Hugo&Maja 2016

Diskutiere Hugo&Maja 2016 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hier gibt es "lecker Brei", No.1, No.2 und No.3: [IMG]"][IMG][/URL] Das kann keine Futterspritze ersetzen:+klugsche

  1. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Hier gibt es "lecker Brei", No.1, No.2 und No.3:

    [​IMG]

    Das kann keine Futterspritze ersetzen:+klugsche
     
  2. Finnia

    Finnia Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Wie Wunderbar! Sowas tolles kann bestimmt nicht durch eine Menschenhand ersetzt werden, toll wenn es so super klappt.

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs auch von mir.

    Ich finde es super sowas mitverfolgen zu dürfen, vielen Dank für diesen Bericht, man lernt immer sehr viel dabei wie ich finde.

    Liebe Grüße Jockel und Finnia :blume:
     
  3. #43 Hamsterbällchen, 5. Juni 2016
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Hallo Wolf,
    wenn heute die Nummer 4 schlüpfen würde, dann hätte sie mit dir Geburtstag.
    Ich wünsch die alles Gute und beste Erfolge mit den Kleinen.

    Ganz liebe Grüße Ina
     
  4. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Glückwunsch zum Geburtstag! (Geheimnis: Ich heute auch... ;-) )
    Könnte klappen!

    PS: Wie geht es eigentlich deinen Graupis?
     
  5. #45 Hamsterbällchen, 5. Juni 2016
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Alles gut.
    Lotta könnte glatt als Nagetier durchgehen. In Null Komma nix entrindet sie sämtliche Äste.
    Und sie schlafen immer zusammen sitzend auf einem Ast.
     
  6. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Heute ist auch No.4 geschlüpft. Hugo hat sich also wieder als "potentes Kerlchen" bewährt. Ich habe es gewagt, eine Kontrolle der Jungtiere vorzunehmen. Also "Hugo" in die Transportbox separiert und unter Protest von Maja alle 4 Jungvögel inspiziert: wiegen, Nabelschau und Extremitäten. Das Ergebnis; 52g, 28g, 26g, 15g; Krallen, Schnäbel und Flügelansätze o.k. Damit ist No.2 etwas zu leicht, müsste laut meiner Tabelle eigentlich schon 32g haben, dafür ist No.1 etwas schwerer. Ich denke, sie liegen aber alle in den zulässigen Abweichungen. Gefüttert wird zur Zeit gut. Das sieht man am enormen Futterverbrauch und an den verschmierten Schnäbeln der Alttiere. Jetzt lasse ich sie wieder bis zum Wochenende in Ruhe. Bei der Gelegenheit habe ich auch ein paar Fotos geschossen, die ich euch nicht vorenthalten will:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. #47 Munia maja, 6. Juni 2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Bayern
    Hallo WHasse,

    ich gehör ja eigentlich nicht zur Papageienfront, sondern halte selbst nur winzigste Prachtfinken. Trotzdem verfolge ich Deinen Thread mit großer Aufmerksamkeit und Freude (ist immer schön, die Entwicklung von kleinen "Fluffekugeln" zu einem vollständigen Vogel zu beobachten, egal von welcher Vogelart...)
    Jetzt habe ich trotzdem zwei Fragen (einfach nur aus reinem Wissensdurst): schlüpfen Graupapageien immer in solch langen Abständen zueinander? Ist das normal? Und wenn ja, haben die Nachzügler damit keine Probleme? (bei meinen Prachtfinken würden 5 Tage später geschlüpfte Jungvögel keine Überlebenschance haben)

    MfG,
    Steffi

    P.S. 15 g sind bei meinen Vögeln schon das Höchstgewicht eines ausgewachsenen Vogels... ;) :D
     
  8. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Das Weibchen beginnt mit der Ablage des zweiten Eis mit der Brut. Daraus folgt bei einer Brutdauer von 30 Tagen, dass die ersten beiden Jungvögel in kurzem Abstand schlüpfen. Die folgenden Eier schlüpfen dann entsprechend der Ablage bis zu 5 Tagen später. Dieser altersbedingte Unterschied bleibt bis zum Ausfliegen erhalten. Wenn der Bettelreflex erhalten bleibt und die Alten ausdauernd füttern, werden die jungen (hoffentlich) natürlich aufwachsen. Ich habe bisher alle Jungvögel dieses Paares genau Gewichts- und Entwicklungsfortschritte in einer Tabelle erfasst. Dadurch kann ich rechtzeitig erkennen, wenn eines der Jungvögel von der "Ideallinie" abweicht und ggf. den Versuch unternehmen, einzugreifen.
    Ich muss zugeben, dass dieses Paar noch nie 4 Jungvögel hatte und ich auch schon erlebt habe, dass nach 12 bis 14 Tagen das Interesse des Weibchens an der Aufzucht nachlässt. Ich hoffe, das aber in diesem Jahr, wie im letzten gut geht.
    Was das Gewicht angeht, erreichen die Jungen nach ca. 55 Tagen das Höchstgewicht von 550...600g. Bis zum Ausflug nach 70...80 Tagen reduziert sich das Gewicht dann wieder auf ca. 500g.
     
