Hoffnung auf mehr zutraulichkeit?

Diskutiere Hoffnung auf mehr zutraulichkeit? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wollt mal nachfragen was ihr davon haltet. also meine beiden wellis sind wirklich alles andere als zahm. die masche mit kohi auf der hand und so...

  1. #1 sternenlady, 29.03.2007
    sternenlady

    sternenlady Guest

    Wollt mal nachfragen was ihr davon haltet. also meine beiden wellis sind wirklich alles andere als zahm. die masche mit kohi auf der hand und so hat leider noch keinen erfolg gezeigt:nene: kann an den käfig zwar rangehen und ohne größere probleme mal ihre holzleiter rausnehmen ( zum saubermachen ) usw. und der futter und wasserwechsel ist auch ganz easy. aber mit auf die hand kommen und so, keine chance. naja was mich aber wundert mein einer zwerg scheint mich momentan immer ganz frech anzufliegen. also wirklich wie geplant. aber als landebahn nimmt er mich leider nicht;) könnte es nicht doch sein das er meinen kontakt sucht ??? habe ich noch hoffnung das es was wird. wüßte sonst nicht was das anfliegen zu heißen hat.. kennt jemand sone situation ? vielleicht könnt ihr ja auch mal berichten..

    bis dahin wünsch ich noch einen schönen tag:0- sternenlady
     
  2. huipui

    huipui Guest

    Mir fällt da spontan ein, probier doch, ihn an deinen Restkörper zu egwöhnen. Geh mit dem Kopf ganz nah an den Käfig, sprech mit ihnen, vielleicht landen sie ja dann am Anfang mal auf dir, auch wenn die Scheu vor der Hand noch am Größten ist. :idee:
    Nimm doch dann einfach mal nen Stock als Landevorschlag in die Hand, schau dir den Thread über das aufs-Stöckchen-sitzen-Üben an. Vielleicht kennt ja noch jemand Tips? Viel Glück! :bier:
     
  3. Peppi

    Peppi Guest

    Clickertraining probieren.
     
  4. Maaggi

    Maaggi Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    hi

    Mein pieper ist auch nciht zahm und ich bekomme anfang nächster woche noch einne neuen. Wie kann man das denn mit dem Clicker-Traning machen???

    Bitte etwas mehr erläutern!
     
  5. #5 Vampirin, 29.03.2007
    Vampirin

    Vampirin Guest

    Hallo über Clickern findest du hier so ziemlich alles und ansonsten versuch ihnen mal Vogelmiere zu geben. Das ist wie ne Droge :D und wägst so ziemlich in jedem Gärtchen als Unkraut
     
  6. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich würde das Anfliegen schon als Kontaktversuch werten. :)

    Der Detlef macht das immer, wenn er mir was "sagen" will (meistens will er, dass ich SORORT das Futter nachfülle :D).
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.632
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Manche Wellis haben halt Angst vor der Hand, da kann es helfen, die Hand im Pulloverärmel zu verstecken und zu üben, dass er auf den Pulloverärmel steigt (wo man ja auch KoHi drauflegen kann).
    Ich würde NIEMALS versuchen, IM Käfig mich mit der Hand einem scheuen Wellensittich zu nähern, denn der Käfig ist sein sicheres Zuhause und das muss es auch bleiben. Außerhalb des Käfigs klappt das viel besser, weil der Vogel dort immer eine echte Fluchtmöglichkeit hat, die ihm mehr Mut gibt, Neues zu probieren.
     
  8. #8 melemel, 29.03.2007
    melemel

    melemel Guest

    Hi du,
    klar kannst du noch Hoffnung haben :zwinker:

    Ich erzähle mal kurz wie es bei mir anfing und wie ich mich verhalten habe. Dazu muss ich sagen, das ich eine Außenvoliere habe und und auch fast nur ältere, scheue Wellis.

