Hitze und Dürre in Ba-Wü - Hungersnot der Vögel??

Diskutiere Hitze und Dürre in Ba-Wü - Hungersnot der Vögel?? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wildvogelfreunde, in unserer Gegend regnet es heute seit vielen Wochen (!) zum ersten Mal. Alles rund um uns, was grün sein sollte, ist...

  1. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Wildvogelfreunde,

    in unserer Gegend regnet es heute seit vielen Wochen (!) zum ersten Mal.
    Alles rund um uns, was grün sein sollte, ist trocken, verdorrt und teils tot, ich komme mir vor wie in der Steppe. Auch das gießen hat bei der großen Hitze und Trockenheit nicht mehr viel geholfen.

    Auch die Wiesen sind verdörrt, da steht nix Grünes mehr, da wächst nix mehr, es werden keine Samen gebildet.

    Seit Tagen beobachte ich eine rege Aktivität, mehr als sonst, an meiner Futterstelle draußen (ich gebe immer die Körner-Reste der Papageien raus).
    Es ist deutlich mehr los als im Winter und die Vögel machen einen sehr hungrigen, fast verzweifelten Eindruck.

    Wasserstellen habe ich sowieso bei der Hitze gleich mehrere draußen; nun auch vermehrt Körnerfutter. Wie ist das denn bei euch?

    VG Evy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 9. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. August 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Also Hunger konnte ich so jetzt nicht feststellen, Insekten fliegen genug, aber Wasser ist knapp.
    Ich habe im Garten 3 Wasserstellen für Wildvögel und die sind sehr gut besucht.
    heute habe ich eine verletzte Taube an der Wasserstelle gefunden und sie erst mal aufgenommen damit sie sich erholen kann.
    Sie hat getrunken ohne ende.
    Besitzer weiß schon Bescheid, ich hoffe sie erholt sich.
     

    Anhänge:

  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Evy und Bettina

    Diese Hitze ist grauenvoll. Auch bei uns hat es nach unzähligen Wochen heute zum erstem Mal wieder richtig geregnet.

    Wasserstellen für die Vögel habe ich eigentlich immer. Wir haben zwei kleine Teichle, doch die sind wirklich XS. Diese Teichle werden von den Vögeln auch nicht so gerne aufgesucht, als vielmehr der riesengrosse Blumenuntersetzer, den ich mitten im Rasen stehen habe. Ist wohl besser zum Anfliegen, und auch übersichtlicher wegen evtl. Räuber.

    Jedenfalls konnte ich vorgestern ein Gimpelmännchen am Vogelbad (so nenn ich diesen Untersetzer) beobachten. Gimpel kommen normalerweise nur im Winter zu uns in den Garten. Folglich muss der Durst doch sehr gross gewesen sein. Aber ich kann an besagtem Vogelbad auch Hummeln u.a. Insekten beim Trinken beobachten. Ich denke nachts kommt auch der Igel. Da heisst es regelmässig die Tränke ausbürsten, damit nicht aus dem erfrischenden Nass eine Infektionsquelle werden kann.

    Die Reste meiner 4 Vögel werden ebenfalls im Garten entsorgt. Da sind immer Gartenvögel zu Gange. Ausserdem gebe ich täglich 1 Apfel und noch ein paar Walnusskerne zusätzlich. Obwohl wir mit Wildrosen, Holunder, Felsenbirne und Blutpflaume zwar Vogelnährgehölze im Garten haben, ist der Ertrag wegen dieser Hitze und Dürre doch eher bescheiden.

    @ Bettina: "deiner" hübschen Taube werden hier sämtliche Daumen und Krällchen gedrückt, damit sie wieder ganz gesund wird :trost:
     
  5. Sonters

    Sonters Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns ist es ein Wechselspiel aus Dürre und großartig heiss und dann wieder Unwetterwarnungen. Wirklich grausam dieses Wetterspiel, aber vor allem für die Tiere. Wir haben hier Enten gefüttert und mit Wasser in der Hitzezeit geholfen :)
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Bei uns sind einige Gärten zwar gut bewässert und entsprechend grün, die Tiere sind trotzdem etwas durch den Wind. An unserem Teich finden sich viele ,speziell an den beiden Wasserfällen, an. Sie trinken durstig und plantschen in den einzelnen Wasseretagen. Vögel, die ich bewusst zu dieser Jahreszeit bei uns noch nicht gesehen habe.

    Wir haben gestern einen unserer relativ großen Igel (es sind im Laufe der Jahre einige von uns durch den Winter gebracht worden) schon am frühen Nachmittag zur Wasserschüssel schlurfen sehen. Er hat seinen Tagesschlafplatz gewechselt. Es schien ihm dort zu heiß geworden zu sein. Er trank und begab sich auf der Schattenseite unter die Büsche. Wir überlegen, ob wir schon füttern sollten. Wir wässern gut, bei uns findet sich noch Getier im Boden. Unsere Nachbarn haben aber z.T. aufgegeben. Sie wollen das teure Wasser nicht mehr vergeuden. Aber bei den Igeln kommen ja bald die Jungen. Weiß nicht, ob wir wieder schwangere Mädels dabei haben, die brauchen dann schon bisschen mehr.

