hugo,emmy und kakadus??

Diskutiere hugo,emmy und kakadus?? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; hallo!! wir haben uns überlegt uns noch ein kakadupärchen zuzulegen!! :D nicht sofort,später halt!! aber ich habe eine frage,könnte es sein...

  1. laura

    laura Guest

    hallo!!
    wir haben uns überlegt uns noch ein kakadupärchen zuzulegen!! :D
    nicht sofort,später halt!!
    aber ich habe eine frage,könnte es sein dass sie sich dann mit hugo und emmy vertragen oder eher nicht??
    und sollten wir dann eher junge tiere nehmen oder nicht??
    ich möchte nur mal so vorab nachfragen,es ist noch nichts spruchreif!! :freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi Laura,

    ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist :?
    Verschiebe mal zu den Kakas, die kennen zumindest ihre Kneifzangen besser als wir hier :D
     
  4. laura

    laura Guest

    wie gesagt,wir spielen mit dem gedanken,ist aber noch nichts festes in planung!!aber wieso nicht!!es gibt doch so viele die unterschiedliche papageienarten oder überhaupt vogelarten halten!!
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Ja klar gibt es viele, die unterschiedliche Arten halten. Aber ob das immer für alle Vögel optimal ist?
    Was machst du, wenn sie sich nicht vertragen - wie ist es dann mit Freiflug? Muss ein Paar dann immer eingesperrt bleiben oder haben sie nur noch halb soviel Freiflug? Ist genug Platz für eine 2. Voliere da?
    Es spielen so viele Fragen da eine Rolle, die alle gut bedacht werden wollen;)
     
  6. #5 Katrin S., 8. Mai 2005
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Laura

    Ich habe Graue, Edelpapas und Kakadus.Sie haben getrennte Volis, aber gemeinsam Freiflug. Das klappt schon seit 5 Jahren so. ;) Die Kakas kamen als letztes, und waren da schon 7 und 8 Jahre alt. Und das ganze sieht dann so aus.....
     

    Anhänge:

  7. #6 Kakadua, 8. Mai 2005
    Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Der Graue meiner Eltern war 26 Jahre mit unserem verstorbenen Kakadu-Mädel in einer Voli, und mochte sie nie, hat sie bestenfalls toleriert, aber auch manchmal gejagt. Seit einem halben Jahr haben wir wieder zwei Kakadus, und der Graue ist seit ein paar Wochen bei uns in Pflege. Kuki(GWK) versuchte ihm gleich seine Vormachtstellung mit Geschrei, aufgestellter Haube und ausgebreiteten Flügeln zu demonstrieren. Der Graue kam nur mit aufgeplusterten Gefieder in seine Richtung, und schon hat Kuki sich zurückgezogen. Er hats noch 2-3mal probiert, und nun erkannt, das er keine Chance gegen den Grauen hat. Er mag einfach keine Kakadus. Charly(2.GWK) geht sowieso nicht in seine Nähe.
    Aber frag mal bei Inge nach, die hat auch ein Paar Graue mit in der Voli bei den Kakadus. Und denk dran, daß du Graue mit Kakadus auch nicht ansatzweise vergleichen kannst! Sie sprechen auch nicht die gleiche Sprache, die Kakas kommen vom 5.Kontinent, die Grauen aus Afrika.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    also ich würde das nicht machen.
    Habe ja auch den alten Lora zuhause, aber es will keiner von den anderen was wissen.

    Wenn du Zeit, Platz und Geld für weitere Papageien hast - warum keine Graupapageien?
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Graue und Kakadus

    Hallo Laura,

    ja, ich habe 2 Graue - übrigens auch einen Hugo, u. Lisa, (5 Jahre alt) und 5 Kakadus (10 -30 Jahre alt), das zusammenleben von den 2 Grauen mit 2 Kakadus auf ca. 12 m2 frei im Raum funktioniert gut. Natürlich mit entsprechender Einrichtung und mehreren Futterstellen. Aber wie die anderen schreiben, "zu sagen" haben sie sich nichts. Bei mir war es eigentlich Zufall dass es so kam, die Kakadus kamen irgendwie "von alleine", sind ja alles "Gebrauchte".

