Homosexuelle Laufis?!

Diskutiere Homosexuelle Laufis?! im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen! Seit gestern stehe ich mit einem RIESEN Fragezeichen vor meinem Gehege :? Ich habe 4 Erpel aber irgendwie haben sie gerade...

  1. #1 RocknRollPrince, 03.05.2011
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Seit gestern stehe ich mit einem RIESEN Fragezeichen vor meinem Gehege :?
    Ich habe 4 Erpel aber irgendwie haben sie gerade ihre Homosexuelle Seite gefunden. Die 4 Erpel sitzen aufeinander, wobei der unterste natürlich die A...Karte hat und unter Wasser ist und machen das was Erpel eigentlich mit Enten machen.

    Jetzt habe ich allerdings Angst um den untersten Erpel... da sitzen schließlich 3 weitere drauf und der kann nicht ohne weiteres einfach hoch... was soll ich denn nu machen? Habe den Umzug jetzt erst mal auf Eis gelegt.

    Lg
    Steffi
     
  2. #2 Spottschnepfe, 03.05.2011
    Spottschnepfe

    Spottschnepfe Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Vielleicht bringst du einfach eine Entenfrau ins Gehege mitrein. Am Besten mehrere Weibchen, sonst wäre wohl eine Massenvergewaltigung angesagt.
    Es ist wie mit vielen Tieren, die man in der gleichen Geschlechtergruppe hält - man kann gewisse Triebe einfach nicht damit "wegmachen", besonders nicht den einen starken. Klngt doof, aber sowas wurde schon bei Elefanten und Meerschweinchen gesehen.
     
  3. #3 mfbusch, 03.05.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Ohje, das klingt ja heftig :traurig:

    Eine Ente wäre keine gute Idee... ich denke auch mehrere Damen wäre wohl nicht die Lösung. Ich wüsste nicht was ich tun würde, bestimmt melden sich noch die Fachleute... aber im ärgsten Fall wirst du sie wohl trennen müssen, damit keiner zu Schaden kommt... oder? Könntest du denn je 2 Erpel zusammentun? Also ich meine, dass halt nicht mehr alle vier beieinander sind, sondern je 2. Dann kann zumindest keiner getötet werden.
    Ich weiß ja auch nicht, jedenfalls könnte der unterste schnell ersaufen, wenn das länger anhält.

    Liebe Grüße von der Entenbande
    + Maria
     
  4. #4 Stephanie, 03.05.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich weiß ja nicht, ob das so eine gute Idee ist, aber kann man die Erpel irgendwie zur Selbstbefriedigung "bewegen"?

    Mein Twitch (Wellensittich) hat es immer mit seinem Ast getrieben.
    Ein Segen für seine Partnerin, die schon recht entkräftet von seinen zeitweisen Dauerpaarungen war.

    Kann man die Erpel irgendwie anders auslasten, so dass sie für die Paarung nicht mehr die Energie oder die Kapazität haben?
     
  5. #5 Sirius123, 04.05.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    6*
    Also ich sags mal so, entweder man schafft 3 Erpel ab und nimmt 2 Enten dazu, oder man behält 3 Erpel und schafft sich noch 6 Enten an. Enten sollten immer in der Überzahl sein.
    Hat man keine Zuchtabsicht (auch nicht zukünftig) empfiehlt sich die Kastration.
    Alles andere ist nicht akzeptabel.
     
  6. #6 Hoppelpoppel006, 04.05.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    ja ich kenne das. Unser neuer Lauferpel (haben wir seit diesem Jahr) ist auch ein ganz schlimmer! Er hatte seine Laufidamen und hat trotzdem alle anderen Enten plattgemacht. Er hat die Smaragd- und die Zwergente total vergewaltigt. Das wurde so schlimm, daß diese kleinen Enten gar keine Federn mehr oben auf dem Kopf hatten und sich ständig vor ihm versteckt haben. Wir haben ihn dann mit den Laufentendamen separiert und endlich ist wieder Ruhe für die kleinen Enten eingetreten. Zwergente ist fest am Brüten und die Smaragdente wird sich wohl auch bald setzen. Bei unserem alten Laufierpel brauchten wir uns da keine Sorgen machen. Das beste wäre für Deine Erpel (wenn genug Auslauf vorhanden), daß Du dementsprechend mehrere Enten dazu setzt.

    Schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
  7. Birki

    Birki Guest

    Meine Vorschreiber haben Recht. Die haben halt ihren Trieb und den müssen sie irgendwie loswerden.