    Ansonsten haben wir einen Brunnen, da ist das wurscht. Wir bleiben eine grüne Oase.
    MfG
    Marion L.
     
  7. Mephitis

    Mephitis Guest

    Ausbürsten nutzt nichts - bitte reinigen und vollständig durchtrocknen lassen, sonst bleibt die große Gefahr der Verseuchung mit Trichomonaden. Wir erinnern uns, vor Jahren war das der Grund für's Grünfinkensterben!
    M
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Durchtrocknen lasse ich, geht ja schnell bei dieser Gluthitze. Jedoch reinigen tue ich nur mit Leitungswasser. Ist das zu wenig ? Gibt es noch ein Mittelchen welches gegen die Verkeimung oder Besiedelung von Trichos zu empfehlen wäre ? Ich bin für jeden Tipp dankbar, möchte doch unseren Gartenvögeln was Gutes tun, keineswegs dass sie durch unsere Tränke krank werden.
     
  9. #8 die Mösch, 10. August 2015
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Sonja,

    ob jetzt explizit gegen Trichomonaden wirksam, weiß ich nicht. Ich reinige den 30cm-Kunststoffuntersetzer, der als Trink- und Badeschale im Garten steht, mit kochend heißem Essigwasser, das ich einige Zeit drin stehen lasse. Dann wird feste ausgeschrubbt, mit kaltem Wasser klargespült, wieder im Garten aufgestellt und mit frischem Leitungswasser gefüllt.
     
  10. Mephitis

    Mephitis Guest

    100% schützt nur völlige Austrocknung, die tötet die Trichos....
     
  11. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Aaah, gute Ideee, werde es ab jetzt auch so machen.:)

    Ich fülle nach der Heißwasserreinigung jeden Abend (vor allem im Sommer) die Ersatztrinknäpfe von meinen Vögel mit Essig auf und lasse die ganze Nacht stehen. Am nexten Tag werden sie wieder mit Wasser gereinigt. Dann sind die nexte Trinknäpfe drann.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  12. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW

    Das heißt, am besten 2 Vogeltränke haben und immer wechseln.:)
     
  13. Mephitis

    Mephitis Guest

    Genau so ist es ....
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Ulrike, Mephistis und Lijana

    Ich danke euch vielmals für eure Tipps.

    Angenommen ich wasche den Untersetzer genau so wie von Ulrike praktiziert mit kochendem Essigwasser aus, bzw. lasse selbiges etwas einweichen.

    Trockne den Untersetzer dann vollständig aus, so wie von Mephistis empfohlen, weil ich dank Lijana's Idee, einen weiteren Untersetzer zum Wechseln dazu kaufen werde.

    Ich denke, so sollte ich doch auf der sicheren Seite sein :? bzw. nicht ich, sondern unsere lieben Gartenvögel.

    Und - bis ich wieder in die Stadt komme, könnte ich zum Wechseln doch einen Untersetzer eine Nr. kleiner nehmen. Ob die Elster dann auch noch drin baden kann ? Schaun wir mal, sobald diese Sch***hitze vorbei ist, werde ich mal wieder zum Baumarkt fahren um nen Untersetzer in der richtigen Grösse zu besorgen.
     
  15. #14 Lijana, 11. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sonja,

    Mach Dir mal keine Sorge, sie wird da auch baden können.
    Mein Kanarie badet oft sogar lieber in einem kleinen Trinknapf :~, obwohl er drei Badewannen zum Auswahl hat.

    Ach ja, ihr kämpft mit der Hitze und bei uns in GE gibt es schon ein paar Tage lang nur Regen, Wolken und wieder Regen. Ehrlich gesagt, etwas mehr Sonne würden wir schon vertragen, irgendwie ist es nicht so toll verteilt. :nonono:



    Liebe Grüße
    Janka
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Janka

    Mit der Elster und dem etwas kleineren Untersetzer ist ja nur, bis ich einen gleich grossen wie den derzeitigen gekauft habe. Dann kann wieder ausgiebig gebadet werden ;)

    Regen hatten wir am Samstag auch, Sonntag war's schon wieder vorbei. Trotz der fürchterlichen Trockenheit (nach dem Regen noch immer Risse im Garten) ist es bei uns seit Wochen schwül-heiss. Wenn ich nach dem erfrischenden Duschen die Dusche noch etwas sauber mache, dann bin ich schon wieder verschwitzt, könnte gleich wieder duschen. Jedenfalls geht diese Dauerhitze mir ordentlich auf die Nerven, und ich muss zu meinem Entsetzen sogar feststellen, dass sie mich etwas aggressiv - oder zumindest gereizt macht.
    Die Chancen sind zwar winzig klein..... doch mein Mann und ich spielen tapfer Lotto. Sollten wir mal so richtig viel gewinnen.... na dann..... ich bin schon am Gucken im Vereinigten Königreich, da ist's etwas kühler. Und schöne Häuschen gibt es auch, z.B. bei "rightmove.uk" oder auf youtube bei "Escape to the Country" :D

