Hochbegabt, Individuell oder einfach nur Stohdumm?

Diskutiere Hochbegabt, Individuell oder einfach nur Stohdumm? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben. Es ist soweit, wir sind zu dritt und nach über einem langen Monat Pause haben meine Beiden das Glück wieder zu fliegen:+party:...

  1. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben.
    Es ist soweit, wir sind zu dritt und nach über einem langen Monat Pause haben meine Beiden das Glück wieder zu fliegen:+party: . Aber da gibt es einige Dinge dich mich doch echt ein wenig stutzig machen. Für die Inteligenz meiner Pieper spricht es wohl, dass wenn die Stubenuhr sechs mal Pling macht, beiden brav und von sich aus in den Bauer fliegen. Gegen ihre intelligenz spricht so ziemlich alles was mit Nahrung und Käfig ansonsten zu tun hat!
    Da meine Beiden ja leider immer in dem Käfig sitzen müssen, bekommen sie jeden Tag eigentlich mit, dass die Hand, Futter, Wasser und Grünzeug bringt. Dennoch geht die Käigtür auf ist Panik angesagt8o. Meine Henne ist da cooler und fängt eigentlich nur an zu Spinnen wenn Rudi sie hackt, so nach dem Motto: Ich habe Panik folglich du auch!
    Grünzeug und Obst wird ja von Vornerein abgelehnt und als Feind betrachtet. Kohi scheint schlimmer zu sein als jedes Monster dieser Welt.Egal ob auf der Hand oder ganz ruhig im Käfig. Es wird so lange geschrien und geflattert bis das Getreidemonster verschwunden ist. Und zehn Minuten üben, geht gar nicht. Hatte das ja versucht. Klar bei Vögeln ist alles eine Gedulssache, kenne ich ja, aber das habe ich echt noch nie erlebt. Beim "Üben", lag Rudi irgendwann angstzitternt auf dem Boden. Dann habe ich es doch lieber gelassen.
    Tja une meine Bellamaus darf nicht fressen. Wenn sich von sich aus frist, gibt es sofort Zank. Rudi "muss" sie füttern, jedenfalls meint er das. Naja vielleicht kann sich einer von euch einen Reim drauf machen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pibubepe

    pibubepe ohne Wellies...

    Dabei seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Also so wie ich das lese, denke ich Deine beiden haben einfach nur Angst und Panik vor der Hand. Da kommt regelmäßig ne große Patsche in den Käfig rein und steckt irgendwas rein. Deine Pieper denken wahrscheinlich, Du greifst nach ihnen.
    Lass die zwei innerhalb des Käfigs in Ruhe, fülle Futter und Grünzeug nur nach, wenn sie beide draußen sind oder stecke es vorsichtig von außen durch.
    Sobald Du merkst, daß Sie Angst haben, lass Sie in Ruhe und tritt etwas zurück.
    Warum müssen denn die beiden den ganzen Tag im Käfig sitzen?
    Mit viel Ruhe und Geduld werden sie sicher auch die Angst verlieren, aber das braucht Zeit. Du solltest Dich da langsam rantasten und ihr Vertrauen gewinnen. Dann werden sie auch ihre Angst verlieren..:zustimm:

    ...ach ja...Dumm sind die auf keinen Fall !!!
     
  4. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ohh das muss ich ausholen. Also habe meinen Hahn von meinen Vater bekommen als meine beiden Pennatsittiche kurz hintereinander wegstarben. Rudi (so heisst mein grüner Kobold) ist aus einer Zoohandlung, die sagen wir mal, nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist. Allerdings ist es wie gesagt nicht meine Idee gewesen. Rudi war von Anfang an sehr schreckhaft und ich musste ihn auch ein bisschen noch mit eingeweichten Futter aupäppeln. Und die ersten Freiflüge waren ein Desaster( hatte wohl gemekrt ein Loft in Dortmund). Die Hand war immer sein ärster Feind, komischerweise bringt er mein Gesicht damit nicht in Verbindung. Das findet er immer ganz toll. Naja nach drei Tagen die der Käfig verschmäht wurde, kam er dann doch vom Trägerbalken runter und dieses Drama wiederholte sich allzu oft. Allerdings ging es ihm gesundheitlich prächtig. Und dann war der große Zag meine Henne Bella zog ein. Aus einer Zucht die vom dortigen Tierschutzverein aufgelöst worden war. Ich wusste sofort diese kecke Schneekönigin musste zu uns. Drei Minuten waren die Käfige nebeneinander und schon hatte Rudi beide Türen geknackt und das Kuscheln begann.
    Die Freiflüge waren ab da super. Punkt achtzehn Uhr hatte Bella die Nase voll und Rudi folgte ihr brav. Sie verschmäht zwar auch Grünzeug aber vor Händen hat sie eher mässig Angst. Wird nur wild wenn Rudi sie anstiftet. Sie findet es zwar nicht toll wenn "die Hand" kommt, aber wenn Rudi mal wieder unterwegs da, war sie sehr ruhig und wollte auch manchmal am Kopf gestreichelt werden.
    Dann ging mein Betrieb pleite und ich wurde (wegen Werkswohnung) auch Obdachlos. Und zog wieder zu Hause ein. Mein Vater hat leider eine fürchterliche Tierhaarallergie. Aber er hat sich einigermassen mit mir und den Vögeln arrengiert. Nur dürfen sie, so lange er hier ist, nciht raus. SOnst droht der nächste Astmaanfall. Und mein Zimmer ist zu klein für einen Freiflug. ist eigentlich nur ein Bett und der Schreibtisch. Außerdem mit einer Schrägen. Also muss ich immer warten bis er auf Reisen ist. Tja ist das Drama zur Zeit.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Ian,
    Auch wenn dein Zimmer noch so klein ist, ist es denke ich besser als kein Freiflug ;) Deine beiden werden bestimmt damit zurecht kommen.
    Tür ist dran? so kannst du zu machen und dein Vater hat keine probleme.

