Hühner ohne Hahn?

Diskutiere Hühner ohne Hahn? im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo! Ich spiele mit den gedanken mir ein paar Hühner zuzulegen. Dabei habe ich an so vier Hühner gedacht. Da ich eigentlich noch gar nichts...

  1. #1 geranie, 15.11.2004
    geranie

    geranie Guest

    Hallo!

    Ich spiele mit den gedanken mir ein paar Hühner zuzulegen. Dabei habe ich an so vier Hühner gedacht. Da ich eigentlich noch gar nichts über Hühner weiß, habe ich die Fragen an euch:

    1) Brauche ich auch einen Hahn zur Hühnertruppe?

    2) Habe gehört,dass man die Hühner nach einen Jahr schlachten muß,weil sie dann keine oder ganz wenig Eier legen. Stimmt das?

    3) Möchte meine Hühner gerne frei herumlaufen lassen, natürlich auch ein Stall wo sie schlafen und Eier legen können. Würdet Ihr mir das empfehlen?

    4) Machen sie viel dreck,z.B.den Rassen aufscharren usw.?

    5) Wie soll der stahl aussehen?

    So viel Fragen. Möchte es mir ja auch ganz genau überdenken.
     
  2. Dagmar

    Dagmar Guest

    Hallo Geranie,

    ich habe wenig Ahnung von Hühnern, habe aber eine Frage an Dich.
    Du schreibst:

    Warum sollte man sie deshalb schlachten müssen? Ist das Leben eines Huhnes denn nur so lange wertvoll, wie es für den Menschen produktiv ist???

    Traurige Grüsse,

    Dagmar
     
  3. #3 geranie, 16.11.2004
    geranie

    geranie Guest

    Hallo!

    Natürlich nicht! Ich könnte niemals ein Tier schlachten! Die Frage war nur, weil ich nen Verwanten habe, der meinte das man die Hühner nach ein Jahr schlachten muß, weil sie sowieso keine Eier mehr legen würden. Meine Tante meinte, dass Ihre Hühner immer auch nach Jahren Eier legen würden. Jetzt wollte ich eigentlich nur wissen was stimmt. Weil wenn ich mir schon Hühner hollen würde, dann möchte ich sie nie schlachten müssen, aber doch schon ein paar Eier haben wollen.
     
  4. #4 bineohneie, 17.11.2004
    bineohneie

    bineohneie Guest

    hallo
    keiner zwingt dich, deine hühner nach einem jahr zu schlachten. aber es gibt viele legehennen (siehe massentierhaltung zur eierproduktion) die zum eierlegen gezüchtet wurden, mit legemehl vollgestopft wurden, und nach einenm jahr körperlich erschöpft sind, so dass die legeleistung runtergeht. du kannst auch nich jeden tag einen marathon laufen ;) .
    ich hatte meine hühner längstens 2,5 jahre, dann wurden sie geschlachtet. waren keine bestimmten rassetiere, einfach eintagsküken vom markt, und sie haben so ab der 22 woche angefangen zu legen. nach zwei jahren wurd das etwas weniger. die mädels habe ich ohne hahn gehalten, und ich hatte nicht das gefühl, dass es ihnen schlechter ging als meinen jetztigen, die einen hahn dabei haben. und wenn du keine eingenen küken haben willst, wozu die nachbarn ärgern.
    gruss, bine
     
  5. #5 Cassandra, 17.11.2004
    Cassandra

    Cassandra Guest

    hühner ohne hahn

    Hallo

    also mal zum thema der frage..klar Kann man hühner ohne hahn zu halten...da gibt es ne menge zu bedenken..ein Hahn KRÄHT..täglich..laut undmitunter mehrmals...wenn das die nachbarn stört....lass den hahn ..ansonsten..ein guter hahn ist die seele der herde...er bewacht sie..zeigt ihne wo ,was fressen..wo eierlegen..und noch einiges mehr..er sorgt für ruhe und ordnung