    Ausserdem denke ich dass wir das Zusammenleben unterschiedlicher Arten nicht verallgemeiners dürfen/sollten, es kommt echt auf die Vögel drauf an, meine Grauen sind wirklich nur lieb untereinander und mit uns, sie sind echt total unkompliziert (im Gegensatz zu den Kakadus).

    Ganz klar - um nichts auf der Welt würde ich meine Kakadus hergeben - ABER wenn ich sehe wie z.B die 5 Grauen meiner Freundin friedlich in der Gruppe leben und pfeifen denke ich manchmal, warum haste nicht ganz einfach 6 oder 8 pfeifende liebe Graue statt 5 schreiende Kakadus und 2 Graue ... :~
     
  10. laura

    laura Guest

    hallo!!
    danke erstmal für die antworten!!wir sind eigendlich auf die idee gekommen,weil der züchter wo hugo her ist,sehr alt und krank ist und sie auch nicht optimal untergebracht sind-wenn ihr versteht was ich meine!!wir hatten überlegt,dass wenn er doch seine zucht verkleinert oder aufgibt,ein paar zu nehmen!!
    sie würden dann auch nicht im selben zimmer stehen,aber freiflug dachte ich dann schon zusammen!!
    naja,wir müssen das eh erst noch alles überdenken,das soll ja keine kurzschlusshandlung wie bei hugo werden!!aber ich denke hier hätten sie es besser!!sind rosakakadu!!
     
  11. Angi82

    Angi82 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    Ich denke, wenn du damit zurechtkommst, daß die Rosakakadus auch noch sehr viel Aufmerksamkeit brauchen und auch noch getrennte volis hast, spricht eigentlich nichts dagegen.

    Liebe Grüße Angi!
     
  12. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Laura,

    wie Inge schon schreibt, man es nicht verallgemeinern, weil jeder Vogel anders vom Wesen ist.

    Was ich aber zu bedenken hätte.........Vögel die bei einem Züchter gelebt haben (wenn auch nicht optimal) sind in den seltesten Fällen als Wohnungsvögel mit permanentem Menschenbezug geeignet.
    Besonders wenn sie schon älter sind bzw. über Jahre schon so leben.

    Dann......es sind Zuchtvögel (?). Willst Du weiter mit ihnen züchten?
    Bei Zuchtvögeln das weitere züchten unterbinden, nicht der ideale Weg -für die Vögel.

    Da Vogelpaare bei Züchtern in den meisten Fällen nur paarweise gehaltenw erden, ohne großen Sichtkontakt zu anderen Artgenossen haben, könnte allein dadurch der Schuß nach hinten losgehen, das sie mit anderen Vögeln eben noch nicht mal während des Freiflugs miteinander klarkommen.

    Weitere Vögel (egal ob Kakadus oder nicht) von einem Züchter zu Deinen "Wohnungsvögeln" hinzu zu gesellen......habe große Bedenken, das es auf Dauer klappt.
     
  13. #12 Brigitta, 9. Mai 2005
    Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Laura,

    ich habe hier ja auch drei Paare unterschiedlicher Art sitzen. Graue, Goffins und GB-Aras. Bei mir ist das auch so nach und nach entstanden - eher zufällig, alles "Gebrauchte".

    Meine sind immer zusammen auf Freiflug und leben alle im gleichen Raum. Sie nutzen auch zusammen die vorhandene Außenvoliere. Bisher geht es ohne Probleme - auch beim gemeinsamen Freiflug.

    Gelegentlich gibt es sogar "internationale" Gemeinschaftsaktionen - meistens geht es dabei um Vögel kontra Mensch. Da halten die Geier zusammen - egal woher sie kommen.