  9. #49 Marion L., 8. Juni 2016
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    was für süße FLÄUMLINGE. Der Letzte ( sorry... das Letzte) ist ja sooooo winziglich. Mit großen Männerhänden.... Du mußt ein wahrer Chirurg sein?????
    Ich hoffe, alle 4 schaffen es. Das ist eine Heidenarbeit, wenn nur Maja gut durchhält und nicht plötzlich wieder nur EINES im Sinne hat. HiHiHi....
    Alles wird gut. Ich drücke dir die Daumen und sage Danke dafür, dass du uns teilhaben läßt.

    LG
    Marion L.
     
  10. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Nur mal ganz kurz "Klappe auf-Foto-Klappe zu":

    [​IMG]
     
  11. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Heute war zum zweiten Mal eine Nistkastenkontrolle angesagt. Alle vier Nestlinge sind sehr gut gefüttert und haben "Übergewicht":

    No.1 10 Tage 104g (färbt sich bereits grau)
    No.2 8 Tage 60g
    No.3 6 Tage 53g
    No.4 4 Tage 41g

    [​IMG]
     
  12. Corella

    Corella Kakadu

    Dabei seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es zwitschert und pfeift
    Hallo WHasse,

    ich freue mich auch über Deinen Beitrag und verfolge diesen mit sehr großem Interesse.:zustimm:

    Meine 18-jährige Graupidame hat am 04.06. ihr 1.Ei von der Sitzstange aus gelegt.
    Am 08.06. das 2. Ei.
    Beide Eier sind am Boden zerbrochen.
    Wir waren alle hier mit dieser Situation völlig überfordert.:?

    Wie alt sind Hugo & Maja?

    Welchen Nistkasten verwendest Du?
    (Antwort auch gerne per PN)

    Ich finde es toll, daß dieses "Geflame" :roll: in Deinem Aufzuchtsbericht endlich ausgelagert wurde.
    Aber so ein „Geflame“ ist hier im Forum ja nichts Neues.
    Darum schreib ich hier auch nichts mehr.

    Statt Hilfestellung hagelt es hier nur so mit Kritik 8(.
    Um Hilfe in einer Notsituation zu erhalten, muß man sich leider an andere Foren wenden.
    Man traut sich hier im Forum gar nichts zu fragen.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und warte gespannt auf Deinen nächsten Bericht mit Bildern.:)


    GLG
    von Corella
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.098
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich wollt ja dazu nichts mehr sagen, wehre mich aber gegen den Begriff "Geflame", der hier wiederholt mit meinen Beiträgen assoziiiert wird- so auch jetzt, wenngleich ohne Namensnennung.
    Die hatten nichts, aber auch rein gar nichts mit "flaming" zu tun.
    Grundlos beleidigen lasse ich mich nicht, zumindest nicht ohne darauf zu reagieren.
    Also: Klarstellung:
    Ich habe hier lediglich eine inhaltlich mit dem Threadthema verwandte Frage gestellt, die, obwohl sie nicht exakt auf dem Kernthema liegt, gemäß eigener Aussagen einige Threadteilnehmer durchaus interessierte.
    So etwas ist in einem Diskussionsforum absolut üblich und geschieht auch in den Vogelforen oft, ohne dass es deshalb Probleme gibt.
    Der Threadstarter wurde allerdings als Reaktion unmitttelbar ausfällig - auch per PN- und ist weder hier noch anderswo - z.B. in einem extra deshalb von jemand anderem neu eröffneten Thread- bereit, auf meine Frage einzugehen.

    Wikipedia ist zwar nicht die beste aller Referenzen, die Definition von Flaming dort sollte man sich aber mal zu Gemüte führen, bevor man auf mich schimpft.:

    Ein Flame (von englisch to flame ‚aufflammen‘) ist ein ruppiger Kommentar im Usenet, in einer E-Mail-Nachricht, Chatsitzung, einem Forenthread oder in einem Wiki die sich dabei an andere Teilnehmer der Community richtet. Flamen kann dabei mit „rumheulen“ übersetzt werden, sollte jedoch nicht mit „ragen“ verwechselt werden. Beide Begriffe sind schwer zu trennen. Während „ragen“ der Ausdruck von Wut (von englisch to rage ‚in Wut‘) in Form von Beleidigungen ist, bezieht sich „flamen“ lediglich auf das (grundlose) Hervorheben von Schuld anderer o.ä.