    ok..weiter,,schlachten nach einem jahr:...das gilt für Batterien oder gewerbliche vermehrer..Hybriden legen jeden tag ein ei...ein jahr oder so lang..dann sind sie ausgebrannt und rein wirtschaftlich nutzlos(nichtmal mehr als brath#hnchen..die sind nur knapp 3 monate alt

    ich..nur so als beispiel..habe rassehühner..Brahmas..ohnehin mittelmässige leger..140 eier im jahr..aber..einige meiner mädels sind 3 jahre alt..sie legen immer noch..nicht sooo emsig..aber die eigenversorgung ist gegeben..und wenn nicht..was solls..das ist hierb nicht ihr lebensgrund und auch ohne eier haben sie ein zuhause bis zu ihrem natürlichen ende(aber ein gesunde.gutgenährtes huhn kann bis zu 8 jahren legen)..wenig aber doch

    die frage ist..willst du legemaschinen die nach ein paar monaten ausgebrannt sindn und bestenfalls noch für die suppe taugen..oder rassehühner mit weniger aber langer mässiger legeleistung und haustiercharakter

    wichtig zu wissen ist ..hobbymässige hühnerhaltung ist nie kostendeckend..sie es wie Hund oder Katze (ne alarmanlage oder ne mausefalle ist einfacher und billigerI)

    für fragen immer offen
    (selber 3 hunde,13 katzen,6 laufis und zz 16 Brahmas )

    Tina

    Ps..BITTE..keine kommentare zu *freiheit für legebatteriehennen*..oder ..auch hybriden fühlen sich draussen frei und glücklich (dazu sind sie nie gezüchtet worden und es ist schlichtweg tierquälerei)
     
  6. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Viele antworten

    1.) Man kann Hühner ohne Hahn halten. Ich selber habe viel zu lange genau deshalb auf Hühnerhaltung verzichtet, der Nachbarn wegen. Heute weiß ich es besser: Meine Mädels kommen auch ohne klar. Natürlich hätte ich gerne einen, aber es geht ja vor allem um das Befinden der Damen.

    2.) Schlachten muss man die Hühner nicht, man kann. Sie legen länger als ein Jahr, ist natürlich von Rasse zu Rasse unterschiedlich. Überschlagweis wäre das richtig, wenn man die vorhandenen Follikel zu Grunde legt, und das Huhn legte an jedem Tag des Jahres ein Ei. Tun sie aber nicht, in der dunklen Jahreszeit ohnehin weniger.

    3.) Ich habe für meine vier Hühner ca. 60 qm. Den Rasen kannst Du vergessen, den scharren sie in kürzseter Zeit auf. Der Zaun sollte ca. 150 cm hoch sein, als Richtwert. Auch das kommt auf die Rasse an. Bei mir ist der eigentliche Zaun 1 Meter hoch, dann kommt noch in 1,50 Meter Höhe ein Draht. Hühner peilen die oberste Stelle an. Im räumlichen Sehen sind sind durch die seitliche Lage der Augen nicht gut, daher das Kopfwackeln bei Hühnern. Mir ist noch kein Huhn davon geflogen. Zum Eingewöhnen habe ich einmal die Federn einseitig gestutzt, wird aber weiter wohl nicht mehr nötig sein. Die Freilandhaltung ist nicht nur für die Hühner schön. Auch für mich. Ich könnte Stunden lang zugucken.

    Ich habe übrigens 1 Warren, 1 Sperber, 1 Leghorn und 1 Araucana - ein schöner bunter Hühnerhof; dazu noch vier Wachteln (1Hahn, 3 Hennen), natürlich in einem separaten Gehege und einen Westerwälder Kuhhund. Bei den Hühnern hätte ich noch gerne eine Marans-Henne und Seidenhühner.

    4. Mein Stall ist etwa 2 Quadratmeter, 1 Meter hoch. Auf der Rückseite befindet sich die Klappe als Zugang zum Stall und eine Lichtöffnung aus transparenter Stegplatte. Die Hühner werden im Stall gefüttert. Nach anfänglichen Eingewöhnungsproblemen (die Hühner blieben nachts draußen in der Hecke) haben sie sich an ihr Zuhause gewöhnt. Sie sitzen zwar nicht auf der Stange, aber das müssen sie ja selber wissen. Meistens knubbeln sie sich in eins der beiden Legenester. Da ist es wohl am wärmsten.

