Hirse & Getreide zum selber Ernten oder Bestellen

Diskutiere Hirse & Getreide zum selber Ernten oder Bestellen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; na das klingt ja klasse :zustimm: Dann werd ich mal nie restliche KoHi verfüttern, dann bestell ich da auch mal. Bin mal gespannt ob die HIrse...

  1. Luna123

    Luna123 Guest

    na das klingt ja klasse :zustimm: Dann werd ich mal nie restliche KoHi verfüttern, dann bestell ich da auch mal. Bin mal gespannt ob die HIrse aussieht wie die die ich bisher hatte, oder besser, weil dann weiß ich endlich mal, ob die Hirse die ich zZt fütter was taugt. :prima:
    Hab gestern selber man an der Hirse geknabbert, und kann mir garnicht vorstellen das sowas schmeckt :~ Schmeckt doch nach garnichts und knirscht zwischen den Zähnen. :+keinplan

    Lg Luna
     
  2. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Vergleichen kannst Du nur, wenn Du reife getrocknete Hirse bestellst ;). Die Halbreife ist aber ein größerer Leckerbissen für die Vögel, die ist ja tw. noch grünlich und voll im Saft. Hat also auch noch mehr Vitamine. Mach ein Plätzchen im Gefrierfach frei und probiere auch diese mal, die knirscht auch nicht so zwischen den Zähnen :D.
     
  3. #43 Munia maja, 3. August 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Bayern
    Hallo Luna,

    für den Eigenbedarf kauf ich mir immer geschälte Hirse aus dem Reformhaus - die knirscht ebenfalls nicht, wenn sie kunstgerecht zubereitet wird (ich kenne da so ein Hirseauflaufrezept... hmmm... :lekar: ) ;) :D .

    MfG,
    Steffi
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Für Andrea und alle die bei Kolbenhirse.de bestellen, habe ich die Nachricht, dass es heuer keine halbreife Hirse gibt.

    Einfach doch mal beim Grünen-Pfad bestellen.
    Auch gibt es mehr verschiedene Sorten zur Auswahl, z.B. rote Rispenhirse, Zierkolbenhirse, Kanariensaat , Sudangras, La-Platahirse, Lein (Flachs) und noch anderes mehr.
     
  5. marion01

    marion01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe letzes Jahr auch das erste Mal halbreife Hirse bestellt.

    Leider hat sich auf der Hirse in den Gefrierbeuteln Eis gebildet. Jetzt habe ich irgendwie ein ungutes Gefühl diese Hirse noch zu verfüttern.

    Habt ihr da Erfahrung mit ?

    Für dieses Jahr werde ich mir das Schweißgerät meiner Eltern ausleihen und die Gefrierbeutel richtig verschweißen. Vielleicht ist es dann besser.

    Wie lange laßt ihr die Hirse dann auftauen, ich habe schon gelesen daß manche sie über Nacht auftauen lassen, aber dann ist sie doch auch wieder trocken. Macht das dann nichts ?

    Ich bin bei halbreifer Hirse ein absoluter Anfänger.

    Daher hoffe ich auf viele hilfreiche Tips.

    LG

    Marion
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Marion :0-


    Das Eis ist kein Problem, bzw nicht zu verhindern wenn Du kein No-Frost Gerät hast.

    Ich lege die Hirse ein paar Minuten in laues Wasser und dann zum fertig auftauen und etwas abtrocknen für ca. 15 - 30 Minuten auf Küchenrolle. Wenn die Hirse nicht mehr kalt ist kann sie verfüttert werden.

    Ich habe hier Infos wie Du richtig einfrierst und wieder auftaust.
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Danke für die Info :).

    @ Marion: Ich verfüttere ja auch gerade die Reste aus dem letzten Jahr, in meinen Gefrierbeuteln ist auch etwas "Schnee" drin. Ich brause die gefrorenen Kolben mit handwarmem Wasser ab, bis sie richtig aufgetaut sind, lasse sie auf Küchenpapier etwas abtropfen und dann kommen sie in die Voli. Dort leben sie nicht lange ;)...
     
  8. Luna123

    Luna123 Guest

    Schimmel?

    8o 8o 8o 8o
    Eben wollte ich mal wieder eine Rote KoHi rispe auseinander pflücken, da ich die einzelnen kleinen Ästchen immer beim Clickern als leckerlie verwende. Und diesmal musste ich mit entsetzen feststellen, dass am Stängel der Rispe so komische weiße Spinnwebenartige Fäden waren 8o 8o 8o
    Hab die Rispe sofort weggeworfen und die anderen durchgeschaut ob dort auch solche fäden dran waren. Aber an den anderen ist nichts.
    Kann ich die anderen KoHis noch verfüttern oder soll ich die eher wegwerfen ? Ist knapp ein Kilo, wäre schade das alles wegzuwerfen, aber krank sollen meine Piepser davon ja auch nicht werden :(
    Was könnte das sein was da weißes dranhängt?
    Wie riecht denn eigentlich frische Hirse? bei mir riechen die immer gleich...

