HUGRO Naturstreu

Diskutiere HUGRO Naturstreu im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hat Jemand mit HUGRO Naturstreu erfahrung?? 100 Liter 17,90

  1. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Hat Jemand mit HUGRO Naturstreu erfahrung??
    100 Liter 17,90
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    ja, ich verwende es seit Jahren und bin sehr damit zufrieden. Es ist sehr saugfähig, staubt nicht. Nachteil in einer grossen Voliere ist, dass beim Flattern schon mal etwas ausserhalb der Voliere landet, weil es sehr leicht ist. Kot lässt sich total mühelos entfernen, weil er sich quasi an das HUGRO bindet und man es wie eine Platte abheben kann.
    Gruss
    Barbara
     
  4. #3 Christian, 4. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    wir haben bislang sägespan-basierten Nagereinstreu nur für die Schlafkästen unserer Aymaras verwendet. Da aber die Preise für Buchenholzgranulat in den letzten Jahren explodiert sind, haben wir mal diesen Nager-Einstreu auch für den Volierenboden angetestet ... astrein, bindet Kot besser als BHG, ist viel ergiebiger und vor allem auch leichter, ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei der Beschaffung und Entsorgung. Einziger Nachteil, wie Barbara schon schrieb, es kann schon mal ein kleines bißchen rausgewirbelt werden, wenn die Geier vom Boden abheben.

    Und das beste ist, es kostet durchschnittlich gerade mal ein Viertel des BHG-Preises ;)
     
  5. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    @Chris
    Das HUGRO Naturstreu ist aus Hanf und noch viel saugfähiger als normales Nagereinstreu aber genauso leicht und leider viel teurer.
    Gruss
    Barbara
     
  6. #5 Christian, 4. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, ich weiß ... auf den Preis von HUGRO hab' ich jetzt nicht geachtet. Irgendwer hatte mal eine sehr günstige Quelle für Hanfeinstreu genannt ... müßte man mal die Forensuche aktivieren ;)
     
  7. Stefanie88

    Stefanie88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Mein Freund und ich hatten zuerst das Naturstreu von Hugro für unsere beiden Papageien ausprobiert.Das war aber ein wenig zu leicht und ist auch schnell aus der Voliere geflogen sodas wir dann auf die Hanfpellets umgestiegen sind. Die Feuchtigkeit wird super aufgenommen und es lässt sich einfach entsorgen. Wir werfen es in den Biomüll und es ist sogar noch gut für die Umwelt.

    Seit ein paar Monaten kaufen wir die Hanfpellets im Internet bei hanfprodukte.de. Dort bekommen wir den 35 Liter Beutel für 19,80 € und wir haben auch mal das Futteröl für Vögel getestet. Wir haben das Gefühl das es den beiden richtig gut tut und sind froh was für die Gesundheit der kleinen zu tun... :-)
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bevor Hanf als Tiereinstreu "entdeckt" wurde, war es nicht anderes als ein Schüttgut zu Dämmung.
    Sucht also unter Baustoff/Dämmung/Schüttgut ;)
    Und das es nicht "staubt" ist nicht richtig. Schaut mal im Sonnenlicht, wenn ihr einstreut... wie da die Flusen fliegen.
    Ob DAS so gesund ist?
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tendentiell ist die Antwort: Nein.

    Die Frage ist aber, wofür verwende ich es und für welche Vögel. Im Schlafkasten meiner Aymaras verwende ich nur noch Hanf. Was Voliereneinstreu angeht, ist es denke ich egal, wenn ich Vögel habe, die so gut wie nie am Boden rumrennen.
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich habe es als Volieeinstreu und Boxeneinstreu benutzt, auch für die Zuchtkästen.
    Das Zeug flog überall rum, so schnell konnte ich gar nicht "staubwischen" wie diese feinen Flusen aufgewirbelt werden.
    Ich habe es auch mal mit extra staubarmen, also gereinigtem probiert... Das Aufkommen war nur geringradig weniger.
    Das staubärmste was ich bisher fand, war Papier :D Ist natürlich optisch nicht der burner.
    Danach kam dann BHG, das war wirklich top was die Staubarmut angeht, es hat andere Nachteile (Saugfähigkeit, Körnung).
    Alles Gute ist halt nicht an einem Ort 0l, man muss dann für sich die beste Lösung entsprechend Räumlichkeiten und Geldbeutel selber herausfinden :~
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es gibt hier wirklich sehr unterschiedliche Qualitäten. Wir hatten mal eine Sorte, die war echt top ... kriege ich nur dummerweise nicht mehr. Deswegen sind wir auf Hanf umgestiegen.

    BGH hatten wir zuerst, aber erstens ist das im Vergleich sauschwer und zweitens gab es Berichte über Pilzsporenverseuchungen.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich habe gerade neues Hanfstreu ausgelegt und dabei gleich mal nach dem Staub geschaut, indem ich einen Handspiegel daneben gelegt habe. Es fliegen kleine Flusen herum, das ist richtig. Was an denen ungesund sein soll, weiß ich nicht, denn zum Einatmen sind sie zu groß und sie setzen sich schnell wieder ab. Der Anteil an feinem Staub, der evtl. länger in der Luft schwebt, ist jedenfalls gering.
    Allerdings verwende ich auch kein als Dämmstoff gedachtes Hanfstreu sondern aktuell Multifit, was mit Hugro ziemlich gleichwertig ist.
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich muß gestehen, bei diesem Dammmaterial hätte ich auch Bedenken, ob dies Schadstofffrei ist.
     
  14. Stefanie88

    Stefanie88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Hanf und das daraus gewonnene Hanfstreu und auch die Pellets werden ohne Einsatz jeglicher Pesizide angebaut. Es handelt sich um ein 100% natürliches und gesundes Material. Wir sind mit unseren Hugro Pellets aus dem Shop sehr zufrieden.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei Tierprodukten glaube ich das gerne, aber bei Dämmmaterial?
     
  17. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich hab das Hugro Hanfstreu mal ne Zeitlang als Nistkasteneinstreu verwendet,weils so schön weich is,mittlerweile bin ich aber wieder bei Hobelspänen,da beim Hugro immer die Eier im einstreu soweit ein und versunken sind.
     
Thema:

HUGRO Naturstreu

Die Seite wird geladen...

HUGRO Naturstreu - Ähnliche Themen

  1. Hugro Aktiv Streu oder Hanfstreu?

    Hugro Aktiv Streu oder Hanfstreu?: Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zwischen Hugro Aktiv Streu und Hugro Hanfstreu ist? Lt. Hersteller ist ja Aktiv Streu für Vögel,...
  2. Hugro Naturstreu - Schädlich für Wellis?

    Hugro Naturstreu - Schädlich für Wellis?: Hoi! Hab mir mal einen Behälter mit 10 Liter vom Hugro Naturstreu bei Bird-Box geordert. Wollte nur nochmal wissen ob das auch ungefährlich...
  3. Habe Hugro getestet.

    Habe Hugro getestet.: Hallo alle zusammen! Wir haben nun seit gut 1 Woche zwei Husky-Ratten. Die bekommen in ihrem Käfig Hugro als Einstreu. Und da ich schon öfter...
  4. HUGRO - Naturstreu.....

    HUGRO - Naturstreu.....: .....oder Hanfeinstreu. Hat jemand diese Einstreu schon für die Wellis genommen? Wenn ja, welche Erfahrungen wurden gemacht. Würde gerne mal für...