    Zuerst merkte ich, das eine Henne mich beobachtet hat. Ich hab mich dann immer mal an einen bestimmten Platz gestellt, von wo aus sie von einem Ast aus an mich ran kann. Sie ist Woche für Woche immer dichter an mich ran gekommen. Auffällig war, das sie immer nur gekommen ist wenn ich Wollpullover oder eine Fleecejacke an hatte. Sie hat dann immer ganz vorsichtig an der Jacke rumgezupft. Bewegen durfte ich mich zuerst nicht, auch nichts sagen oder sie anschauen. Dann fing sie irgendwann mit den, wie von dir schon geschrieben, Landeanflügen an die sie vorher aber abbrach. Irgendwann war der große Tag da und die Maus saß bei mir auf der Schulter. Heute darf ich auch reden, mich bewegen und sie auch anschauen wenn sie "auf mir rumkrabbelt". Mein Gesicht findet sie ja sowieso zum "anbeißen" :D Nur mit den Händen darf ich noch immer nicht kommen. Ich verstecke meine Hände nach wie vor in der Jacke oder im Pullover. Einige andere meiner Wellis haben das ganze mit großem Interesse verfolgt und mittler Weile landet eine weitere Henne jedes mal auf mir wenn ich in der Voliere bin und zwei Andere trauen sich auch schon kurz.

    Das ganze ist aber echt eine Geduldssache. Ich habe teilweise Tag für Tag fast eine Stunde an ein und der selben Stelle in der voliere gestanden ohne mich zu bewegen bis mir die Füße eingeschlafen sind :zwinker:

    Gruß Mel
     
  9. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Mel, das ist ja eine schoene Geschichte:zustimm:
    Ich habe hier einen total zahmen Welli und dann Angstwelli Snoopy, die draussen gefangen wurde. Am Anfang flog sie in Panik sogar schon mal gegen die Wand......8o Das war vor 1 1/2 Jahren.

    Wenn die beiden zusammen sind, merkt man keinen Unterschied, sie geniessen ihr Leben.
    Bei Snoopy hilft Kohi. Dafuer kommt sie sogar schon auf die Hand. Und manchmal landet sie auf der Stuhllehne beim Computer......:prima:
    Man braucht wirklich Geduld, damit die Voegel glauben, dass man sie nicht fressen will. Vielleicht glauben sie mir bald auch noch, dass ich sie nicht vergiften will, mit dem gesunden gruenen Zeug:p :k

    Viel Glueck und viele Gruesse,

    Sigrid
     
  10. scotty

    scotty Guest


    Du hast auch so einer 8o mein Balou der sonst nicht auf mich landet *aber auf die Hand kommt* macht das auch immer :D
     
  11. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Mel, total süße Geschichte :)

    Scotty, ja! Das ist echt süß, ne? :D
     
Thema:

Hoffnung auf mehr zutraulichkeit?

Die Seite wird geladen...

Hoffnung auf mehr zutraulichkeit? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei entflogen - gebt die Hoffnung nicht auf!

    Graupapagei entflogen - gebt die Hoffnung nicht auf!: Hallo liebe Papageienfreunde, diesen Beitrag möchten wir allen widmen, die gerade um Ihren entflogenen Liebling bangen. Wir haben gerade...
  2. Man soll die Hoffnung nie aufgeben

    Man soll die Hoffnung nie aufgeben: Hallo Zusammen, meine Nymphen hassen Duschen und Baden... Beinahe hätte ich schon aufgegeben, Ihnen die Blumendusche anzubieten, da ich mich...
  3. Gib die Hoffnung auf Verpaarung nie auf ...

    Gib die Hoffnung auf Verpaarung nie auf ...: irgendwann akzeptiert jeder Vogel einen gefiederten Partner! Im Sommer '83 flog Cora (Nanday-Sittich) einer Familie zu, die den Vogel liebevoll...
  4. nach 3 wochen brut noch hoffnung auf nachwuchs???

    nach 3 wochen brut noch hoffnung auf nachwuchs???: hallo zusammen, also meine henne sitzt jetzt schon seit 3 wochen auf ihren eiern. zwischendurch(vor einer woche) ist mal eins kaputtgegangen....
  5. 25jähriger Single - gibt es noch Hoffnung?

    25jähriger Single - gibt es noch Hoffnung?: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich bin neu - sowohl im Forum, als auch unter den Papageienhaltern. Mein Mann und ich haben vor einigen Wochen den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden