Hirse aus dem Garten???

Diskutiere Hirse aus dem Garten??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen!!:beifall: Ich hab da mal eine Frage: Wenn ich den Vogelkäfig säubere, schmeiße ich den alten Sand in unseren Garten. Also in...

  1. Emily1994

    Emily1994 Emily1994

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Dülken
    Hallo zusammen!!:beifall:
    Ich hab da mal eine Frage:
    Wenn ich den Vogelkäfig säubere, schmeiße ich den alten Sand in unseren Garten. Also in eine versteckte Ecke, wo sowieso Sand liegt. Nun ist dort Hirse gewachsen. Es ist 100% Hirse. Darf ich das meinen Wellis geben? Oder könnten da vielleicht Schädlinge daran sein?
    Freue mich um Antworten!!
    Emily:dance: :dance:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann ja! Ist ein echter Leckerbissen, vorallem die halbreifen Hirsekolben!

    Du hast ein Glück... bei mir will das nicht wachsen.
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hey cool.... ne eigene Hirse Garten :dance:

    Schaust du hier.... da haben die Bayern riesen spass bei der Hirse Ernte gehabt ;)
    und meine kleinen geniessen gerade davon :D
     
  5. melemel

    melemel Guest

    Hi Emily,

    genau das ist mir auch passiert. Nun habe ich einige Hirsepflanzen, die ganz viele tolle Kolben tragen. Und meine Wellis lieben es :freude:
    Für nächstes Jahr habe ich mir schon eine Ecke in unserem Garten gesichert, wo ich "absichtlich" Hirse anpflanzen werde :dance:

    Gruß Mel
     
  6. Liora

    Liora Guest

    nicht nur die bayern!:D :D
     
  7. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    in einigen Futtersorten ist doch auch Hanf, oder? Darf man das dann auch ernten, wenn es aus Versehen im Garten wächst?:+party:
     
  8. Liora

    Liora Guest

    Hanf sollte man aus Sicherheitsgründen vernichten.....:zwinker:
     
  9. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Stimmt, ich hatte auch viel Spaß!
    Ein wenig Hirse hab ich auch im Garten und die wird auch geerntet.

    @Manuela,
    wenn Hanf im Garten wächst und Dein Nachbar das zur Anzeige bringt, kannst Du ganz schön Probleme bekommen, also lieber sobald Du entdeckst, dass da Hanf wächst, den entsorgen.
     
  10. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Und wie entsorge ich den Hanf? Anzünden vielleicht:S
    Nee, nee ist nur Spaß. Du hast schon recht, Saskia, das ist natürlich strafbar. Ich habe allerdings tatsächlich schon von so einem Fall gehört, allerdings nicht durch Wellifutter sondern durch Wildvogelfütterung im Winter.

    Bei uns im Garten wächst leider weder Hanf noch Hirse...:( ... aber dann müsste man Hirse ja auch gezielt aussähen können, oder?
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Ja kann man, aber wenn man es richtig gezielt machen will...Hirse braucht recht viel Platz......
     
  12. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Stimmt, Herr Heubeck (beim Hirseerntetreffen) hat was von etwa anderthalb Kilo für nen Streifen von 3x 50 Metern (wenn der Streifen nicht noch größer war), erzählt. Ist also entweder ziemlich viel Platz den man braucht, oder sehr wenige Körner die man braucht. ;)
    Normal ist Aussaht wenn ich mich recht erinnere im Mai und Ernte dann je nach gewünschtem Reifegrad zwischen August und Oktober.
     
  13. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Der Garten ist sehr groß, mein Vermieter ist sehr freundlich und liebt außerdem meine Vögel! Da isses ja einen Versuch wert! Nehme ich also einfach einen Hirsekolben und sähe die Körnchen aus? Muss da dann Erde drüber oder einfach nur aussähen?
     
  14. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Also ich hatte es dieses Jahr in nem Blumenkasten probiert - da sind aber die Pflanzen viel viel viel zu eng gestanden, gibt also nur absolut-mini-kleine Kölbchen. Ich hab dazu keinen Kolben "geschlachtet", sondern nur das was aus den Kolben von alleine rausgefallen ist (meistens bekommt man die Kolben ja in nem Karton oder ner Tüte und das was da als "Reste" dann drin liegt, das hab ich genommen).
    Ich hatte den Kasten auf der Terrasse stehen und da auf unserem Rasen regelmäßig die Spatzen die rausgeschmissenen Spelz-Berge durchsuchen, hab ich vorsichtshalber eine dünne Schicht Erde drüber, nicht dass mir die Spatzen gleich die gesamte Hirse klauen.

    Hirse wird recht hoch (also gut über 1m), ich denke vom Aussähen könnte man sich (auch Platzmäßig) an die Pflanzanleitung von Mais halten, evtl. sogar den Platz etwas erhöhen, wenn die Hirsekolben größer werden sollen.
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Mach lieber welche drüber. Ich hab's dieses Jahr auch mal probiert (leider eh zu spät). Das kamen dann ein paar von unseren Hühner die ausgebrochen waren und haben alles aufgepickt/weggescharrt... :+schimpf
    Und ich gehe mal davon aus, dass auch andere Vögel gerne mal welche aufpicken.

    Nächstes Jahr werde ich ein paar Pflanzen vorziehen, ist wohl am einfachsten.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Emily1994

    Emily1994 Emily1994

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Dülken
    Halöchen!
    Ich will mich nur noch mal eben für die Antworten bedanken!!!Da sind ja wirklich einige zusammen gekommen!
    Meinen Wellis schmeckt die Hirse übrigens gut!:prima: :p
     
  18. #16 Pitti, 21. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2006
    Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe vor 2 Jahren Hirse ausgesät und geerntet. Jeweils ungefähr ein Streifen von je 1 Meter rote Hirse, gelbe Hirse und Silberhirse.
    Am besten kam die Silberhirse.
    Die Spatzen freuen sich darüber auch riesig, so dass für meine Geier von dem an sich schon bißchen Hirse nicht soo viel übrig blieb, aber das was kam hat ihnen geschmeckt. :beifall:

    Die einzelnen Streifen hatten bei mir ca. 20 cm Abstand und Aussaat im Abstand ca. 10 cm.
    Eine Rille mit dem Finger ziehen, Körner rein und wieder mit etwas Erde bedecken.
     
Thema:

Hirse aus dem Garten???