein Beitrag zu radikal klang. :traurig:

    Laßt uns wieder Freunde sein und die Diskussionen beenden. :trost:

    Ich werde trotzdem am Sonntag nach Dachau fahren. Um 6:30 Uhr bin ich da. Wer weiß, vielleicht finde ich genau das was ich zu finden hoffe.
    Wertvolle Tips habe ich ja von Euch bekommen.
    Ich halte Euch auf dem Laufenden!

    LG
    Lolek
     
  9. #28 solcan, 16. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2006
    solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo Lolek

    [B]Ich halte Euch auf dem Laufenden[/B

    So machen wir es. Ich drück Dir die Daumen das Du das richtige findest.:zustimm:

    Gruss
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Diese Entwicklung finde ich auch klasse, dann viel Glück und mach die Augen auf....
     
  11. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ja manchmal machen sich Dinge selbstständig :D
    Ist aber nicht schlimm.
    Erzähle unbedingt, was Du erfahren konntest, wie es dort war - und was Du erstanden hast, dann gehe ich vielleicht auch mal auf eine ;)
     
  12. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich war auch auf einer Börse, als ich vor gut drei Wochen meine beiden Spatzis gesucht habe. Allerdings war da nur ein Verkäufer aus Colmar, der konnte kaum Deutsch (is zwar nicht schlimm, aber so konnte ich fast nichts erfahren) und die beiden Pärchen - naja, ein Paar und ein Weibchen-Doppelpack - sahen echt komisch aus. Ganz zerzaust... :nene:

    Was es mir gebracht hat: Ich war vorher unentschlossen, ob mir ein Paar Blaugenicksperlis mit einem grünen und einem blauen Sperli besser zusagt oder die Augenringsperlis. Beides konnte ich zufälligerweise dort anschauen und mich so ganz entschieden für Augenringsperlis entschließen. :freude:

    Also hat es mir schon viel gebracht, aber gekauft hab ich dort auch nichts. Muss aber ja nicht immer so sein. Wie gesagt, eine Auswahl an Sperli-Züchtern war ja nicht gerade gegeben ... ;)
     
  13. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Da würde ich jetzt nix reininterpretieren. Mein Sperlimädchen vom Züchter (Arbeitskollege) hatte ganz kurze Barthaare und war auch "zerzaust", war halt gerade in der Mauser.. und ist jetzt ganz hübsch geworden.
     
  14. lolek

    lolek Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hmm, vielleicht könnt Ihr mir doch noch zwei nützliche Tips mit auf dem Weg geben.

    1) Wie ist die Kodierung auf dem Ring aufgebaut? Normalerweise sind da soviele Zahlen drauf, dass ich nicht weiß welches die Jahreszahl sein wird. Kann ich auch den Geburtsmonat der Geierchen feststellen?

    2) Äh, wie fange ich an? Hmmm. Wenn ich ein Pärchen haben möchte, dann müssen die zwei sich auch verstehen. Ich kann doch nicht ein Hahn und eine Henne unabhängig voneinander kaufen. Oder doch? Oder werden die Tiere vielleicht gar nur Paarweise abgegeben? Das wäre ja optimal.

    Bin Euch dankbar für jeden Hinweis.

    Gruß
    Lolek.
     
  15. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Die Jahreszahl steht immer quer auf dem Ring und ist zweistellig. Das andere ist dann die Züchternummer und die laufende Nr. Du kannst aber auch anhand der Farbe erkennen wie alt die Vögel sind. Letztes Jahr waren die Ringe grün und 2004 waren sie goldfarbend. Dieses Jahr sind sie rot, dann wären es ganz junge Vögel. Den Monat kann man nicht erkennen da muß man sich schon auf die Aussage des Züchters verlassen. Das zweite ist sicherlich schwieriger. Auch wenn man ein "Paar" kauft müssen sie sich nicht zwangsläufig verstehen. Andersrum wenn man zwei Vögel von verschiedenen Züchtern nimmt können sie sich sowohl verstehen. Das ist etwas auch mit Glück verbunden. Das ist der Nachteil auf einer Börse. Wenn man zum Züchter geht und in einer Voliere befinden sich 10 oder 20 Vögel kann man genau sehen welche sich gefunden haben. Schau Dir alle Vögel an und lass Dir Zeit mit Deiner Entscheidung. Ich wünsch Dir viel Glück dabei.

    Gruss
     
  16. shemaine

    shemaine Guest

    jetzt hätte ich doch auch noch fragen, also wie komme ich an termine und wird auf ausstellungen nichts verkauft? bisher habe ich immer die az-nachrichten studiert und auch da ist für bayern recht wenig drin. meine frage an den züchter wie ich an ihre adressen komme: nicht im internet usw. meine erste erfahrung auf einer börse war: genau 2 FRAUEN:) !! eine ich, die andere am verkaufsstand, und genausoviel interesse hatten sie an meinen fragen:+schimpf .
    die züchter, die im forum angezeigt werden sind zuverlässig???
    grüße shemaine
     
  17. shemaine

    shemaine Guest

    hi, sind jetzt nicht alle ausstellungen abgesagt??
    grüße
     
  18. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi shemaine,

    wir reden hier über börsen und nicht über ausstellungen.
    börsen und ausstellungen sind zur zeit noch nicht abgesagt, warum auch? geflügelbörsen sind abgesagt und auf vogelbörsen sind tauben, geflügel und wachteln verboten, mehr nicht!

    eine gewähr für die hier eingetragenen züchter kann keiner übernehmen, denn jeder kann sich selber eintragen

    kontakte kann man auf austellungen knüpfen, wie schon gesagt, auf vogelbörsen und in einschlägigen zeitschriften sowie über das internet
     
  19. #38 shemaine, 16. Februar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2006
    shemaine

    shemaine Guest

    wollte einen text löschen, bring´s nicht hin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. shemaine

    shemaine Guest

    hi uwe, ich kam auf die idee weil im radio die meldung kam alle vogelbörsen seinen abgesagt, die einschränkungen tauben etc habe ich wohl überhört.

    "wir reden hier über börsen und nicht über ausstellungen"

    mir ist der unterschied nicht bekannt, deshalb meine frage danach.
    danke shemaine
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    börsen sind reine verkaufsveranstaltungen und/oder tauschbörsen für z.b. vögel und finden fast ganzjährig statt. sie dienen dem kauf, verkauf oder tausch

    ausstellungen sind bewertungsschauen für z.b. vögel. da werden die vögel in ausstellungskäfigen bewertet und dafür gibt es preise, pokale, urkunden. diese finden überwiegend in den herbstmonaten statt.

    das wäre die kurzerklärung zum unterschied und ist ja nicht schlimm, man kann nicht alles wissen.

    um es kompliziert zu machen, weil viel diese begriffe verwechseln, auf ausstellungen sind oft börsen angegliedert. in einer grossen halle werden die vögel beurteilt und nebenan kann man vögel verkaufen, kaufe oder tauschen
     
Thema:

Hilfreiche Tips für Sperli-Erwerb gesucht!