    LG Luna
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Luna,

    wenn es mehr ausschaut wie Spinnweben, sind da wohl eher Futtermotten am Werk gewesen.

    Ich würde Dir daher sicherheishalber raten, alle Hirsekolben wegzuwerfen, weil man nicht ausschließen kann, ob an den anderen Kolben ebenfalls schon Eier der Motten haften.
    Diese Futtermotten wird man nämlich nicht mehr so einfach los, daher lieber wegwerfen, als sich einen Mottenplage einhandeln ;) .
     
  10. Luna123

    Luna123 Guest

    buah das klingt ja fies 8o
    ok, dann werf ich die wohl lieber weg. Wie läuft das denn so ab mit dieser Mottenplage? Sind das solche motten wie diese riesigen Falter die manchmal um lampen tanzen? oder sind die kleiner? hab mir den Sack mal genauer angeschaut und hab da nix krabbelndes gefunden -zum glück. Die Fäden sahen weniger aus wie Fäden, sondern eher wie eine Art "Decke" die weiß und dehnbar war. Hab das Futter kurz vorher noch verfüttert, ist das schädlich für meine Vögel?
    Wäre es sinnvoll die neue Hirse in eine dichte Kiste zutun wo nix reinkomm? nur mit ein paar winzigen Löchlein für die Luft?


    Lg Luna
     
  11. #51 DJ und Robbie, 17. August 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meine selbstgesäten Hirsepflanzen fangen auch an Kolben zu tragen :freude:
    Ich hab gedacht das wird nichts mehr dieses Jahr, weil meine Hunde die Pflanzen auch seeehr lecker fanden (bis ich da mal hintergekommen bin), jetzt hab ich alles abgesperrt gegen die Hunde.
    Ich hoffe nur die Vögel draussen kommen da nicht hinter oder lassen mir wenigstens genug über.
     
  12. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Wir ernten dieses Jahr auch selbst :freude:

    [​IMG]

    Bald ist Erntezeit
    [​IMG]

    Bin ich auch mehr als froh drum, haben doch gerade einige Halter in gekaufter KoHi von verschiedenen Anbietern die rote Vogelmilbe entdeckt 8o
     
  13. Luna123

    Luna123 Guest

    Vogelmilbe?
    Ist das die die sich auf den Vögeln absetzt und mit einer ekligen gelben Kruste überzieht 8o
    Hatte mal nen Welli früher, der hatte Milben und der sah aus als hätte er am ganzen Körper getrockneten Ohrenschmalz :k
    Gut dass ich meine KoHi in die Tonne gekloppt habe, sowas will ich nicht nochmal riskieren :nene: Hab die jetzt auf Kolbenhirse.de bestellt.
    Ist der anbieter gut? sahen für mich recht seriös aus :)


    Lg Luna
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Was du meinst sind Räudemilben. Kein Vergleich zu der roten Vogelmilbe, da diese wesentlich hartnäckiger ist als die Räudemilbe. :k
     
  15. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Das hat nichts mit seriös zu tun. Die rote Vogelmilbe siehst du auf der KoHi sehr schlecht und die Anbieter können ja nicht jeden Kolben unter die Lupe nehmen.

    am besten kannst du kontrollieren, indem du nen Kolben über einem weissen Tuch ausschüttelst

    Ich werde auf alle Fälle in nächster Zeit keine KoHi kaufen :nene:
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Nein, die Futtermotten sind kleiner :zwinker:.Klick auch bei Interesse hier ;) .

    Aus den zunächst unbemerkten Eiern in Futter schlüpfen erst mal kleinere madenähnliche Würmchen, die vom Futter fressen.
    Wenn sie reif sind, verpuppen die Larven sich in Ritzen und Spalten zu Motten, die sich dann wiederum paaren können, Eier legen usw....

    Da mit Motten, bzw. deren Larven befallenes Futter auch durch deren Kot verschmutzt wird, sollte man solches Futter wirklich sicherheitshalber entsorgen. Da Deine Vögel wohl noch nicht so viel davon gefuttert haben und Du den Befall ja bemerkt hast, wird es wohl nicht allzuschlimm sein und Deine Vöel müssen daher nicht unbedingt gleich krank werden, aber bitte den Rest wirklich entsorgen.

    Kleinere Löcher sollte der Aufbewahrungsbehälter nicht haben, da kommen die Larven sicher durch.
    Besser ist da eine größere Tuppadose oder ein ähnlich gut abschließendes Gefäß. Bitte darin aber nur kleinere Mengen Lagern, die recht bald verbraucht werden, da Getreide normal am besten luftig gelagert werden soll, aber bei kürzerer Lagerung geht das schon.
     