    Nur..., mit der Anzahl von weiblichen Enten meiner Vorschreiber bin ich anderer Meinung. Bei vier Erpeln müssen wesentlich mehr als 8 Enten dazu. Aber auch dann gibt es Probleme. Denn dann werden sich mindestens zwei Erpel gemeinsam auf eine Ente stürzen und im Wasser runterdrücken. D.h. die Probleme werden mehr oder weniger bleiben. Da bin ich ziemlich sicher. Nur, das dann die Enten dran glauben müssen und nicht mehr die Erpel. Und das mehrmals am Tage. Wenn sie dann noch eine Lieblingsfrau ausgekuckt haben... Oder die heftigen Streitereien um die Frauen. Nein, ich würde zu vier potenten Erpel keine Enten stecken wollen. Egal, wie viele.

    Finde auch, vielleicht geht Trennen 2/2 auf Zeit räumlich bei dir. Denn das sie ES tun, ist ja nicht so tragisch. Es wird in einigen Wochen auch wieder ruhiger.
     
  8. #8 RocknRollPrince, 04.05.2011
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ohje, das hört sich ja nicht gut an. Also mehrere Enten dazu wollte ich sowieso nicht. Vor allem wird mein Freund da nicht mehr mitspielen :~
    Mir macht das wirklich etwas Angst... jetzt wohnt bei uns auf dem Schwimmteich allerdings eine Wilde Ente... die 4 Herren stehen jetzt sowieso nur noch schmachtend am Zaun :D
    Aber dann werd ich das kleine Gehege wohl unterteilen müssen. Reicht den Laufis denn in der Zeit eine Sandkastenmuschel zum Baden?
    Lg
    Steffi
     
  9. #9 mfbusch, 05.05.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Hm... also ich würde es wohl vorerst so machen, die Herren trennen und auf die Schnelle ein Sandmuschel hinstellen. Das soll natürlich kein Dauerzustand sein, aber natürlich geht das vorübergehend. Besser als gar nix.

    Doofe Situation :traurig:

    LG
    Maria
     
  10. #10 RocknRollPrince, 09.05.2011
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    So!

    Habe die vier Racker wieder zusammen in ein Gehege gelassen. Das ging gar nicht die Gruppe aufzutrennen. Die vier konnten sich sehen, sich sogar gegenseitig durch den provisorischen Zaun putzen aber das Geschrei einfach nicht gemeinsam zu liegen war echt enorm. Ich habe die vier wieder beisammen gelassen und siehe da... keine Zankerei und keine Befruchtungsversuche mehr. Das seit 3 Tagen. Vielleicht war es dem Vierergespann ja eine Lehre ;) Aber spaß beiseite, ich denke ich werde den Teich auspumpen und die Sandmuschel hinstellen. Da ist ja nicht so tiefes Wasser, da können die sich ja gar nicht ertränken!

    Lg
    Steffi
     
Thema: Homosexuelle Laufis?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.dewassergefluegel223159-homosexuelle-laufis.html

    ,
  2. Lauferpel vergewaltigt Ente

    ,
  3. erpel homosexuel

    ,
  4. laufente homosexuell
Die Seite wird geladen...

Homosexuelle Laufis?! - Ähnliche Themen

  1. Homosexuelle Zebrafinken?

    Homosexuelle Zebrafinken?: Habt ihr davon schonmal was gehört? Ich meine nicht so ein miteinander schmusen sondern echtes Brüten. (Und Junge aufziehen.)
  2. Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis

    Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis: Hallo, ich kann es immer noch nicht fassen, bin echt fertig. :heul:Gestern Abend brachte ich all unser Geflügel in den Stall, da war alles ok. Ein...
  3. Laufis: Erpel jagt Ente

    Laufis: Erpel jagt Ente: Hallo ihr lieben Vogelkenner :) Wir haben jetzt seit etwa anderthalb Jahren vier Laufis - einen Erpel und drei Enten. Erpel und zwei Enten sind...
  4. Neues Pärchen Laufis geholt, und verwitwete Laufente ist 'fast' nur am quaken

    Neues Pärchen Laufis geholt, und verwitwete Laufente ist 'fast' nur am quaken: Hallo zusammen. Unsere 2 Jahre alte Laufente ist leider, wissen nicht wo er hin ist, bzw. von wem er evtl. geholt wurde, seit 1 Woche verwitwet....
  5. Laufis

    Laufis: Hallo Ich bin ganz neu hier und vor 2 Tagen haben wir 3 Laufentenküken bekommen. Da es das erste mal mit Nachwuchs ist, hätte ich mal ein paar...