    Wird wohl beim Träumen bleiben :~
     
  17. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich muss grad lachen, Sonja, denn eben sagte ich zu meiner besseren Hälfte, dass mich die dämliche Schwitzerei langsam richtig aggressiv macht ;-)
    Musste heute draußen Käfige putzen, dann drinnen Vögel putzen, ein einziges Geschwitze und Geklebe, und der erhoffte Regen bleibt wohl wieder im Schwarzwald hängen...
    es ist echt ungerecht verteilt!

    Bettina, was macht dein Täubchen?

    VG Evy
     
  18. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Evy

    Diese Schwitzerei ist zwar doof, dass sie uns nervt und etwas aggressiver macht ist noch doofer.....
    doch wenigstens bin ich damit nicht allein ;)

    Diese wenigen Regentropfen haben jedenfalls die erwünschte Abkühlung nicht gebracht.... im Gegenteil, dadurch ist es noch viel schwüler geworden.

    Ich war heute nachmittag unterwegs um Wildgräser und etwas Weizen für meine Vögel zu suchen. Weizen war gleich mal Fehlanzeige, "meine" Brachwiese ist abgemäht. Wildgräser gab's auch nicht im erwünschten Ausmass, und schon gar nicht so knackig grün wie's meine Vögel lieben. Naja, ein bissel Hühnerhirse und etwas Lieschgras habe ich gefunden. Zu Hause angekommen, war mir erst mal richtig schlecht von der schwülen Hitze.

    Was aber ein wenig hilft: habe die Sprühflasche mit kaltem Wasser hier neben mir stehen.
    Ein paar kalte Schuss Wasser in den Nacken, die Arme und die Füsse, und gleich gehts ein bisschen besser :0-

    P.S: das geht seit Juni so, mit den Temperaturen um die 30°, bzw. oft sogar darüber. Wir waren mit unserem Nymphenmännchen Ende Juni/Anfang Juli beim TA in TÜ. Bereits dort wars extrem heiss. Seither, bis auf wenige Tage Ausnahme.... unverändert schwül-heiss.
     
  19. #18 Tanygnathus, 11. August 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Sie ist wieder in ihrem Schlag heil angekommen, habe sie fliegen lassen, nachdem sie sehr unruhig wurde.
    Der Züchter hat mich Abends informiert dass sie da ist.
    Bin echt erleichtert gewesen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Bettina

    Ich freue mich sehr für das Täubchen, und möchte ein Danke an dich dabei nicht vergessen :freude:
    Dass Täubchen noch lebt, und wieder zurück in ihrem Schlag ist, hat sie allein dir zu verdanken.

    Kann nicht genug davon lesen, wenn so eine Rettungsaktion gut ausgeht. So sollte es immer sein.
     
  22. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sonja,

    Ohjeoje, das ist ja schlimm. Bei uns war heute so mit 25°C recht angenehm. Leute, ich beneide euch nicht.
    Mit der Slowakei telefoniere ich fast täglich und die haben dort schon viele Tage Hitze 36-38°C. Innerhalb eine Woche ist nur in Bratislava 700 Menschen ein Kollaps erlitten. In den Hochhäusen drinn ist cca 50°C....oh man, ich denke auch an die Tiere, die drinn bleiben müssen, wenn die Leute arbeiten gehen.:traurig:

    Mensch Sonja, bleibt doch lieber Zuhause, sammeln kannst Du auch später, Deine Vögel brauchen Dich noch.

    Heute habe ich schon die Vogeltränke, sowie auch die Vogelhäuschen für Winter geschrubbert, abgetrocknet und auf die Sonne gestellt.
    Ein Blumenuntersatz von der Nachbarin hat mich angelacht, stand am Hof in der Ecke so leer und einsam....und schwups haben wir schon den zweiten gehabt.:D Die Nachbarin weiß noch nichts davon aber morgen wird sie es erfahren,:zwinker: nein, wir verstähen uns sehr gut, es ist ok.
    Meine andere Nachbarin habe ich schon mit dem saubermachen umgeschult, denn sie hat auch zwei Vogeltränke im Garten. Später kam sie und sagte: "Rate mal, was ich getan habe! Habe eine meine Vogeltränke geschrubbert und jetzt trocknet sie, du darfst mich loben". :)


    Liebe Grüße
    und etwas Regen mit Abkühlung sendet Dir
    Janka
     
Thema:

Hitze und Dürre in Ba-Wü - Hungersnot der Vögel??

Die Seite wird geladen...

Hitze und Dürre in Ba-Wü - Hungersnot der Vögel?? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...