  17. Luna123

    Luna123 Guest

    hmm das Problem bei der roten KoHi ist ja, dass ich die nie in kleineren Mengen bekomme. 1 kg war das mindestabnahme wo ich die her hatte. Der laden ist nicht gerade dafür bekannt viel betrieb zu haben, von daher lag das Zeug bestimmt schon ne weile da rum. Ansonsten kriegt man hier in der Gegend nirgendwo die rote, außer in so großen Mengen. hab jetzt wieder 2 kg bestellt auf Kolbenhirse.de . Wie siehts eigentlich aus mit Vakuum verpacken? Oder eher einfrieren? Weil wenn ich die ganzen 2 kg in eine Tupperschüssel tue können die ja nicht "atmen" und es wird feucht in der Kiste :k Wie groß dürfen die Löcher denn maximal sein wenn ich welche reinstechen würde in die Kiste? Oder soll ich die reife Hirse lieber einfrieren? Hab echt bammel dass sich bei mir ne Motten Plage ausbreitet, hab ja noch mehr Tiere und wenn die mir das ganze Futter verunreinigen bekomme ich da echt probleme :k

    Lg Luna
     
  18. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    ich habe von der letzten Hirseernte 10 Kilo rote und halbreife Hirsekolben eingefroren ( vakuum verpackt ) und die übriggebliebenen Kolben sehen aus wie gestern gepflückt : keine Milbe, keine Futtermotten etc....und keimen sogar noch ( ausprobiert :D ) .
     
  19. Luna123

    Luna123 Guest

    hm Also kann man auch reife Hirse einfrieren? dachte dass geht nur mit Halbreifer :idee: Aber wenn das geht dann werd ich das auf jeden fall mal ausprobieren. Hab nämlich keine Lust nochmal kiloweise teure Hirse in den Müll zu werfen :nene:


    Lg Luna
     
  20. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    HAlbreife Hirse wie Rasti sie hat wird nass, d.h. im Wasser wieder aufgetaut.

    Ich würde keine trockene Hirse einfrieren, da immer Feuchtigkeit durch das Einfrieren an der Hirse und es schneller zu einer Verpilzung kommt.

    Eigentlich geht der Thread um halbreife Hirse, darum gehen andere Fragen, wie, "Richtige Lagerung von getrocknetter Hirse", hier auch unter, da falsche Überschrift. Vielleicht gibt eds ja Halter die schon ERfahrungen mit dem EInfrieren gemacht haben, die schauen aber nicht unbedingt hier rein.
     
Thema: Hirse & Getreide zum selber Ernten oder Bestellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Getreide mit kolben

    ,
  2. la plata hirse

    ,
  3. silberhirse kaufen

    ,
  4. dari hirse pflanze,
  5. hirse getreide,
  6. deutsche kolbenhirse halbreif,
  7. hirse ernte,
  8. schwarzes getreide,
  9. bio silberhirse kaufen,
  10. selbsterntefeld von hirse in thüringen,
  11. rote hirse,
  12. dari getreide,
  13. rote kolbenhirse locker kaufen,
  14. rispenhirse wann ernten,
  15. silberhirse,
  16. rote Blüten kolben,
  17. grüne hirse kaufen,
  18. content,
  19. schwarze hirse kaufen,
  20. kolbenhirse,
  21. Grüne Hirse,
  22. hängendes Getreide ,
  23. rote kolben,
  24. gefrorene hirse kaufen,
  25. halbreife hirse herr reuter
Die Seite wird geladen...

Hirse & Getreide zum selber Ernten oder Bestellen - Ähnliche Themen

  1. Vogelhaus kaufen oder selber bauen

    Vogelhaus kaufen oder selber bauen: Hallo, bin neu hier und hoffe, dass ich mit der Frage hier richtig bin. So, Seit ich aufs Land gezogen bin, hab ich bemerkt, dass sich hier...
  2. Hühnerstall zum selber bauen?

    Hühnerstall zum selber bauen?: Hey Leute, ich überlege aktuell mir einen eigenen Hühnerstall zu bauen... Allerdings bin ich ein wenig überfordert und man findet überall 1000...
  3. Gespritztes Getreide als Hühnerfutter

    Gespritztes Getreide als Hühnerfutter: Kann es sein, dass durch gespritztes Getreide (7 Tage vor der Ernte) die Hühner Schaden nehmen? Habe festgestellt, dass die Lebensdauer auf ca. 2...
  4. Vogel frisst nur Hirse

    Vogel frisst nur Hirse: Hallo, ich habe einen Haussperling der aufgrund einer Behinderung nicht ausgewildert werden konnte. Dieser hat eine große Zimmervoliere und...