Hoffnung? (Verpaarung)

Diskutiere Hoffnung? (Verpaarung) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hoffnung? Hallo zusammen! Gerade ist Coco mehrmals auf die gleiche Stuhllehne geflogen, auf der Tweety sitzt. Sie sitzen jetzt ca. 10 cm...

  1. KarenE

    KarenE Guest

    Hoffnung?

    Hallo zusammen!

    Gerade ist Coco mehrmals auf die gleiche Stuhllehne geflogen, auf der Tweety sitzt. Sie sitzen jetzt ca. 10 cm voneinander entfernt nebeneinander. Das ist echt schon ein Fortschritt. Coco wollte einmal schon näher ran, aber da hält sie ihn mit fauchen auf Distanz. Das würde ich auch nicht so schnell vergessen, wenn mich einer verletzt. Auf jedem Fall kreuzen sich schon mal die Schwanzfedern der beiden. Füe jeden kleinen Schritt bin ich ja dankbar.

    Cocos Rupfen hat sich noch nicht gebessert. Nächste Woche will ich mit der von Euch vorgeschlagenen Johanniskrauttherapie anfangen. Stresst ihn hoffentlich nicht zu sehr.

    Gruß

    Karen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Karen,

    na, was machen Coco und Tweety?
     
  4. KarenE

    KarenE Guest

    Zwei beschnuppern sich

    Hallo Rainer!

    Vielen Dank für die Nachfrage! Die beiden beschnuppern sich weiterhin und bleiben auf Distanz sitzen.

    Wir lassen die Vögel nur raus, wenn wir zu Hause sind, so daß es natürlich nicht ausbleibt, dass Coco auch mal bei uns landet. Tweety ist jetzt auch drei Mal bei meinem Freund gelandet und hat eine Zeit dort gesessen. Natürlich sucht sie Kontakt, ich hoffe sehr,dass Coco sich langsam umgewöhnt. Er rupft immer noch und sieht langsam richtig schlimm aus. Die Sache mit dem Johanniskrautöl ist natürlich auch so ein Akt. Reibt Ihr die Vögel damit ein, oder hat es jemand schon mal jemand mit Besprühen (z.B. Nasenspraydosierflasche) versucht? Die Düse kann natürlich leicht verstopfen.

    Viele Grüsse

    Karen
     
  5. Higgi

    Higgi Guest

    Rupfer

    Hallo Karen,

    leider habe ich nicht mitbekommen aus welchen Gründen sich Coco rupft, aber wir konnten einen Rupfer mal mit Ringelblumenöl fast komplett vom Rupfen entwöhnen.

    Unser Vorteil war, daß Carlos sehr zahm ist und sich zwar Lauthals beschwert hat, daß wir ihn eingesalbt haben, aber trotzdem nachher immer wieder zu uns kam. Nach zwei bis drei Wochen hörte er dann plötzlich mit dem Rupfen auf und seine Federn konnten nachwachsen.

    Also wir haben ihn mit dem Öl eingerieben, aber die Idee mit der Nasenspraydosierflasche ist auch nicht schlecht. Werde ich vielleicht beim nächsten Mal probieren.
     
  6. KarenE

    KarenE Guest

    So jetzt meine ursprüngliche Nachricht zum zweiten Mal:

    Hallo Higgi

    vielen Dank für Deine Antwort. Fast hätte ich was angerichtet und das falsche Öl verwendet. Ich hatte hartnäckig Johanniskrautöl im Hinterkopf, aber Du hattest ja Ringelblumenöl empfohlen. Man sollte doch im entsprechenden Thread nachlesen.;)

    Ob Coco sich wegen einer Verhaltensstörung aufgrund seiner Fehlprägung oder auch wegen eines Hautproblems rupft, weiss ich nicht. Duschen und Luftbefeuchtung haben keine Besserung gebracht. Auf jedem Fall war er heute abend keine Sekunde bei mir. Die beiden sitzen jetzt durch ein Gitter getrennt (einer drinne, einer draussen) 5 cm voneinander entfernt und dösen. Kommen sie sich zu nahe, keifen sie sich allerdings an.