    Bilder vom Stall:
    www.qsl.net/do1khs/huehner/stall1.jpg
    www.qsl.net/do1khs/huehner/stall2.jpg]

    Größere Kotansammlungen (z.B. unter der Hecke, in der sie gerne sitzen) werden natürlich beseitigt, mus bei mir so alee ein-bis zwei Wochen mal sein. Einzelne Häufchen in der Wiese, da kommt man gar nicht hinterher. Im Stall habe ich Sägemehl-Einstreu. Da gibt es so spezielle Siebschaufeln im Zoohandel, mit denen man die Hinterlassenschaften direkt beseitigen kann, wenn man sie sieht. Viel Arbeit ist das aber alles nicht. Ich hole einmal am Tag die Eier raus, schaue, ob noch Futter (Hühnerfutter, Grit, Legemehl) im Stall ist. Wasser gibt es neben dem Stall (sonst wird die Einstreu nasser als nötig)- muss natürlich auch täglich nach gesehen werden. In der Praxis scha ich mindestens noch ein weiteres Mal aus purer Neugier nach den Hühnern.
     
  7. #7 webgirl87, 20.11.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hi.

    wir hatten selber mal legehennen. haben sie aber nur geschlachtet wenn die tiere krank geworden sind (zum schutze der anderen) wir hatten so ca. 38 hennen.
    also unsere hennen haben selbst mit 3 jahren oder mehr noch super gelegt. die eier sind dann noch grösser als die wo man so im laden bekommtn. wir hatten auch mal eier mit zwei dottern, dies kommt aber nicht soo besonders heufig vor.
    manche hennen sind uralt und legen immernoch gut, manhmal sogar besser als die jungen. ist meistens aber von henne zu henne verschieden.

    grüssle jasmin
     
  8. #8 geranie, 21.12.2004
    geranie

    geranie Guest

    Hallo,

    danke für eure Antworten. Ich werde mir die Hühnerhaltung vielleicht noch einmal überdenken.
     
Thema: Hühner ohne Hahn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Eier Produktion ohne schlachten der hähne

    ,
  2. hühner halten ohne schlachten

    ,
  3. seidenhühner ohne hahn halten

Die Seite wird geladen...

Hühner ohne Hahn? - Ähnliche Themen

  1. Hühner ohne Hahn

    Hühner ohne Hahn: Man sagt ja, dass Hähne nicht ohne Hennen leben sollen. Aber wie ist es andersrum? Kann man eine Gruppe von Zwerghühnern artgerecht halten ohne,...
  2. Zwerghühner ohne Zaun halten?

    Zwerghühner ohne Zaun halten?: Hallo (bin ganz neu hier, also ich weiß nicht ob ich dieses Thema jetzt im richtigen Bereich habe :zwinker:) Also wir wollen uns vermutlich...
  3. Kleintiermarkt in Reichshof-Eckenhagen ohne Hühnervögel !!

    Kleintiermarkt in Reichshof-Eckenhagen ohne Hühnervögel !!: Bei meiner letzten Fahrt nach Reichshof - immerhin 50km - hing ein handgekrakeltes Schild am Eingang, dass aus Seuchenschutzgründen der Markt ohne...
  4. Süße Hühner mit oder ohne Bart

    Süße Hühner mit oder ohne Bart: Hi! Ich habe selber Lachse und wollte mal wissen was ihr für Erfahrungen mit Hühnern gemacht habt. Stellt doch einfach mal eure besten und...
  5. Neue Hühner, wie lane eingewöhnen?

    Neue Hühner, wie lane eingewöhnen?: Hallo, ich habe seit Donnerstag wieder Hühner, 4 Stück. Natürlich gehen sie jetzt noch nicht freiwillig in den Stall, und das Einfangen gestern...