    Letztens war unsere ATA hier. Sie machte mich darauf aufmerksam, dass es schon ein großes Glück ist, dass das hier bei mir so harmonisch abläuft und die Vögel mit den anderen Arten friedlich umgehen. Ich denke, da hat sie wohl Recht. Sie hat mir von Fällen erzählt, wo das nicht klappt und ich selbst kenne auch solche Fälle. Gemeinsamer Freiflug etc. ist da nicht möglich.

    Ich weiß nicht, ob ich es heute noch einmal mit einem solchen "Kontinentmix" versuchen würde. Gut, nun ist es so und es geht ja auch sehr gut.

    Aber würde ich heute noch einmal ganz von vorne mit der Papageienhaltung beginnen, würde ich mich sicher auf eine Art konzentrieren.

    Gruß
    Brigitta
     
  14. laura

    laura Guest

    danke mal für eure antworten!!
    es ist ja wie gesagt noch nichts in planung!!
    erstmal brauchen wir sowieso mehr platz,bevor wir uns nochmal ein paar zulegen,aber ich freue mich weiter über eure berichte!! :trost:
     
  15. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Brigitta du hast aber auch ein Paar Graue abgegeben, weil er nicht klappte.
    Das sollte man Laura nicht verschweigen.

    Laura - habe bei deinem Thread bei den Grauen gelesen, dass die dir zu langweilig sind, weil sie immer nur rumsitzen.

    Also meine beiden Wohnzimmer Kakadu haben jetzt auch Freiflug.
    Einer sitzt auf dem Käfig und putzt sich die Zehen, der andere sitzt im Käfig und kaut an einem Seil.

    Die draußen da sitzt einer im Nistkasten auf seinem Ei, die andere hält Wache.
    Die nächsten beiden schmusen zusammen und Niki schreit einfach nur rum.

    Ganz normaler Alltag.
     
  16. laura

    laura Guest

    hallo nochmal!!
    ja das stimmte,dann waren sie eine zeitlang wieder aktiver.jetzt wieder total ruhig,aber naja!!
    das ist eigendlich nicht der grund,warum ich mir noch ein paar papas zulegen möchte!!
    ich finde eigendlich kakadus schon immer schön und interessant,leider waren sie bisher in unserem zoofachgeschäften zu teuer!!
    dann kamen wir zu einem züchter,der hugo unbedingt loswerden musste,da er seine henne nicht beglückte.so kam ich zu meinem ersten papageien,meinem grauen hugo!!
    und damit auch ins vogelnetzwerk,und ich danke dass es das internet und somit das forum gibt.denn wie ich feststellen musste hatte ich null ahnung von den papas!! :(
    naja als ich dann die ernährung und das verhalten von hugo soweit im griff hatte,kam dann emmy.soweit bin ich eigendlich sehr zufrieden. nur wunderte ich mich immer wieder dass so viele schreiben dass ihre papas so laut sind und dass sie ärger bekommen und so weiter.und dann kam ich ins grübeln,warum sind meine denn soooo still?naja nun ist es nunmal so!!macht auch nichts,solange es denen gut geht ist das in ordnung!!
    aber wenn wir dann mal mehr platz haben möchte ich einfach noch ein paar und ich weiss einfach noch nicht was für welche,aber von kakadus bin ich sehr beeindruckt,dass muss ich schon zugeben!!
    :beifall:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 tweety1212, 9. Mai 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Warum bleibst du nicht einfach bei Graupapageien? Das ist die beste Lösung für alle. Die Grauen haben ihren Schwarm, ihr ein zweites Pärchen und es gibt wenigstens keine Konflikte wegen den unterschiedlichen Arten.
     
  19. #17 Brigitta, 9. Mai 2005
    Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Ursula,

    ja, da hast Du Recht. Die Grauen Coco und Charly musste ich wegen der beiden flugunfähigen Aras weggeben. Deren dauerhaftes Hiersein war ja ungeplant und von mir weder gewollt noch beabsichtigt.