    Grüsse

    Karen
     
  7. Higgi

    Higgi Guest

    Hi Karen,

    ich würde sagen, daß zum einen sich die beiden noch nicht so gut verstehen und sich noch nicht einig sind, wer das sagen hat und da Coco auf euch geprägt ist, kann es sein, daß er lieber dem Streit aus dem Weg geht und zu euch kommt und wenn ihr ihn weniger krault und ihn streichelt, er sich vernachlässigt fühlt und anfängt zu rupfen. So könnte ich mir nämlich vorstellen, daß es bei uns so war.

    Das Ringelblumenöl hat da wirklich gut geholfen und wenn du welches kaufst, dann am besten in einer Apotheke und achte darauf, daß kein Parfüm drin ist. Dadurch kann es nämlich sein, daß die kahlen Stellen röten und vielleicht etwas brennen.
    Am besten welches kaufen, daß auch für Babys verwendet werden kann. :)

    Ankeifen tun sich unsere beiden auch des öfteren und ist meines Erachtens ganz normal.

    Ich drücke dir beide Daumen, daß das Ringelblumenöl bei eurem Coco hilft.
     
  8. Antje

    Antje Guest

    Hallo Karen,

    habt Ihr denn bei Coco schon einmal durch einen Tierarzt abklären lassen, ob es eine organische Ursache für das Rupfen gibt? Nicht selten sind Nieren- oder Lebererkrankungen die Auslöser.

    Sorry, falls Du das schon einmal geschrieben haben solltest, im Moment bin ich mir nicht so sicher wie die Geschichte mit Coco anfing.
     
  9. KarenE

    KarenE Guest

    Rupfen

    Hallo zusammen!

    @Volker:

    Vielen Dank für die Tips. Das mit der Apotheke habe ich schon angeleiert, ich arbeite nämlich in einer.:D

    @Antje:

    Beim Tierarzt bin ich zweimal gewesen. Einmal wurde gegen Milben ein Mittel gegeben und eine Probe auf Pilze und Milben untersucht, das Ergebnis war negativ. Beim zweiten Mal bekam ich ungesättigte Fettsäuren als Nahrungszusatz und den Hinweis auf Duschen und Luftbefeuchtung. Das hat aber auch nicht geholfen. Nach den Andeutungen des Tierarztes hätte er beim nächsten Mal Blut abgenommen, aber ich hatte bis jetzt Bedenken meinem gestressten Coco auch noch sowas zuzumuten. Kurzum: Ich bin nicht nochmal hingegangen. Soll ich doch?:?
    Ich vermute allerdings eine "Psychomacke", an der wir durch Einzelhaltung schuld sind. Aber organische Ursachen kann man natürlich nur nach einer Untersuchung ausschliessen.

    Viele Grüsse

    Karen
     
  10. Higgi

    Higgi Guest

    Arztuntersuchung

    Hallo Karen,

    auch ich habe vorher auch einiges beim TA durchprobiert und bin dann sogar mehrmals zu ihm hingefahren und habe Carlos Hormonspritzen geben lassen. Das brachte leider auch nichts.

    Kannst ja hier mal ein wenig nachlesen:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=7768&highlight=human

    Erfolg hatte ich wie gesagt mit dem Ringelblumenöl.
     
  11. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Rupfe

    Ich würde aufjedenfall abkären lassen ob es Organische Ursachen gibt. Sonst gehen Eure Bemühungen unter Umständen ins Leere.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Antje

    Antje Guest

    Bendosi hat Recht...

    Es könnte sich um eine Nieren- oder Lebererkrankung halten. Das muß dann behandelt werden. Sonst kriegst Du das Rupfen nie in den Griff.

    Um das Blutabnehmen kommst Du wohl nicht herum. Wenn er sonst fit ist, kannst Du mit ihm ruhig nochmal zum Tierarzt. Das verkraftet er schon.

    Kennt sich der Tierarzt denn mit Vögeln aus? Hat er gesagt, daß er Blut abnehmen kann? Das macht nämlich nicht jeder TA bei einem Vogel. Wenn er das macht, müßte er sich eigentlich auch mit Vögeln auskennen.
     
  14. KarenE

    KarenE Guest

    Hallo!

    Nächste Woche sind wir ein paar Tage weg, aber danach werde ich zum Tierarzt fahren, damit auf jedem Fall nichts unversucht gelassen wurde. Vielen Dank!

    Viele Grüsse

    Karen:)
     
Thema:

Hoffnung? (Verpaarung)

Die Seite wird geladen...

Hoffnung? (Verpaarung) - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...