homöopathische Unterstützung bei Strepptokokken, Schimmelpilzen und Paramyxo?

Diskutiere homöopathische Unterstützung bei Strepptokokken, Schimmelpilzen und Paramyxo? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Dagmar Thomas meint die Globulis sind ok. Jetzt hab ich eben hier gelesen, das Essig das Wachstum von Schimmelpilzen begünstigt, soll...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Dagmar

    siehst du, Thomas ist sehr hilfsbereit, und kompetent ist er auch.

    Dass Essig das Wachstum von Schimmelpilzen begünstigt, ist mir völlig neu. Kann dazu nix schreiben, weil ich es nicht weiss. Vorstellen kann ich mir das allerdings nicht so recht :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hab ich in dem Thread über die Megas gelesen....

    Trixie hing heut etwas durch, aber gegessen hat sie gut. Hühn (ihr Hähnchen) füttert auch fleissig zu.
     
  4. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    So, Trixie geht es wieder gut. Sämtliche Sprachmodule sind wieder hergestellt, gestern hat sie das erste mal auch wieder gemeckert. Sonst ist sie auch wieder ganz die Alte. Sie wippt nur noch manchmal dezent mit dem Schwanz, das hat sie aber schon gemacht seit sie bei uns ist.

    Der Schimmelpilz im Kropf ist auch weg, auf der Platte ist nichts mehr gewachsen :gott: Wir haben jetzt nur noch einen Keim, den "Mikrokokkus Christinae", laut Biogramm würde nur ein AB helfen, das tägl. oral eingegeben wird, aber da dieser Keim nicht unbedingt krankheitserregend ist und das tägl. fangen mehr Stress macht, als der Nutzen der AB Behandlung, sollen wir es jetzt so lassen. Die TA meint durch eine zweiwöchige Kur mit Bene Bac kommt alles vielleicht wieder ins Gleichgewicht und den Keim den Christina entdeckt hat, verschwindet von alleine.

    Ich geb jetzt noch bis Donnerstag die Globuli, dann ist der Monat rum. Soll ich jetzt einen Monat Pause machen und nochmal einen Monat geben oder war das jetzt genug?
     
Thema:

homöopathische Unterstützung bei Strepptokokken, Schimmelpilzen und Paramyxo?

Die Seite wird geladen...

homöopathische Unterstützung bei Strepptokokken, Schimmelpilzen und Paramyxo? - Ähnliche Themen

  1. Benötige Unterstützung bei der Bestimmung

    Benötige Unterstützung bei der Bestimmung: Hallo Zusammen, mit dem Milan hier bin ich mir nicht ganz sicher:...
  2. Helfen mit einem Klick: Unterstützung für Vögel bei Sparda

    Helfen mit einem Klick: Unterstützung für Vögel bei Sparda: Hier ist eine schöne Aktion, die auchein paar Vögeln zu Gute kommen könnte. Ich mach auf jeden Fall mit. Vielleicht möchtet Ihr Euch was...
  3. Unterstützung bei der Falkenbestimmung

    Unterstützung bei der Falkenbestimmung: Hallo Zusammen, hierfür benötige ich Unterstützung bei der Bestimmung, vorab möchte ich sagen, dass es kein Babyloniens ist, auch kein...
  4. Unterstützung bei der Bestimmung

    Unterstützung bei der Bestimmung: Hallo Zusammen, hier kann ich den Vogel nicht eindeutig identifizieren. Farblich passt er zum Sprosser, aber der Schnabel hat etwas andere Form...
  5. Kleiber ohne Partner mit Brut unterstützen?

    Kleiber ohne Partner mit Brut unterstützen?: Hallo zusammen, in einer Maueröffnung an unserem Haus brüten in diesem Frühjahr Kleiber und haben ihre Jungen bislang fleißig versorgt. Ich...