    Coco und Charly waren die einzigen physisch und psychisch voll gesunden Vögel hier. Alle anderen haben seelische und/oder körperliche "Behinderungen".

    Und ganz gesunde Vögel tun das, was sie in der Natur nun mal auch tun würden, sie unterdrücken die "Schwachen" im Schwarm. Und wenn ein Vogel nicht (mehr) fliegen kann, ist er leider für die Gesunden eben schwach.
    Das haben Coco und Charly mir bei den beiden Aras extrem demonstriert, sie haben die Aras regelrecht terrorisiert. Auch bei getrenntem Freiflug. Und eine räumliche Trennung ist hier nicht möglich, dazu sind die anderen beiden Räume viel zu klein (12 und 9 Quadratmeter).

    Das war keine leichte Entscheidung für mich. Ich habe daher bewusst die beiden Vögel an Freunde abgegeben, die körperlich und seelisch am stabilsten waren. Das waren Coco und Charly, die jetzt ca. 7 Monate bei meinen Freunden sind und die Haltung als "Einzelpapageienpaar" bekommt ihnen vorzüglich. Zum Glück - das mildert meine Schuldgefühle ihnen gegenüber!

    Das ist etwas Laura, was ich Dir nie wünschen würde. Ungewollt in eine Situation gedrängt zu werden, in der man entscheiden MUSS, was jetzt für welchen Vogel gut ist! Dies mit dem Wissen, dass Deine platzlichen und zeitlichen Gegebenheiten nicht ausreichen, um Dich ordnungsgemäß dauerhaft um zwei zusätzliche Vögel zu kümmern. Und das kann Dir eben bei "Kontinentmix" passieren.

    Bei mir ist kapazitätsmäßig bei sechs (teilweise "kranken") Vögeln einfach Schluß - zumindest auf Dauer. Mehr Vögeln könnte ich vom Platz und von der Zeit her nicht dauerhaft ordnungsgemäß halten. Die "Behinderten" brauchen doch auch eine Menge Pflege und Fürsorge. Und vor allem Zeit für Übungen, die es ihnen hoffentlich ermöglichen werden, ihre Behinderungen - ob nun seelisch oder aber auch körperlich - zumindest teilweise abzulegen.

    Also, überlege Dir genau, was Du tust. Ich habe einmal spontan gehandelt weil ich helfen wollte und sehr teuer dafür bezahlt. Coco und Charly waren (und sind immer noch) etwas ganz Besonderes für mich! Deswegen auch die Schuldgefühle. Aber ich kann es nicht mehr ändern - ich muss jetzt auch damit leben.

    Gruß
    Brigitta
     
Thema:

hugo,emmy und kakadus??

Die Seite wird geladen...

hugo,emmy und kakadus?? - Ähnliche Themen

  1. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...
  2. Kakadus und andere Papageien

    Kakadus und andere Papageien: Ich lese hier dauernd ,das die Züchter und Tierhändler so schlimm sind. ich habe einen Wohnsitz in Australien über 20 Jahre und habe viele...
  3. Hugo&Maja 2017

    Hugo&Maja 2017: Heute wurde bei Schneesturm das erste Ei gelegt: [IMG] 17.04.2017; 19:00 Uhr
  4. Hugo&Maja 2016

    Hugo&Maja 2016: Liebe Forengemeinde, seit Ende März sitzen Hugo&Maja nach der Winterpause wieder in ihrer Außenvoliere. Den Winter haben die beiden sehr gut...
  5. Suche Informationen/Lektüre über Goffin-Kakadus

    Suche Informationen/Lektüre über Goffin-Kakadus: Moin, wollte mich ersteinmal vorstellen. Bin der Eugen 26 Jahre alt komme aus einem 6000 Seelen Dorf aus Niedersachsen. So nun etwas zu meinem...