Homöopathie

Diskutiere Homöopathie im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe hier jetzt schon einiges zum Thema Globuli gelesen, bin aber aber noch nicht ganz sicher, wie ich sie einsetzen soll....

  1. fregoe

    fregoe Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe hier jetzt schon einiges zum Thema Globuli gelesen, bin aber aber noch nicht ganz sicher, wie ich sie einsetzen soll.

    Für mich selber habe ich eine kleine homöopathische Hausapotheke und überlege nun, ob ich meinen beiden Sperlingspapageien die selben Mittel geben kann, wie ich sie auch nehme.
    Und wieviel Globuli soll ich ihnen denn jeweils geben?
    Kann ich irgend ein Obststück mit ihnen spicken oder sollte ich sie besser im Wasser auflösen?
    Ist es schlimm, wenn der gesunde Vogel auch etwas davon abbekommt?

    In Bezug auf den Menschen könnte ich die Antworten ja selber geben, aber bei so winzig kleinen Vögeln möchte ich lieber auf Nummer sicher gehen.

    Danke schon mal für Eure Hilfe...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 2. August 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nun, verschiedene homöopathische Stoffe können einen Vogelorganismus auch schon mal ganz schön durcheinander bringen.
    Da wäre ich schon etwas vorsichtig mit irgendwelchen Experimenten. Da Du nichts genaues nicht geschrieben hast was Deinem vogel nun fehlt kann ich Dir auch wenig dazu antworten. Die Dosierung der Globuli ist in der Regel fünf Stück täglich übers Trinkwasser, scheint eine Faustregel zu sein. Nur ist es halt fraglich ob Du die richtigen Medi´s erwischst wenn dem Vogel mal was fehlt. Ich halte mich da immer an das Buch von Sonnenschmidt/Wagner und lese nach welche Globuli ich bei welcher Krankheit geben kann und sollte. Aber einfach so vom Menschen auf den Vogel schließen würde ich auch wieder nicht, das könnte eventuell ins Auge gehen. Da ist es schon besser man war vorher beim Tierarzt und hat die Sache abgeklärt.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Birgit,

    evtl. hilft dir der Bachblütenartikel im Pirol weiter.

    Es gibt auch speziell für Vögel Bachblüten-Mischungen als Globuli. Schau mal bitte bei der Bird-Box unter Vögel - Tiergesundheit nach.
     
  5. fregoe

    fregoe Guest

    Danke für Eure Hinweise!

    Da war es ja gut noch einmal nachzufragen, ich werde also lieber einen Profi fragen, bevor ich den beiden Süssen irgendein Globuli gebe.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Homöopathie