    Was einige hier allerdings mit mir tun, nähert sich der Definition von Mobbing oder bashing bedenklich!!
     
  14. Blacky04

    Blacky04 Guest

    :+popcorn::bier::+popcorn::bier::+popcorn:
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.934
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und das ist der Thread nochmal: klick
    "Geflame" kam zuerst von WHasse: klick
    kam aber bisher nichts :+keinplan
     
  16. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Na super, genau so schafft man es, dass schlechte Stimmung aufkommt!

    Das ist recht unverschämt, es gibt sehr viele hier, die Hilfe bekommen haben und deshalb auch gerne hier sind.
     
  17. #57 Moni Erithacus, 12. Juni 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Bielefeld
    Wenn Du den Beitrag mit sooo großen Interesse verfolgst,dann aber nicht genau genug,denn alle Antworten auf deine Fragen wurden von dir "überliesen".Und darauf zu antworten um nur schlechte Stimmung zu machen....:nene:

    Danke für Dein Bericht Wolf.
    Finde nicht gut,das einige sich hier drauf berufen Antwort wegen "Nachzuchten ja/nein" zu bekommen von Wolf.
    Es ist ein Forum um sich auszutaschen,aber ohne irgendwelchen Zwang.
     
  18. #58 Nina33, 12. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2016
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ich kann mich Karin und Uschi nur anschließen!

    Ich muss sagen, ich finde den Vorwurf von Corella mehr als ungerecht, dass in diesem Forum keine Hilfestellungen geleistet wird. Hier gibt es so manche User, die immer und immer wieder bereit sind, ihre freie Zeit zu opfern und ihre Erfahrungen hier zu teilen.

    Und ja, manchmal gibt es auch Kritik dabei oder es kommen Fragen auf, die zum Thema gehören. Aber warum darf man diese bitte nicht stellen? Wir befinden uns in einem Forum, in dem Erfahrungsaustausch erwünscht ist. Das hat mit "Geflame" bei einem so wichtigen Thema wie den Verbleib der Nachzuchten nichts zu tun, denn das hat meiner Meinung ganz viel verloren in diesem Thema. Denn wenn ein Zuchtbericht geliefert wird, was ich schön finde, ist diese Frage doch eine logische Konsequenz.

    Daher machte ich den oben angesprochenen Extra-Thread auf und bat hier um (Weiter-)Diskussion. Leider meldete sich der TE aber bislang nicht wie selbst angeboten, um Tipps weiter zu geben, wie er würdige Halter seiner Nachzuchten findet bzw. uns seine "Vermarktung" näher bringt. Finde ich persönlich sehr schade und fast schon ein wenig ignorant zu dieser wichtigen Frage...Das hat auch nichts mit Zwang zu tun, wenn man als Züchter auch über den Verbleib seiner Schützlinge berichtet. Er braucht ja nicht alles zu verraten in bezug auf Züchter Konkurrenz :zwinker: Aber so kriegt es für mich jetzt einen faden Beigeschmack, der eigentlich nicht sein müsste :traurig:
     
  19. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    35
    Und Tschüss!
     
  20. Finnia

    Finnia Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Bitte nicht aufhören Wolf :( berichte bitte bitte weiter:traurig:
     
Thema: Hugo&Maja 2016
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Moni Erithacus 2016

Die Seite wird geladen...

Hugo&Maja 2016 - Ähnliche Themen

  1. Hugo&Maja 2017

    Hugo&Maja 2017: Heute wurde bei Schneesturm das erste Ei gelegt: [IMG] 17.04.2017; 19:00 Uhr
  2. Wellensittich Mädchen abzugeben, geboren im Juni 2016

    Wellensittich Mädchen abzugeben, geboren im Juni 2016: Hallo, wir suchen händeringend jemanden der uns unser kleines Mädel abnimmt. Sie ist 6/2016 geboren. Farbe: grau und weißes Köpfchen Zahm: nein...
  3. Beobachtungen 2016

    Beobachtungen 2016: Beobachtungen Dezember 2016 (November nichts) Beobachtungen Oktober 2016 Beobachtungen September 2o16 Beobachtungen August 2016 Beobachtungen...
  4. Igel im Dezember 2016 (Beobachtung mit Wildkamera)

    Igel im Dezember 2016 (Beobachtung mit Wildkamera): dass um diese Jahreszeit noch ein Igel rummarschiert......, vielleicht ist er noch zu klein (mit Wildkamera) er futtert die kläglichen Reste vom...
  5. Beobachtungen Dezember 2016

    Beobachtungen Dezember 2016: Hö, pennt ihr hier alle? :dance: Kormoran gestern am Münchner Flughafen. [IMG]