    Find ich klasse das Bella bei euch eingezogen ist ;)
    Hört sich an wie ne süße maus.

    Wellis sind superschlaue kleine flugteufel :D
    Musst du Futter nachfullen wenn beide noch im käfig sind dann halt ganz ruhig reden und immer in winzig kleinen schritten die näpfe nähern.

    Manche wellis legen ihre scheu vor den Menschen Hand nie ab, *leider* meine geierchen kenne mich schon sehr lange, und wissen genau das ich ihnen nichts tun würde trotzdem hauen manche immer noch ab wenn die Hand zu nahe kommt.

    Geduld ist wie du weisst sehr wichtig, ich bin mir sicher das du es schaffst das sie bald an Grünes und KoHi rangehen ;)
    Bei Grünes kannst du ihnen was *vorschmatzen* ;) naja bei KoHi denke ich eher nicht :D
     
  6. ChristineF

    ChristineF Guest

    ;) ich kann mich erinnern, dass Petra (Bastelbiene) mal erwähnt hat, dass sie alles selbst probiert, was sie ihren Piepsern zum Futtern vorsetzt ;)
    Wir essen schließlich auch gern Brot/Brötchen mit Körnern :D
    Da ist Kolbenhirse sicher nicht zu schlimm :) - unser vier mögen Kolbenhirse und Knaulgrassamen :+popcorn:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo christine,
    Ja ich kann mich auch errinnern wie Petra manches probiert hat :D
    ich denke aber nicht das KoHi darunter war :D

    Ich schmatze meine auch manches mal was vor, naja unbekannte KoHi *aus Bayern* habe ich auch so getan als ob, meine sind nicht drauf rein gefallen.

    Aber es ist so, ich werde attakiert wenn ich Zwieback esse :~ ja sogar ausgeschimpf wenn ich nichts abgebe :p

    Knaulgrassamen sind hier nicht so der renner, aber ich mische es unters Futter ;)
     
  9. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Also damit keine Missverständnisse vorkommen: Bella ist ja gleich einen Monat nach Rudi gekommen und einfach total gelassen. Ich rede auch ganz ruhig auf die beiden ein. Wie gesagt Bella tangiert das nicht so. Da meine beiden sowieso nur an Cräcker und ganz aktuell an Toppers rangehen, muss ich gelegentlich an den Käfig. Zu meiner (naja) Räumlichkeit. Auch hier können dir Pieper nicht wirklich fliegen. Rudi ist einmal ausgebückst und da war das Drama groß. Da hier keine Landemöglichkeit bestand ist der arme Kerl volle Kanne gegen die Schräge geflogen und (zum Glück) sanft auf meinen Bett gelandet. habe dann erstmal das Zimmer abgedunkelt und ihn dann sanft in den Käfig gesetzt( das gings mit der Hand). Und da das leider auch das Büro meines Vaters ist. Und ich hätte mir ja nie Tiere angeschafft wenn ich gewusst hätte wie das alles wird. Und ab Sonntag kann ich dann mal wieder die beiden im Wohnzimmer rauslassen. Zum Glück. Nur wie gesagt das Problem ist halt die Panik von Rudi. Und das beide so gar keine Bad oder Renigungsmöglichkeit annehmen. ich habe sogar einen kleinen Turm aufgebaut, weil meine Pennanthenne immer ins Wasser springen musste. Also komisch sind meine Lieblinge schon. Und wenn es denn zum TA geht ist das Problem immer, dass der ganze Käfig mitmuss weil Rudi sich weigert ein anderes Transportmittel anzunehmen. Bei meinen Großen war es ziemlich einfach die warena cuh nciht "zahm". Das sollen sie auch gar nicht sein, aber mit guten zureden kamen sie auf die Hand und sind, wenn auch schmollend, brav in die Transportbox geganen. Naja wer weiss vielleicht legt es sich bei Rudi noch *hoff*
    Denn es bricht mir das Herz das er immer gleich in Panik verfällt, ich liebe die beiden ja schliesslich
     
Thema:

Hochbegabt, Individuell oder einfach nur Stohdumm?

Die Seite wird geladen...

Hochbegabt, Individuell oder einfach nur Stohdumm? - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  5. Gänseei einfach mitnehmen?

    Gänseei einfach mitnehmen?: Hallo, Wir haben hier in der Stadt einen See an dem sich jedes Jahr viele Gänse der verschiedensten Arten befinden. Nun lag vor Kurzem ein Ei...